Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Trotz Corona die große Liebe finden

Im Jahr 2020 ist alles anders. Wer trotz Corona auf Partnersuche geht, merkt dies schnell. Jemanden Kennenlernen, flirten, sich Daten, Sex haben oder nach der großen Liebe suchen, irgendwie scheint alles noch ein klein wenig schwieriger zu sein als sonst. Einige Dating-Regeln wurden neu geschrieben.

Manch einer sagt sich gerade jetzt: Ich will eine Freundin finden trotz Corona. Manche versuchen auch die Strategien zur Partnersuche nochmal ganz anders anzugehen!


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Die Pandemie hat die Ängstlichen noch ängstlicher gemacht und die Einsamen noch einsamer. Gerade als Single macht uns das Home Office und das Kontaktverbot sehr zu schaffen. Mehr denn je merken wir, dass wir uns wieder bereit für etwas Neues fühlen und wir uns nach einem Partner sehnen. Doch trotz Corona jemanden kennenlernen, ist das überhaupt möglich?

Hast du mich etwa unter der Maske angelächelt? Neue Leute kennenlernen trotz Corona

Es wird sich wieder mehr zugezwinkert und auch die Begrüßungen von Mitt-50ig-Jährigen können auf einmal mit den hippen Gesten der Millenials mithalten. Corona hat viele Gesten im Dating verändert. Hier sind die Gewinner und Verlierer.

Corona-Verlierer im Dating:

  • Das High-Five
  • Die Begrüßung mit einem Bussi (Küsschen)
  • Verabschiedung per Umarmung
  • Das Vorstellen mit Handschlag
  • Sich ins Ohr flüstern
  • Kuscheln
  • Sich spontan der Lust hingeben und betrunken mit jemandem knutschen

Corona-Gewinner im Dating:

  • Das Zuzwinkern
  • Zuwinken
  • Die Fistbump
  • Der Ellbow-Check
  • Der Fuß-Check
  • Füßeln
  • Online Dating
  • und endlose Chats ohne Treffen
  • Videocalls und Sprachnachrichten vor einem Treffen

Trotz Corona flirten – Der Fokus liegt auf den Augen

Das tägliche Tragen von Masken verändert auch unseren Fokus. Wir nehmen die Gesichter der anderen Menschen um uns herum gänzlich anders wahr. Der Fokus liegt, wie sollte es auch anders sein, jetzt klar auf den Augen.

War es früher das Normalste der Welt für uns, das Gesicht eines anderen Menschen zu betrachten, ist und dies jetzt nicht mehr möglich. Jetzt sitzen wir gedankenverloren in der Straßenbahn oder stehen im Supermarkt an der Kasse, sehen die Dame uns Gegenüber an und verlieren uns beim Anblick ihrer Augen. Was früher sichtbar gewesen ist, wird nun unter der Maske versteckt und weckt unsere Neugierde. Wie sieht die Frau in dem langen Kleid und den weißblonden Haaren wohl ohne Maske aus? Hat sie einen Schmollmund? Trägt sie gerne Lippenstift?

Zu Beginn der Maskenpflicht hatten wir mit dem kleinen Stückchen Stoff im Gesicht so unsere Probleme. Mittlerweile haben wir sogar gelernt zu erkennen, ob andere Menschen lächeln. Wer über das gesamte Gesicht strahlt, bei dessen Augen bilden sich kleine Lachfältchen.

Und ein aufforderndes Lächeln war schon immer das Signal, dass wir gerne angesprochen werden wollen. Du siehst: trotz Corona ist flirten möglich.

Dating trotz Corona – Was beim Date unternehmen?

Vieles, was wir üblicherweise während eines Dates unternehmen würden, fällt nun weg. Doch gleichzeitig eröffnen sich auch neue Chancen.

Kennst du diese Gruppe von Menschen, die nie zur Ruhe kommen? Die stets nervös sind? Gerade diese lernen jetzt, ihre innere Mitte zu finden.

Der Lockdown ist vorbei, die Geschäfte haben wieder geöffnet. Und doch: Die Erfahrung, wie unser Leben über Nacht entschleunigt wurde, hat uns geprägt. Plötzlich wissen wir die Natur wieder viel mehr zu schätzen. Wir genießen es, durch den Park zu spazieren, im Wald zu wandern oder eine Radtour zu unternehmen. Einfach eine Decke einpacken und uns ein schönes Plätzen auf einer Wiese unter einem Baum sichern, das reicht uns jetzt, im innere Befriedigung zu verspüren.

Gerade bei einem Date gibt es nichts besseres, als einen gemeinsamen Spaziergang. Wir sind in Bewegung und können dadurch unsere Nervosität abbauen. Gleichzeitig schlendern wir langsam und gemütlich und verlieren dadurch unsere Aufregung.

Kann es denn noch besser laufen?

Trotz Corona einen Partner finden

Was kann man also tun, wenn man trotz des Coronavirus einen Partner oder eine Partnerin finden will? Hier haben wir 7 Tipps für dich, damit du trotz Pandemie bei der Partnersuche punkten kannst.

  1. Unter der Maske: Statt Lächeln, zwinkere anderen zu, proste zu oder winke jemanden zu
  2. Wähle die richtige Online Dating Börse, die zu dir passt (weiter zum Dateomaten)
  3. Erstelle dir ein Profil, dass mal wirklich heraussticht
  4. Sei abends auf öffentlichen Plätzen, wo sich trotz Corona Leute treffen, trinken ganz kommunikativ unterwegs sind. Hier gibt es Tipps zum alleine Feiern.
  5. Trage eine besonders auffällige Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) auf die dich andere ansprechen können.
  6. Halte dich fit, ernähre dich gesund und arbeite in dieser Zeit an der Attraktivität deines Körpers
  7. Nimm an unserem wöchentlichen Live-Streams immer Donnerstag um 18:00 Uhr teil

Tatsächlich ist vieles zwar schwieriger geworden, doch ist der Zeitpunkt gerade so gut, wie selten, um einen Partner oder eine Partnerin zu finden. Das hat folgende Gründe:

  • Hohe Single Quote: Es gab noch nie so viele Singles, wie nach dem Lockdown. Hunderttausende Beziehungen sind in dieser Zeit zerbrochen, die Scheidungsquote war noch nie so hoch, wie im ersten Halbjahr 2020.
  • Einsamkeit: Auch viele Affären, Freundeskreise und Vereine haben sich aufgelöst
  • Berührungen: Menschen sehnen sich vermehrt nach Körperlichkeit, da alles distanzierter wurde und wir die letzten Monate noch nicht mal mehr Familienmitglieder oder enge Freunde umarmen (sollten)
  • Wahrnehmung: Durch das konstante Befolgen der Abstandsregeln nehmen wir andere Menschen im Alltag mehr wahr (etwa, wer uns im Supermarkt entgegen kommt oder wer alles vor uns in der Schlange vor einem kleinen Ladengeschäft ansteht)
  • Wertschätzung: Wir schätzen soziale Kontakte und menschliche Interaktionen wieder mehr wert
  • Geld: Der Geldbeutel ist den allermeisten durch Corona kleiner geworden, insofern kommt ein Partner oder eine Partnerin ganz recht
  • Online Dating Boom: Während der Pandemie gab es eine explosionsartigen Ansturm auf die Onlinedating Apps und Singlebörsen. Die vielen neuen Anmeldungen sorgen für mehr Optionen auf dem Datingmarkt.
  • Ganz oder gar nicht: Ein Effekt, den wir mehrfach beobachten konnten ist, dass Menschen bei Dates zwar erstmal mehr Abstand halten, sich nach einer halben Stunde / Stunde aber eine „jetzt ist es eh egal Einstellung ergibt und Singles somit beim ersten Treffen real nicht nur umso wahrscheinlicher Knutschen, sondern auch häufiger direkt schon gemeinsam im Bett landen.

Was dir noch helfen kann, damit du trotz Corona eine Freundin oder einen Freund findest, der dich liebt, erfährst du in folgenden Artikeln.

Sex in Krisenzeiten: Wie beeinflusst das Kontaktverbot unser Sexleben?

Corona entfacht die Liebe – Vorbei ist die Flaute im Bett

Ständig Stress in Beziehung, was nun?

42 Wege fremde Frauen anzusprechen, die jeder erfolgreiche Mann kennen sollte

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Horst

Horst Wenzel, wohnt in Köln und bloggt mit seinem Team täglich über das Dating, das Kennenlernen und die Liebe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.