Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du fragst dich, wie du Smalltalk lernen kannst?

Schon seit Langem wünschst du dir, besser im Smalltalk zu sein. Viel zu oft lernst du neue Leute kennen und verfällst anschließend in Schweigen.

Dadurch verbaust du dir leider sehr viele Möglichkeiten, neue Freunde zu finden und wichtige Kontakte zu knüpfen. Auch im Beruf hast du mit dieser Problematik schwer zu kämpfen. Bei Gesprächen mit deinen Kollegen fällt es dir schwer, über etwas anderes als die Arbeit zu sprechen. Dadurch beschleicht dich häufig das Gefühl, dass du die Leute um dich herum langweilst.


+ Kostenloser Crashkurs +

Mit deinen Freunden zu quatschen bereitet dir hingegen gar keine Probleme, schließlich kennt ihr euch seit Kindheit an. Viel zu oft hast du dich schon geärgert und dir gewünscht, mit Discobekanntschaften oder den neuen Freundinnen von deinen Kumpels ein genauso lockeres Gespräch führen zu können wie mit deinen Freunden.

Wie kann ich Smalltalk lernen?

Um mit unbekannten Personen Smalltalk führen zu können, ist es zunächst wichtig, dass du keine Scheu vor fremden Menschen hast. Hierfür brauchst du ein gesundes Selbstbewusstsein, welches du nach Außen ausstrahlst.


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Natürlich wirst du dich zu Beginn überwinden müssen. Vielleicht denkst du bis jetzt noch, dass deine Angst größer ist das die Freude über ein schönes Gespräch. Glaubst du wirklich, es ist schöner, auf einer Veranstaltung alleine in einer Ecke zu stehen und alles zu beobachten, als neue Leute kennenzulernen?

Sei also offen für Neues. Versuche nicht, krampfhaft nach einem geeigneten Smalltalk Thema zu suchen. Je mehr du dich unter Druck setzt, desto schwieriger machst du es dir selber. Grüble nicht darüber nach, ob du vielleicht rot wirst. Vergiss deine Angst, dass du dein Gegenüber langweilen könntest. All diese negativen Einstellungen hindern dich daran, locker in ein Gespräch zu kommen.

Vielleicht hast du schon jemanden entdeckt, mit dem du gerne plaudern würdest. Verzichte auf das Thema Wetter als Einstieg. Sich über das Wetter zu unterhalten ist das Klischee-Thema für Smalltalk schlechthin. Stattdessen bietet sich als Gesprächseinstieg etwas Spontanes, aus der Situation Aufgegriffenes an. Auf einer Feier kann dies die Frage danach sein, woher das Gegenüber den Gastgeber kennt. Im Aufzug auf der Arbeit kannst du einfach in die Runde werfen, dass du gespannt bist, ob deine neue Telefonanlage schon installiert wurde, wenn du jetzt dein Büro betrittst.

Smalltalk lernen

Wie beginne ich ein Gespräch?

Viele introvertierte Leute stehen bei einer Feier, auf welcher sie niemanden kennen, mit verschränken Armen an einer Wand und beobachten das Treiben. Diese sehr ablehnende Körperhaltung lädt jedoch nicht unbedingt dazu ein, dich anzusprechen. Bewege dich! Gebe deine schützende Stellung an der Wand auf und laufe durch den Raum.

Blicke den Menschen in die Augen und lächle dabei. Vermeidest du den Augenkontakt verringerst du die Chance ungemein, dass du angesprochen wirst. Durch Blickkontakt und einem freundlichen Gesichtsausdruck vermittelst du nach außen, dass du offen für Gespräche bist.

Generell ist es sehr leicht ein Gespräch zu beginnen, du musst dich nur überwinden. Stehst du in der Nähe einer Gruppe, kannst du etwas von dem Gesagten sinnvoll kommentieren. Stellst du allerdings fest, dass gerade über ein Thema gesprochen wird bei welchem du nicht sonderlich viel Ahnung hast, solltest du darauf verzichten die gesamte Zeit deine Meinung kund zu tun. Schnell wirkst du wie ein Angeber, welcher viel spricht da er sich gerne reden hört, aber nicht viel Ahnung von der Materie hat.

Welche Smalltalk Themen sind geeignet für ein Gespräch?

Generell eignen sich Themen wie Sport, kulturelle Veranstaltungen, Hobbys, Reisen oder auch Filme. Abstand nehmen solltest du von Gesprächen über den Tod, Krankheiten, Politik und Religion. Während die ersten beiden Themen die Stimmung schlagartig drücken, können die letzteren Themen unangenehme Diskussionen entfachen.

Auf keinen Fall solltest du, weil dir nichts anderes einfällt, über eine anwesende Person welche am Ende des Raumes steht, schlecht reden. Dadurch stellst du dich nur selber im schlechten Licht dar, da du der anderen Person das Gefühl vermittelst, dass du dadurch dein Ego aufpolierst. Außerdem befürchtet dein Gegenüber völlig zu Recht, dass sobald er sich von dir entfernt, du über ihn ebenfalls schlecht redest.

Smalltalk lernen

Wie halte ich das Gespräch am Laufen?

Nun weißt du, dass sich das Thema Sport zwar herrlich für Smalltalk eignet, aber dennoch muss daraus schließlich nicht immer ein flüssiges Gespräch entstehen. Die einfache Frage „Machst du Sport?“ mit einem darauffolgenden „Nein“ kann für beide frustrierend werden, wenn das Gespräch danach nicht weitergeht. Bilde in Gedanken einfach eine Story Mind Map.

Was verbindest du mit bestimmten Themen? Was fällt dir zum Thema Sport ein? Welchen Sport hast du als Kind gerne gemacht? Hast du mit einem engen Freund gemeinsam einen Verein besucht? Hattest du dabei einen Unfall? Aus solchen Mind Maps können sich die besten Gespräche entwickeln. Bestimmt hast du eine lustige Geschichte aus deiner Kindheit auf Lager, wie du im Ski Urlaub ungewollt über eine kleine Schanze gesprungen bist.

Übung macht den Meister

Wie gut du im Smalltalk bist hängt vor allem davon ab, wie häufig du dich in diesem übst. Du kannst überall Smalltalk lernen! Es bieten sich tagtäglich unzählige Situationen, doch nur die wenigsten Menschen greifen diese auf um ein nettes Gespräch zu führen. Generell eignen sich alle Orte wunderbar, an welchen du warten musst. Die Bushaltestelle, die Schlange im Supermarkt oder auch im Wartezimmer beim Zahnarzt. Achtest du verstärkt auf solche Situationen wirst du feststellen, wie häufig du dich in diesen befindest. Nutze sie!

Denn nicht nur privat profitierst du davon, wenn du ein Weltmeister im Smalltalk bist. Im Beruf ist es ebenfalls unerlässlich, nicht in jeder Situation sofort mit der Türe ins Haus zu fallen. Hast du mit Kunden zu tun wirst du selber bereits festgestellt haben, dass es weit besser ankommt, nicht direkt über die Verhandlungen dem Weg zum Büro zu sprechen, sondern sich zunächst über das Befinden des anderen zu erkundigen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, Smalltalk zu lernen und die passenden Themen zu finden.

Dein Problem besteht nicht Smalltalk lernen und Gespräche führen sondern auch beim Flirten mit Frauen? Du willst generell mehr hübsche Damen in deinem Alter kennenlernen? Bei einem Flirttrainig zeigen dir unsere Flirtcoaches, wie du ganz leicht in deinem Alltag Kontakte zu Frauen knüpfst und du bleibenden Eindruck hinterlässt.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 14 Durchschnitt: 3.8]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert