Alex mit Perserin

 

Alex, You’re not so bad!

 

 

In diesem Video wird deutlich, dass Alex zwar nervös ist und dies auch kenntlich macht, es aber von ihr als gar nicht schlimm, sondern als sehr sympathisch aufgefasst wird.

Du kannst daraus mitnehmen, dass Ehrlichkeit beim Flirten immer mehr zählt als aufgesetzte Lockerheit und Coolness. Alex behält seine natürliche Art während des Flirts bei und gibt zu erkennen, dass seine Aufregung durch ihre Attraktivität ausgelöst wird.

Trotzdessen die beiden nicht mehr lange in der selben Stadt sind, gibt sie ihm ihre Nummer und ist nicht abgeneigt. „Alex, you’re not so bad!“

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.