Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

8 geniale Tricks für ein entspanntes Kennenlernen

Der erste Blickkontakt, aufsteigende Nervosität und pochende Herzen. Eigentlich hat doch jeder schon einmal diesen Augenblick erlebt, in dem einem einfach die Worte fehlen. Wie ist es möglich, einen wildfremden Menschen anzusprechen oder beim ersten Date zu punkten, ohne sofort abzublitzen? Leere Phrasen und platte Anmachsprüche gehören bestimmt nicht dazu. Es gibt tatsächlich ein paar sichere Flirt-Tipps, die das erste Kennenlernen enorm vereinfachen.

Eine Studie der Universität Iowa stellte heraus, dass Männer kaum einschätzen können, ob sich eine Frau für interessiert. Dafür haben Wissenschaftler Männern Fotos von Frauen vorgelegt, um einzuschätzen, ob sie ablehnend oder interessiert reagieren. Im Gegenzug liegen selbst Frauen bei der Deutung oftmals daneben – das mag daran liegen, dass es zwischen beiden Geschlechtern enorme Unterschiede in der Mimik gibt. Echte Freude zeigt sich beispielsweise beim Mann nicht nur im Lächeln, sondern auch in den Augen.


+ Sommeraktion +

Bleib souverän und gelassen

Wer heute bei seinem Gegenüber landen möchte, sollte sich selbst am besten kennen und einschätzen. Dabei musst du nicht zugleich humorvoll, erfolgreich, stark und unabhängig auftreten. Eines der ersten Erfolgsgeheimnisse auf dem Weg jemanden anderes wirklich kennenzulernen, ist die innere Zufriedenheit und Gelassenheit.

Wer nach außen signalisiert, dass er verbissen auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin ist, strahlt weder Gelassenheit noch Ruhe aus. Ohne zu dick aufzutragen, musst du dein Licht nicht in den Schatten stellen. Souveränität und Natürlichkeit ist eine erste Grundvoraussetzung, um bei einem anderen Interesse zu wecken.

entspanntes Kennenlernen Männer erobern Flirttipps für sie große Liebe Traumfrau offene Beziehung Girl finden ex Mythen richtig flirten als Mann wie flirten Komplimente aussprechen

Geh einen Schritt zurück

Die US-Psychologin Carin Perilloux hat in einer Studie herausgefunden, dass viele Männer ihre Anziehungskraft überschätzen. In einem Speed-Dating Experiment kam heraus: Männer, die eine Frau besonders attraktiv fanden, gingen davon aus, dass sie einen guten Eindruck machten.

Wer wirkliches Interesse signalisiert, sollte sich selbst zurücknehmen. Es ist wohl niemandem geholfen, in einen inneren Monolog über die persönlichen Interessen und Stärken zu verfallen und nicht auf die Reaktionen des anderen zu achten.

Staple tief und trage deine Erfolge nicht auf der Zunge. Verrate am besten nicht gleich alles über dich, denn das macht dich nicht unmittelbar interessanter. Bring die notwendige Leichtigkeit in ein Gespräch ein und höre dem anderen aktiv zu. Mit guter Laune geht es garantiert in ein entspanntes Kennenlernen, bei dem sich niemand zu etwas gezwungen fühlt.

Dezent auf Schmeichelkurs gehen

Der erste Anmachspruch sollte bestenfalls deinen Charakter und deine Eigenarten wiederspiegeln, um glaubhaft beim Gegenüber anzukommen. Welche Sprüche wirklich zu dir passen und einen echten Gesprächseinstieg schaffen, kann man im Test herausfinden.

Die besten Komplimente kommen ganz spontan aus dem Herzen. In diesem Punkt begehen die meisten folgenreiche Fehler, indem sie maßlos übertreiben, um ihre Sympathie zu signalisieren. Auch wenn Frauen sich geschmeichelt fühlen und gern ein Kompliment entgegennehmen, sollte dies vor allem dezent in ein Gespräch eingestreut werden.

entspanntes Kennenlernen Partnersuche Singles kennenlernen Peinlichkeit und Schamgefühl Freundschaft nach Beziehung

Mimik und Gestik steuern

Die Wunderwaffe beim Kennenlernen ist immer noch unser Gesicht mit seinen gut 50 verschiedenen Muskeln. Uns stehen Tausende verschiedener Gesichtsausdrücke zur Auswahl, die dem anderen signalisieren:

Ich bin fröhlich, nervös, traurig oder gelangweilt. Spiele beim Kennenlernen und Flirten mit deinen Mienen, dann beweist du Flexibilität. Dabei steht das Lächeln besonders hoch im Kurs. Während des Gesprächs solltest du immer wieder Augenkontakt herstellen und dich nicht verbissen am Kaffeebecher festhalten.

Nicht zu früh auf Tuchfühlung gehen

Gerade beim ersten Kennenlernen ist es einer der schlimmsten Fehler, wenn Mann oder Frau zu sehr in die Komfortzone eindringen. Die Intimzone eines Menschen umfasst ca. 50 cm, diese gilt es, von Anfang an zu achten.

Aber auch online solltest du einer Person nicht zu nah kommen. Wer zu viele Nachrichten aufeinander versendet und tagtäglichen das Profil des anderen aufsucht, wird es wohl kaum bis zu einem ersten Date schaffen. Eine beiläufige Berührung am Arm und wiederkehrender Augenkontakt ist für den Anfang mehr als genug. Zudem solltest du die Reaktionen genau lesen und den Wunsch nach Distanz akzeptieren.

wie flirten entspanntes Kennenlernen

Smalltalk – nie wieder peinliche Stille

Den meisten graut vor dem ersten Moment, in dem sich beide schweigend anblicken und du nach den richtigen Worten suchst. Smalltalk sollte nicht als sinnloses und leeres Gerede abgetan werden, denn dieses lockere Gespräch kann so viel mehr leisten.

Du musst nicht unbedingt zu viel von dir verraten oder schwierige Themen ansprechen. Ihr unterhaltet euch, ohne dabei ein Ziel zu verfolgen. Eine unverkrampfte und positive Einstellung sichert den besten Einstieg in den Smalltalk – beobachte dabei deine Umgebung und bleib aufmerksam. Ergiebige Themen sind eure Interessen, Musik, Lieblingsessen, Beruf und Hobbys.

Jetzt wird es ernst – oder etwa doch nicht?

Für viele ist der Smalltalk der erste Bannbrecher. Hier haben Intimitäten noch keinen Platz. Dennoch gehen Gespräche an einem gewissen Punkt etwas tiefer. Dabei solltest du niemals von einem auf den anderen Moment, ein tiefergehendes Thema anschlagen und über deine Gefühle sprechen.

Hier gilt es, mit Feingefühl die passenden Anknüpfungspunkte abzupassen. Wenn dein Gegenüber auf deine Worte eingeht und darauf reagiert, ist der andere bereit, sich auf das Gespräch einzulassen.

entspanntes Kennenlernen romantische Überraschung für ihn Push and Pull Komplimente aussprechen verliebt in die beste Freundin

Ein rundes Ende – perfekter Flirtabschluss

Das schönste Gespräch kommt einmal an seinem Ende an, das sollte aber niemals zu abrupt erfolgen. Wer ein wirklich rundes Ende schaffen möchte, setzt mit ein paar charmanten Komplimenten an und steigt wieder in den Anfangsflirt ein. Bestenfalls tauscht ihr weitere Kontaktdetails aus und schon bald folgt der nächste Flirt, aus dem sich vielleicht mehr ergibt.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 6 Durchschnitt: 4.3]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.