Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Richtig Smalltalk führen lernen: Das Ende des Smalltalks ist der Anfang des Deeptalks

Vom kleinen Gespräch zur großen Liebe

Smalltalk
New York Times Autor Tim Boomer beschreibt seine ganz persönliche Geschichte über das Ende des Small-Talks, modernes Daten und sein ganz eigenes Konversations-Prinzip.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und hoffen, dass auch ihr manchmal das Ende des Small-Talks einführt und euch inspirieren lasst.


Als meine Beziehung vor fast zwei Jahren auseinander brach, beschloss ich meine Karriere als Aktuar in Boston zu suspendieren und eine lange Auszeit in Costa Rica zu nehmen, wo ich plante Surfen zu lernen und Yoga zu machen. Ja, es war das größte klischeehafte Reaktion auf eine Trennung, die ein 32-Jähriger mit Liebeskummer haben konnte.

Nach vier Wochen dort, reiste ich mit einem Auto und ein paar Freunden, die ich in der Surf Schule kennengelernt hatte. Wir kamen an einer rot-gesichtigen mittelalten Frau vorbei, die vom Rande einer kleinen Stadt trampen wollte. Unser Radio war kaputt und uns war langweilig, also sagte eine Frau unserer Gruppe, Abby: „Wir nehmen dich mit, zu zwei Bedingungen. Als erstes musst du uns ein Lied singen und als zweites eine Geschichte erzählen. Nimmst du das an?“

Die Tramperin, eine Amerikanerin, antwortete mit einem schiefen Lächeln und nickte, strich sich ihr Haar nach hinten und fragte: „Was soll ich denn singen?“

„Alles was du möchtest“ sagte ich ihr, „solange es von Rod Stewart ist.“ Nach der Wiedergabe von ‚Maggie May‘ begann sie mit ihrer Geschichte.

„Es ist interessant, dass ihr mich gefragt habt, ob ich eine Geschichte erzählen kann,“ sagte sie „denn ich lebe selbst mitten in einer Liebesgeschichte momentan. Ich kam vor einem Jahr nach Costa Rica und traf den Mann meiner Träume. Er verkaufte Schmuck an einem Marktstand. Er ist Italiener und sobald ich mit ihm sprach fühlte ich etwas, dass ich mein ganzes Leben noch nicht gefühlt habe. Es hat mich überwältigt. Liebe wie in den Filmen, aber das war real.“

Das klang vielversprechend. „Also, siehst du ihn hier?“ fragte einer meiner Mitreisenden.

„Ja, absolut mein Lieber. Ich bin auf dem Weg in die Stadt, um ihn das erste mal in 12 Monaten zu sehen.“ Auf unseren Gesichtern erschienen ein großes Grinsen; wir waren nun Charaktere in ihrer Geschichte, Boten der Liebe von einer staubigen Straße zu dem Mann ihrer Träume.

 


 

Smalltalk mit Abby

„Fühlt er genauso wie du?“ fragte Abby. „Ja, er mailt mir jeden Tag, um mir das zu sagen.“ Ich drehte mich zu ihr um „Bist du aufgeregt ihn zu sehen?“ „Ich habe über nichts anderes nachgedacht für ein ganzes Jahr.“ „Also bist du den ganzen Weg alleine gekommen, um ihn zu sehen?“ fragte ich. „Nun, ich musste, oder? Es hat mein Herz gebrochen, von ihm getrennt zu sein.“ Sie stoppte für einen Atemzug. „Auch wenn mein Ehemann auch gekommen ist; er ist noch im Haus.“ Unsere Hände flogen vor Fragen in die Luft.

Nach meinem Trip aß ich Steak in einer Bostoner Bar, immer noch darüber trauernd, dass die Frau, die ich dachte zu heiraten, Alejandra, mich verlassen hatte. Ich hatte sie 5 Jahre zuvor kennengelernt und sie war in jeder vorstellbaren Art eine Inspiration für mich. Sie war die Frau, die mir beibrachte zu lieben.

Neben mir an der Bar hatte ein Pärchen ihr erstes Date. Ich konnte das genau sagen, da ihre Konversation mich an diese peinlichen Austäusche mit Kollegen an Weihnachtsfeiern erinnerte. Sie eröffneten eine Diskussion über ihren Weg zur Bar. Beide lebten innerhalb einer 10 minütigen Busfahrt und schafften es, dieses Thema über 30 Minuten zu strecken.

Nächstes Thema: Das Wetter. In Boston regnet es manchmal und beide hatten diesen Umstand bemerkt. Nach einer Stunde gingen sie in die tiefe Ebene. Einer war Lehrer und der andere kannte einen Lehrer. Wie konnte es sein, dass sie für etwas anderes als wahre Liebe bestimmt waren?

Okay, vielleicht habe ich ein wenig meines Liebeskummers auf die beiden projiziert, aber alles was ich dachte war, dass ich kein Teil dieses Spiels sein wollte. Wenn Single bedeutete eine Konversation wie diese zu führen, war ich raus. Wie konnte ich von so einer tiefen Bindung, wie ich sie mit Alejandra hatte zu einer Diskussion über Busfahrpläne und das Wetter sinken?

 

Lerne mit diesen Tipps richtig Smalltalk zu führen

Dating mit dem Vorsatz Anti-Smalltalker zu werden

Ich dachte zurück an die staubige Straße in Costa Rica und an die Frau, die ihr Herz vier Fremden ausgeschüttet hatte. Warum konnten wir nicht alle ihre Offenheit annehmen? Warum könne wir mit einem Fremden nicht sofort über die wichtigen Dinge sprechen?

Mit diesem Gedanken im Kopf, entschloss ich mich meinen erneuten Eintritt ins Dating mit einer Kein-Small-Talk-Politik zu beginnen. Nicht dass ich über tiefgründigste Themen reden wollte, idealerweise sollte auch flirtender Spaß und geistreiche Scherze dabei sein. Ich wollte nur einfach die unnötigen Themen eliminieren ob es regnet oder schneit, wie kalt es ist, was wir arbeiten oder wie lange wir arbeiten, wo wir zur Schule gegangen sind all diese Sachen, über die man mit einer fremden Person spricht, aber die uns so wenig darüber verraten, wer diese Person wirklich ist.

Wieso können wir den Smalltalk nicht mit Big-Talk ersetzen und unser Gegenüber direkt die tiefsinnigeren Fragen von Anfang an stellen? Sinnloses Gequatsche über die Wegzeit gegen tiefgründige Unterhaltungen über unsere wichtigsten Überzeugungen und größten Ängste eintauschen? Fragen, die zeigen wer wir sind und wohin wir gehen wollen?

Freilich gab es einige Probleme mit diese Politik, was meine Freunde mehr als glücklich machte, darauf hinzuweisen. Sie argumentierten, dass jemand sich nicht komfortabel dabei fühlt direkt in tiefe Unterhaltungen zu springen, da manche Menschen den Smalltalk entspannend finden.

Das ist unabstreitbar wahr. Aber ein anderer Freund merkte an: „Wenn sie sich mit dir nicht wohlfühlt, ist sie wahrscheinlich sowieso nicht die richtige für dich. Dein Plan ist ein toller Weg zu filtern.“

Smalltalk

Dieser Freund hatte seinen eigenen bizarren Filter, indem er Frauen beim ersten Date Kokosnüsse mitbrachte und jene, die die Kokosnuss nicht annahm kein Heirats-Material sei. Wieso? Ich habe keine Ahnung. Aber ich akzeptierte seine Meinung zu diesem Thema.

Ein anderer Freund fand, dass man keine großen Fragen stellen kann, ohne die Antworten auf die kleinen zu kennen; man braucht Fakten, um zu wissen wo man tiefer graben soll. Ich argumentierte, dass man jede Frage von klein zu groß machen könnte, indem man sie ein bisschen frisiert.

Eine der allgemeinen Fragen, die ich Frauen bei einem ersten Date frage ist, wohin sie gereist ist. Die Antwort kann schnell eine Liste mit Orten sein und wiedereinmal kommen wir in ein Resümee Bereich. Also frage ich stattdessen: „Welcher Ort hat dich am meisten inspiriert und warum?“ Anstatt sie über ihren Job zu fragen, würde ich fragen „Welche Arbeit machst du leidenschaftlich gerne?“ Anstatt zu fragen, wie lang ihre längste Beziehung war, als wäre Länge äquivalent zur Tiefe, frage ich „Was war die größte Liebe, die du jemals gefühlt hast?“

Meine erste Chance, um diese neue Strategie in die Praxis umzusetzen, kam mit einer Frau, die ich einige Wochen später bei einer Party kennenlernte. Sie lachte, als ich ihr meine Theorie des Big Talks erklärte und stimmte zu mein Versuchskaninchen zu sein.

 

Trau dich vom Smalltalk zu
einem tieferen Thema zu wechseln

 

Sie zog nächste Woche weg, also wussten wir beide, dass wir nur dieses eine Date haben würden und so beschlossen wir einstimmig alles zu tun, um den Smalltalk zu umgehen. Diese Nacht redeten wir viel und tiefsinnig. Ich erfuhr von dem Drogenproblem ihres Bruders, von dem Ex der sie vor Jahren verlassen hatte und die Gefühle, den sie noch für ihn hatte.

Aber wir scherzten auch über alberne und oberflächliche Dinge, schafften es Fremde zu überzeugen, dass wir uns auf einem Rummelplatz bei einem Autoscooter-Unfall kennengelernt hatten und verloren uns im gespielten Entsetzen über das Essen, dass sich noch auf unseren Tellern bewegte. Wir lachten und weinten und wir lernten nichts, dass wir bei Smalltalk gelernt hätten. Später küssten wir uns.

Seitdem brachte mir der Abstand von Smalltalk eine positive Erfahrung nach der anderen. Jedes Date zeigte eine wahre Verbindung oder wenigstens eine lustige Geschichte. Alles was es brauchte war die Einverständnis in eine tiefe Konversation einzutauchen, die uns vielleicht unkomfortabel fühlen lässt oder manche glauben lässt, dass dies bei einem ersten Treffen unangemessen ist. Nach einer Weile kam es mir selbstverständlich vor die Fakten zu überspringen und stattdessen die tiefsten Gedanken und Gefühle hervorzuholen.

Mein Leben ging weiter. Ich datete, reiste und begann einen neuen Job. Nach einem Monat arbeiten, ging ich auf eine Business-Reise zu einem neuen Kollegen. In der ersten Nacht, fand ich mich selbst in einer Unterhaltung wieder, die Menschen nutzen um die Zeit rum-zubekommen. Mein Kollege erzählte über seine Ausbildung, seine Familie und zuhause. „Und wie lange brauchst du von dort bist zum Büro?“ hörte ich mich selbst fragen. Und erstarrte vor Schock.

Ich erinnerte mich an die staubige Tramperin in Costa Rica, die Dates und die bedeutungsvollen Verbindungen, die ich gemacht hatte bei dem Umgehen des Smalltalks. Und auch wenn ich und mein Kollege nicht auf einem Date waren, würden wir in vorhersehbarer Zukunft viel Zeit miteinander verbringen, auf langen und kurzen Business-Reisen.

Ich holte tief Luft und fragte: „Warum hast du dich in deine Frau verliebt?“ Er sah mich eigenartig an, dachte für einen Moment nach und erzählte mir dann etwas wundervolles.



Möchtest du auch lernen, wie du die richtigen und tiefgründigen Gesprächsthemen bei einem Date findest? Dann wende dich an unsere Experten in Sachen Liebe, die dir bei unserem begehrten Flirtcoaching helfen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Das könnte dich auch interessieren

201 lustige Fragen zum Kennenlernen

370 Date Gesprächsthemen

92 Erste Date Ideen von cool bis romantisch!

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 7 Durchschnitt: 4.3]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren