Sexgeschichten lesen nur Frauen? Stimmt sogar in den meisten Fällen!

Frauen reagieren auf andere Reize als Männer

Nur die wenigsten Männer machen ein Geheimnis daraus, dass sie sich ab und an einen Porno ansehen. Für viele gehört es bei der Selbstbefriedigung dazu, einen optischen Reiz zu haben. Im Idealfall ist dies natürlich die Bettpartnerin. Befindet man sich jedoch alleine zuhause, kann dieser fehlende optische Reiz eben auch durch einen pornografischen Film ausgeglichen werden.

Frauen lassen hingegen relativ selten einen Pornofilm im Hintergrund laufen während sie masturbieren. Die meisten Frauen stellen sich in ihren Gedanken ganz eigene Bilder vor. Wiederum andere Frauen lesen gerne Sexgeschichten. Denn beim Lesen von Erotikromanen werden keine festen Bilder vorgegeben wie im Film, sondern die Bilder entstehen im Kopf der Leserin.

Erotikromane und Sexgeschichten sind immer verbreiteter.

Mit 50 Shades of Grey haben die Erotik Romane Einzug in sämtliche Buchläden erhalten. Über dieses Buch wurde viel gesprochen und diskutiert. Einen ähnlichen Erfolg hatte bereits das Buch „Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche. Durch 50 Shades of Grey ist der Erotikroman jedoch salonfähig geworden. Der enorme Erfolg dieses Buches ist jedoch auch einem kleinen technischen Gerät zu verdanken: Dem eBook-Reader. Denn obwohl dieses Buch von unglaublich vielen Frauen gelesen wurde und diese auch kein Problem haben, mit Freundinnen über den Inhalt zu plaudern, ist es den meisten dennoch unangenehm mitten in der Bahn dieses Buch auszupacken um weiterzulesen.

Gerade Frauen welche bereits Kinder haben, wollen nur ungerne Sexgeschichten lesen und die Romane anschließend offen im Bücherschrank stehen lassen. Und wer bereits Mutter oder Vater ist weiß auch: Kinder sind furchtbar neugierig. Selbst verstecke Bücher bleiben nicht lange verschont. Daher entdecken auch viele Mütter den eBook-Reader für sich. Durch diesen können sie ihre erotischen Fantasien wieder ausleben, ohne dass sie fürchten müssen, dass neugieriger Besuch oder die eigenen Kinder im Bücherregal interessante Entdeckungen machen.

Elitepartner Gutschein

Pornofilme für Frauen

Nicht nur Romane orientieren sich an den Bedürfnissen ihrer Leserinnen. Lange Zeit war die Hauptzielgruppe der Pornoindustrie Männer. Mittlerweile wurde erkannt, dass Frauen bei Pornografie einfach andere Wünsche und Vorstellungen haben als Männer. Daher werden heute Pornofilme gedreht, welche sich speziell an Frauen richten. Neben Sex beinhalten diese Filme auch eine richtige Story. Die Pornos haben sogar oftmals eine Auszeichnung erhalten.

Eine Auszeichnung? Ja, du hast richtig gelesen. Es gibt mehrere Pornofilmpreise. Einige dieser Pornofilmpreise funktionieren wie „normale“ Filmpreisverleihungen. Sie haben unterschiedliche Kategorien, wie z.B. Darsteller, Regisseur etc. Frau kann sich somit darauf verlassen, dass es sich bei diesen Filmen um keine schlechten und billig produzierten Pornos handelt, sondern dass sie wirklich einen schönen, erotischen Film zu sehen bekommt.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Porno welcher sich an Männer richtet und oft extrem unterwürfige Frauen zeigt, gibt es in den Filmen für Frauen sogar Tipps, wie sie leichter zum Orgasmus kommen kann. Du siehst, die weibliche Sexualität wird immer stärker berücksichtigt, damit auch Frauen auf ihre Kosten kommen.

Möchtest du endlich deine gemeinen Fantasien wahr werden lassen, dir fehlt allerdings noch der passende Mann an deiner Seite? In einem Flirttraining für Frauen zeigen dir unsere Flirtcoaches, wie du leicht in deinem Alltag Männer kennenlernen kannst, damit auch du bald den Richtigen gefunden hast.

Du willst erotische Sexgeschichten lesen?

Dann haben wir hier genau das Richtige für dich:

Erotische Sexgeschichten Teil 1: Louisa und Markus

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 14 Durchschnitt: 3.6]

Schreibe einen Kommentar