Zum Inhalt springen
Hier starten » Beliebte Artikel » 370 Date Gesprächsthemen

370 Date Gesprächsthemen

Gesprächsthemen
Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du hast Angst vor peinlicher Stille und suchst daher nach abwechslungsreichen und ungewöhnlichen Gesprächsthemen? Hier findest du 370 Gesprächsthemen, über die du mit ihr plaudern kannst. So bist du nie mehr sprachlos beim ersten Date!

1. Lustige Kosenamen
2. Gesunde Ernährung
3. Euer Leben, wenn ihr Millionäre wärt
4. Die schönsten Urlaubsorte
5. Peinliche Erlebnisse in der Kindheit

6. Lieblingsbands & Festivals 2022
7. Lustigste Suff-Geschichten
8. Kinofilme & Gute Filme zu zweit
9. Schwarze Löcher im Weltall
10. Styling und aktuelle Outfits

11. Dein Heimatort
12. Lustige Geschichten über die Geschwister
13. Die lustigsten Erlebnisse aus deinem Urlaub
14. Dein geilstes Konzert
15. Fifty Shades of Grey
16. Welches die beste Großstadt Deutschlands ist
17. Wie deine Familie Weihnachten feiert

18. Deine Lieblingssportart
19. Winterurlaub und Aktivitäten im Winter

20. Das schlechteste Buch, das du jemals freiwillig gelesen hast
21. Bestes Freibad der Stadt
22. Die schönste Städtereise
23. Welche Sprachen ihr sprecht
24. Wohnungseinrichtung
25. Lieblingsgericht
26. Alberne Gesprächsthemen aus der Schulzeit
27. Erlebnisse unter Drogen
28. Kartenspiele oder lustige Trinkspiele
29. Deine verrückteste Bestellung online

30. Pokémon als Gesprächsthema
31. Coole Schnäppchen aus dem Internet
32. Wann hast du dich richtig bei deinen Klamotten vergriffen?
33. Stars und Sternchen
34. Musikinstrumente
35. Fotografie
36. Die perfekte Zubereitung eines Latte Macchiato mit drei Schichten
37. Skifahrer vs. Snowboarder
38. Dein Lieblingsautor oder Regisseur
39. Abenteuer, die du gemeinsam mit Freunden erlebt hast

40. Die besten James Bond Filme
41. Campingausflüge
42. Erlebnisse aus der Fahrschule
43. Bestes Restaurant der Stadt
44. Sharknado, Sharktopus, Snowsharks…Welcher Hai-Film ist der beste?
45. Außergewöhnliche Piercings & Tattoos
46. Job (bitte nur Lustiges)
47. Schlimmster Urlaub
48. Euer chinesisches Sternzeichen
49. Das größte Wiedersehen mit einem Freund

50. Sternbilder am Himmel (bei Nacht)
51. Erlebnisse aus der Tanzschule
52. deine schlimmste Verkehrssünde
53. Minigolf spielen
54. Spannende Freizeitbeschäftigungen
55. Frauentausch, Berlin Tag & Nacht, Köln 50667…was ist cool, was geht gar nicht?
56. Schlittenfahren als Kind
57. Die schönste Familienfeier
58. Die wichtigsten Gewürze in deiner Küche, die niemals fehlen dürfen
59. Schon mal die Eltern beim Sex erwischt?

60. Gemeinsame Freunde
61. Lieblingssendung als Kind
62. Schlimmster Unfall beim Frisör
63. Die Vermieterin ist auch ein gutes Thema
64. Verschwörungstheorien
65. Dein Lieblingsphilosoph
66. Verschiedene Epochen und deren Kleidungsstil
67. Das Peinlichste, was deine Oma ausgeplaudert hat
68. Deine schlechteste Seminararbeit
69. Die schlimmsten Brillengestelle
70. Weltreisen

71. Schwimmen mit Delfinen
72. Lieblingsspielzeug in der Kindheit
73. Handymarken
74. Geocaching
75. Der Schullehrplan
76. Die nützlichsten Apps
77. Die besten Online-Shops (neben Amazon)
78. 9Gag & YouTube Videos
79. Mit Streetart als Gesprächsthema zeigst du auf freche Weise Kunstinteresse

80. Verkaufen über eBay
81. Zimmerpflanzen
82. Geschenksuche an Weihnachten
83. Liebe auf den ersten Blick
84. VW- Abgasskandal
85. Die lustigsten Begegnungen in der Bahn oder dem Fernbus
86. Schlechte Angewohnheiten
87. Umzüge in eine andere Stadt
88. Organisieren einer Party: Worauf achtet ihr?
89. Deine Morgen-Routine und das erste, das du morgens nach dem Aufstehen machst

90. Karnevalsumzüge
91. Die besten Kostüme
92. Fantasyfilme
93. Kochgerichte für Anfänger
94. Die beste Dönerbude
95. Die Zeit zwischen Schulabschluss und Studium/ Ausbildung: Wie habt ihr sie genutzt?
96. Hintergrundbilder für Smartphones und Laptops
97. Welcher Freizeitpark lohnt sich überhaupt nicht?
98. Schlimmste Erfahrung auf einer Achterbahn
99. Die merkwürdigsten Phobien

100. Verschleiß von Regenschirmen
101. Ikeaeinrichtung
102. Massenveranstaltungen
103. Kopfhörerpartys
104. Reisen mit Fahrgemeinschaften
105. Märchen aus Kinderbüchern
106. Was habt ihr als Kind gespielt? Lego oder Playmobil? Was habt ihr gesammelt?
107. Spielregeln beim Schach
108. Duschen oder baden?
109. Qualität deines Mensaessens oder deiner Cafeteria

110. Werbeversprechungen im TV
111. Der perfekte Junggesellen- bzw. Junggesellinnenabschied
112. Coole Kneipentouren
113. Bauernhöfe in der Umgebung
114. Wie seht ihr das Thema heiraten?
115. Dinner in the Dark
116. Urlaub in nördlichen Ländern
117. Die alten Römer
118. Das interessanteste Fach aus der Schulzeit
119. Fiese Begegnungen nachts im Dunklen

120. Was denkst du eigentlich über….einen Töpferkurs?
121. Aktuelle Baustellen in eurer Stadt
122. Welches Museum würdest du gerne mal besuchen?
123. Sinn oder Unsinn von Eierkochern
124. Die beste Eisdiele
125. „Mathe ist ein Arschloch.“ Was war euer schlimmstes Fach in der Schule?
126. Was beachten beim Laptopkauf?
127. Türkische Basare
128. Die leckerste Kaffeesorte
129. Erziehung

130. Snowboarden
131. Queer sein, Transvestieshows und was ihr für schwule Männer kennengelernt habt
132. Der Schnulzenfilm schlechthin: Titanic
133. Naturphänomene: Regenbogen etc.
134. Bekannte Kunstausstellungen, z.B. die Documenta
135. Dinge, welche noch erfunden werden müssten
136. Wie wichtig ist euch Ordnung im Haushalt?
137. Die sieben Weltwunder
138. Schwimmen im toten Meer
139. Die Serie The Walking Dead

140. Vor-und Nachteile von Wasserbetten
141. Teesorten
142. Mythen und Sagen
143. Was dich an Weihnachten nervt
144. Selbstgemachte Geschenke
145. Das Oktoberfest auf den Wiesn
146. Wattenmeer an der Nordsee
147. Angst bei Vollmond?
148. Aberglaube: Wie stehst du zum Freitag, den dreizehnten?
149. Meerschweinchenzucht im Garten

150. Altes Ägypten
151. Schlimmste Begegnung in der Bahn
152. Waffen in der Steinzeit
153. Bogenschießen
154. Wie Männer reagieren, wenn ihnen eine Frau gefällt
155. Kanufahrt
156. Unfälle beim Inlineskaten
157. Lustige Tierbegegnungen
158. Alte Burgen und Schlösser in euer Umgebung
159. Der freundlichste Busfahrer (geht nur, wenn ihr in einer sehr kleinen Stadt wohnt)

160. Dialoge der Nachbarn, die du unfreiwillig mitbekommst
161. Welcher Beruf wäre für euch gar nichts? Welches sind die lustigsten Berufe, die ihr kennt?
162. Autofahren im Winter bei Schnee: Traut ihr es euch zu?
163. Mittelaltermärkte und Ritterkämpfe
164. Deine Erfahrungen mit Carsharing
165. Italienische Mafia, japanische Yakuza….
166. Deine schönste Erfahrung im Ausland mit Einheimischen
167. Das trojanische Pferd
168. iMac oder Windows-Laptop?
169. Aufbau von Möbeln

170. Hexenverbrennungen im Mittelalter
171. Ritterkämpfe
172. Elektroautos
173. Angst vorm Fliegen
174. Regionales Essen
175. Safari Tour in Afrika
176. Beste Joghurtmarke
176. Fahrten mit Heißluftballon
178. Geschichten über die beste Freundin/ der beste Freund
179. Der Film mit Joseph Gordon-Levitt über Edward Snowden

180. Die schlechtesten Witze
181. Kurzsichtigkeit
182. Windeln wechseln bei Babys
183. Hunden „sitz“ beibringen
184. Aldi oder Lidl?
185. Solarenergie
186. Die peinlichsten Facebook-Postings
187. Der Selfie-Stick
188. Der Kult um Chucks
189. Husky-Schlittenrennen

190. Bücher oder doch lieber einen Kindle?
191. Latzhosen im Kindergarten – Wer wurde nicht damit gequält?
192. Das am besten riechende Shampoo
193. Dörfer, welche es sich zu besuchen lohnt
194. Urlaub am Bodensee
195. Städtereisen in Deutschland: Welche Stadt lohnt am meisten?
196. Nachtwächterführungen
197. Entwicklung von Kaulquappen zu Fröschen
198. Fiese Insekten in Australien
199. Flaggen: Kennt ihr die Flagge eures Bundeslandes?

200. Berühmtheiten, welche in eurer Stadt geboren wurden.
201. Welche Drogeriekette ist die beste?
202. Dein peinlichster Vortrag
203. Die GEZ
204. Studentenkneipen in deiner Stadt
205. Grüne oder rote Äpfel? Was ist ihr Lieblingsobst?
206. Veranstaltungen in eurer Stadt
207. Welche Tierbabys sind die süßesten?
208. Schicke Klamotten-Marken
209. Dein schlimmster Haarfärbe-Unfall

210. Dein peinlichstes Erlebnis im Sportunterricht
211. Was kocht ihr euch am häufigsten?
212. Plätze, welche ihr gerne in euer Stadt aufsucht.
213. Das letzte Theaterstück, welches du besucht hast
214. Das nervigste Buch aus dem Deutsch-Unterricht
215. Das schlimmste Hotel, in welchem du übernachten musstest
216. Deine liebsten Hobbys in der kalten Jahreszeit
217. Gelingsichere Rezepte für Weihnachtsplätzchen
218. Deine kompliziertesten Entscheidungen im Leben
219. Der beste Disney-Film

220. Scheinbar langweilige Haustiere: Fische, Geckos etc….
221. Frühere Modesünden: Die Schlaghose
222. Vollbart wieder modern?
223. Unbekannte Ecken in eurer Heimatstadt, die jeder einmal besucht haben sollte
224. Wie oft besucht ihr eure Familie?
225. Dinge, die du an deinem Körper nicht magst
226. Dinge, mit denen du an dir selber sehr zufrieden bist
227. Karaoke-Bar: Peinlich oder mega lustig?
228. Klettern im Hochseilgarten
229. Gemeinsam Geschenkideen für Weihnachten sammeln
230. Welche Sprachen wollt ihr noch lernen und weshalb?
231. Weinanbaugebiete in Deutschland
232. Peinliche Momente auf einer WG-Feier

233. Deine coolste Begegnung mit einem Fremden
234. Deine krasseste Begegnung mit der Polizei
235. Weshalb du bis heute keinen Führerschein gemacht hast
236. Was muss man beim Fahrradkauf beachten?
237. Welche Aufgaben schiebt ihr schon lange vor euch her?
238. Eure Erfahrungen mit Ämtern
239. Inhalt des Buches, welches momentan auf deinem Nachttisch liegt

240. Beste Möglichkeiten um einen Kater zu bekämpfen.
241. Erinnerungen an deine Kindergartenzeit
242. Fehlinvestitionen: Was steht bei dir ungenutzt in deiner Wohnung?
243. Deine Lebensmittelallergie
244. Lustige Spitznamen für dein Haustier
245. Deine spontanste Aktivität
246. Deine Festivalerfahrungen
247. Schöne Aussichtspunkte in eurer Stadt
248. Aktuelle Serien im deutschen Fernsehen: Welche taugt wirklich etwas?
249. Kleine Bambis: Wann ist dir einmal ein Reh in freier Wildbahn begegnet?

250. Autounfall, welcher glimpflich ausgegangen ist
251. Recht unbekannte Abkürzungen, welche jeder Einwohner wissen sollte
252. Tricky Küchengeräte, welche dir das Leben beim Kochen erleichtern
253. Gegenstand, welchen du dir als nächstes für deine Wohnung anschaffen möchtest
254. Krankenhaus-Essen
255. Wo sitzt du in einem Kinosaal am liebsten?
256. Menschen, welche dir ein Vorbild sind
257. Coole Wanderrouten
258. Die Landgänge bei einer Kreuzfahrt
259. Schöne Städte direkt hinter der deutschen Grenze
260. Kulinarische Delikatessen: Was schmeckt dir, was geht gar nicht?

261. Mentalität in anderen Ländern
262. Englisch als Weltsprache: Wie geht es Engländern, welche nicht einmal im Ausland lästern können?
263. Die heilige Kuh in Indien
264. Pyramiden
265. Die schönsten Strände Europas
256. Weisheiten, die du von deiner Oma gelernt hast
257. Zeitmaschine: Wie soll deine Zukunft in zehn Jahren aussehen?
258. Malen nach Zahlen: Die Lieblingsbeschäftigung deiner Kindheit
259. Das erste mal auf dem Fahrrad: Wie du dir eine Schramme geholt hast
260. Wurdest du einmal von einem Tier gebissen?

261. Dein Lieblingsradiosender
262. Die Vorteile von WhatsApp gegenüber SMS
263. Was du bei Telekom und Vodafone nervig findest
264. Das WG-Leben: Welche Geschichten bringen dich manchmal zur Palme?
265. Wie du deinen besten Kumpel kennengelernt hast
266. Traditionen, mit welchen du aufgewachsen bist
267. Streitereien im Kindesalter mit den nervigen Geschwistern
268. Die Geschichte, bei der du richtig über’s Ohr gehauen wurdest
269. Dinge, die du in deinem Leben gerne rückgängig machen würdest

270. Das Gefährlichste, das du jemals gemacht hast
271. Das Baumhaus, in welchem du als Kind gespielt hast
272. Das schönste Geschenk, das du jemals bekommen hast
273. TV Serie „Schwiegertochter gesucht“
274. Der beste Duftbaum fürs Auto
275. Grachten in Amsterdam
276. Schiffswracks in den Meeren
278. Tiefseemonster
279. Lieblingscocktail

280. Der Inhalt deiner Tasche für den perfekten Tag am Baggersee
281. Die perfekte Rasur
282. Blind Booking
283. Was du an Energiesparlampen doof findest
284. Tauchkurse im Urlaub
285. Wie entsteht Wind?
286. Wann hast du einmal richtig Glück gehabt?
287. Welche Tageszeitung liest du am liebsten?
288. Aggressive Ziegen im Streichelzoo
289. Kamelreiten im Urlaub

290. Das Leben eines Scheichs in Dubai
291. Verkehrsführung in eurer Stadt
292. Was dir am anderen Geschlecht wichtig ist
293. Wie du lange Zugfahrten verbringst
294. Die Vor-und Nachteile einer Großfamilie
295. Bei welcher Unternehmung bekommst du einen extremen Adrenalinkick?
296. Die Art, auf welche du Spinnen aus deiner Wohnung entfernst
297. Erfundene Geschichten, welche dir als Kind aufgetischt wurden
298. Personen aus deiner Familie, welche dich sehr geprägt haben
299. Geschichten von lustigen Klassenfahrten
300. Peinliche Schreibfehler in wichtigen E-Mails

301. Regeln beim Beachvolleyball
302. Mensch ärgere dich nicht: Brettspiele, welche du nicht ausstehen kannst
303. Mit Liebe gemacht: Erdbeermarmelade von Omi aus dem Garten
304. Experimente beim Kochen, welche ganz schön in die Hose gegangen sind
305. Kellnern: Wie anstrengend ist der Beruf wirklich?
306. Das Schlimmste, was du jemals essen musstest
307. Eure lustigsten Spitznamen in der Schulzeit
308. Deine lustigste Erfahrung während des Praktikums/ Aushilfejobs
309. Was haltet ihr von Demonstrationen?

310. Warum Bügeln die meist verhasste Arbeit im Haushalt ist
311. Besonderheiten an eurem Dialekt
312. Ein Taschentuch oder ein Tempo? Vergleicht zwischen No-Name und Marke
313. Dr. Sommer: Hat er euch in eurer Jugend wöchentlich begleitet?
314. Die extreme Frisur der guten „Richterin Barbara Salesch“.
315. Vor- und Nachteile der Zeitumstellung
316. Was genießt du am Sommer?
317. Dinge, auf welche du bei deinen Freunden Wert legst
318. Der schlimmste Streit, den du mit einem Kumpel hattest mit der anschließenden Versöhnung
319. Höhenangst

320. Deine Gedanken während dem Mathe-Abitur
321. Deine extremste Alkoholeskapade
322. Daumenlutschen, Fingernägel kauen…welches war dein Laster als Kind?
323. Der Struwwelpeter als Erziehungsmaßnahme
324. Fiese Geräusche: Welche Geräusche könnt ihr nicht hören? Das Kratzen an einer Tafel?
325. Hans-Dieter, Friedrich, Wilhelm. Welche Menschen mit lustigen Namen kennst du?
326. iPhone oder Android?
327. Wo gibt es eigentlich Treibsand?
328. Positive Erfahrungen mit deinen Nachbarn
329. Wie euer Tannenbaum geschmückt wird
330. Deine lustigste Geschichte von Karneval
331. Peinliche Geschichten aus dem Schwimmbad


332. Wie wurdest du aufgeklärt und von wem?
333. Welche Dinge vermisst du aus deiner Kindheit?
334. Dein liebstes Dessert
335. Frühere Vater-Sohn Unternehmungen
336. Deine erste Zigarette
337. Die Vor-und Nachteile von Hosengürteln
338. Das schlimmste Kleidungsstück, welches du als Kind tragen musstest
339. Regenschirme: An welchen Orten verlierst du sie immer?

340. Bowling: Deine geheimen Techniken
341. Dein größtes Geheimnis vor deinen Eltern
342. Dinge, welche dich auf die Palme bringen
343. Wovor ihr als Kinder Angst hattet
344. Schlimme Erlebnisse beim Camping-Urlaub
345. Dinge, welche du momentan in deinem Leben änderst
346. Die Entstehung einer Fata Morgana
347. Dein peinlichster Sex-Unfall
348. Wie du einen typischen Sonntag verbringst
349. Deine Geschichte, wie du ins Krankenhaus gekommen bist

350. Was dir an Poetry Slams gefällt (oder eben auch nicht)
351. Vor- und Nachteile mit den Eltern in derselben Stadt zu leben
352. Lustigstes Durchsage im Zug oder im Flugzeug auf deiner Reise
353. Einen wichtigen Termin, welchen du vergessen hast und dich darüber bis heute ärgerst
354. Dinge, die du an deiner Uni/ deinem Ausbildungsplatz schätzt.
355. Entscheidungen, welche du getroffen hast und über welche du sehr froh bist.
356. Die schlimmsten Erlebnisse auf einer Hochzeit
357. Wie du deine jüngeren Geschwister in der Kindheit auf den Arm genommen hast
358. Verspätungen bei der Bahn
359. Wie dein perfektes Schlafzimmer aussehen würde

360. Unterschätzte Sportarten: z.B. Poledancing
361. Deine Angst vor dem Zahnarzt
362. Zutaten für ein romantisches Picknick
363. Schöne Seen, welche einen Besuch wert sind
364. Wie man es anstellt, im Winter nicht auf Glatteis auszurutschen
365. Die Gegenstände, ohne welche du dein Haus niemals verlassen würdest

366. Situationen, in welchen deine Freunde für dich da waren
367. In welcher Situation warst du dieses Jahr überfordert?
368. Die heiße Lehrerin in der Schule, in die jeder verknallt war…
369. Warum dein Herz für deine Heimat schlägt
370. Deine Methoden, um Langeweile zu bekämpfen.

Du kannst grundsätzlich über alles sprechen

Viele Männer machen sich vor ihren Dates verrückt weil sie glauben, dass sie die abenteuerlichsten Geschichten auftischen müssten, um bei einer Frau eine Chance zu haben. Welch ein Quatsch. Ob du es glaubst oder nicht, auch wenn du noch nie eine Weltreise gemacht hast, auch denn du nicht in deiner Freizeit wilde Tiger zähmst hast du spannende Geschichten auf Lager.

Und sprechen lässt sich tatsächlich über alles. Wirklich alles. Ihr trefft euch im Freien in einem Park und werdet erst einmal eine Runde spazieren gehen? Erzähle ihr, wann du das letzte Mal an diesem Ort gewesen bist. Und mit wem. Falls du Musik gehört hast, welche war es? Oder war es ein Podcast? Hörst du ausschließlich Podcasts, oder liest du auch gerne? Welche Bücher hast du in deiner Kindheit gelesen? Überhaupt, dein Kindheit: Welche Serien hast du damals gesehen? Wie hast du deine Sommerferien verbracht?

Du siehst, von einem auf das nächste Thema zu sprechen zu kommen ist wirklich einfach. Den meisten gelingt dies nur deshalb nicht, weil sie zu verkopft sind. Bedenke ebenfalls, dass die Frau dir natürlich auch antwortet. Alles, was sie sagt, kannst du aufgreifen und bietet dir somit weitere Möglichkeiten für euer Gespräch. Du musst dir also absolut keine Sorgen machen, dass euch die Themen ausgehen könnten. Das wird nicht passieren, denn Gesprächsthemen für das erste Date gibt es wie Sand am Meer.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Trau dich und rede über die Dinge, die du wirklich als interessant empfindest

Warum darüber sprechen, ob das Wetter wohl bald wieder besser wird, während wir uns tief im Inneren die Frage stellen, ob wir nicht einfach doch unser altes Bett rausschmeißen sollen und uns ein Boxspringbett anschaffen? Weshalb nicht einfach sagen „Ich muss jetzt einfach mal vom Thema abschweifen. Ich will mir unbedingt ein neues Bett kaufen. Sag mir ganz spontan deine Meinung: Wasserbett oder Boxspringbett?“

Im Grunde ist es beim Kennenlernen fremder Leute beinahe völlig egal, über was ihr sprecht, Hauptsache ihr seid beide Feuer und Flamme und gänzlich in das Gespräch vertieft. Und dies erreichen wir eben nur dann, wenn wir uns nicht mehr auf der Ebene des Smalltalks befinden, sondern uns den Themen widmen, die uns wirklich wichtig sind. Zudem finden wir schnell heraus, ob unser Gegenüber wirklich zu uns passt, wenn wir über unsere Leidenschaften sprechen.

Dialog statt Monolog: Was du beachten solltest

Ein erfolgreiches Date zeichnet sich oft durch einen harmonischen Dialog aus, bei dem beide Seiten aktiv teilnehmen und sich gegenseitig kennenlernen können.

Ein Dialog lebt von einem Austausch, also sei nicht nur ein passiver Zuhörer. Teile deine eigenen Gedanken, Meinungen und Erlebnisse, um das Gespräch interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten. Zeige dich offen und ehrlich, aber behalte auch die Balance und lasse genügend Raum für dein Date, um sich auszudrücken.


+ Events für Singles +

Zudem solltest du während deines Dates du nicht nur darauf achten, was dein Gegenüber sagt, sondern auch auf ihre Körpersprache, Mimik und Gestik achten. Zeige durch Nicken, Blickkontakt und aufmerksames Zuhören, dass du wirklich präsent bist und dich für das Gespräch interessierst. Das schafft eine angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre.

Übernimm die Verantwortung für die Gesprächsführung, ohne das Gespräch zu dominieren. Dies gelingt dir, indem du das Gespräch fließen lässt, auf die Antworten deines Dates eingehst und weiterführende Fragen stellst. Versuche, Themen zu finden, bei denen ihr gemeinsame Interessen habt, und erkunde diese weiter.

Wer sollte wie viel erzählen?

Verstehen sich zwei Menschen und verbringen einen gelungenen Abend miteinander, wird der Gesprächsanteil beider etwa 50 Prozent betragen. Mach dir keine Sorgen, wenn du seit 8 Minuten eine Geschichte erzählst. Ein ausgewogener Gesprächsanteil beider bedeutet nicht, dass ihr euch strikt abwechseln müsst. Es bedeutet, dass mal der eine erzählt und der andere zuhört bzw. nachfragt, und mal der andere.

Du siehst, alles entspannt. Es gibt keinerlei Grund, dass du dich derart stresst.

Der Übergang vom Smalltalk zu tiefgründigen Gesprächen

Der Übergang zu tiefgründigen Gesprächsthemen erfordert Sensibilität. Du könntest zum Beispiel von einem zuvor besprochenen Hobby oder einer gemeinsamen Interesse ausgehen und dich dann in die Tiefe bewegen. Das könnte bedeuten, dass du nach den Gründen fragst, warum dein Date in etwas Bestimmtes so leidenschaftlich ist. Indem du diese Fragen stellst, signalisierst du dein Interesse und schaffst eine Einladung für deinen Gesprächspartner, mehr von sich selbst preiszugeben.

Tiefe Gespräche sind deshalb so wichtig, weil sie dir erlauben, die Werte, Überzeugungen und Träume deines Gegenübers zu verstehen. Sie bieten die Möglichkeit, gemeinsame Interessen zu entdecken, eine emotionale Verbindung aufzubauen und herauszufinden, ob ihr auf einer tieferen Ebene kompatibel seid.

Außerdem können bedeutsame Gesprächsthemen dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen. Das Teilen von persönlichen Erfahrungen und Gedanken erfordert Verletzlichkeit, und wenn du dich deinem Date öffnest, ermutigst du es, dasselbe zu tun. Dies schafft eine tiefere Ebene des Verständnisses und der Verbundenheit.

Diese Themen solltest du vermeiden

Geht es um das perfekte Gesprächsthema beim ersten Date sollte dein Fokus darauf liegen, dass ihr beide eine gute Zeit miteinander verbringt und Spaß habt. Das bedeutet, dass ein lockeres Gesprächsthema natürlich am besten geeignet ist, um eine entspannte und gute Stimmung aufzubauen.

Vermeiden solltest du, dass du negative Themen aufgreifst, die dich belasten.

Wir alle tragen Stress mit uns herum. Stress auf der Arbeit, Stress mit den Geschwistern, Stress mit der Wohnungssuche etc. Diese Faktoren sollten jedoch nicht bei eurem Date thematisiert werden. Schließlich möchtest du weder dein Gegenüber als emotionalen Mülleimer missbrauchen, noch die Stimmung herunterziehen.

Das bedeutet für dich: Bitte weder lästern noch meckern. Deiner Meinung nach ist die Kellnerin viel zu langsam? Ist in Ordnung, du darfst dir das denken. Aber behalte diesen Gedankengang bei dir, anstelle vor deinem Date in eine Schimpftirade zu verfallen. Thematisiere an diesem Abend doch stattdessen einfach die positiven Dinge.

Ebenfalls kompliziert sind Gespräche rund um Politik, Glauben, Religion, Krankheit oder Expartner. All diese Themenbereiche sind entweder extrem konfliktbeladen oder sehr negativ. Auch diese solltest du daher ausklammern.

Sich auf die Gedanken des anderen einlassen

Ein wirklich gutes Gespräch führen wir nur dann, wenn wir in der Lage sind, uns auf die Gedanken des anderen einzulassen und über diese nachzudenken. Besonders, wenn wir mit unserem Gegenüber nicht einer Meinung sind, kann sich dies als fordernd herausstellen.

Sich nicht nur die Meinung des anderen anzuhören, sondern die Argumente nachzuvollziehen und vielleicht sogar das Zugeständnis zu machen, dass der andere Recht hat, ist übrigens ein großes Zeichen von Selbstbewusstsein. Denn nur wer selbstbewusst ist und ein starkes Selbstbild hat, dem gelingt es, sich von etwas Gegenteiligem überzeugen zu lassen.

Auch beim Date gilt: Wer A sagt, muss nicht B sagen. Sie hat gute Gründe, weshalb sie etwas anders sieht als du? Lass dich darauf ein und versuche, ihren Standpunkt nachzuvollziehen.

Je mehr Vertrauen besteht, desto intensiver das Gespräch

Wir öffnen uns dann in Anwesenheit einer anderen Person, wenn wir uns bei dieser wohl und sicher fühlen. Wenn wir wissen, dass wir für unsere Gedanken nicht verurteilt werden und sie uns so annimmt, wie wir sind.

Je mehr Vertrauen zwischen zwei Menschen herrscht, desto größer ist die Bereitschaft, ihm Dinge über uns preiszugeben, die wir nicht mit jedem teilen. Hierbei kann es sich um Ängste, um Sorgen oder um Fehltritte handeln, für die wir uns schämen oder die wir bereuen. Wir vertrauen nicht erst dann, wenn wir einen Menschen seit Jahren kennen. Die Zeit hat hiermit nichts zu tun. Mit Sicherheit kennst auch du Menschen in deinem Umfeld seit mehr als zehn Jahren und würdest ihnen dennoch rein gar nichts über dein Privatleben erzählen.

Vertrauen entsteht dann, wenn das Gegenüber Offenheit signalisiert und uns mit Wertschätzung begegnet. Und hiermit kommen wir direkt zum nächsten Punkt, der ein gutes Gespräch ausmacht.

Selbstoffenbarung ist der Schlüssel

Wirklich interessant und tiefgreifend werden Dialoge dann, wenn beide zur Selbstoffenbarung bereit sind. Selbstoffenbarung ist der entscheidende Schlüssel, durch den das Vertrauen zueinander auf intensivste Art und Weise gestärkt wird. Wir fühlen uns wohl und sind plötzlich spontan dazu bereit, etwas sehr persönliches über uns preiszugeben. Unserem Gegenüber vermitteln wird dadurch die Botschaft „Ich vertraue dir und ich gebe dir einen Einblick in mein Inneres“.

Dieser Vertrauensvorschuss führt wiederum dazu, dass auch das Gegenüber uns verstärkt Vertrauen schenkt und uns ebenfalls Einblicke in sein Seelenleben gewährt.

Das könnte dich auch interessieren

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 138 Durchschnitt: 3.9]

6 Gedanken zu „370 Date Gesprächsthemen“

  1. Mein lieber Mann, dass ist ja ein ganzes Repertoir von Gesprächsthemen, wo man sich das beste von rausnehmen kann. Aber selbst wenn peinliches Schweigen auftritt, kann man entweder auch mal die Stille genießen und dabei mit einem Lächeln die Frau nett ansehen. Dann wird die Frau Dich sicherlich auch mit einem Lächeln fragen, warum Du sie so ansiehst. Weil so ein Schweigen, können nur wenige Leute aushalten. Das sagte zumindest Harald Schmidt in einer Talkshow bei Christoph Schlingensief. Oder man kann die Flucht nach vorne antreten und über dieses peinliche Schweigen reden. So ungefähr wie bei Pulp Fiction als Vincent Vega (John Travolta) mit Mia Wallace (Uma Thurman) über das „unbehagliche Schweigen“ redete. Aber mit der Fülle an möglichen Gesprächsthemen und mit der Möglichkeit, sogar noch über das „unbehagliche Schweigen“ zu reden, entstehen so schnell keine peinlichen Gesprächstpausen mehr.

  2. Generell ist es praktisch, ein passendes Gesprächsthema parat zu haben. Und damit meine ich nicht, über das Wetter oder sonstiges belangloses zu schnacken.

    Als introvertierter Mensch mag ich eher tiefgehende Gesprächsthemen, die zum Nachdenken anregen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert