Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Staatsmännischer Hongi

Angela Merkel, begab sich November 2014 auf ihre bisher längste Dienstreise. Nach einem 24-stündigen Flug landete die Kanzlerin im fernen Neuseeland. Aus einer Landschaft in welcher sowohl Schnee, Strand, Steppe wie saftig-grüne Graslandschaften ihren Platz finden, flimmert statt Herr der Ringe nun Angela Merkels Nasenkuss über die deutschen Bildschirme.

Mit dem Neuseeland Besuch Merkels erweiterte sich der politische Horizont auf das abgelegene Land Ozeaniens, in dem diese freundliche Begrüßung praktiziert wird.  Also wollen wir diesen ominösen Nasenkuss für 3 Minuten gemeinsam ins Visier nehmen.

von Horst Wenzel


+ Sommeraktion +

Der Hongi (siehe Bild mit Merkel) kommt nach Europa: dieser Artikel holt auf, was längst überfällig war. Wir lernen nach dem Vorbild der Kanzlerin nun endlich auch den Hongi kennen. Der ozeanische Nasenkuss Hongi ist eine besondere Geste mit schöner Bedeutung. Man beschnuppert sich, denn Hongi bedeutet soviel wie riechen oder schnüffeln.

Es handelt sich um ein traditionelles Begrüßungsritual der Māori in Neuseeland. Während des Kusses wird die Nase von Links nach Rechts bewegt. In einer Variante des Nasenkusses gedenken die Busselnden in einem zweiten Anlauf sogar ihren Verstorbenen. Für alle Nasenkuss-Begeisterten erklärt dieses kurzweilige Video, was wir gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über den traditionellen Hongi Nasenkuss aus Neuseeland lernen können.

Was ist ein Hongi?

Während sich zwei Menschen die rechte Hand schütteln, lehnen sie ihren Kopf nach vorne, um sich erst mit der Stirn zu berühren. Sobald der Stirnkontakt besteht, werden die Nasen sanft gegeneinander gepresst.

Unsere körpersprachliche Einschätzung von Merkels Hongi-Geste:

Es handelt sich bei dem abgebildeten Nasenkuss um die intimste öffentliche Berührung der Bundeskanzlerin. Abgesehen natürlich von dem historischen Massage-Fail des ehemaligen U.S. Amerikanischen Presidenten George W. Bush.

Nicht nur, weil die Szene auf dem internationalen Gipfel so amüsant ist, sondern auch, weil Merkel eine absolut menschliche Abwehr-Gestik zeigt. Wenn Frauen diese oder jede Form von Gestiken mit angespannten Schultermuskeln annehmen, heißt dies STOPP!

Weiche einen Schritt zurück, lass ihr Platz. Lächele sie an und vergewissere Dich, dass bei ihr alles gut ist. Und natürlich sind plötzliche Massage Attacken bei Frauen ebenso unbeliebt, wie auf der Tanzfläche das unerwartete Antanzen von Hinten. Du willst ja schließlich ein Gentleman sein und die Dame nicht mit unerwarteten Berührungen überfordern, wie es Bush vor  internationaler Presse passierte.

Zurück zum Nasenkuss: Der Hongi ist weit intimer als etwa ein Kuss bzw. Bussi-links-Bussi-rechts. Es zur Begrüßung Hongi-Style zu machen, wie Frau Merkel auf der andere Seite des Planten, erreicht eine Beratungsintensität auf dem Level einer sehr intensiven Umarmung.

Auch diese hat Angela Merkel nur selten durchblicken lassen, etwa als sie nun zum 3. Mal mit der CDU die Bundestagswahl gewann. Lassen wir ungewollte Massagen und die genannten Umarmungen auf parteipolitischer Bühne beiseite, ist mein Fazit: der traditionelle Nasenkuss Hongi ist die intimste öffentlich dokumentierte Berührung der Kanzlerin, die sie in 9 Jahren auf das diplomatische Parkett gelegt hat.


Weitere Quellen zum Nasenkuss Hongi:

  • „Merkel wurde mit dem traditionellen Maori-Willkommensritual, bei dem die Nasen aneinandergedrückt in Auckland begrüßt.“ Focus Online.
  • „Nasenkuss für die Kanzlerin“ – Spiegel Online.
  • „Der Hongi symbolisiert den ersten Lebensatem zwischen zwei begegnenden Menschen“ – Wikpedia,
  • „You hongi your enemy because it’s better to have eye-to-eye contact with them – to know their shape, their form, their smell and their thinking.“ (deutsch: Du grüßt deinen Feind weil es besser ist, Auge-zu-Auge-Kontakt mit ihm zu haben – ihre Gestalt, ihre Form, ihren Geruch und ihr Denken zu kennen.“) –  Tami Li
Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 5 Durchschnitt: 4.2]

Horst

Horst Wenzel, wohnt in Köln und bloggt mit seinem Team täglich über das Dating, das Kennenlernen und die Liebe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.