Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Worauf kommt es beim Online Dating wirklich an? Wie bekomme ich mehr Matches? Was schreibe ich in der ersten Nachricht? Und wie komme ich zum Date?

Flirttipps Internet: So führt Online Dating zum Erfolg

Die passende Bildauswahl

Viele Singles neigen dazu, immer wieder absolut unpassende Bilder für ihr Online Dating Profil zu nutzen. So lassen sich folgende Bilder Typen immer wieder beim Online Dating entdecken:


+ Kostenloser Crashkurs +

  • Spiegel-Selfie
  • Gesicht komplett bedeckt durch Sonnenbrille und Kappe
  • Bilder mit Exfreund/ Exfreundin
  • Oben ohne Fotos
  • Posieren vor einem Luxuswagen
  • Ausschließlich Gruppenbilder

Vielleicht entdeckst du ja den einen oder anderen Typus wieder, da du ebenfalls gerne Bilder von diesem Schlag verwendest. Dann darf es dich nicht überraschen, dass du eine so geringe Anzahl an Matches hast. Besonders fatal ist es, wenn du auf wirklich jedem deiner Bilder eine Sonnenbrille trägst.

Auf einem oder auf zwei Fotos ist dies völlig in Ordnung, aber du solltest genügend weitere Bilder hochladen, auf denen für die Damenwelt dein Gesicht erkennbar ist. Auch Gruppenfotos sind nicht grundsätzlich ungeeignet. Sie zeigen, dass du ein geselliger Kerl bist, der sich gerne mit Freuden trifft und das Leben genießen will.

Kompliziert wird es jedoch dann, wenn du auf keinem deiner Bilder alleine sichtbar bist. Denn dann wissen die Damen schließlich gar nicht, welcher der Kerle auf den Fotos eigentlich du bist. Und genau das ist ein ziemlicher Abtörn.


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Dass du keine Bilder von dir und deiner Ex hochladen solltest, versteht sich ohnehin von selbst, oder?

Und ja, auch angeberische Fotos auf denen du vor einem Spiegel posierest, am besten oben ohne oder du dich vor einem teuren Sportwagen platzierst, sind wirklich unangenehm anzusehen.

Flirttipps Internet

Welcher Bilder solltest du also stattdessen für dein Online Dating Profil auswählen?

Bilder….

  • die von dir im Freien geschossen wurden
  • die abwechslungsreich sind (nicht auf jedem Bild das gleiche Shirt tragen, sonsnt sireht man, dass du alle Fotos an einem Tag aufgenommen hast)
  • Mindestens ein Ganzkörperfoto
  • Mindestens ein Foto, auf dem dein Gesicht gut erkennbar sind
  • die dich bei Aktivitäten zeigen

Bilder, die im Freien aufgenommen werden wirken immer sofort um einiges schöner als Fotos, die in geschlossenen Räumen geschossen wurden. Das Ganzkörperfoto ist daher wichtig, da die Damenwelt natürlich wissen möchte, wie deine Figur aussieht, Lädt jemand ausschließlich Bilder hoch, auf denen sein Gesicht zu sehen ist kann häufig davon ausgegangen werden, das derjenige sich in seinem Körper unwohl fühlt und daher keine Ganzkörperfotos hochlädt.

Flirttipps Internet: Eine interessante Profilbeschreibung

Wie ausführlich die Profilbeschreibung ausfallen sollte hängt natürlich davon ab, auf welcher Plattform du dein Glück versuchst. Bei Partnervermittlungen wie etwa ElitePartner, eDarling oder Parship ist es Voraussetzung, einen sehr ausführlichen Persönlichkeitstest zu beantworten, um überhaupt mit der Suche nach anderen Singles zu beginnen. Anschließend bieten sich unzählige Gestaltungsmethoden, um das eigene Profil auszufüllen.

Hingegen Dating Apps wie Tinder, Bumble oder Lovoo legen den Fokus klar auf die Bilder der Nutzer. Die Profilbeschreibung spielt hier eine absolut untergeordnete Rolle. Dennoch ist es sinnvoll, den freien Platz für einen kleinen Beschreibungstext zu nutzen. Denn je mehr du über dich verrätst, desto größer wird deine Anzahl der Matches.

Flirttipps Internet: Die erste Nachricht

Okay. Die erste Nachricht ist beim Online Dating einfach entscheidend. Ist deine erste Nachricht scheiße wird sie dir entweder nicht antworten, oder aber sie löst das Match direkt auf. Diese Erfahrung hast du bestimmt in deiner Vergangenheit bereits oft genug gesammelt. Und jedes Mal ist das von Neuem ärgerlich, wenn dir die Chance auf einen Chat mit einer heißen Frau entgangen ist.

Grund genug, dass du jetzt erfährst, weshalb die Antwortquote auf deine bisherigen Nachrichten so gering gewesen ist und was du tun musst, damit sich das endlich ändert. Lass uns also direkt loslegen. Die meisten Nachrichten, die Frauen erhalten, klingen in etwa so:

  • „Na Süße, wie gehts?“
  • „Hey du“
  • „Hallo, wie gehts dir?“
  • „Na du, hattest du einen guten Tag?“

Okay. Für sich alleine betrachtet liest sich das gar nicht so schlimm. Aus genau dem Grund fragst du dich jetzt wahrscheinlich, was genau dann an diesen Nachrichten derart katastrophal sein soll. Es ist ganz einfach: Die Summe macht es aus. Als attraktive Frau ist es eine Leichtigkeit, am Tag 50 Matches und mehr zu erhalten. Und nun stell dir vor, ein jeder dieser Männer, mit denen du ein Match hast, schreibt dir eine derart langweilige Nachricht. Da vergeht einem direkt die Lust.

Dazu kommt ein weiterer Punkt. Aufgrund der hohen Anzahl an Matches, die Frauen haben, ist es einer Frau gar nicht möglich, mit jedem einzelnen Match zu schreiben. Ein Tag hat schließlich nur 24 Stunden. Außerdem muss sie arbeiten, möchte zwischen durch etwas essen und ein wenig Schlafen wäre auch ganz schön. Das bedeutet, dass sie aussortieren muss. Sie muss entscheiden, mit welchem der Männer, mit denen sie ein Match hat, schreiben will und von wem die Nachrichten ignoriert werden.

Genau das ist der Punkt, weshalb es so wichtig ist, dass du ihr keine langweilige Standard Nachricht schickst. Denn damit riskierst du, eiskalt einfach aussortiert zu werden. Damit genau das nicht passiert, muss deine Nachricht individuell und einfallsreich sein. Hier jetzt einige wichtige Punkte, mit denen dir das gelingt.

Greife etwas aus ihrem Profilbild auf

Die beste Methode, um eine individuelle Nachricht zu verfassen besteht darin, dass du kleine Details aus ihrem Profilbild aufgreifst. Ob du es glaubst oder nicht: Jedes Profilbild liefert dir etwas, was du aufgreifen und thematisieren kannst. Beispielsweise der Hintergrund, bei dem das Foto aufgenommen wurde. Die herrliche Landschaft. Der Vierbeiner an ihrer Seite. Das Tattoo auf ihrem Oberarm. Das lange Ballkleid. Ihr riesiger Sonnenhut. Der Grill, vor dem sie posiert.

Das, was dir auffällt nimmst du jetzt und formst daraus eine passende, erste Nachricht. Diese könnte in etwa so aussehen:

„Hey Nadine, was für eine atemberaubende aussicht auf deinem Balkon. Lass mich raten, im Sommer läutest du dort immer bei einem Glas Wein den Feierabend ein. Ich frage mich nur, ob Rot- oder Weißwein? 🤔“

Diese Nachricht vereint gleich mehrere Aspekte, durch die die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie antworten wird. Zum einen ist diese Nachricht unglaublich individuell. Sie weiß, dass du diese nicht 1 zu 1 schon anderen Frauen geschickt hast.

Zudem unterstellst du ihr etwas. Du unterstellst ihr, im Sommer jeden Abend auf dem Balkon zu sitzen und den Feierabend einzuläuten.

Und zusätzlich stellst du ihr eine offene Frage, auf die sie nicht nur knapp mit einem Ja oder einem Nein antworten kann.

Genau diese drei Aspekte sollte deine erste Nachricht vereinen. Denn damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie die antwortet wird, ziemlich hoch.

Daneben gibt es natürlich noch weitere Methoden, mit denen du die Antwort-Quote enorm erhöhen kannst. Etwa, indem du sie neugierig machst. Das erzielst du beispielsweise mit der Nachricht „Weißt du Sabrina, es gibt da etwas an deinem Profil, was mir aufgefallen ist…🤔“. Auch hier ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie dir schreiben wird. Schließlich will sie wissen, was es ist, was dir da aufgefallen ist.

Flirttipps Internet: Euer Chat Verlauf

Vielleicht besteht für dich deine Schwierigkeit nicht darin, Frauen eine erste Nachricht zu schreiben, sondern den Chat in Gange zu halten. Bisher lief es bei dir immer so ab, dass deine erste Nachricht recht gut bei den Ladys ankommt. Doch es war ebenfalls jedes Mal der Fall, dass euer Chat gut angefangen hat, aber mit der Zeit eingeschlafen ist.

Wichtig ist, dass euer Chat mehrere Dinge erfüllt. Euer Chat sollte

  • sie zum Lachen bringen
  • ihre Neugierde wecken
  • sie dazu bringen, dass sie sich für dich qualifiziert
  • auf ihrer Seite Emotionen wecken
  • du selbst solltest interessant wirken
  • Vertrauen aufbauen

Das klingt enorm anstrengend und aufwendig, nicht wahr? Doch auch, wenn du dir dies nicht vorstellen kannst: Ja, das ist möglich!

Wir möchten dir an einigen Beispielen demonstrieren, wie wir das gelingt. Du willst, dass sie sich für dich qualifiziert? Ganz einfach. Schreibe ihr doch beispielsweise: „Bitte sage mir jetzt nicht, dass du eine von den Frauen bist, die jeden Abend nur zuhause sitzt und es sich mit einer Tafel Schokolade und ihrer Katze vor dem Fernseher gemütlich macht.“ Natürlich ist diese Nachricht durchaus ein wenig provokant. Und genau so soll sie auch sein. Sie wird sich herausgefordert fühlen und dir beweisen wollen, dass man mit ihr echte Abenteuer erleben kann.

Du hast das Gefühl, du brauchst weitere Unterstützung beim Flirten? Denn sowohl online als auch im echten Leben läuft es einfach nicht bei dir? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Und das völlig unkompliziert. Wir freuen uns auf dich.

Hier gibts noch mehr Flirttipps Internet:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert