Teil A: Stelle dich so früh wie möglich vor.

Das Vorstellen ist wie ein Schalter von unbekannt zu bekannt. Im deutschsprachigen Raum macht es einen enormen Unterschied, ob man sich kennt. Wie oft hört man von ihren Freundinnen den Satz „Kennst du den?“ Wenn du dich allerdings schon vorgestellt hast, kann sie diese Frage getrost mit „Ja“ beantworten. Wichtig ist beim Vorstellen ein „Hi, ich bin der….“ und ihr mit deinem Namen auch direkt deine Hand entgegenzustrecken. Menschen greifen reflexartig nach dem, was man ihnen hinhält.

Es klingt so simpel, doch viele Männer machen hier schon riesige Fehler. Du solltest dich in der Regel in den ersten 30 bis 60 Sekunden eines jeden Flirts vorstellen, damit sie weiß mit wem sie es zu tun hat. Da, wo es üblich ist, kannst du die Dame natürlich auch mit einem Küsschen zur Vorstellung begrüßen. Etwa in Frankreich, Spanien oder der österreichischen Metropole Wien. Der erste Körperkontakt sollte für sie schon direkt eine angenehme Erfahrung mit dir sein.
Hand halten

expertentipp experten-tippWenn dein Flirt-Einstieg bei ihr Wirkung gezeigt hat und du merkst, dass sie dir Interessensindikatoren sendet (Komplette Liste unter Screening), dann nutze folgenden Trick: Halte ihre Hand etwa etwas länger als gewöhnlich oder nutze das Hand geben für ein kurzes und zärtliches Streicheln ihrer Hand-Unterseite mit deinem Mittel und Zeigefinger.

Diese intimere Berührung zwischen euren Händen sollte nur sie mitbekommen, sie ist euer kleines Geheimnis.

Teil B: Zwei Freundinnen in Einzelgespräche bringen.

Oftmals wirst du in Alltagsflirts die Situation haben, dass du mit einem Kumpel zusammen zwei oder mehrere Frauen ansprichst. Der wichtigste Schritt besteht dann darin, die beiden in Einzelgespräche zu trennen und aus dem einen Gespräch zwei zu machen. In diesem Erklärvideo demonstrieren Alex und Horst dir, wie du und dein Kumpel dies am besten anstellen könnt:

Wenn ihr gemeinsam mit Frauen flirtet, gibt es quasi zwei Modi. Der eine ist, dass ihr euch anfangs die Einwilligung holt, dass es okay ist, mit beiden zu flirten. Der andere ist der Modus, „where the magic happens“: Das Einzelgespräch.

Am einfachsten ist es zwei Freundinnen dadurch zu trennen, dass man eine Frage nur an die eine richtet und etwas leiser nur in ihre Richtung spricht. Dein Kumpel muss dies natürlich sehen und auch direkt sein Mädchen in ein Einzelgespräch verwickeln. Am besten ist es, wenn ihr es schafft, wie du in dem Video schon sehen konntest, dass die beiden Freundinnen keinen Augenkontakt mehr haben können, weil sie Rücken an Rücken stehen. Dafür kannst du dich einfach ein bisschen zur Seite bewegen. Sei du nun das Blickfeld für ihre Augen und halte während des kompletten Flirts den Augenkontakt mit ihr. Die Frauen kommunizieren sonst ständig über Augenkontakt: „Anna, alles ok bei dir?“, „Der Typ nervt.“ oder „Hol mich hier raus.“, sind typische Botschaften via Freundinnen-Blick. Dabei kommt es bei den Mädels oft zu Missverständnissen. Versuche mit deinem Kumpel daher lieber dieser Situation aus dem Weg zu gehen, indem ihr den Blickkontakt zwischen den Mädels verhindert.

expertentipp experten-tippFinde heraus, wer die Anführerin in der Frauengruppe ist. Die Damen schauen sich schon zu Anfang des Flirts an und wollen ihre Freundinnen via Blickkontakt zu der Situation befragen. Meist schauen alle Frauen eine Bestimmte an, sie ist die Anführerin und entscheidet, ob jetzt mit euch geflirtet wird oder nicht. Lenke deinen Fokus zuerst auf diese Frau, denn sie entscheidet, was mit euch geschieht.

Teil C: Kleine Schritte für deinen Erfolg mit Frauen.

Beim Kennenlernen von Frauen ist es als Mann deine Aufgabe, die Schritte vom ersten Kennenlernen bis zum Sex einzuleiten. Wie du das am besten machst, siehst du im folgenden Videoausschnitt aus unserem „Natürlich begeistern“-Workshop in Köln.

Teil D: Mach sie zu deiner 5 Minuten Freundin.

Humor entscheidet über viele Flirts. Du kannst dabei spielerisch sein und sie zu einer Art kleinem Schauspiel einladen. Dafür kannst du natürlich einfach ein Szenario wählen, was dir beim Flirten genau in die Karten spielt: Ihr spielt zum Beispiel ein altes Ehepaar.


Veröffentlichte Inhalte


Teil E: Wert geben.

90% aller Männer fliegen in diesem Moment aus der Frauengruppe raus oder sie geht weiter, weil sie Wert ziehen.

Der Hauptgrund, warum Frauengruppen Männer ausschließen, ist, weil diese den Wert aus der Interaktion ziehen. Frauen haben dann konstant das Gefühl, dass diese Art Mann durchgehend irgendetwas von ihnen will. Jemand, der nur Aufmerksamkeit will, Dinge wissen will und den Spaß der Gruppe bremst, will niemand dabei haben. Damit du nicht in diese Falle tappst, haben wir für dich ein Video erstellst, in dem du lernst, wie du anderen Menschen keinen Wert nimmst, sondern ihnen gibst. Mit diesem Erfolgsfaktor wirst du zum sozialen Superhero und wirst neue Menschen, wie ein Magnet, magisch anziehen.

Teil E: Was kannst du ihr sagen?

Teil F: So bringst du sie zum Lachen.

Bereits der römische Dichter Ovid, der schon in der Antike einige Flirttipps für Männer formulierte, wusste: „Wenn du eine Frau erobern willst, bringe sie zum Lachen“. Ovid, als erster Liebesratgeber der Welt, verriet schon 43 vor Christus, wie man erfolgreicher flirtet. Noch ein Beispiel gefällig? „Wenn du etwas von einer verheirateten Frau willst, dann freunde dich zuerst mit ihrem Ehemann an.“ Leider hat Ovid keine Anleitung hinterlassen, wie man das mit dem Humor beim Flirten genau anstellt. Wir versuchen dies jetzt nachzuholen.

Sei kein Clown beim ersten Kennenlernen sondern bringe sie durch Humor zum Lachen durch deine Geschichten

Kein Clown sein

Überall ist es zu lesen: Humor ist wichtig beim Flirten. Doch kaum jemand hat von Geburt an das Talent zum Entertainer oder Comedian. Witz und Spaß wollen im richtigen Maße eingesetzt werden. Wenn sie dich als Spaßvogel abstempelt, bist du zwar der, den sie für ihre momentane Unterhaltung nutzt, aber nicht derjenige, mit dem sie Lust hat eine Nacht zu verbringen. Also, mach dich nicht zum Clown. Speziell, wenn Frauen dich dazu auffordern, irgendetwas zu tun. Zum Beispiel, “Mach den Zaubertrick nochmal.” oder “Erzähle meiner Freundin auch mal den Witz.”, dann ist dies keine Aufforderung zu noch mehr Humor, sondern ein kleiner Test, ob du dich in die Ecke des Partyclowns manövrieren lässt.

Vielleicht kennst du das: Die anderen lachen und du stehst daneben und weißt gar nicht, wie du dich ins Gespräch einklinken sollst. Wie willst du gegen dieses Feuerwerk von Charme und Esprit ankommen? Nur wenn du absolut präsent bist und selbst derjenige wirst, der den Mund aufkriegt und aktiv ergreift, kannst du neue Leute beim Ausgehen richtig zum Lachen bringen.

Situationskomik kommt beim Flirten am besten an

Sie wird garantiert lachen und sich für dich begeistern, wenn du es schaffst die aktuelle Situation und euer Umfeld für deine Komik im Flirt zu nutzen. Eine gute Methode ist es, Sachverhalte extrem zu übertreiben.

Sie hält in der Bar gerade zwei Getränke in den Händen? Dann sprich sie zum Beispiel an mit: “Du scheinst mir schon eine kleine Alkoholikerin zu sein”. Treibe es weiter und unterhalte dich mit ihr über den Verlauf ihrer Therapie. Sie ist eine Krankenschwester? Dann rede sie von nun an nur noch mit Frau Dr. Chefärztin an. Sie arbeitet im Supermarkt? Dann mach ihr Komplimente dazu, wie sie es mit 20 geschafft hat, eine Supermarktfiliale zu besitzen.

Situationskomik ergibt sich auch oftmals dadurch, dass du etwas in einem anderen Kontext präsentierst. Sei dabei kreativ. Was könnte eine Bierflasche noch sein? Ein Kegel, ein mobiles Pissoire, eine Flöte oder vielleicht das Wohnhaus ihres kleinen imaginären Freundes?

Herausfordernd, aber trotzdem lustig

Sei ruhig frech zu Frauen. Im Notfall kannst du dich, wenn du übers Ziel hinausgeschossen bist, immer noch entschuldigen. Versuche aber erstmal möglichst frech zu sein, denn in der Regel kann man so gut wie alles exzellent weglächeln. Wenn du bei dem, was du sagst, ein Lächeln auf den Lippen hast, wird sie es als Ironie oder Sarkasmus deuten.

Umso besser, wenn du auch mal einen Witz auf deine eigenen Kosten machen kannst, denn das zeigt viel Selbstvertrauen. Auch wird sie sich dann wundern, warum du nicht versuchst, sie zu beeindrucken. Du hast einen kleinen Bauch? Nenne dich selbst einen Fettwanst und trommle auf deiner Wampe herum. Du stotterst? Übertreibe es und mache dich selbst darüber lustig.

Immer einen Lacher wert ist es auch, wenn du darüber sprichst, was du als Kind für Dummheiten gemacht hast oder wovon du damals überzeugt warst. Beispielsweise, „Damals dachte ich immer es liegt ein Monster unter meinem Bett“ oder „Als kleines Kind war ich davon überzeugt, dass die Kondensstreifen am Himmel die Gerippe von gestorbenen Regenbögen waren“.

Humor ist ein Transmitter von Emotionen

Der Witz im Gespräch ist ein unverbindlicher Transmitter, der euch sagt, ob ihr beide emotional zusammenpasst. Dabei kannst du mit ihr eigentlich genauso rumblödeln, wie du es mit einem deiner Kumpels oder vielleicht deiner kleinen Schwester tun würdest. Alles, was dabei verspielt wirkt, ist super. Spielerisch zu sein, nimmt das Ernste aus der Flirtsituation. Es sorgt dafür, dass du mehr Spaß hast und Frauen sich im Laufe einer Eroberung mehr entspannen können.

Wenn du frech zu ihr bist und dich ein bisschen was traust, zeigst du ihr einerseits mit etwas „Überheblichkeit“ einen höheren Status und kombinierst dies mit einem witzigen Element. Dieses neutralisiert dann dein Statement. Wenn die Frau dann lacht, tut sie es nicht nur wegen des humorvollen Elements, sondern auch um dir zu zeigen, dass sie deine Überzeugung akzeptiert. Auf die Art und Weise kann man noch ganz andere Einverständnisse arrangieren, die du dann aber auch zügig einlösen musst. Wer nur redet, aber nicht handelt, läuft Gefahr, dass die ganze Konstellation „kippt“ und die Frau (wieder völlig zu Recht) den Verehrer einfach nur für arrogant hält. Frechheit siegt? Mit etwas Humor schon!

positives Denken Kunst der Verführung Liebesglück finden Frauen kennenlernen im Sommer Frauen verletzen Lebenspartner Gefühle Styling Berater erröten Anmache Überraschungen Mit Männern flirten erobern lassen Tipps gegen Langeweile Freundin finden aber wie Gesprächsregeln Dating App Junggesellinnenabschied Frauen rumkriegen Blog wieso verliebt man sich worauf stehen Männer Partnersuche Freizeitaktivität erfülltes Leben wie werde ich glücklich Männer erobern Flirtsprüche was tun bei Langeweile plötzlich verliebt wie geht flirten glücklich werden Fragen

Der Flirt-Klassiker: Die Doppeldeutigkeit

Auch kannst du mit Doppeldeutigkeiten punkten. Nicht alle Frauen lassen sich auf sexuelle Doppeldeutigkeiten ein. Deren Gelingen ist immer sehr von der Situation, ihrer Stimmung, und ebenfalls davon abhängig, wie du diese Andeutung rüberbringst. Du hast sie zum Beispiel lächelnd auf der Tanzfläche angesprochen mit “Hey, du tanzt gut, du hast bestimmt mal eine Tanzschule absolviert”. Sie hat gut reagiert und dir von ihrer Tanzerfahrung erzählt.

Dann kann zum Beispiel der willkürliche Satz “Ich freue mich, wenn ich dich für mich alleine tanzen sehe”, ganz unterschiedlich ankommen. Ob sie positiv darauf reagiert, hängt absolut davon ab, wie du diese Anspielung kommunizierst. Wir bei der Flirtuniversity arbeiten mit dir in unseren Coachings zum Beispiel an der richtigen Tonlage in der Stimme, einer frechen und amüsanten Mimik und an einem attraktiven Lächeln. Aus Erfahrung wissen wir, dass auch wenn es ums Lachen geht, der gesagte Inhalt von den meisten Männern absolut überinterpretiert wird im Vergleich zur Körpersprache und dem emotionalen Vibe, der beim Flirt herrscht.

Zuweisungen: “Du bist bestimmt so ein Mädchen vom Land und melkst Kühe.“

Weise ihr Attribute oder Tätigkeiten zu, dann muss sie das Bild, was du von ihr hast, korrigieren. Angenommen, es hat eine Bedeutung für sie. Andersherum weißt du, dass sie Interesse an dir hat, sobald sie diese Korrektur vornimmt und eine Kleinstadt, wie z.B. Borken als echte Stadt verteidigt oder gar ihren letzten Besuch im Stall versucht zu rechtfertigen. Je abstruser die Zuweisungen, desto lustiger werden die Dialoge. Anstatt zu fragen “Was machst du beruflich?” kannst du einfach raten und ihr einen Beruf zuweisen. Etwa, “Du machst bestimmt so etwas ganz Liebes. Ich glaube, du bist Tierärztin und bringst kleine Ponys auf die Welt.“ Oder ihr seid bei der Fahrt in der S-Bahn bereits in ein Gespräch gekommen und dabei fragst du sie “Was machst du eigentlich sonst so im Leben, außer den ganzen Tag mit der Bahn umherzufahren und zu warten, bis ich dich anspreche?”.

Versuche hier Kreativität und Witz zu zeigen. Es ist meist besser, wenn etwas spontan kommt, als wenn man einen „lustigen Satz“ auswendig lernt. Wir trainieren bei der Flirtuniversity mit unseren Coachingteilnehmern Schlagfertigkeit und Spontanität mit Übungen aus dem Improvisationstheater.

Schafft euch mit Humor eine eigene Welt

Es ist wichtig, auch eine eigene Zweisamkeit mit Insidern zwischen dir und ihr zu generieren. Ein guter Weg dies zu tun, ist es, einfach andere Leute zu beobachten und sich Mutmaßungen zu diesen Menschen und ihrem Leben anzustellen.
Ein gutes Stilmittel, mit dem Comedians die Lacher bei ihren Auftritten planen, ist der sog. Act Out. Dies ist streng genommen eine Imitation. Du beschreibst zum Beispiel nicht nur, wie sie die Kuh melkt, sondern du machst es ihr auch direkt vor und faselst danach noch mit einer gespielten Mädchenstimme, „Nur noch 2 Liter, dann habe ich genug Milch für unseren Bauernhof zusammen“.
Ebenfalls eine gute Technik, die ich jetzt in diesem Text benutzt habe, ist der sog. Callback-Humor. Sprich, du beziehst dich auf etwas, das vorher ein Lacher war und erinnerst einfach noch mal daran bzw. kombinierst es mit etwas Neuem.

Dreh es um und bring sie zum Lachen

positives Denken Freundin finden Strategie positiv Denken sie will nur Freundschaft Liebesglück finden Händeschütteln authentisch Frauen beeindrucken Liebe auf den ersten Blick Blind Dates Cold Reading schöne Frauen Überraschungen Weiblich Flirtsprüche Bestätigung Mann verliebt machen glückliche Beziehung führen in mich verliebt liebt sie mich was wollen Frauen Traumfrau finden Flirttipps für Schüchterne rau verliebt machen moderne Frau Verwöhn-Wochenende Sinn des Lebens Liebe meines Lebens lustige Lebensweisheiten Kribbeln im Bauch wie flirten verliebt in die beste Freundin

Frauen lassen dich gerne in dem Glauben, dass du etwas von ihnen willst. Viel besser ist es, den Punkt zu erwischen, an dem sie Interesse an dir hat. Dann musst du als Mann nur noch die richtigen Schritte einleiten. Sie ansprechen, ihre Nummer holen, ein Date ausmachen, die Location wechseln, sie küssen etc. Wie du diese Schritte einleitest und erkennst, ob es schon so weit ist, dass sie dich haben will, zeigen wir dir gerne live bei unseren Coachings. Gute Erfahrungen haben wir bei der Flirtuniversity hiermit gemacht:

Frauen zu unterstellen sie wollen dich verführen. Sie will etwas trinken, du unterstellst ihr darauf hin, sie wolle dich doch nur abfüllen, um dann über dich herfallen zu können. Selbstbewusste und humorvolle Frauen erkennst du übrigens daran, dass diese deinen „Bullshit“ annehmen und auch noch mal einen obendrauf setzen. Im Sinne von “Klar, auf die Gelegenheit dich betrunken zu machen, warte ich schon die ganze Zeit.” Hier kommt es am besten, wenn du noch einen drauf setzt “Na komm, du männerfressendes Monstrum, auf zur Bar!”

Teil G: So gewinnst du ihr Vertrauen

Vertrauen ist im Zwischenmenschlichen ein besonders wichtiger Faktor. Im Folgenden zeigen wir dir, wie du mit jedem Menschen, aber speziell bei einer Frau, Vertrauen bei einem Flirt aufbauen kannst.

Schritt 1: Verständnis
Sprüche zu klopfen ist nie die ideale Vorgehensweise, da sie nur an der Oberfläche kratzen. Es ist wichtig einer Frau das zu geben, wonach sie sich sehnt. Dabei ist es von Vorteil, wenn du dich in sie hineinversetzen kannst. Überlege was wohl die Dinge sind, die sie gerade wirklich beschäftigen, die ihr wirklich am Herzen liegen.

Dabei ist es auch ratsam, dass du dir nicht nur anhörst was sie sagt, sondern dir auch überlegst, warum sie dies tut. Vielleicht hat sie ein spezielles Bedürfnis. Das heißt erstens, sorge dafür, dass du ihre Bedürfnisse herausfindest. Du musst in ihrem Kopf ein Bild von dir entstehen lassen, dass ihr zeigt, dass du derjenige bist der ihr helfen kann ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Lüge sie dabei nicht an, sei ehrlich, sei offen und zeige Interesse daran ihre Probleme und Bedürfnisse zu lösen.

sie will nur Freundschaft Liebesglück finden Blind Dates Lachen Bürosex er sagt er liebt mich Frauen glücklich machen was wollen Frauen Handy Knigge Komfortzone glücklich sein verabreden Fragen zum Kennenlernen

Schritt 2: Mit der richtigen Körperhaltung Vertrauen aufbauen
Körpersprache ist ein sehr wichtiger Punkt. Spiele die Frau! Wenn sie sich hinsetzt, setzt du dich genauso hin. Das Interessante ist, Wissenschaftler haben mal herausgefunden, dass durch Synchronisierung während des Flirts automatisch Sympathie entsteht. Du hast hier die Möglichkeit dem ganzen vorzugreifen. Du kannst eine Person spiegeln und erst dadurch Sympathie entstehen lassen. Das heißt, setz dich einfach mal genauso hin wie sie und übernimm langsam die Führung. Wenn ihr euch unterhaltet und sie ihre Haltung verändert, dann passt du deine entsprechend, nach kurzer Zeit, an. Wechsle deine Körperhaltung und du wirst erstaunt sein. Nach einer Weile wird sie dir folgen und die gleiche Körperhaltung einnehmen wie du.

Schritt 3: Sprachmuster, um Vertrauen aufzubauen
Wir Menschen wollen verstanden werden, das ist uns allen wichtig. Bei dem was wir sagen ist es meist viel wichtiger, dass unser Gegenüber Verständnis dafür zeigt. Zeige also auch Verständnis für das was sie sagt. Benutze ihre Sprache. Sprich in ähnlichen Sprachmustern!

Schritt 4: Gemeinsame Zeit
Vertrauen entsteht ganz automatisch und zwar dadurch, dass ihr viel Zeit miteinander verbringt. Dadurch merkt sie, dass sie sich auf dich verlassen kann. Sie merkt, dass du für sie da bist und ihr zuhörst. Durch gemeinsame, angenehme Gespräche füllt ihr diese gemeinsame Zeit mit schönen Gefühlen. Aber sei vorsichtig! Zu viel Zeit miteinander zu verbringen und nur Vertrauen allein kann dich in eine Sackgasse führen. Vertrauen allein wird dich nicht weiterbringen, denn auch die Anziehung muss vorhanden sein. Wenn dies nicht rechtzeitig geschieht, dann landest du ganz schnell in der Freundschaftszone und im Endeffekt wird aus euch beiden vielleicht ein nettes, platonisches Pärchen, aber sexuell wird nichts laufen.

Schritt 5: Vertrauen 

wie flirtet man richtig Männerblog Cold Reading zufällige Berührungen Pick Up Artists Freundin glückliche Beziehung führen ist er verliebt in mich Flirttipps für Männer Frau verführen wie verführe ich meine Frau entspanntes Kennenlernen große Liebe Flirten im Alltag Liebestest unzufrieden Misserfolg hübsche Frauen kennenlernen
Dies ist der vielleicht wichtigste Punkt, der den stärksten Einfluss ausübt, wenn du Vertrauen gewinnen willst. Vertrauen ist das einzige was sich durchs Verschenken vermehrt. Vertraue dich ihr an und erzähle von Dingen, die dich gerade wirklich bewegen. Vertraue ihr auch deine Ängste und Schwächen an. Das zeigt im Endeffekt nur, dass du Stärke besitzt als Mann; die Stärke ihr davon zu erzählen und dich emotional zu öffnen. Dich ihr geistig anzuvertrauen ist also positiv. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten Vertrauen zu zeigen, selbst durch Kleinigkeiten. Wenn ihr bspw. in einem Restaurant sitzt und du dich kurz auf die Toilette begibst, kannst du  kleinere Dinge von höherem Wert auf dem Tisch liegen lassen, wie dein Handy oder Portemonnaie. Dies sind Gesten von Vertrauen, welche du mehrfach zurückbekommen wirst.

Nimm dir diese Schritte zu Herzen und setze sie um. Sie helfen dir Vertrauen aufzubauen. Arbeite an dem Vertrauen und missbrauche es nicht, weil dies nur in Enttäuschungen enden wird. Machst du es richtig, wirst du eine schöne und angenehme Zeit mit einer Dame haben, welche auch dir ihr Vertrauen schenken wird!

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.