Zum Inhalt springen
Hier starten » Blog » 21 + 5 Orte zum Frauen Kennenlernen

21 + 5 Orte zum Frauen Kennenlernen

Frauen kennenlernen kostenlos
Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Was du hier lernst...

Frauen kennenlernen im Alltag leicht gemacht

Obwohl du immer viel unterwegs bist, lernst du einfach keine attraktiven Frauen kennen und suchst konkrete Orte zum Frauen kennenlernen? Deine Kumpels führen glückliche Beziehungen, nur du findest keine Freundin? Vielleicht findest du in diesem Beitrag ein paar Orte zum Frauen kennenlernen, die du nutzen kannst, um dort die zukünftige Frau an deiner Seite anzutreffen.

Die Geschmäcker sind unterschiedlich und jeder sollte sich sein eigenes Spielfeld suchen zum Frauen ansprechen (Anleitung für Gesprächseinstiege beim Frauen kennenlernen in Alltagssituationen).


Für alle Offline-Lokalitäten gilt: Je wohler du dich an dem Ort oder bei einer Aktivität fühlst, desto einfacher kannst du dort eine Frau treffen, verführen und von dir begeistern.

Klicke hier, wenn du lernen willst, wie du mit attraktiven Frauen ganz natürlich ins Gespräch kommst und sie in Ruhe kennenlernen kannst.

Der Flirt University Crashkurs

Wir helfen dir mit unserer Liste 21 + 5 Orte zum Frauen kennenlernen. Lass dir gesagt sein, es mangelt nicht an Orten zum Frauen kennenlernen, viele der Orte begegnen dir ständig im Alltag. Stattdessen musst du lernen, diese Möglichkeiten zu erkennen und zu nutzen. Diese Liste soll dir dabei helfen, dass auch du weisst, wo du nach deiner Traumfrau suchen musst.

1. Ort zum Frauen kennenlernen: Die Zugfahrt

Vielleicht pendelst du jeden morgen zur Arbeit, aber du hast bisher bestimmt noch nicht daran gedacht, wähend dessen auch Frauen anzusprechen. Wenn du mal nicht die gesamte Zeit auf dein Smartphone starrst sondern mal auf die Sitze um dich herum achtest, wirst du immer wieder tolle Damen im Zug oder in der S-Bahn entdecken.


+ Events für Singles +

2. Ort zum Frauen kennenlernen: Das Schützenfest

Auf Dörfern ist das Schützenfest ist immer der Höhepunkt des gesamten Jahres. Alles redet darüber bis es soweit ist, ist es vorbei wird ebenfalls darüber gesprochen. Noch Jahrzehnte später können sich Dorfbewohner an jedes einzelne Schützenfest erinnern.

Bei einem kannst du dir sicher sein, auf dem Schützenfest wird das gesamte Dorf ohne Ausnahme anwesend sein. Dir steht somit eine riesige Auswahl von Single-Ladys zur Verfügung. Der außerordentliche Alkoholpegel der auf Schützenfesten stets zu herrschen hat, wird dir das Ansprechen und euren Dialog mit Sicherheit erleichtern. Nach einem Schützenfest musst du die Nacht garantiert nicht alleine verbringen.

3. Ort zum Frauen kennenlernen: Der Spaziergang mit deinem Hund

Du hast deinen Hund? Prima! Dann musst du dich sowieso mindestens dreimal am Tag mit deinem vierbeinigen Freund  außer Haus begeben. Dir ist bestimmt schon selber aufgefallen, dass Hundehalter untereinander sehr kontaktfreudig sind. Schnell kommt man ins Gespräch über Hunderassen, die Erziehung etc. Sprich doch auch mal eine Frau an, die du besonders hübsch findest. Du wirst sehen, nicht nur eure Hunde werden sich mögen.

4. Ort zum Frauen kennenlernen: Das Hostel

Du bist im Urlaub oder bist gerade anderweitig unterwegs und möchtest möglichst günstig unterkommen. Da bietet sich ein Hostel natürlich an. Ein schöner Nebeneffekt ist dabei, dass du im Gegensatz zu einem Hotel nicht alleine in deinem Zimmer sitzt und in die Röhre starrst. Stattdessen bekommst du die Gelegenheit viele Bekanntschaften zu schließen, natürlich auch mit Frauen. Mehr Tricks zum Frauen treffen im Hostel gibt es in diesem YouTube Video.

5. Ort zum Frauen kennenlernen: Kopfhörer-Party

Klar, abends in Bars, Kneipen und Clubs bietet es sich sowieso an Frauen anzusprechen. Das Problem ist allerdings oftmals die enorme Lautstärke. Hast du schon einmal versucht, in einer Disco mit einem Mädel ins Gespräch zu kommen? Muss man sich gegenseitig anschreien um sich zu verstehen, ist das nicht sonderlich cool.

In diesem Fall sind Kopfhörer-Partys für dich besonders interessant. Du hast gute Musik auf deinen Ohren, kannst tanzen und dich dabei nach hübschen Frauen umsehen. Hast du deine Traumdame gefunden könnt ihr Blickkontakt aufnehmen und für ein Gespräch einfach eure Kopfhörer abnehmen. Ein Problem mit der Lautstärke gibt es nicht und ihr könnt euch in Ruhe eurem Gespräch widmen.

6. Ort zum Frauen kennenlernen: Am Strand

Viele sind im Süden auf der Suche nach einem netten Urlaubsflirt oder eine Affäre. Als Zielort um Frauen kennenzulernen wird meistens abends die Bar oder die Disko außerwählt. Stich doch mal aus der Masse heraus und versuche, tagsüber eine Frau anzusprechen. Besonders gut eignet sich hierfür der Strand.

Leg dein Handtuch an einen Platz deiner Wahl, und frag ein nettes Mädel in deiner Nähe freundlich, ob sie dir den Rücken eincremen kann. Da es hierbei direkt zu Körperkontakt kommt, solltest du besonders höflich fragen, nicht dass deine Kontaktaufnahme nachher noch obszön wirkt. Diese Art des Ansprechens solltest du allerdings lieber nicht wählen, falls du vor dem Urlaub vergessen hast, dir deine Rückenhaare zu entfernen. Das findet die Dame deiner Wahl wahrscheinlich eher weniger attraktiv.

7. Ort zum Frauen kennenlernen: In der Uni-Mensa

Als Student kommst du bestimmt öfters in die Situation, dass du hungrig zuhause sitzt und einfach keinen Bock hast, erst noch fürs Kochen einkaufen gehen zu müssen. Lieber fährst du einfach schnell mit dem Bus zur Mensa. Auch hier kannst du super Mädels anquatschen. Und im Idealfall laufen sie auch nicht vor dir weg, weil sie selber ihr Menü erst noch auf essen wollen.

Frag einfach eine hübsche Frau, ob der Platz neben ihr noch frei ist (Mensen sind ja sowieso meistens überfüllt) und lächle sie dabei an. Sie wird bestimmt nicht nein sagen. Jetzt hast du dir eine ganze Menge an Zeit geschaffen, eben so lange, wie sie zum Essen benötigt. Natürlich gilt das nicht nur für die Uni-Mensa. Wenn du schon im richtigen Arbeitsleben angekommen bist und du dort immer mittags zum Essen in ein Bistro o.ä. gehst, kannst du auch dort dich zu netten Frauen dazu setzen.

8. Ort zum Frauen kennenlernen: Das Beachvolleyball-Feld

Es ist tolles Wetter, die Sonne knallt so richtig vom Himmel herunter, in deiner Wohnung ist es warm und stickig und du hast zufällig auch noch frei? Dann ab ins Freibad mit dir. Dort solltest du natürlich nicht nur die gesamte Zeit auf deinem Handtuch liegen und den hübschen Kurven von Frauen hinterher sehen, sondern aktiv werden.

Super eignet sich hierfür das Beachvolleyball-Feld. Frauen mögen sportliche Männer. Und nach jeder Spielrunde gibt es eine Pause. In der hast du genügend Zeit, mit deinen Spielpartnerinnen (oder auch Gegnerinnen) ein Gespräch zu beginnen, als Thema für den Anfang bietet sich natürlich Sport an.

9. Ort zum Frauen kennenlernen: Das Rock-Konzert

Du hast das Gefühl, dass der perfekte Ort, um Frauen kennenzulernen abends im Club ist. Dort ist die Stimmung dank Alkohol angeheitert, die Mädels werden offener und viele sind darauf aus, einen tollen Mann kennenzulernen. Dabei gibt es nur ein Problem: Du kannst Pop-, House-, und Hiphop-Musik einfach auf den Tod nicht ausstehen.

Gut, dass es so viele verschiedene Musikrichtungen gibt. Denn gerade bei einem Rockkonzert wirst du viele Frauen vor Ort finden, die die Band anhimmeln. Nicht nur der Club oder die Disco haben also Flirtpotential. Aber denk beim Ansprechen dran: Überflüssige Fragen wie „Und du findest die Band also auch gut?“ solltest du dir natürlich verkneifen.

Orte zum Frauen kennenlernen

10. Ort zum Frauen kennenlernen: Der Getränke- und Supermarkt

Du hast keine Lust immer aufwendig auszugehen oder riesige Veranstaltungen zu besuchen, nur um nette Mädels zu treffen? Dann schau dich mehr in deinem Alltag um. Im Getränkemarkt kannst du beispielsweise tolle Frauen kennenlernen. Sei einer netten Frau behilflich und unterstütze sie dabei, eine schwere Getränkekiste herunter zu heben.

Natürlich solltest du sie danach auf jeden Fall in ein Gespräch verwickeln. Vielleicht geht ihr ja euren Weg bis zur Kasse noch gemeinsam? Du könntest ihr sogar noch helfen, die Kisten ins Auto einzuladen und dabei charmant nach ihrer Nummer fragen. Verdeutliche ruhig deine Absichten, schließlich schleppst du nicht jeden Tag für eine fremde Frau die Getränke.

11. Ort zum Frauen kennenlernen: Der Park

Auch wenn du kein Hundehalter bist, ist dieser Ort für dich perfekt geeignet, um Kontakte zu knüpfen. Außerdem wirst du in beinahe jeder Stadt einen Park finden. Schlender einfach gemütlich durch den Park und halte ganz nebenbei Ausschau. Du wirst feststellen, dass du bestimmt irgendwo eine tolle Frau entdeckst. Geh einfach hin und sprich sie an. Dies empfiehlt sich besonders dann, wenn deine Auserkorene auf einer Bank sitzt oder auf einer Wiese liegt, dort kann sie nicht einfach an dir vorbei laufen. Du müsstest beim Ansprechen schon grobe Fehler machen, damit sie extra aufsteht, um zu gehen.

 12. Ort zum Frauen kennenlernen: Das Festival

So ein Rockkonzert ist schön und gut. Aber leider hast du Pech gehabt und du standest besonders weit hinten, während die meisten der hübschen Frauen gerade nicht in deiner Nähe waren. Und dank der riesigen Menschenmasse war auch einfach kein Durchkommen zu den Frauen möglich. Die Steigerung zu einem Rockkonzert findest du auf einem Festival.

Dort bist du nicht nur bei mehreren Konzerten dabei, sondern wenn du Glück hast, ist vielleicht sogar deine Zeltnachbarin ziemlich süß. Ansonsten lauf tagsüber doch mal über das Festivalgelände. Die Stimmung ist auf einem Festival sowieso die gesamte Zeit ausgelassen, Kontakte sind sehr schnell geknüpft.

13. Ort zum Frauen kennenlernen: Saturn und Mediamarkt

Geh schnell deinen weiblichen Bekanntenkreis in Gedanken durch. Wie viele der Damen haben ein Smartphone, eine Tablet oder einen Laptop? Und jetzt denk mal darüber nach, wie viele der Mädels wirklich richtig Ahnung von Technik haben?

Wenn du mal zufällig in der Innenstadt bist, dann probiere es aus. Geh einfach in die Smartphone-oder Laptopabteilung, du wirst dort garantiert auf eine Frau treffen, die etwas hilflos schaut. Vielleicht kannst du ihr ja helfen? Natürlich solltest du dir lieber einen anderen Ort zum Frauen ansprechen suchen, wenn du dich selber gar nicht mit der lieben Technik auskennst.

14. Ort zum Frauen kennenlernen: Neonsplash

Du gehst gerne auf ausgefallene Parties, normale Discos langweiligen dich und immer nur in der Kneipe sitzen ist nicht so dein Ding? Dann besuch doch mal ein Neonsplash. Du wirst feststellen, dass bei einer solchen Veranstaltung der absolute Ausnahmezustand herrscht. Und Ausnahmezustände eignen sich immer besonders gut, um mit jemandem in Kontakt zu treten.

Orte zum Frauen kennenlernen

15. Orte zum Frauen kennenlernen: das Fitnessstudio

Du legst Wert auf dein Erscheinungsbild und aus diesem Grund besuchst du gerne und häufig das Fitnessstudio, um deine Muskeln mal richtig zu fordern. Doch warum nur die Muskel- und Schweißzellen fordern? Genau wie du legen ebenso viele Frauen Wert auf ihr Aussehen und auf ihre schlanke Figur.

Dir wird bestimmt selber schon aufgefallen sein, dass sich die Damenwelt besonders im Cardio-Bereich deines Studios tummelt. Der Cardio-Bereich ist auch für dich sehr sinnvoll. Denn bevor du Bizeps und Trizeps mithilfe der Hantelbank stählst, solltest du dich sowieso erstmal warm machen. Das ist der ideale Zeitpunkt, um Frauen anzusprechen.

Jetzt bist du weder verschwitzt noch rot im Gesicht, nach dem Training wird das schon anders aussehen. Aber mache dich darauf gefasst, das Ansprechen im Fitnessstudio will gelernt sein. Nicht jede Dame hat zwischen Fitnessgeräten und Eiweiß-Shakes Lust auf einen Flirt. Hier gibt’s mehr Tipps zum Kennenlernen im Fitnessstudio.

16. Ort zum Frauen kennenlernen: Der Freizeitpark

Du denkst, Freizeitparks sind nur was für Kinder? Falsch gedacht, Achterbahnfahren lässt auch noch als Erwachsener den Andrenalinspiegel extrem ansteigen. Wie du dort Frauen kennenlernen sollst? Wenn du deine Bicke nicht nur auf die Attraktionen richtest, wirst du haufenweise Grüppchen von Freundinnen entdecken, die vor einer Achterbahn stehen, sich allerdings nicht trauen damit zu fahren. Quatsch sie an und mach den Mädels Mut.

17. Ort zum Frauen kennenlernen: Conventions

Auch Conventions eignen sich wunderbar fürs Frauen kennenlernen. Das Positive hierbei ist, dass ihr auf jeden Fall ein gemeinsames Interesse habt: Das Thema der Convention. Der Gesprächseinstieg sollte dir somit besonders leicht fallen. Außerdem hast du den Vorteil, dass sich bei Convetions überall Schlangen bilden, sei es am Eingang oder am Bierstand. Du befindest dich also wieder in einer Situation, in der du zusammen mit anderen warten musst. Es wird bestimmt vor oder hinter dir eine hübsche Frau in der Schlange stehen. Verbring deswegen deine Wartezeit nicht nur mit bloßem Rumstehen, sondern sprich deine Traumfrau an.

18. Ort zum Frauen kennenlernen: Der Kölner Karneval

Ausgelassene Stimmung, viel Alkohol und „jecke Mädels“, all das findest du am Karneval. Und wo sitzt die Hochburg des Karnevals? Richtig, in Köln. Während des Karnevals herrscht in Köln ein absoluter Ausnahmezustand. Du wirst die Stadt von einer ganz anderen Seite kennenlernen.

Und wie bereits erklärt, Ausnahmezustände eignen sich besonders gut zum Frauen anmachen. Auch hier fließt literweise Alkohol und die Stimmung ist ausgelassen. Der einzige Nachteil könnte darin bestehen, dass du vielleicht erst dann die Frau unter dem Make-Up siehst, wenn es bereits zu spät ist, nämlich abgeschminkt im Hotelzimmer.

19. Ort zum Frauen kennenlernen: Der Camping-Platz

Du würdest gerne in deinem Urlaub eine hübsche Frau kennenlernen? Wenn du abseits von Bars und Clubs Ausschau halten willst, ist es natürlich empfehlenswert, wenn du eine Form der Unterkunft wählst, bei der du von ganz alleine mehr Kontakt zu anderen Menschen hast. Neben einem Hostel bietet sich daher auch Camping wunderbar an. Du wirst massenweise Zelte und Wohnwagen mit hübschen Frauen um dich herum entdecken, außerdem haben die meisten Campingplätze noch ein kleines Freibad. Dort kannst du dich natürlich ebenfalls mal umsehen.

 20. Ort zum Frauen kennenlernen:
Die Münchner Wiesn oder auch der Stuttgarter Wasen

Köln ist dir zu weit von Zuhause weg und außerdem ist Karneval eh nicht so dein Ding? Auch im Süden Deutschlands gibt’s tolle Sachen, wie z.B. die jährliche Münchner Wiesn. Was für den Alkohol am Karneval gilt, gilt ebenso auf der Wiesn.

Das Bier wird massenhaft nur so weggezischt, auch hier herrscht ausgelassene Stimmung. Einer der Vorteile liegt auf der Hand, hier musst du nicht erst erraten, wie deine Traumfrau unter der Verkleidung aussehen könnte. Stattdessen werden dir haufenweise hübsche Mädels im Dirndl über den Weg laufen. Das ist doch was. Falls du den Weg bis nach Bayern nicht schaffst, gibt es ein Äquivalent zur Münchner Wiesn: den Stuttgarter Wasen. Der Wasen ist etwas kleiner als die Wiesn, jedoch immer noch groß genug um dort auf viele Frauen zu treffen.

Orte zum Frauen kennenlernen

21. Ort zum Frauen kennenlernen: Bushaltestelle, Terminal etc.

Generell lassen sich Orte empfehlen, an denen gewartet werden muss, z.B. an Bushaltestellen, in Flugzeugterminals, Arztpraxen etc. Denk nur an die gesamte vergeudete Zeit, die du schon in deinem Leben mit Warten verbringen musstest. Ganz lässt sich diese Zeitverschwendung natürlich nicht umgehen, aber versuche doch in Zukunft, diese Zeit besser zu nutzen, indem du Ausschau nach einer netten Frau in deiner Umgebung hältst. Du wirst bestimmt Eine entdecken.

22. Orte zum Frauen kennenlernen: Ikea

Hört ein Mann das Wort Ikea, klingeln bei ihm zuerst alle Alarmglocken. Und warum? Ikea ist der Inbegriff für stundenlanges herumlaufen durch ein Möbelhaus, ewiges Wühlen zwischen verschiedenen Deko-Gegenständen und dem Schleppen von Regalen. Als einziger Hoffnungsschimmer winkt der Hotdog am Ende.

Aber eins kannst du glauben, Ikea muss nicht immer eine Männerhölle sein. Wenn du auf der Suche nach einem Ort mit dem höchsten Frauenanteil bist, dann bist du bei Ikea wahrscheinlich goldrichtig. Denn neben Schuh- und Klamottenläden ist auch Ikea ein wahres Paradies für Frauen. Trotzdem wird Ikea fast nie von Männern als der ideale Ort zum Frauen kennenlernen und zum Flirten erkannt.

Diesen Vorteil solltest du nutzen. Du triffst die Frauen dort in einer besonders entspannten Stimmung, sie sitzen Sofas zur Probe und testen spaßeshalber die Matratzen. Sie sind garantiert noch nicht während ihres Bummels von anderen Männern angesprochen worden, weil diese meistens sowieso vergeben sind und nur von ihrer Freundin durch Anwendung von Zwang in den Laden mitgeschleppt wurden.

23. Ort zum Frauen kennenlernen: Die Stadtbücherei

Du bist zwar nicht schüchtern, gehörst dennoch eher zur stilleren Sorte. Deine Abende verbringst du lieber mit Lesen als mit Fernsehen. Du kannst dein Glück doch einmal in der Stadtbücherei versuchen. Im Gegensatz zur Bibliothek, darf dort gesprochen werden und du brauchst nicht einmal unbedingt einen Büchereiausweis (den brauchst du schließlich nur zum Ausleihen von Büchern, nicht zum Ansprechen von Frauen).

24. Ort zum Frauen kennenlernen: Ein Reiterhof

Hier ist der Fall ähnlich wie bei Ikea, die Alarmglocken schrillen bei diesem Wort. Zugegeben, Reiten und auch der Geruch von Pferden ist nicht jedermanns (und auch nicht jederfraus) Sache, dennoch wirst du auch dort hauptsächlich auf Frauen stoßen.

Abgesehen von der Umgebung in deinem Alltag, ist es nur zu empfehlen an Orte zu gehen, an denen sich viele Frauen tummeln. Und das ist nun mal bei einem Reiterhof der Fall. Hier wird es für dich besonders leicht sein, ein Gespräch mit einer tollen Frau zu beginnen, denn fremde Männer auf einem Reiterhof sind selten. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du nicht einmal das Gespräch beginnen musst, sondern, dass du sofort angesprochen wirst, ob man dir helfen kann.

25. Ort zum Frauen kennenlernen: Die Kreuzfahrt

Jeder fährt gerne in den Urlaub, du mit Sicherheit auch. Aber warst du schon einmal auf einer Kreuzfahrt? Unberechtigterweise haben Kreuzfahrten das Image, dass nur Menschen im Alter von 60+ auf den Booten sind, um eine Schiffsreise zu machen.

Zugegeben, es herrscht schon ein anderes Publikum als am Ballermann (wobei ja auch am Ballermann alle Altersgruppen vertreten sind), aber du wirst trotzdem eine Menge junger Menschen in deinem Alter an Bord antreffen. Kreuzfahrtschiffe sind riesig und die meisten jüngeren Leute freuen sich, wenn sie Kontakte knüpfen können, denn abends alleine am Pool oder an der Bar sitzen macht schließlich keinen Spaß.

Hier hast du die tolle Möglichkeit, nicht nur Frauen kennenzulernen und Nummern auszutauschen, sondern du hast gleich mehrere Tage zur Verfügung, in denen du dich mit einer Frau an Board verabreden oder gemeinsam einen Tagesausflug unternehmen kannst.

Orte zum Frauen kennenlernen

26. Ort zum Frauen kennenlernen: Der Verein oder andere regelmäßige Aktivitäten

Auch das Wort Verein klingt zunächst recht unspektakulär, nicht wahr? Bei Vereinen denkt man oft erstmal an einen Kegelverein oder einen Verein für Rauhaardackel. Was oft übersehen wird ist, dass es auch richtig coole Vereine gibt, z.B. den Sportverein.

Fürs Frauen kennenlernen eignen sich natürlich einige Sportarten besser als andere. So wirst du auf einem Volleyballfeld mehr Frauen antreffen als auf einem Fußballplatz. Generell lässt sich sagen, dass alle aktiven Aktionen die in einer gewissen Regelmäßigkeit erfolgen, super geeignet sind, um Kontakte zu knüpfen. Falls du keine Lust auf einen Verein hast, kannst du dich auch in einem Tierheim engagieren und mit den Hunden Gassi gehen. Wenn du einmal die Woche Zeit hast, wirst du garantiert von einer Tierheimhelferin früher oder später angesprochen werden. (Außerdem lieben Frauen hilfsbereite Männer)

Bonus Tipp: Frauen kennenlernen auf dem Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte versprühen immer eine ganz besonders romantische Stimmung. Gerade im Dunklen lassen lassen die Besucher sich von den Lichtern verzaubern, es läuft leise Weihnachtsmusik im Hintergrund und über all sind Pärchen zu sehen, die Händchen haltend über den Markt schlendern.

Da kommt schnell die Sehnsucht nach einem kleinen Flirt oder einem festen Partner auf.

Was zudem ebenfalls nicht unterschätzt werden darf, ist der Glühwein. Nach ein oder zwei Tassen sind die meisten wesentlich lockerer und haben weniger Hemmungen, aktiv auf die Menschen um sich herum zuzugehen und Frauen kennenzulernen.

Mit welchen netten Worten begeisterst du eine nette Single Frau auf dem Weihnachtsmarkt?

Komplimente lassen Herzen höher schlagen, ganz egal, ob sie an Männlein oder Weiblein gerichtet sind. Wichtig hierfür ist nur, dass diese wirklich ehrlich gemeint ist. Zu dick auftragen und direkt mehrere Komplimente hintereinander sollten daher vermieden werden.

Gerade in der kalten Jahreszeit bietet es sich an, beispielsweise die kuschelig aussehende Mütze des Gegenübers anzusprechen, die schicke Jacke, die durch die Farbe sehr auffällig ist oder auch einfach die Aktivität der Person anzusprechen. Beispielsweise: “Hey, ich fand dich süß, als du gerade so herzhaft in deinen Schokoladen-Apfel gebissen hast und dabei dein Gesicht so lustig verzogen hast”.

Wo kann ich ältere Frauen kennenlernen?

Wer ältere Frauen kennenlernen möchte, muss das Rad nicht neu erfinden. Schau dich doch am besten bei den folgenden Locations um:

  • Gartenvereine
  • Tanzcafés
  • Single Reisen
  • Schon genannt, aber auch hier wichtig: Das Fitnessstudio

Herausforderungen der Partnersuche ab 50

Mit steigendem Alter wachsen auch die Erfahrungen. Diese sind es, die oftmals hemmen und verhindern, sich nochmal so richtig zu verlieben. Es ist nicht mehr so einfach, sich völlig planlos Hals über Kopf zu verlieben. Sich einfach so jemandem hingeben, sich voll und ganz auf ihn einlassen, dafür gab es vielleicht schon zu viele Enttäuschungen. Gerade, wenn es auch schon Kinder gibt, steht oftmals ein Spagat an. Dazu gesellt sich oft zusätzlich der Gedanke, nicht mehr attraktiv genug zu sein.

Wichtig: Es muss nicht immer das Nachtleben sein

Fast alle sind der Meinung, dass Frauen sich ausschließlich im Nachtleben kennenlernen lassen würden. Doch nicht jeder Mann geht gerne feiern und fühlt sich in Clubs wohl. Genau diese Männer sind es auch, die dem Glauben verfallen, dass sie auf ewig Single bleiben müssen. Völliger Blödsinn!

Zum einen gibt es nicht nur Männer, die nicht gerne in Clubs gehen. Glaube uns, es gibt auch viele Frauen, die kein Interesse daran haben, sich abends zu besaufen und anschließend tanzen zu gehen.

Zum anderen musst du dir vor Augen führen, dass ein Großteil der feiernden Frauen kein Interesse daran hat, abends im Nachtleben nach etwas Festem zu suchen. Eine Frau will ihrem Prinzen schließlich nicht nachts völlig betrunken im Club begegnen.

Und tagsüber? Tagsüber hat fast kein Kerl den nötigen Mumm, einfach so eine Frau anzusprechen und mit ihr zu flirten. Und genau darin liegt deine Chance! Diesen Vorsprung solltest du unbedingt nutzen!

Hast du jemals eine hübsche Frau in deinem Alltag angesprochen?

Wenn du eine hübsche Frau am Bahnsteig erblickst, was geht dir dann durch den Kopf? Ein positives Szenario, wie sie lächelnd auf dich reagiert?

Oder stellst du dir vor, wie sie dich abschätzig mustert und einmal von oben nach unten anblickt und dabei ihr Gesicht verzieht? Oder sie dich nicht eines einzigen Blickes würdigt?

Fast alle Männer gehen davon aus, dass Frauen im Alltag nicht angesprochen werden wollen und entsprechend negativ reagieren. Stattdessen sind diese Kerle überzeugt, dass Frauen ausschließlich in Clubs und Kneipen Männerkontakt wünschen.

Doch ist das tatsächlich so? Bist du ernsthaft überzeugt, dass eine Frau darauf steht, nachts von einem betrunkenen Kerl angetanzt oder angelabert werden will?

Nein! Frauen wollen ihrem Traumprinzen im Alltag durch Zufall treffen. So wie im Hollywood Film, in dem sie aus Versehen in einen Mann läuft, ihr die Handtasche auf den Boden fällt und er diese natürlich sofort vom Boden aufhebt. Nur wenige Sekunden später läuft er ihr hinterher, weil ihr das Notizbuch aus der Handtasche gefallen ist und dieses noch auf dem Boden lag.

Doch dafür erfordert es eines: Nämlich Mut.

Weitere Tipps zum Frauen kennenlernen

Was wünschen sich Frauen von einem Mann?

Du möchtest wissen, auf was Frauen stehen. Du willst endlich erfahren, was Frauen wirklich wollen und wie es dir gelingt, dass du bei Frauen bessere Chancen hast.

Um direkt eines vorneweg zu nehmen: Es gibt kein allgemeingültiges Rezept, welches auf alle Frauen zutrifft. Jede Frau hat einen anderen Geschmack und andere Ansprüche, die sie an eine potentielle Partnerschaft stellt. Zudem gibt es zahlreiche Faktoren, auf die du keinerlei Einfluss hast. Etwa den Familienstand der Frau. Lebt sie in einer festen Beziehung, kannst du an diesem Fakt nicht viel rütteln.

Dennoch gibt es zahlreiche Aspekte, die dich allgemein für die Frauenwelt attraktiver werden lassen und an denen du arbeiten kannst. Etwa deine Sportlichkeit, deine Hobbys, ein gepflegtes Äußeres und eine generell positiv gestimmte Art. Gehst du diese Punkte an, steigen deine Chancen enorm, schnell eine neue Frau kennenzulernen.

Trau dich!

Um deine Traumfrau kennenzulernen, musst du dich in Situationen überwinden können und auf fremde Frauen zugehen. Für niemanden ist es einfach eine fremde Person anzuquatschen und ein spannendes Gespräch von Jetzt auf Gleich auf die Beine zu stellen. Du darfst den ganzen Prozess nicht als ein Problem oder eine Angstsituation ansehen, sondern als eine Herausforderung, die dich an deinen Ängsten wachsen lässt. Wachse über dich und deine Befürchtungen hinaus.

Stelle dir die Situation vor, in der du auf deine Traumfrau zugehen sollst. Wenn du jetzt ehrlich mit dir bist, würdest du dich sehr wahrscheinlich in dieser Situation gar nicht trauen. Das sollte für dich jedoch keineswegs ein Hindernis darstellen. Sieh deine Angst nicht als solch eine an, sondern erkenne sie stattdessen als eine respektvoll zu betrachtende Aufgabe an.

Hast du dich dazu entschieden, es dir zur Aufgabe zu machen eine Freundin zu finden, setze dich nicht zu sehr unter Druck und versuche entspannt an die Sache ranzugehen. Du kannst dich auch zunächst rantasten und für dich selbst herausfinden, wie weit du wie schnell gehen kannst bzw. möchtest.

Denn eines ist klar: Willst du deine Traumfrau kennenlernen, musst du dich überwinden und eine Frau ansprechen. Es gibt zwar auch Frauen, die auf Männer zugehen und sie ansprechen…Doch auf diese Situation warten zu wollen ist schon fast hoffnungslos. Du musst es für dich selbst also in die Hand nehmen und Schritte in Richtung Selbstbewusstsein und positiver Einstellung gehen. Nur so besteht die Chance eine passende Frau zu treffen und diese im Idealfall sogar näher kennenzulernen.

Ängste, die dich davon abhalten, dein Vorhaben in die Tat umzusetzen

Was hält dich derzeit davon ab, die süße Blonde anzusprechen, die dir in der Bahn gegenübersitzt? Was hindert dich, die hübsche Rothaarige anzuquatschen, die dir auf der Straße entgegenkommt? Welche Gedanken stellen sich dir in den Weg wenn es darum geht, abends in der Kneipe die attraktive Schwarzhaarige anzulächeln?

Was geht dir in solchen Momenten, die du nutzen könntest, es aber nicht tust, durch den Kopf? Etwa Gedanken wie „Das kann ich nicht machen, das gehört sich nicht“? Oder vielleicht „Sie wird mich lächerlich finden und mir irgendetwas Hasserfülltes kontern? Oder „Sie ist bestimmt vergeben?“

Streich diese Sätze aus deinem Kopf! Sie führen zu nichts außer dazu, dass du nicht auf diese Frau zugehen wirst.

Frauen kennenlernen: Wie du deine Anziehung steigern kannst

Dir sollte jetzt bereits klar sein, dass du eben nicht zum Arschloch oder Macho mutieren musst, um mehr Erfolge bei Frauen zu haben.

Bleib der freundliche und nette Kerl, der du bist.

Und erwecke zusätzlich deine Männlichkeit in dir zu neuem Leben!

Das bedeutet im ersten Schritt, dass du endlich selbstbewusster durch den Alltag gehen solltest. Wer mit hängenden Schultern, den Blick auf den Boden und einem unsicheren Gang einen Raum betritt, der wird natürlich von der Frauenwelt nicht wahrgenommenen, sondern direkt übersehen.

Für dich gilt ab heute: Bitte ein aufrechter Gang! Schultern nach hinten durchdrücken. Blicke den Frauen, die du entdeckst und die dir gefallen, in die Augen und lächle dabei! Wer Blickkontakt vermeidet, der kann natürlich kein Gespräch entstehen lassen.

Zeitgleich solltest du nicht nur an deinem Auftreten selbst, sondern auch an deiner Art und Weise, wie du Gespräche führst, arbeiten.

Gesprächsführung ist entscheidend, um für sexuelles Prickeln zu sorgen

Es gibt eine Methode, die bei Gesprächen unheimlich attraktiv auf Frauen wirkt. Du willst natürlich einiges über sie erfahren, schließlich kennst du sie noch nicht gut. Die meisten Kerle spulen hierbei die üblichen Fragen ab, die man sich eben so stellt, wenn man sich kennenlernt.

Von „Wo kommst du her“, über „Was arbeitest du“ zu “ in welchem Stadtteil wohnst du hier“. Alles Fragen, die jeder von uns schon tausendmal gehört, schon tausendmal beantwortet und schon tausendmal selbst gestellt hat. Nichts besonderes also.

Einer der wichtigsten Flirt Tipps an dieser Stelle lautet daher:

Anstelle ihr diese Fragen zu stellen, kannst du deine Fragen einfach in Aussagen verwandeln. Dies trägt zum Gesprächsfluss bei. Zudem wirkst du auf sie wesentlich selbstbewusster und männlicher. Wir zeigen dir an kleinen Beispielen, was damit gemeint ist:

  • „Woher kommst du gebürtig“ wird zu „Ich meine, einen kleinen Dialekt zu hören. In dir steckt doch in Wahrheit eine waschechte Berlinerin“
  • „Was arbeitest du?“ wird zu „Okay, du bist ziemlich taff, wortgewandt und frech. Ich wette, du arbeitest in einem Job mit viel Kundenkontakt“.
  • „In welchem Stadtteil wohnst du“ wird zu „So begeistert wie du von verwinkelten, kleinen Gassen und süßen Cafés bist, wohnst du doch garantiert hier im nördlichen Teil.“

Ein Gespräch in einen Flirt verwandeln

Diese Art der gerade vorgestellten Gesprächsführung wird dir dabei helfen, dominanter zu wirken. Dies alleine verwandelt allerdings dein Gespräch noch nicht in einen prickelnden Flirt. Dabei ist doch genau dies, was du gerne möchtest.

Wie kannst du also jetzt weiterhin vorgehen? Der zweite unserer Flirt Tipps lautet daher, dass du sie necken solltest. Zieh sie leicht auf, ohne dabei verletzend zu sein.

Sie hat vorher erzählt, dass sie Grundschullehrerin ist? Überspitze ihr Berufsbild! Greife ihre Berufsbeschreibung auf und sage in einem lockeren Tonfall „Ich stelle mir gerade vor, wie du mit dicker Brille auf der Nase“ vorne an deinem Pult sitzt und mit erhobenem Zeigefinger ermahnst, wie wichtig doch die Mathe-Hausis sind“.

Necken gehört zur erfolgreichen Verführung dazu, wie die Sahne auf dem Eisbecher, die Mayonnaise zu den Pommes, das kalte Bier an einem heißen Sommerabend. Sprich: Unverzichtbar.

Wer eine Frau neckt, verleiht dem Gespräch die kleine Portion extra Spannung. Die nötige Würze. Jemanden necken ist das Salz in der Suppe, das bisher noch gefehlt hat. Wer neckt zeigt der hübschen Dame, dass er mehr als Freundschaft will. Dass er nicht der langweilige Kumpel ist. Dass er keinesfalls ihr schwuler, bester Freund werden wird.

Beachte beim Necken bitte Folgendes: Keinesfalls dürfen deine Aussagen verletzend sein. Wer neckt, muss zudem stets auf seinen Gesichtsausdruck achten. Necken bedeutet, etwas zu sagen, was einen leichten (!) Angriff darstellt. Wer hierbei todernst drein blickt, der verfehlt sein Ziel beim Necken. Stattdessen fühlt sie sich am Ende wirklich angegriffen.

Berührungen bauen Nähe beim Flirten auf

Du wandelst mittlerweile deine Fragen in Aussagen um und übst dich darin, Frauen auch häufiger zu necken und einfach mal ein wenig frecher und taffer zu sein. Perfekt! Weiter so!

Der dritte unserer Flirt Tipps lautet jetzt, zusätzlich beiläufige Berührungen in dein Gespräch einzubauen.

Weshalb dies so wichtig ist? Weil diese darüber entscheiden, ob es sich bei dem Dialog zwischen ihr und dir am Ende doch nur um ein freundschaftliches Gespräch, oder um den von dir gewünschten prickelnden Flirt handelt.

Durch Berührungen zeigst du ihr, dass an mehr interessiert bist. Gemeint ist hierbei beispielsweise die kurze Berührung an der Schulter wenn ihr beide lacht, das beiläufige Streichen ihres Armes oder deine Hand, die für eine kurz Moment auf ihrem Oberschenkel liegt. All dies verleiht dem Flirt das gewisse Etwas.

Sei direkt und sage ihr, dass sie dir gefällt

Da gibt es noch einen weiteren Punkt, den viele nette Männer immer wieder falsch machen. Sie sind derart nett, höflich und wohlerzogen, dass sie glauben, es gehöre sich nicht, einer Frau das sexuelle Interesse zu zeigen, gar mitzuteilen.

Wenn sie doch einmal ihren Mut zusammen nehmen, dann entscheiden sie sie sich für etwas Harmloses wie „Du hast ein hübsches Lächeln“. Aber gerade solch harmlose Komplimente hört eine hübsche Frau ziemlich oft. Viele Männer trauen sich einfach nicht, offensiver an die Sache heranzutreten. Dabei ist dies genau das, was Frauen wirklich lieben!

Sag ihr doch einfach, dass du sie heiß findest. Erkläre ihr „Mensch Nicole, also deine Beine in dieser Skinny Jeans…“

Männliche Freundschaften können dir helfen, die eine Frau zu finden

Wer endlich die eine Frau kennenlernen möchte, mit der er den Rest seines Lebens verbringt, der darf die Macht und Wirkung seiner männlichen Freunde nicht vergessen. Häufig verfallen wir dem Gedanken, dass wir uns nur noch mit Frauen verabreden dürfen. Dinge, die sehr naheliegend sind, sehen wir nicht mehr.

Doch wer weiß wohl besser, wer wirklich zu uns passt, als unsere besten Freunde? Mit ihnen haben wir so viel gemeinsame Zeit verbracht, dass sie genau wissen,wie wir ticken. Sie kennen uns, sie wissen, wie wir in welchen Situationen reagieren und erkennen meist sofort, welche Frauen gut zu uns passen würden und wer absolut nicht geht.

Doch meist ist es uns unangenehm, offen zuzugegben, dass wir als Single nicht glücklich sind. Dass wir uns einsam fühlen. Dass wir gerne eine Partnerin hätten. Doch wenn wir immer vor unseren Freunde erklären, wie glücklich wir als Single sind, dann ist es klar, dass sie uns nie Frauen vorstellen, von denen sie denken, dass sie etwas für uns sein können. Mit diesem Verhalten werden wir nie eine Frau kennenlernen, die zu uns passt.

Also sei doch einfach mal ehrlich. Gib offen zu, dass du auch gerne eine Frau an deiner Seite hättest. Selbst wenn deine Kumpels allesamt vergeben sind, sie haben sicherlich viele Frauen in ihren Bekanntenkreis und wer weiß, vielleicht passt ja eine von ihnen zu dir? Möglicherweise haben auch die Partnerinnen deiner Kumpels wiederum Freundinnen, die ebenfalls noch auf der Suche sind?

Du willst tolle Frauen kennenlernen? Verschwende deine Zeit nicht mit hoffnungslosen Fällen

Wer Single Frauen kennenlernen will und dabei hofft, dass eine der Damen wirklich zu ihm passt und sich daraus mehr ergibt, der sollte zudem darauf achten, dass er seine Zeit nicht mit der Falschen vergeudet.

Wir erleben es immer wieder, dass sich verzweifelte Männer an uns wenden, die seit Wochen mit einer Frau schreiben, die immer wieder ein erstes Treffen mit ihr vereinbaren und doch kommt jedes Mal etwas dazwischen. Sei es der krank gewordenen Hund, die Überstunden bei der Arbeit oder die Freundin, der es plötzlich so schlecht geht.

Du musst lernen zu erkennen, wann es sich lohnt dran zu bleiben und wann es sich um verlorene Liebesmüh handelt. Wer Online Dating betreibt und beispielsweise Tinder installiert hat, der sollte möglichst schnell auf ein erstes Treffen zu sprechen kommen. Denn genau dies ist primär dein Ziel. Von dem ewigen Geschreibe hast du nichts. Wirst du immer wieder vertröstet dann weißt du, dass sie lediglich Fishing for Compliments betreibt und deine Aufmerksamkeit genießt, aber dass sie gar nicht daran interessiert ist, sich wirklich mit dir zu treffen.

Anders gestaltet es sich, wenn eine Frau dir absagen muss, aber direkt dazu schreibt, dass sie an einem anderen Tag Zeit hat und dir direkt die Uhrzeit nennt.

Vermeide diese Fehler beim Frauen kennenlernen

Du hängst gedanklich alten Zeiten hinterher

Dieser Punkt betrifft nicht jeden, aber dennoch eine große Zahl der Singles die die magische Dreißig überschritten haben. Du hängst alten Zeiten hinterher. Du erinnerst dich immer noch sehnsüchtig an die „große Liebe“, die du mit sechzehn hattest. An das aufgeregte Kribbeln und die heile Welt, die damals zu Schulzeiten noch geherrscht hat.

Generell fällt es dir schwer, mit Vergangenem wirklich abzuschließen. Immer wieder erinnerst du dich an frühere Beziehungen und die schönen Momente.

Dabei vergisst du, dass es durchaus seine guten Gründe gibt, weshalb ihr längst getrennte Wege geht. Doch im Nachhinein romantisierst und idealisierst du die vergangene Beziehung. Und stehst dir dadurch selbst im Weg, dich neu zu verlieben. Wer in der Vergangenheit lebt, nimmt seine Optionen in der Gegenwart nicht wahr. Einen Partner kennenlernen wird dann nicht nur schwierig, sondern unmöglich.

Du bist zu schüchtern!

Schüchterne Männer haben es beim Flirten verdammt schwer. Nicht nur sind sie in der Nähe von Frauen unheimlich aufgeregt, zusätzlich schnappen die selbstbewussten Männern um sie herum ihnen die Frauen vor der Nase weg.

Deswegen ist es umso wichtiger, dass du an deinem Selbstbewusstsein arbeitest. Je häufiger du eine Frau ansprichst und mit ihr flirtest, desto selbstbewusster wirst du werden, wodurch du wiederum auf Frauen anziehender wirkst. Denn Frauen lieben Männer die wissen, was sie wollen und bei welchen sie das Gefühl haben, dass sie eine starke Persönlichkeit haben und sie ein wahrer Fels in der Brandung sind.

Du holst nicht alles aus deinem Äußeren heraus

Das erste, was wir beim Kennenlernen einer fremden Person registrieren, ist deren Äußeres. Auch du musst zugeben, dass du dich stärker für Frauen interessiert, die genau dein Typ sind, als Frauen, die dich rein äußerlich kaum ansprechen.

Hast du das absolute Optimum aus deinem äußeren Erscheinungsbild bereits herausgeholt? Viele Männer glauben, dass nur Frauen sich Gedanken um Styling und das richtige Outfit machen. Dabei sollte auch die Männerwelt häufiger einen Gedanken an den Inhalt ihres Kleiderschrankes verschwenden.

Wie sieht deine Kleidung aus? Wirkst du darin männlich? Oder erinnern die bunten Pullover eher an die Jugendabteilung bei C&A?

Bei der Farbauswahl gilt, dass nicht mehr als drei Farben miteinander kombiniert werden sollten. Bei einer blauen Jeanshose, schwarzen Schuhen und einem weißen Oberteil sollte somit der Gürtel ebenfalls schwarz sein und der Cardigan ebenfalls schwarz. Wer zu viele Farben trägt, der wirkt schnell wie ein bunter Paradiesvogel.

Im Gesicht erfolgen die größten Veränderungen durch deinen Bart und deine Frisur (sowie durch deine Brille, falls du eine trägst). Bist du überhaupt Bartträger? Wenn du beruflich nicht dazu gezwungen bist glatt rasiert zu sein, solltest du dringend darüber nachdenken, dir einen drei-, fünf- oder sieben Tage Bart stehen zu lassen.

Ein Bart lässt dich männlicher und reifer wirken. Dies liegt daran, dass der Bartwuchs umso kräftiger ist, je mehr Testosteron sich im Blut des Mannes befindet. Wächst dein Bart hingegen nur sehr spärlich und lückenhaft, ist es natürlich ratsamer, diesen doch zu rasieren.

Wie lange bist du schon im Besitz dieser Brille, die gerade dein Gesicht ziert? Generell ändert sich die Brillenmode regelmäßig. Spätestens alle vier bis fünf Jahre solltest du dich daher nach einem neuen Modell umsehen. Vollkommen unmodisch sind mittlerweile unauffällige Brillen ohne Rand. Absolut up to date bist du mit einer runden Brille mit dickem Rand. Doch auch bei einem eckigen Modell mit dickem Rahmen kannst du nur wenig falsch machen.

Du bist nicht kontaktfreudig genug

Smalltalk ist etwas, was dir einfach schwer fällt. Vor allem dann, wenn du dein Gegenüber noch nicht sonderlich gut kennst. Auf Partys fällt dir nie ein, über was du reden kannst, wenn du einer anderen Person vorgestellt wirst. Auch wenn du mit deinen Kollegen die Mittagspause verbringst, nimmst du meistens den Part des Zuhörers ein. Selten beginnst du ein Gespräch oder erzählst von dir aus, was du am Wochenende gemacht hast.

Doch auch insgesamt bist du einfach nicht so der kontaktfreudige Mensch. Du bist nicht sonderlich daran interessiert neue Leute kennenzulernen. Hältst du dich auf einer Feier auf, sprichst du lieber mit den Personen, die du bereits kennst. Im Urlaub ein Gespräch mit fremden Personen beginnen? Nö, lieber nicht.

Klar. Es gibt Menschen, die haben immer unheimlich viel zu quatschen. Denen fällt es auch absolut nicht schwer, mit einer fremden Person direkt ein absolut flüssiges Gespräch zu führen. Doch darum geht es nicht. Es geht darum, dass du ein generelles Interesse daran entwickelst, überhaupt neue Menschen kennenzulernen.

Im Alltag bieten sich so viele Chancen und Möglichkeiten für Smalltalk mit fremden Menschen. Egal ob in der Bahn, im Supermarkt an der Kasse oder sonst wo. Nur, die wenigsten Leute ergreifen diese Chancen auch. Klar, dass aus diesem kurzen Smalltalk sich keine tiefe Freundschaft entwickeln wird, das ist uns allen wohl bewusst.

Aber es geht darum, dass du insgesamt offener und kommunikativer wirst. Denn wer Probleme Frauen kennenzulernen hat, der muss insgesamt lernen, schnell und effektiv ein interessantes Gespräch aufbauen zu können.

Du plauderst über die falschen Themen

Du kannst noch so gut aussehen, wenn kein gutes Gespräch zwischen euch zustande kommt, wird sie kein Interesse daran haben, dir ihre Nummer zu geben oder geschweige denn sich mit dir zu verabreden.

Über welche Themen quatschst du denn so, wenn du jemanden frisch kennenlernst?

Jeder Mensch spricht gerne über die Themen, die ihn interessieren. Die Kunst besteht darin zu erkennen, ob wir unser Gegenüber damit langweilen, oder ob die andere Person das Gespräch wirklich interessant findet. Was du keinesfalls tun solltest ist, einen Monolog über deinen Job oder etwas anderes zu halten, womit du glaubst, sie beeindrucken zu können.

Bei unseren ersten Gesprächen wollen wir uns kennenlernen. Das ist Ziel und Zweck. Ihr habt beispielsweise die Option, das Gespräch zu beginnen, indem ihr über das redet, was euch verbindet. Ihr kennt beide den Gastgeber der Party? Ihr studiert dasselbe? Ihr kommt aus demselben Heimatort? Ihr arbeitet in einem ähnlichen Berufszweig? Greife das Naheliegende auf und nutze es für ein Gespräch. Generell ist es ratsam, dass du Themen aufgreifst, für die du brennst. Etwa deinen letzten Urlaub, deinen Sport oder frühere Erlebnisse mit deinen Kumpels.

Sei auch humorvoll. Plaudere mit ihr über positive Themen. Keinesfalls solltest du den Familienstreit, den Stress auf der Arbeit oder irgendwelche Krankheiten ansprechen.

Generell gilt es, die folgenden Themen zu vermeiden: Expartner, Krankheiten, Religion, Politik und den Tod. Die Themen Politik und Religion sind durchaus sehr interessant, bieten allerdings auch sehr viel Zündstoff. Das kann einen Flirt befeuern, doch du läufst ebenfalls Gefahr, dass eure Diskussion sich in einen hitzigen Streit verwandelt und der Flirt im Keim erstickt wird. Lieber nicht.

Dass du nicht über deine Exfreundinnen tratschen solltest, ist sowieso klar. Was soll sie auch zu diesem Thema äußern? Sie kann nur zwei Schlüsse daraus ziehen. Der erste Schluss ist, dass du, entgegen deiner Behauptung, noch nicht über die Trennung hinweg bist. Welchen Grund könnte es ansonsten geben, diese Frau zu thematisieren? Der zweite Schluss, den sie zieht ist die Angst, dass du eines Tages über sie auf gleiche Weise herziehen könntest. Klar, dass sie schnellstmöglich die Flucht ergreift.

Kommen wir zum Thema Krankheiten. Viele Menschen sind davon überzeugt, dass Krankheiten das ideale Thema darstellen, um sich zu unterhalten. Der Grund liegt häufig darin, dass sie Menschen sich mit ihrer Krankheit intensiv auseinandergesetzt haben und sie daher viel darüber zu erzählen haben. Sie müssen somit keine unangenehme Stille fürchten. Allerdings, und hierin liegt der Knackpunkt, Krankheiten sind einfach nicht attraktiv. Unterbewusst halten wir Ausschau nach einem gesunden Partner, mit dem wir ebenfalls gesunden Nachwuchs zeugen können. Behalte also die Erzählungen über deine letzte Magen-Darm Erkrankung, deine Warze am Fuß oder andere fiese Gebrechlichkeiten bitte bei dir.

Und dass die Themen Tod und Sterben nicht gerade sonderlich romantisch sind, nun ja, dies ist selbsterklärend. Wer diese Themen anpackt, der darf sich nicht darüber wundern, weshalb er Probleme Frauen kennenzulernen hat.

Du verbringst deine Freizeit zuhause

Es existieren unzählige Möglichkeiten, sich selbst zuhause zu beschäftigen. Computerspiele, Bücher, Zocken an der Playstation, mit all diesen Produkten können wir uns über Monate zuhause beschäftigen, ohne auch nur einen Fuß vor die Türe zu setzen. Kennenlernen wirst du damit allerdings natürlich keine Frau.

Frauen einfacher kennenlernen

Möchtest du noch mehr darüber wissen, wo und wie du am besten Frauen ansprichst, mit ihnen flirtest und ein Date ausmachst? Dann wende dich an unsere Flirtprofis, die dir gerne in unserem Flirtcoaching mit vielen Tipps und praktischen Erfahrungen helfen.


Das könnte dich auch interessieren

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 74 Durchschnitt: 3.6]

5 Gedanken zu „21 + 5 Orte zum Frauen Kennenlernen“

  1. Was ein Monsterartikel! Hier sind wirklich sehr schöne Ideen dabei. Führt uns wirklich vor Augen, dass wir überall die Möglichkeit haben, Frauen kennenzulernen!

    Viele Grüße,
    Marc

  2. Es ist wirklich verblüffend, wieviele Möglichkeiten es gibt, Frauen kennen zu lernen. Im Grunde genommen ist dies überall möglich. Im Flughafenterminal kann man z. B. auch hübsche Frauen kennenlernen, wenn man nicht gerade wegfliegt. Ich wohne in Düsseldorf direkt in unmittelbarer Nähe des Flughafens. Dort kann man im Terminal auf schöne Frauen treffen, die dort in den Arkaden arbeiten. Im dortigen ReWe-Markt trifft man häufig auf hübsche Stewardessen, vorwiegend von den beiden Fluggesellschaften Emirates und Ethihad. Die übernachten dann alle im direkt nebenan gelegenen Maritim-Hotel, wo man sich in der Chill-Out-Lounge noch verabreden kann.

  3. Jetzt im Sommer sind gute Kennenlernen Orte die Biergärten, die outdoor Sport Anlagen, wie Tennisplätze oder Beachvolleyball. Aber auch die großen Wiesen in den sonnenverwöhnten Parks, an Badeseen oder im Freibad sind Locations die sich zum Frauen ansprechen eignen.

    Top Liste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert