Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Was du über dich und dein Flirtverhalten selbst verstanden haben solltest!

Wie in jeder Hinsicht, unterscheiden wir Menschen uns auch in unserem individuellen Flirt-Verhalten. Welcher Flirttyp bist du?

Gehörst du zu den Menschen, die lieber angesprochen und angeflirtet werden, oder ergreifst du auch gerne einmal selber die Initiative und traust dich, auf einen Mann oder eine Frau zuzugehen, wenn er oder sie dir besonders gefällt oder sehr sympathisch auf dich wirkt? 


Flirten ist Kommunikation, die nicht immer offensichtlich abläuft, sondern die sich häufig extrem subtil und in Gestik, Mimik und Körpersprache ausdrückt. Erwiesen ist: Männer benötigen von einer Frau bis zu drei Mal mehr eindeutige Signale, bis sie verstehen, dass mit dem Flirtversuch und dem langen, lächelnden Blick tatsächlich SIE gemeint sind und nicht etwa der Herr rechts oder links neben ihnen.

Zu diesem interessanten Ergebnis kamen der australische Kommunikationstrainer Allan Pease und seine Frau Barbara Pease. Beide haben zusammen mehrere erfolgreiche Bücher im Bereich Flirt und Körpersprache besser verstehen herausgebracht und lehren ihre Leser auf eine sehr interessante und anschauliche Art und Weise, wie sich Männer und Frauen verhalten – und teilweise auch warum.

Veröffentlicht wurden die Bücher von Allan und Barbara Pease übrigens über den Ullstein Verlag, zu den bekanntesten Titeln gehören „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“, sowie „Die kalte Schulter und der warme Händedruck: Ganz natürliche Erklärungen für die geheime Sprache unseres Körpers“.

Besonders in diesem Buch kann man sehr viel über das eigene Flirtverhalten lernen und kann die Frage „Welcher Flirttyp bist du?“ viel besser und selbstverständlicher beantworten. 

Übrigens: der Casino Spielertyp (später mehr dazu im Abschnitt „Gambling Man“) kommt in der Damenwelt aufgrund seiner selbstbewussten Art und seiner „Zocker-Mentalität“ im Hinblick auf die lockere Kommunikation stets besonders an.

Klar leben wir in Zeiten der Gleichberechtigung, aber was sich im Grundsatz bis heute nicht geändert hat: Frauen fühlen sich angezogen von selbstbewussten Männern mit einem gesunden Ego und guten Manieren!

Wenn du eher introvertiert und unsicher im Umgang mit dem anderen Geschlecht bist


Nicht jedem von uns fällt es leicht, einfach selbstbewusst auf das andere Geschlecht zuzugehen. Die Frage „Welcher Flirttyp bist du“ ist im Grunde gleichbedeutend mit der Frage „Wie gut ist es um dein Selbstbewusstsein bestellt“.

Denn Hand auf`s Herz: ein selbstbewusster Mensch hat viel weniger Angst vor Ablehnung, als eine Person mit Selbstzweifeln, die sogar durch einen Korb vom Traummann oder von der Traumfrau noch verstärkt werden könnten.

Aus diesem Grund helfen unsere Trainer der Flirt University sowohl Männern als auch Frauen dabei, mehr Liebe und Zweisamkeit in ihr Leben zu ziehen und offener und selbstbewusster mit dem anderen Geschlecht umzugehen.

Dass das Flirtverhalten zwischen Mann und Frau oft fehlinterpretiert wird, hat unlängst eine spannende Studie der Universität von Iowa aus dem Jahr 2016 gezeigt, die sich gezielt mit den Missverständnissen der männlich-weiblichen Kommunikation und Interaktion befasst hat.

In einer Zusammenarbeit mit der Flirt University bleiben dir viele Missverständnisse erspart, denn neben dem Thema „Welcher Flirttyp bist du“ wirst du auch lernen, wie du auf andere Menschen in deiner Umgebung wirkst und wie du deine Kommunikation besser und klarer gestalten kannst. Unsere Mission? Mehr Liebe in dein Leben zu bringen!

Achtung Unattraktivität

Warum Frauen häufig auf den Typ „Gambling man“ („Glücksspiel-Mann“) stehen

Hast du als Mann oder sogar als Frau selber schon einmal die Erfahrung gemacht, dass Frauen generell eher auf den Typ „Spieler“ oder „Zocker“ stehen? Gemeint ist hier natürlich die männliche Ausstrahlung bzw. wie selbstbewusst ein Mann auf eine Frau zugeht.

Manche Menschen behaupten gerne, dass Frauen grundsätzlich „böse Männer / bad guys“ stehen. Das ist natürlich in dieser Form nicht richtig, denn was uns hier anzieht sind nicht das schlechte Benehmen oder von einem Mann grundsätzlich schlecht behandelt zu werden.

Nein.

Dieses Klischee wird tatsächlich eher von einer Art „Urinstinkt“ in uns ausgelöst, denn zu unseren frühesten Zeiten waren Männer für den Schutz der Familie / von Frau und Kind zuständig. Männer sollten breite Schultern haben, erfolgreich auf die Jagd gehen und uns vor bösen Säbelzahntigern und Mammuts beschützen – kein Wunder also, dass es auch heute im Jahr 2022 immer noch dieses kleine unbewusste Stimmchen im Kopf der Frau gibt, das leise flüstert: „Neeee, DEN willst du nicht haben. Der schützt später mal nicht DICH, sondern den musst DU als Frau beschützen“. 

Traurig aber wahr: introvertierte Männer haben die schlechteren Karten in Bezug auf das Kennenlernen einer Frau. Introvertiert zu sein ist nicht grundsätzlich negativ, aber um eine Frau für sich zu gewinnen sollte in Mann mit dieser inneren Haltung ein bisschen extrovertierter werden und an sich arbeiten.

Gestik, Mimik und Körpersprache sind im Flirt bewusst angewendet Gold wert!

Eines ist ganz klar: sowohl Männer als auch Frauen wirken jeweils anziehender auf das andere Geschlecht, indem sie subtil die Unterschiede zum Partner betonen. Doch was bedeutet das konkret? Ganz einfach: auf der Ebene der Körpersprache gilt es, als Frau möglichst devote Körpersignale auszusenden und damit auf unterschwellige Art und Weise den Beschützerinstinkt des Mannes herauszukitzeln.

Im Hinblick auf das Thema Emanzipation kann man hier gewiss das Diskutieren anfangen, unser Rat hat aber tatsächlich das Ziel, auf eine Effektive Art und Weise Urinstinkte von uns Menschen zu wecken und das andere Geschlecht damit automatisch zu einer „biologisch richtigen Reaktion“ zu bringen.

Du kannst als Mensch nicht „nicht kommunizieren“, denn deine Körperhaltung, sowie deine Gestik
und Mimik werden immer auf einer subtilen Ebene aussenden und verraten, was du im Moment
wirklich denkst und fühlst.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]
Kategorien: Blog

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.