Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Valentinstag am 14.02.
der Tag der Verliebten & der Werbeindustrie


In folgendem Artikel erfährst du skurrile und lustige Zahlen, sowie ein paar unterhaltsame Anekdoten rund um den Valentinstag. Dabei erfährst du Fakten zum Valentinstag, die dich vielleicht überraschen werden und die du noch nicht über den Tag der Verliebten wusstest.

Blumen, Pralinen, romantische Reisen und
Ringe boomen als Valentinstags – Überraschungen

Auch dieses Jahr steht er wieder an, der große Tag der Verliebten, der Valentinstag – er kommt am 14. Februar auch zu dir und deiner Beziehung. Ursprünglich wurde der Valentinstag von einem Geistlichen eingeführt.


+ Kostenloser Crashkurs +

Die Geschichte des Valentinstags

Der Valentinstag gilt als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus (in Frage kommen vor allem Valentin von Terni oder ein Valentin von Viterbo) zurück. „Der Valentin, des Valentintags, ist ziemlich sicher ,der am Ende des dritten nachchristlichen Jahrhunderts, unter dem Kaiser Claudius Goticus (268 bis 270 nach Chr.), in Rom hingerichtete Bischof von Terni.

Letzterer Valentin von Viterbo soll  hingegen trotz seiner Verliebtheit in eine Frau an dem Tag enthauptet worden sein: Grüselig?

Nicht für die Kirche des Mittelalters, denn 469 wurde der 14. Februar als Gedenktag von Papst Gelasius I., für die katholische Kirche, eingeführt und erst 1969 aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum immer noch Gottesdienste, in denen Ehepaare zur Feier des Tages gesegnet werden.


+ Aktuelles Eventprogramm +

Der 14. Februar liegt ebenfalls genau einen Tag vor dem Datum eines altrömischen Fruchtbarkeitsfestes, den Luperkalien. „Solche Überformungen heidnischer Festdaten durch christliche Feiertage waren nicht selten und geschahen auch nicht zufällig“, ist sich der Historiker Prof. Dohrn-van Rossum von der Technischen Universität Chemnitz sicher.

Werbeagenturen lieben den Valentinstag

An Bekanntheit gewann der Valentinstag im deutschen Sprachraum durch die besonders intensive Werbung der Blumenhändler und Süßwarenfabrikanten. Wenn der geistliche Papst Gelasius I. damals gewusst hätte, welch eine Marketing-Maschinerie mit der Einführung des Valentinstag los geht, hätte er den Valentinstag sicherlich niemals eingeführt.

Selbst, wer Single ist, kommt am 14.2 schwer um den Valentinstag herum. Laut der Umfrage einer Hotelkette, bewerten 43% der deutschen den Valentinstag als einen besonders wichtigen Tag in ihrem Jahr. 35 Prozent der Befragten gaben an dass ihnen der Tag absolut gleichgültig ist und 22% der Befragten sagten aus, dass sie den Valentinstag lediglich ihrem Partner oder ihrer Partnerin zu liebe zelebrieren.

Ein Selbstgemachtes
Valentinstags-Geschenk?

Wie viel wird in Deutschland durchschnittlich
für Valentinstagsgeschenke ausgegeben?

Für die Werbebranche ist der Valentinstag ein ganz besonderer Anlass die eigenen Produkte mit der Liebe zu verbinden und Pärchen zu suggerieren, dass ihr Liebesleben noch harmonischer und glücklicher verläuft, wenn sie das entsprechende Produkt als Valentinstags-Überraschung für den Partner besorgen. Dies geht natürlich zur Freude des Einzelhandels.

Denn fast die Hälfte der Verliebten geben für den Valentinstag zwischen 25 und 50 Euro für Geschenke, an ihrem Partner, aus. 8 % der großzügigeren Partner greifen tiefer in die Tasche und investieren für ihre Beziehung zwischen 50 und 100 Euro.

Lediglich ein Prozent der Deutschen geben mehr als 100 € für eine Valentinstags-Überraschung aus. Sodass dies die zweitgrößte Gruppe die Valentinstags Sparfüchse ausmacht, welche 42% beträgt und diese geben für die Geschenke an ihren Partner nur 1 bis 25 Euro aus.

Wo werden Valentinstags
Überraschungen eingekauft?

Um Valentinstag Geschenke zu kaufen, bestellen 30% der Charmeure ihre Geschenke online, 10% informieren sich erst Internet und kaufen danach im Geschäft ein und 55% kaufen direkt beim Einzelhändler eine Überraschung für ihre Beziehung.

Das häufigste Valentinstagsgeschenk ist neben Rosensträußen mit 11% das Parfüm, dicht gefolgt von Schokolade oder Pralinen mit welchen 10% der Partner beschenkt werden. 41% lassen sich etwas Individuelles für ihre Beziehung einfallen.

Mit einer ganzen Flotte an Frachtflugzeugen voller Blumen sorgt Lufthansa Cargo in diesen Tagen dafür, dass pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar Millionen roter Rosen in Europa zur Verfügung stehen. Die Fracht-Airline gibt an jedes Jahr insgesamt rund 1.000.000 Kilogramm Rosen aus Afrika und Südamerika nach Frankfurt einzufliegen. Hierbei sind die größten Rosen-Exportländer Kenia, Kolumbien und Ecuador.

Romantische Städtereisen werden immer beliebter

Besonders gut kommen neben roten Rosen auch ein romantischer Hotelaufenthalt oder eine Kurzreise mit dem Partner an, was sich 37% der Befragten als ihre bevorzugte Valentinstagsüberraschung wünschen. Die häufigste Destination für Kurzreisen übers Wochenende sind drei Tages Paris Trips für Verliebte.

Hier greifen Pärchen tiefer in die Tasche und geben ein Budget von 200 bis 400 € pro Person für einen kurzen Besuch in der Stadt der Liebe aus. Auch Deutschland bietet Ausflugsorte für Verliebte. Ganz vorne liegen Überraschung Trips für den Partner nach Hamburg, Berlin und ins bayrische München.

In einer Studie kam raus, dass bei diesen Kurztrips für Frauen besonders wichtig sei, dass das jeweilige Hotel welches als Valentinstag Überraschung fungiert einen großen Wellnessbereich beherbergt und dass sie sich Frühstück auf das Zimmer bestellen kann, wohingegen Männern eine kostenlose Benutzung der Minibar oder ein All Inclusive Angebot besonders wichtig finden. Auch, romantische Abendessen dürfen bei Valentinstagsgeschenke nicht fehlen, das gilt auch für Reisen nach Paris Venedig oder Hamburg.

Die Zahlen stammen aus einer aktuellen Studie von hotel.de und Personelle, welche individualisierte Fotogeschenke für Pärchen am Valentinstag anbieten. Befragt wurden in dieser Valentinstagsstudie Pärchen aus Nordrhein-Westfalen und Bayern zwischen 25 und 30 Jahren.

Post aus Loveland

Neben diesen eher kommerziellen Zahlen rund um den 14. Februar, hat sich auch das Trend Magazin Emotion mit Erwartungen zu Geschenken zum Valentinstag befasst. So haben die Emotionen – Redakteure ermittelt, dass sich jedes Jahr zum Valentinstag schätzungsweise 1 Milliarde Briefe auf den postalischen Weg zu einem Schwarm begeben.

Einen enormen Anlauf erhält kurz vor dem 14. Februar die kleine Stadt Loveland im US-Bundesstaat Colorado. Hier werden für den Valentinstag etwa 300.000 zusätzliche Briefe mit dem Loveland Post Stempel versehen, welcher zum Valentinstag bei Pärchen besonders beliebt ist, um der Post ein ganz individuelles Merkmal zu verleihen.

International hat der Valentinstag unterschiedliche Bedeutungen, so heißt er in Finnland etwa Freundestag und gilt anders als in Deutschland nicht dem Partner oder der Partnerin, sondern dem kompletten Freundeskreis.

Valentinstagstraditionen in Asien

In Japan beschenken sich am 14.02. Frauen die Männer traditionell mit süßen Schoko-Überraschungen. Auch junge Mädchen nehmen diesen Tag zum Anlass, ihrem Schwarm ein Stückchen Schokolade zuzustecken und damit ihr Interesse an dem Mann auszudrücken. Dafür wird in Japan vor dem Valentinstag von den Frauen viel Schokolade selbst zubereitet, um diese dann an die Herren der Schöpfung zu verschenken. Einen Monat darauf am 14. März dürfen die Damen dann am sog. White Day weiße Schokolade als Gegengeschenk erwarten.

In Südkorea gibt es zusätzlich zum Valentinstag und White Day noch den Black Day: Wer am 14. Februar und am 14. März leer ausging, betrauert dies am 14. April und isst Jajangmyeon, Nudeln mit schwarzer Soße. Und in Südafrika wird der Tag auch als öffentliches Fest gefeiert, hierzu kommen jedes Jahr viele Menschen zusammen, egal ob Single oder in einer Beziehung. Zu der Feierlichkeit werden Kleider in Weiß und Rot gefärbt, welche für Reinheit und für Liebe stehen.

Der längste Knutscher am Valentinstag fand am 14.2 2013 in Bangkok statt. Ein thailändisches Pärchen küsste sich ohne Unterbrechung 58 Stunden am Stück! Wie das Pärchen diesen langen Valentinstag genau bewerkstelligte ist nicht festgehalten. Das Pärchen landete mit diesem längsten Kuss der Menschheitsgeschichte im Guinness-Buch der Rekorde. Lediglich bekannt ist, dass die knutschenden thailändischen Turteltauben sich nach der Aktion erstmal einen Tag schlafen legten.

Auch bewegte der Valentinstag verschiedene Industriezweige immer wieder zu Innovationen, so etwa im Jahre 1868 als am 14.2 die erste Pralinenschachtel auf den Markt kam. Wenig zuvor wurde 1850 eine Amerikanerinnen in Holland zur Massenproduktion der ersten Valentinstagskarten inspiriert. Sie expandierte daraufhin binnen weniger Jahre mit ihrem neuen Business Weltweit.

Frust bei Singles

Singles haben einen besonders hohen Frustfaktor an diesem Tag der Verliebten. Das merken wir jedes Jahr schon eine Woche vor dem 14.02., weil es bei der Flirt University stark erhöhte Anmeldezahlen gibt. Gleiches meldete vergangenes Jahr die Online Partnerbörse Parship, welche am Valentinstag 20 bis 30% mehr Registrierungen auf ihrer Plattform verzeichnete.

Obwohl es für viele Alleinstehenden manchmal hart sein muss, überall um sich rum nur noch Bilder von glücklichen Pärchen zu sehen, die sich gegenseitig mit Pralinen oder Blumen zum Valentinstag überraschen. So hat der Tag auch etwas Gutes, denn rund um den Globus wird der Valentinstag als Anlass für schätzungsweise 250.000 Hochzeitsanträge genutzt. So bringt der Valentinstag also nicht nur mehr Umsatz in die Kassen großer Unternehmen, sondern kann auch Anlass sein eine Beziehung neu zu beleben oder in eine Ehe zu verwandeln.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Horst Wenzel

Ist als Coach für die Partnersuche aktiv und tritt regelmäßig als Speaker auf Firmenevents auf Wurde am 5.12.1988 in Dortmund geboren und leitet seit 2012 die Flirt University Hatte schon Berichterstattungen von RTL bis zur New York Times, sein YouTube Kanal zählt 2.5 Millionen Aufrufe Horst Wenzel, wohnt in Köln und bloggt mit seinem Team täglich über das Dating, das Kennenlernen und die Liebe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert