Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wie du ihre Nummer bekommst!

Du willst ihre Handynummer bekommen und weißt nicht wie? Was, wenn sie „NEIN“ sagt, wenn du sie nach ihrer Nummer fragst? Dieses Handynummer-Einmaleins wird dir, wie sonst den Teilnehmern unseres Flirtcoachings, helfen die Anzahl deiner „Abschlüsse“ schlagartig zu verdoppeln.

von Horst Wenzel


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen
Nach der Handynummer fragen

Zuallererst: Du willst nicht die Nummer, du willst mit ihr die Nummer, beziehungsweise du willst natürlich die Frau erobern. Deswegen ist es wichtig, dass bei deinem Flirt am Ende mehr heraus kommt, als dass du eben bloß ihre Nummer ergatterst.

Erst der Dialog, dann der Nummerntausch

Manche Männer fragen Frauen auf der Straße direkt nach der Nummer, bevor sie überhaupt weiß:

a.) Wer er ist.


+ Aktuelles Eventprogramm +

b.) Was seine Intention ist.

c.) Ob sie ihn überhaupt treffen will.

Nach der Handynummer fragen

Deswegen solltest du zuerst drei bis zwanzig Minuten mit ihr reden. In dieser Zeit können sich verschiedene Anknüpfungspunkte mit deiner potentiellen Traumfrau ergeben. Wenn dann das erste Kennenlernen für dich passt, können die Kontaktdaten überhaupt erst zum Thema werden.

Das wird dafür sorgen, dass du ihr im Gedächtnis bleibst, sie ihr Telefon beantwortet oder zu eurer Verabredung auch wirklich erscheint.

Sollte ich nach der Handynummer fragen? – Sei anders als die anderen Kerle

„Willst du mit mir einen Kaffee trinken gehen?“ oder

„Darf ich deine Handynummer haben?“ Solche hohlen Sprüche hören schöne Frauen tagtäglich.

Nach der Nummern-Fragerei folgt dann meistens die Antwort „Nein!“ und das ist aus der Perspektive der Damen auch durchaus berechtigt.

95 Prozent der Männer, können die Frage nach ihrer Nummer nicht individueller verpacken. Was für ein Armutszeugnis…

Sei erfrischend anders und lass sie an deiner eigenen Party teilhaben, statt um Aufmerksamkeit in ihrer Welt zu betteln. Sei eine Bereicherung! Gib ihr Wert.

Mach es wie James Bond – wandle Fragen zu Statements


Grundsätzlich beinhaltet jede Frage, die du stellst, eine Forderung einer Antwort. Du willst etwas von jemandem. Daher ziehst du Wert. Warum sollte sie also etwas tun, wo sie ihren Vorteil nicht sieht, sondern nur du etwas bekommst?

Stell dir zudem vor: Viele Frauen haben schon einmal negative Erfahrungen damit gemacht, fremden Typen ihre Nummer zu geben. Deshalb bitte ich dich, dass du verantwortungsvoll mit ihrem Kontakt umgehst. Wenn Sie dir zwei Mal nicht zurück schreibt, dann lass sie auf jeden Fall in Frieden. Keine Antwort von ihr heißt eindeutig: „Ich habe kein Interesse.“

Tausendfaches Nachfragen, warum sie nicht schreibt und die Frau zu nerven bewirkt nur, dass du von ihr als Stalker wahrgenommen wirst. Die Frau wird dann zukünftig bei anderen Männern noch zögerlicher ihre Handynummer herausrücken. Na vielen Dank.

WhatsApp vor dem ersten Date weit aus beliebter als Anruf oder SMS

Für Verabredungen zum Date nutze WhatsApp. Deswegen tauscht du auch keine Nummern mit ihr aus, sondern WhatsApp. Das klingt schon gleich viel schöner, als das übliche nach der Handynummer fragen. Denn der Dienst WhatsApp ist derzeit am beliebtesten für das Ausmachen von Dates. Es ist lockerer als eine SMS. In dem Instantmassager kannst du einen Multimedia-Chat nutzen, um sie zu begeistern.

Wann soll ich sie nach ihrer Nummer fragen?
Im passenden Moment, wo du los musst, sagst du dann am besten möglichst beiläufig: „Komm, ich gebe dir mein WhatsApp, dann schreiben wir.“ Gehe dabei davon aus, dass ihr selbstverständlich in Kontakt bleibt, weil das Gespräch ja so nett war. Diese Erwartungshaltung allein wirkt schon Wunder.

Direktes Anschreiben, vergiss die 3-Tage-Regel!

Ihr eine nette Sprachnachricht, ein Bild oder einen kleinen Text zu eurer Begegnung zu schreiben ist doch total süß. Tu es einfach und steh dazu, dass du sie gut findest. Dinge, wie „die 3-Tage Regel“ sind Quatsch und alles andere als erwachsen. Sei jemand auf den sie sich verlassen kann und der ihr Leben bereichert.

Facebook geht einfacher als ein Nummernaustausch

Noch unverbindlicher ist ihr Facebook-Name. Du kannst sie auf deinem oder dich auf Ihrem Handy „adden“. Facebook zu tauschen geht immer viel einfacher und birgt den Vorteil, dass sie direkt noch einmal Infos und Impressionen zu dir erhält. Ein guter Grund seinen Facebook Account attraktiv und optisch ansprechend zu gestalten.

Speichere ein Bild von euch beiden unter deinem Kontakt

Ein weiterer guter Flirt-Tipp für den Nummerntausch ist es ein Bild von dir mit ihr zu machen und unter deinem Kontakt abzuspeichern. So erscheint euer Bild, wenn du sie anrufst.

Klingelt ihr Handy sieht sie nicht die Angabe „Unbekannte Nummer“ oder nur deinen Namen, sondern das Foto von eurem gemeinsamen emotionalen Hochmoment, wo du sie im Arm hältst. Da erinnert sich doch jede Frau gleich gerne an dich und weiß, Boyfriend-Material, „da sollte ich dran gehen“.

Stelle eure gemeinsame Aktivität für das erste Treffen in den Vordergrund und nicht ihre Handynummer

Viele Männer tun so, als wäre ihre elfstellige mobile Rufnummer eine Trophäe. Frauen haben dabei das Gefühl, dass es ihm nicht um sie als Person geht, sondern nur um eine Bestätigungs-Geste, die sein männliches Ego streichelt.

Ihre Handynummer ist einzig und allein ein Werkzeug, damit du sie wieder sehen kannst. Nicht mehr und nicht weniger. Deswegen schmiedet Pläne, unterhalte dich bevor du ein Treffen ansprichst, zum Beispiel über verschiedene Dating Aktivitäten (Schau dafür einmal in meine Liste mit 76 spannenden Unternehmungen beim ersten Date)

Geben statt nehmen heißt der Trick, um ihre Handynummer zu bekommen

Hier mein geheimer 4-Schritte Plan, damit du Ihre Nummer bekommst. Es funktioniert folgendermaßen am simpelsten: Biete ihr deine Nummer an, doch lasse sie nicht in der Verantwortung, dass sie dich anschreiben muss. Frauen wollen, dass dieser Schritt des Anschreibens durch den Mann erledigt wird.

Die beste Methode ihre Handynummer zu bekommen erkläre ich dir in folgenden fünf Schritten:

  1. Ihr deine Nummer anbieten mit klarem Call to Action. Du sagst nach einem ausführlichen Gespräch: „Ich muss jetzt los, war aber super nett mit dir. Lass uns das bei Gelegenheit fortsetzen. Komm ich gebe dir meine Nummer. Hol mal dein Handy raus.“
  2. Dann drückst du ihr dein Handy in die Hand. Dass du ihr dein Handy anvertraust erzeugt zusätzliches Vertrauen, denn so ein Smartphone ist immerhin nicht ganz günstig.
  3. Mit „Komm, ich tippe meine Telefonnummer eben bei dir ein, das geht schneller“, nimmst du ihr ganz nebenbei ihr Handy aus der Hand, denn sie steht ja gerade mit zweien in den Händen da.
  4. Wechsle das Thema und Tippe deine Nummer ein. Quatsche mit ihr über etwas komplett anderes, als den Nummerntausch. Wenn dir in dem Moment einfach nichts einfällt, dann greife als Gesprächsthema Spiderapps (Display gesprungen), extravagante Handyhüllen, neue Mobiltelefone, WhatsApp oder andere sinnvolle Apps auf. Denn diese Gesprächsthemen liegen bei euch in dem Moment sprichwörtlich auf der Hand.
  5. Rufe dich von ihrem Handy selbst an, um auch sicher zu gehen, dass ihr beide die richtige Nummer habt selbst an.
Nach der Handynummer fragen

Wenn sie nur deine Nummer hat, dann liegt die Chance dass sie dich anschreibt unter zwanzig Prozent!

Selbst, wenn sie dich in dem Moment total attraktiv fand, nach ein paar Tagen sind die meisten Eindrücke zu dir erloschen. Sie weiß nicht mehr genau wer du bist, wird unsicher und wird sich nicht mehr bei dir melden. Die meisten Frauen erwarten zudem, dass du dich bei ihnen meldest.

Deswegen hol dir immer die Nummer, wenn es geht und du die Frau wirklich kennen lernen willst und schreibe sie am selben Tag noch mit einer individuellen Nachricht an.

Viel Erfolg!

Dein Horst

Möchtest du noch mehr Tipps und Tricks vom Liebesprofi? Dann nimm an unserem kostenfreien Schnupperkurs oder Liebescoaching teil, wo wir dir gerne helfen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 230 Durchschnitt: 3.6]

Horst Wenzel

Ist als Coach für die Partnersuche aktiv und tritt regelmäßig als Speaker auf Firmenevents auf Wurde am 5.12.1988 in Dortmund geboren und leitet seit 2012 die Flirt University Hatte schon Berichterstattungen von RTL bis zur New York Times, sein YouTube Kanal zählt 2.5 Millionen Aufrufe Horst Wenzel, wohnt in Köln und bloggt mit seinem Team täglich über das Dating, das Kennenlernen und die Liebe.

2 Kommentare

dl · 25. Oktober 2014 um 21:43

Top Artikel, so oder ähnl. habe ich das bei Euch gelernt :))

Nur, was heißt individuelle Nachricht. Sind „ich hoffe“ und „der Scheich“ etwa out? 😉

    Caro · 4. September 2015 um 09:40

    Hi dl,
    vielen Dank.
    Mit individueller Nachricht meinen wir mal etwas Anderes als das standardmäßige „Hi, wie gehts“.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert