Zum Inhalt springen
Hier starten » Blog » 6 Wege Gesprächsthemen fürs Date aus dem Nichts zu zaubern

6 Wege Gesprächsthemen fürs Date aus dem Nichts zu zaubern

  • von
Wann ist die Zeit für eine neue Beziehung gekommen
Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Über was sprichst du mit fremden Frauen?

Du siehst eine tolle Frau, hast sie bereits angesprochen, doch dann fehlen dir Gesprächsthemen fürs Date? Wir stellen dir 6 Wege vor, wie du in jeder Situation die passenden Gesprächsthemen finden kannst.


Du hast manchmal das Gefühl, dass dir bei einem Date die Gesprächsthemen ausgehen? Oder sie hat bereits viel über sich selber erzählt, doch du weißt nicht was du ihr aus deinem eigenen Leben erzählen sollst, weil dich das Gefühl beschleicht, dass es nichts Spannendes zu erzählen gibt?


Du irrst dich! Jeder Mensch erlebt Dinge in seinem Leben, die es wert sind, erzählt zu werden. Dein Problem besteht lediglich darin, dass du nicht darauf kommst. Wir zeigen dir 6 Wege, wie du spannende Gesprächsthemen fürs Date findest.

Viele deiner Dates enden mit unangenehmen Schweigen? Du hast grundsätzlich recht oft das Problem, dass du nicht weißt, was du sagen kannst? Mit diesem Thema stehst du nicht alleine da! Uns erreichen wöchentlich Mails von verzweifelten Single Männern, die uns berichten, dass es ihnen einfach nicht gelingt, bei Dates spannende Gespräche entstehen zu lassen. Damit dich diese Schwierigkeit nicht um deine Flirt Chancen beraubt, hast du die Möglichkeit, uns ganz unkompliziert eine Anfrage zu stellen. Einer unserer Flirt Trainer meldet sich dann bei dir und gibt dir direkt am Hörer Tipps, wie du spielend leicht Gespräche entstehen lassen kannst.

1.  Sprich Details an deinem Gegenüber an

Du wirst zu Beginn eures Gesprächs die Dame bestimmt gemustert haben. Was fällt dir an ihr auf? Hat sie besonders lange Haare, trägt sie schicke Schuhe, ein wild gemustertes Kleid, oder eine extrem große Handtasche? Egal was es ist, sprich es an. Ihr habt dann nicht nur ein Thema gefunden über das ihr reden könnt, sondern es zeigt ihr auch, dass du sehr aufmerksam bist.


+ Aktuelles Eventprogramm +

2. Bilde eine Assoziationskette

Betrachte deine Umgebung. Sieht du etwas Interessantes? Du kannst zu allen möglichen Dingen um euch herum Assoziationsketten bilden. Seid ihr in der Nähe eines Parks? Quatscht ihr über Parks kannst du z.B. auf Hunde zu sprechen kommen, danach auf Aktivitäten an der frischen Luft und anschließend erzählst du etwas über Sportvereine.

Befindet ihr euch in der Nähe eines Shoppingcenters? Du kannst das Thema überleiten auf andere Städte in denen es gute Einkaufsmöglichkeiten gibt, danach sprichst du beispielsweise über Städtereisen, erzählst ihr wo du schon gewesen bist, wo du noch hin möchtest etc. Rufe dir am besten gewisse Bilder in den Kopf, das macht es dir leichter Ketten zu bilden.

3. Mache das Gegenteil einer Assoziationskette

Etwas schwieriger ist es, das genaue Gegenteil einer Assoziationskette zu bilden. Die Kunst besteht darin ein Thema aufzugreifen und anschließend über etwas völlig anderes zu reden. Redet ihr z.B. über Kleidung, kannst du auf das Thema Körperkunst (Tätowierungen und Piercings) eingehen und anschließend etwas über verschiedene Lebenseinstellungen erzählen, z.B. Vegetarismus.

4. Erstelle eine Story Mindmap

Einfacher ist es, eine Story Mindmap zu bilden. Rufe dir einfach bestimmte Bilder gedanklich hervor. Betrachte den Ort, an dem du dich befindest. Was fällt dir dazu ein? Bist du dort schon einmal gewesen, wenn ja mit wem? Was habt ihr zusammen an diesem Ort gemacht? Wie hast du jeweils den Tag davor und danach verbracht? War Sommer oder Winter? War es stürmisch oder hat die Sonne gescheint?

Oder sieh dir die Leute an dem Ort an. Welches war der letzte Ort an dem du gewesen bist, auf dem viele Menschen waren? War dort eine Veranstaltung? Wenn ja, was für eine? Hat die Veranstaltung Spaß gemacht? Du kannst zu allen möglichen Themen Mindmaps bilden. Das kannst du auch leicht zuhause üben. Fange einfach mit einem Bild im Kopf an und überlege immer weiter was dir alles dazu einfällt.

5. Die Traumreise

Etwas mehr Vorstellungsvermögen brauchst du für die Traumreise. Stelle dich gedanklich mit deiner Traumfrau an einem anderen Ort zu einer anderen Zeit vor. Überlege dir z.B., wie die Situation aussehen würde, wenn ihr beiden euch nicht mitten auf der Straße, sondern in einem Freizeitpark in einer Achterbahn befinden würdet. Oder philosophiere über die Zukunft, vielleicht ist in 50 Jahren alles vollautomatisiert und die Menschen haben viel mehr Freizeit? Stelle dich zusammen mit ihr an den unglaublichsten Orten vor und quatsche mit ihr darüber.

6. Du willst mehr über sie erfahren?

Du hast dank der vielen Tipps beim Date ein tolles Gespräch mit ihr geführt und ihr vieles über dich erzählt. Nun fragst du dich, wie du ihr näherkommen kannst und erfolgreich die Freundschaftszone vermeidest. Denn genau daran hat es bei dir in der Vergangenheit immer wieder gescheitert. Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirt Trainer nehmen dich an der Hand und unterstützen dich dabei, damit sich zwischen deiner Traumfrau und dir mehr entwickelt.

Das könnte dir ebenfalls
beim Gesprächsthemen finden helfen:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 162 Durchschnitt: 3.6]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert