Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Franziska, aus der Redaktion unserer Partnerseite Flirtkurs.net, wurde an einem Samstag Nachmittag in der Fußgängerzone angesprochen. Hier lässt sie uns an ihrem amüsanten Dialog teilhaben.

Flirt Beispiel: Was einen lustigen Dialog ausmacht

Mein lustiger Flirt Dialog in Düsseldorf

Ich schlenderte die Düsseldorfer Shoppingmeile entlang, beladen mit meinen Einkäufen. Da kam ein Mittzwanziger mit strubbeligen braunen Haaren auf mich zu geeilt. Ein Thomas, wie sich später herausstellen sollte.

Seine großen Hände wedelten vor mir wie ein hyperaktives Stopp Schild. „Moment und warte mal kurz“, begann er seinen Flirtversuch etwas stürmisch. „Du bist mir gerade aufgefallen, wie du aus dem Geschäft da , ähhhm, Zara oder so, rausgeschlendert bist“. Ich schaute ihn durchdringend an und dachte mir direkt, den Buben bringst du jetzt mal ein bisschen aus der Fassung.


„Und, was ist dir da genau aufgefallen?“, fragte ich leicht provozierend.

„Dass du voll und ganz mein Frauen Typ bist“, entgegnete er.

„Das freut mich sehr für dich“, warf ich ihm hin.

„Ich wollte dich kurz kennenlernen. Ich bin Thomas“, erwiderte er.


+ Aktuelles Eventprogramm +

Dazu hielt er mir in echter Corona Manier seine Faust hin. Ich zögerte kurz, ob ich mich darauf einlassen sollte und gab ihm den Faust-Check, „Franziska. Bin ich, Hi“.

„Was machst du gerade?“, fragte er.

„Durch Thomas vom Einkaufen abgehalten werden“, provozierte ich ihn.

„Das ist doch eine gute Sache“, entgegnete Thomas.

Mir gefiel es, dass er standhaft blieb und irgendwie souverän mit meinen kleinen Hürden umging. „Da geht aber noch mehr“, dachte ich mir und legte noch einen oben drauf.

„Wenn du dich dazu berufen fühlst, mir auf den Geist zu gehen, hast du ja deine Tagesbestimmung gefunden“, meinte ich wenig beeindruckt.

„Das meinst du doch gar nicht so. Ich glaube du bist gar nicht so fies, wie du tust“, schlussfolgerte Thomas.

Ich war, denke ich, sichtlich durch seine schlagfertige Antwort überrascht und merkte, wie ich diese Interaktion langsam für mich doch ganz anregend wurde.

„Na gut, wie kann ich dir denn den Tag versüßen?“, drückte ich etwas gelangweilt raus und versuchte dabei meine aufsteigende Erregung zu verbergen.

„Das hast du schon längst, denn deine Augen sind so schön, wenn sie mich anschauen“, schleimte er daher.

Ich nahm in Zeitlupe die Hand vor den Mund und tat so als müsste ich gähnen.

Langweile ich dich etwa? Das tut mir leid, sonst scheinen mehr Actionhelden in dein Leben zu treten“.

Ich beschloss freundlicher zu dem flirtwilligen Thomas zu sein. Seine etwas unbeholfene aber doch schlagfertige Art einen Kontakt aufzubauen kehrte irgendwie eine provokative Seite in mir hervor.

„Bad Man ist mein Ex und auf Superman wollte ich mich nicht einlassen, denn der soll viel zu eifersüchtig sein“, scherzte ich.

„Superhelden sind nicht so mein Ding“, sagte Thomas, „ich bin da ganz bodenständig bei den normalen Leuten“ und spielte dabei mit seiner Stimme. Seine Mimik war außerordentlich fröhlich dabei. Das gefiel mir, jetzt war Schluss mit Lustig.

„Vielleicht sollte ich mich einfach mal auf die ganz normalen Typen einlassen, das raten mir meine Freundinnen auch immer.“ Ich versuchte, mich an noch mehr lustige Comic-Charaktere zu erinnern, ich hatte da doch gerade erst so eine ausführliche Liste mit Superhelden bei Pinterest gesehen. Wie wärs mit… ach egal. Er merkte glaube ich, dass meine Gedanken abschweiften.

Alltags-Superheldin in Flirtmission

„Wo kann man so einen nur finden“, fragte Thomas und schaute sich spielerisch suchend um. Er merkte überrascht an, „Ach ja hier. Ein normaler Typ, wie er im Buche steht, voila“ und zeigte dabei triumphierend auf sich selbst.

„Wie wäre es, wenn wir uns bei San Remo ein Kugel lecker lecker Eis holen und uns dann zusammen damit in den Rheinpark setzen?“

„Ich will aber zwei“, sagte ich trotzig.

„Ok, Super-Woman bekommt auch zwei“, beschwichtige mich Thomas und wir marschierten los in Richtung Eisdiele. Mit dem Kosenamen konnte ich gut Leben und ehrlich gesagt wurde aus dem kleinen Plausch auf der Straße ein wunderbarer Abend.

Es scheint sich doch zu lohnen sich manchmal auf neue Bekanntschaften und einen spontanen Flirt einzulassen.

Du willst auch bessere Dialoge haben und leichter Flirten

Deine Flirt Dialoge sind noch etwas lahm und du bist viel zu schüchtern oder zu unkreativ, um andere locker und humorvoll in Alltagssituationen kennenzulernen? Du willst, dass sich andere in deiner Gegenwart wie Superhelden und Heldinnen fühlen? Kein Problem, dann schau doch mal mit einer Anfrage bei uns oder den Kollegen von Flirtkurs.net vorbei und vergleiche die Angebote der Singleberatungen.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Horst Wenzel

Ist als Coach für die Partnersuche aktiv und tritt regelmäßig als Speaker auf Firmenevents auf Wurde am 5.12.1988 in Dortmund geboren und leitet seit 2012 die Flirt University Hatte schon Berichterstattungen von RTL bis zur New York Times, sein YouTube Kanal zählt 2.5 Millionen Aufrufe Horst Wenzel, wohnt in Köln und bloggt mit seinem Team täglich über das Dating, das Kennenlernen und die Liebe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert