Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wie kann man(n) erfolgreich Frauen im Club ansprechen?

Die Dämmerung tritt ein, Bars und Kneipen füllen sich. Es ziehen noch ein, zwei Stunden ins Land und auch die Discotheken eröffnen endlich.

Bald beginnt wieder bei zahlreichen Männern und Frauen die Suche nach einem potentiellen Tanzpartner oder auch einem Genossen für mehr. Der Großteil der Damenwelt putzt sich schick heraus bevor mit den Freundinnen die Clubs erobert werden, während die meisten Männer sich vorher ein wenig Mut antrinken, bevor sie Frauen im Club ansprechen. Denn trotz Emanzipation überlassen viele Frauen gerne das Ansprechen den Männern.


Männer fürchten sich jedoch seit eh und je vor genau diesem Augenblick. Warum dem so ist? Lass uns gemeinsam ein wenig in der Geschichte zurückgehen. Vor etwa zehntausend Jahren bestanden die Aufgaben der Männer darin, tagsüber jagen zu gehen und dadurch sich und ihre Familie zu ernähren. Hierfür musste jedoch erst einmal die passende Frau gefunden werden. Er sah sich daher in seinem Rudel um und entschied sich dafür, die hübsche Frau mit den krausen Haaren anzusprechen. Nun gab es zwei gefährliche Möglichkeiten:

Frauen im Club ansprechen

Sie blickt ihn an und schüttelt mit ihrem Kopf, weil sie bereits vergeben ist. Ihr treuer Gefährte lauert bereits hinter dem Jüngling und schlägt ihn mithilfe seiner Keule bewusstlos.

Oder aber, sie blickt ihn ihn an und mustert ihn. Sie kennt ihn bereits, da sie ihn schon öfters gesehen hat. Er sieht nicht sonderlich muskulös aus und sie kann sich nicht daran erinnern, dass er schon einmal ein großer Tier erlegt hat. Er könnte sie und potentielle Kinder also nicht ernähren. Wieder schüttelt sie mit ihrem Kopf und die anderen Frauen, welche ebenfalls um das Lagerfeuer herumsitzen, sehen dies.

Egal bei welcher anderen Dame er in den folgenden Wochen oder gar Monaten sein Glück versucht, er wird abgewiesen. Warum? Die anderen Frauen nahmen automatisch an, dass die erste Dame einen guten Grund gehabt haben muss, mit diesem Mann keine Familie zu gründen.

Natürlich ist unser heutiger Lebensstil ein komplett anderer. Und dennoch sitzen solche Urängste immer noch tief in uns. Dies erklärt, weshalb unglaublich viele Männer Angst vor der Zurückweisung einer Frau haben, obwohl ein Nein wirklich nichts Schlimmes ist. Doch genau diese Unsicherheit führt immer wieder zu grauenvollen Vorgehensweisen beim Flirten, z. B. dem peinlichen Antanzen von hinten.

Die Männer schleichen sich von hinten an und erhoffen sich, dass dieser unauffällige Körperkontakt dazu führt, dass die auserwählte Dame sich umdreht, ihre Arme um ihn schlingt und ihm einen heißen Kuss auf den Mund drückt. Schade nur, dass dies in den seltensten Fällen funktioniert. Der geübte Flirtprofi verzichtet darauf, „unauffällig“ zu flirten sondern zeigt, dass er in diesem Club Spaß hat und gerne den ersten Schritt unternimmt. Diese erste Schritt erfolgt schnell und spontan, auf zu langes Überlegen verzichtet er. Es gibt  übrigens verschiedene Typen des geübten Gentleman. Welche, erfährst du jetzt.

Anmachsprüche im Test

Die 7 Verführertypen, die erfolgreich Frauen im Club ansprechen:

1. Der offensive Spiegeltänzer

Er steht am Rande der Tanzfläche und begibt sich direkt in die tanzende Masse. Er genießt die Musik, tanzt dazu und plötzlich erblickt er sie. Der offensive Spiegeltänzer denkt nicht lange nach, stattdessen sieht er ihr direkt in die Augen. Aufregung oder gar Angst wirst du bei ihm im Umgang mit Frauen nicht finden.

Er imitiert auf auffällige Weise ihren Tanzstil, wodurch er sofort ihre Aufmerksamkeit bekommt. Dabei lächelt er sich verführerisch an um ihr zu signalisieren, dass er sie interessant findet. Er schnappt sich eine Hand der Dame, lässt sie sich im Kreis drehen und erklärt ihr bewundernd, dass sie doch garantiert eine Tanzschule besucht haben muss. Schon nach wenigen Sekunden bringt er seine Tanzpartnerin dazu, eng umschlungen mit ihm zu tanzen.

2. Der gesellige Trinker

Der gesellige Trinker tanzt nicht sonderlich gerne, lieber sitzt er an der Theke und hat dort seinen Spaß. Er genießt es mit dem Leuten um sich herum gute Gespräche zu führen, anstelle den Klängen der Musik zu lauschen. Gespräche führt er besonders gerne mit Leuten, welche er noch nicht kennt. Bei hübschen Damen in seiner Nähe wird er sofort aktiv:

Er prostet ihnen freundlich zu und wenn man sowieso schon mal dabei ist, kann man auch direkt die Frauen im Club ansprechen und sich ein paar Fragen zum Kennenlernen stellen.

Übrigens: Das miteinander Anstoßen ist eine alte Tradition aus dem Mittelalter. Damals wurde so stark miteinander angestoßen, dass beide Getränke überschwappten und jeweils in das andere Glas flossen. Beide Gesprächspartner konnten somit ausschließen, dass der Inhalt ihres Kelches vom jeweils anderem heimlich vergiftet wurde.

Frauen im Club ansprechen

3. Der Clown

In jedem Club gibt es ihn: Den Clown. Sein Erkennungsmerkmal liegt nicht nur an der guten Laune, welche er immer verbreitet, sondern auch daran, dass er stets für einen Spaß zu haben ist. Ihm ist nichts peinlich, schließlich hat er ein gesundes Selbstbewusstsein. Beim Schlager schunkelt er mit der Dame neben ihm, bei einer kurzen Zigarette im Freien albert er mit ihr herum.

Er hat eine Menge Witze auf Lager und besitzt die Gabe, diese nicht langweilig zu erzählen, sondern daraus eine brüllend komische Situation entstehen zu lassen. Er weiß um die Magie eines simplen Tricks mithilfe eines Bierdeckels und genießt es, sie zum Lachen zu bringen.

4. Der Verspielte

Während einige Männer mit todernster Miene den Club betreten und fest das Ziel vor Augen haben, den Heimweg keinesfalls alleine anzutreten, ist für den Verspielten der Club ein Spielplatz für Erwachsene. Er hat begriffen, worum es im Leben geht: Er sieht nicht immer alles unglaublich ernst und genießt es, einfach mal eine gute Zeit zu haben, ganz ohne selbstauferlegten Druck.

Diese lockere Einstellung ist es auch welche es ihm ermöglicht, leicht den Körperkontakt zu der Frauenwelt aufzubauen. Eine Runde Daumencatchen steht bei ihm als Begrüßungsritual fest auf dem Plan, so hat er direkt schon ihre Hände berührt. Auch Schnickschnackschnuck ist für ihn nicht nur etwas für Kinder. Kneipenklassiker wie Kickern oder Dart sind bei ihm im Standardrepertoire.

Auch schlüpft der Verspielte gerne in spielerische Rollen. Der miemt etwa ihren Gatten und sagt „Komm Schatzi, wir müssen los. Unser Jet nach Ibiza geht gleich“ oder plant im Spaß, mit ihr gemeinsam die Theke zu überfallen. Die zwei gegen den Rest der Welt, sozusagen.

5. Der Aufmerksame

Er verschafft sich schnell einen Überblick über den Club und weiß sofort, welche Dame ihn interessiert. Das Wort Schüchternheit ist ihm fremd. Hat er eine interessante Frau entdeckt mustert er sie genau. Bemerkt sie seinen Blick, setzt er eine ernste Miene auf. Mit seinem prüfenden Blick beobachtet er sie genau.

Durch sein ernstes Gesicht hat er ihre volle Aufmerksamkeit, schließlich möchte sie wissen, ob sie an ihrer Kleidung vielleicht einen kleinen Fleck hat. Nach einigen Sekunden besinnt er sich und schenkt ihr ein zustimmendes Nicken. Nachdem sie laut auflacht vergeudet er keine Sekunde und geht direkt auf sie zu um sie kennenzulernen. Frauen im Club ansprechen ist für ihn ein Leichtes.

6. Der Partybürgermeister

Der Partybürgermeister bringt eine ganz besondere Stimmung mit sich. Wo er ankommt verbreitet sich das Gefühl, dass er die Menge leitet und er irgendwie der Gastgeber ist, auch wenn sich alle mitten in einem Club befinden. Sieht eine eine Frau die ihm gefällt zeigt er einfach direkt auf die Leute, mit denen sie an diesem Abend hier ist und sagt ein freundliches „Hey, du gehörst du gehörst dazu oder? Ich bin der Marco.“ Und schon ist das Gespräch eröffnet.

Alternativ entscheidet er sich gerne für die Worte  „Wir kennen uns noch nicht“, ein „Schön, dass du gekommen bist“, oder auch „Willkommen auf der Tanzfläche“. Seine geübte Wortwahl vermittelt schnell seinen wahren Charakter: Er ist ein echter Gentleman.

7. Die Stimmungskanone

Dieser Verführungstyp bringt wahnsinnig viel Energie mit sich. Betritt er den Raum wird er sofort wahrgenommen. Seine gute Laune ist nicht nur ansteckend, sondern sein Tatendrang überträgt sich direkt auf andere. Er hat ein fröhliches und auch lautes Auftreten und ist einfach nicht zu übersehen.

Selbstbewusst erobert er die Tanzfläche für sich und wird sofort aktiv. Die Augen der Frauen richten sich sofort auf ihn, seine aktive Art ziehen die Augen anderer magisch an. Auch alleine in die Disco zu gehen bereitet ihm keine Probleme. Ganz im Gegenteil, er genießt es viele neue Kontakte zu knüpfen.

Du würdest ebenfalls gerne mal hübsche Frauen im Club ansprechen, allerdings siehst du dich definitiv nicht als einen dieser Verführertypen? Dir mangelt es an Selbstbewusstsein um mit einer hübschen Frau in Kontakt zu kommen? In einem Flirtcoaching für Männer zeigen dir unsere Flirtexperten, wie du Frauen in deinem Alltag und auch im Nachtleben kennenlernen kannst. Dir werden verschiedenste Möglichkeiten gezeigt, wie du leicht mit ihnen Gespräche führen kannst und du sie erfolgreich nach ihrer Nummer fragst.

Das könnte dich auch noch interessieren:

42 Wege fremde Frauen anzusprechen, die jeder erfolgreiche Mann kennen sollte

Hoher Flirtfaktor: Singles lieben diese Wilden Partys zum Männer und Frauen kennenlernen

Er sucht sie: 39 Wege, wie er sie suchen und finden kann.

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 18 Durchschnitt: 2.9]

Horst

Horst Wenzel, wohnt in Köln und bloggt mit seinem Team täglich über das Dating, das Kennenlernen und die Liebe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.