Frauen ansprechen Teil 3: Frauen ansprechen im Park

Wie gelingt das Frauen ansprechen im Park?

Abends im Club bist du mutig und hast keine Probleme damit, hübsche Frauen anzusprechen. Schließlich hast du deine Jungs als Verstärkung immer mit dabei, das gibt dir den nötigen Mumm. Außerdem ist es dunkel, deine Hemmungen fallen.

Trotzdem hast du einfach nicht immer Bock nur im Club hübsche Mädels anzusprechen. Sich immer aufgrund der lauten Musik gegenseitig anzuschreien, damit man wenigstens einzelne Wörter verstehen kann, nervt dich so langsam an. Überhaupt bist du eigentlich nicht jedes Wochenende in Stimmung abends wieder loszuziehen, aber schließlich gehst du dann doch mit deinen Freunden mit.

Denn alleine zuhause sitzen, so lernst du schließlich auch keine Frauen kennen, dessen bist du dir bewusst. Du hast auch schon mit dem Gedanken gespielt, einfach tagsüber auf der Straße Frauen anzusprechen. Allerdings bist du morgens auf dem Weg zur Arbeit fast immer viel zu spät dran, deswegen hattest du erst in der vergangenen Woche ein ernstes Gespräch mit deinem Chef. Dann auch noch Frauen ansprechen? Ohjeh, du siehst die Kündigung schon bildlich auf dich zu flattern.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, in aller Ruhe mal Frauen in einem Park anzusprechen? Nimm dir doch an einem sonnigen Samstag einfach mal zwei Stunden Zeit, zieh dir gut sitzende Kleidung an und schlendere ganz gemütlich durch den Park. Du wirst feststellen, dass sich dort zwar viele Pärchen aufhalten, allerdings auch genauso viele Single-Frauen auf ihrer mitgebrachten Decke sitzen und ein Buch lesen. Natürlich gibt es noch viele weitere Orte zum Frauen kennenlernen.

Frauen ansprechen im Park einfache Flirthilfen

Frauen ansprechen im Park – Warum ist dieser Ort ideal?

Abends angetrunken in einer Disco sind viele Männer mutig. Sie trauen sich mehr als tagsüber und die kurzen Miniröcke auf der Tanzfläche sind eben einfach schön anzusehen. Dennoch, wenn du mal eine Frau fragst wird sie dir bestimmt nicht antworten, dass sie ihren zukünftigen Freund abends betrunken in einem Club kennenlernen möchte.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du im Club die eine Frau fürs Leben kennenlernst liegt zwar definitiv nicht bei null, sie ist jedoch geringer als bei anderen Aktivitäten. Sprichst du Frauen auf der Straße an hast du den Vorteil, dass ihr euch ganz normal unterhalten könnt, da du nicht die Musik übertönen musst. Ihr stinkt beide nicht nach Rauch und seid klar im Kopf. Das ist auf jeden Fall ein Pluspunkt!

Jetzt fragst du dich bestimmt, worin nun der Unterschied zwischen Frauen ansprechen im Park und dem Flirten auf der Straße liegt. Nun, das ist ganz einfach. Die hübschen Frauen die du auf der Straße siehst, haben es alle eilig. Sie möchten zu einem bestimmten Punkt gelangen, sei es der Bahnhof, der Treffpunkt mit der Freundin oder einfach die eigene Wohnung.

Sie unterliegen einem gewissen Zeitstress. Siehst du dagegen eine hübsche Blondine im Park auf einer Decke liegen kannst du davon ausgehen, dass sie mal eben für ein paar Stündchen ausschalten möchte und sich hierfür alle Zeit der Welt nimmt. Sie hat keine Eile. Sie hetzt zu keinem Termin, niemand erwartet sie zu einem bestimmten Zeitpunkt und auch der Job geistert ihr samstags nicht im Kopf herum.

Frauen ansprechen im Park

Funktioniert das Frauen ansprechen im Park anders als auf der Straße?

Du ahnst es bereits. Frauen im Park anzusprechen ist dem Ansprechen auf der Straße gar nicht so unähnlich. Dennoch gibt es ein paar Kleinigkeiten, die du beachten solltest. Bevor es allerdings losgeht: Mache dich zunächst von deinen Ängsten frei. Viele Männer zweifeln an sich selber wenn sie auf eine Frau zugehen, aber weshalb? Was soll dir passieren?

Schlimmstenfalls kassierst du einen Korb und auch das ist kein Weltuntergang! Ganz im Gegenteil, eine Abfuhr ist für dich ein gutes Feedback, was du beim nächsten Mal beim Ansprechen einer Frau besser machen kannst. Mache dir auch keine Gedanken darum, was die Menschen um dich herum denken können. Die meisten achten nicht einmal auf dich und auf das was du da gerade treibst. Außerdem: Sich ständig zu fragen, was die anderen wohl gerade von einem denken, deutet auf ein sehr geringes Selbstbewusstsein hin.



Wie motiviere ich mich, Frauen im Park anzusprechen?

Deine eigenen Gedanken sind entscheidend! Siehst du eine Frau welche dir gefällt, dann gehe sofort zu ihr hin und sprich sie an! Wartest du zu lange kommen nur Selbstzweifel in dir auf, denn dann beginnst du zu überlegen, was du zu ihr sagen könntest, was sie wohl von dir denken wird etc.

Deswegen ist es für deinen Erfolg entscheidend, dass du gar nicht weiter über dein Handeln nachdenkst. Denn das, was du in diesem Moment fühlst, strahlst du nach außen aus. Zweifelst du an dir selber, wird das die Dame dir gegenüber merken.

Frauen ansprechen im Park

Lasse also erst gar keine Zweifel entstehen. Ein hilfreiches Konzept ist hierfür unser Radius. Hilfreich ist es ebenfalls für dich, wenn du nicht mit der Einstellung Frauen ansprichst, dass du etwas von ihnen bekommen möchtest, wie beispielsweise deren Handynummer. Sprich Frauen doch einfach mal mit dem Gedanken an, dass du ihnen eine schöne Zeit mit dir schenken möchtest. Vergiss deine inneren Selbstzweifel und Fragen wie „Hoffentlich mag sie mich“ und „komme ich wohl gut an bei ihr?“, sondern beschließe während eures Flirts herauszufinden, ob sie zu dir passt.

Was mache ich nun, wenn ich eine hübsche Frau im Park entdecke?

Als erstes gehst du auf sie zu. Setzte sofort deine Beine in Bewegung und fange nicht an über das, was du gerade machst zu grübeln. Beim Frauen ansprechen im Park bietet es sich an, dass du dich einfach zu der auserwählten Dame dazusetzt.

Blicke sie lächelnd an und sagst mit einem Strahlen auf dem Gesicht „Hey, ich habe dich gerade hier so entspannt auf deiner Decke sitzen sehen und habe mir gedacht ich setze mich mal für die nächsten zwei Minuten zu dir dazu, bis ich mich mit meinem Kumpel treffe. Hi, ich bin der…“ Wichtig ist, dass du dich nicht lange zu ihr herunter beugst sondern dich möglichst schnell hinsetzt.

Somit seid ihr auf der gleichen Höhe und sie fühlt sich nicht von dir bedroht. Auch eine Aussage, dass du nur zwei oder fünf Minuten Zeit hast bist du weiter musst ist sehr sinnvoll. Du nimmst ihr die Angst, dass du nun den Rest des Tages neben ihr auf der Decke verbringen möchtest. Dadurch ist sie für ein Gespräch wesentlich offener.

Und das passende Gesprächsthema?

Manche Männer haben keine Angst vor dem Ansprechen einer Frau sondern davor, was danach kommt. Sie glauben, dass sie nicht dazu fähig sind, interessante Dinge aus ihrem Leben zu erzählen und die Frau damit zum Lachen zu bringen.

Dabei ist das vollkommener Unsinn. Jeder Mensch hat so viel erlebt, dass es erzählenswerte Themen aus seinem Leben gibt. Damit dir trotzdem das Finden von Gesprächsthemen für deinen Flirt leicht fällt, kannst du einfach in Gedanken eine Assoziationskette bilden. Diese kann beispielsweise wie folgt aussehen: Park- gutes Wetter-warm- Urlaub- Kumpels mit welchen du schon im Urlaub warst- gemeinsame Schule.

Zu jedem dieser Themen kannst du etwas erzählen. Schwenke einfach das Gespräch vom schönen Wetter auf den Sonnenschein in deinem letzten Urlaub mit einem Kumpel um. Anschließend hast du die Möglichkeit Geschichten aus eurer Jugend oder eurer gemeinsamen Schulzeit erzählen. Solche Assoziationsketten kannst du dir ganz beliebig zu jedem Thema ausdenken. Natürlich kannst du auch in unsere 201 Fragen zum Kennenlernen reinklicken, dort findest du ebenfalls zahlreiche Anregungen für spannende Gespräche.



 

Und wie komme ich jetzt an ihre Handynummer?

Einige Männer betrachten die Handynummer einer Frau als einen Art riesigen Berg, welchen sie niemals erklimmen können. Dabei kommt es nur darauf an, wie du dich anstellst. Vergiss es, sie schüchtern und mit zitternder Stimme zu fragen, ob du ganz vielleicht ihre Handynummer haben dürftest.

Viele Frauen antworten nämlich auf diese Frage einfach mit einem knappen „Nein.“ Fälle doch stattdessen einfach die Entscheidung, dass du ihr deine Handynummer gibst. Sage kurz und knapp, nachdem deine fünf Minuten abgelaufen sind, „Weißt du was? Ich finde du bist echt locker drauf. Hol mal dein Handy heraus und ich gebe dir meine Handynummer, dann können wir auf Whatsapp mal schreiben.“

Das klingt gleich wesentlich selbstbewusster als sie schüchtern nach ihrer Nummer zu fragen. Hat sie ihr Handy draußen und du hast deine Nummer eingetippt kannst du einfach fortfahren mit „Klingel mich mal bitte kurz an damit ich sicher sein kann, dass ich mich nicht eben vertippt habe.“ Auf diesem Wege hast auch du ihre Nummer in deinem Handy und du kannst sie jederzeit anschreiben. Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Flirten im Park.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 12 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar