Frauen necken: Wie stelle ich es richtig an?

Wie funktioniert Frauen necken?

Frauen necken: Wann ist es angebracht, wie bringe ich es richtig rüber und eignet es sich überhaupt beim Flirten?

„Was sich neckt, das liebt sich“, lautet ein altbekannter Spruch. Dennoch wissen viele Männer nicht, wann der richtige Zeitpunkt ist um eine Frau zu necken, oder sie übertreibe es schlichtweg und die Frau ist im schlimmsten Fall sogar beleidigt. Damit dir das nicht passiert, haben wir für dich ein paar Tipps gesammelt.

Hast du das Gefühl, dass du gar nicht locker genug bist zum Necken und Scherze machen? Dann haben wir den perfekten Artikel für dich: Lockeres Auftreten bei besonders schönen Frauen? Leichter gesagt als getan.

Frauen necken: Tipp Nr. 1: Sei locker

Willst du deine Traumfrau gerne necken kommt dein Spaß nur dann richtig rüber, wenn du dabei auch locker bist. Bist du verkrampft und angespannt, wird sie daran keine Freude haben. Ebenso darfst du auf keinen Fall währenddessen sehr streng und ernst dreinblicken, ansonsten läufst du Gefahr, dass sie das von dir Gesagte ernst nimmt und das Gespräch beendet.

Frauen necken: Tipp Nr. 2: Mach zwischendurch Komplimente

Necken ist schön und gut, leider erkennen Männer oftmals allerdings nicht, wann es zuviel des Guten ist. Selbst wenn du deine Kommentare gut gelaunt rüber bringst. Wenn du das Ganze ewig treibst und nie ein ehrlich gemeintes Kompliment mal zwischendurch einbaust, kann das Necken ganz schön anstrengend werden und irgendwann beginnt es wirklich zu nerven. Deswegen necke sie nicht die gesamte Zeit am Stück, spreche mit ihr auch mal über etwas Anderes oder mache ihr Komplimente.

Frauen necken

Frauen necken: Tipp Nr. 3: Necke nur, wenn du auch einstecken kannst

Es ist furchtbar abtörnend wenn eine Person nur austeilt, aber nicht einstecken kann. Klar findet necken nur im Spaß statt. Trotzdem solltest du auch damit umgehen können, wenn sie dich zurückneckt. Das ist schließlich der Sinn der Sache. Lache also auch mal über dich selber.

Frauen necken: Tipp Nr. 4: Merke, wann es genug ist

Nicht nur solltest du deine Neckerei zwischendurch unterbrechen und ihr mal ein Kompliment machen, auch solltest du erkennen, wann sie generell damit aufhören möchte und zu ernsten Gesprächsthemen übergehen will.

Gehst du nicht mit diesen Themen mit sondern neckst sie weiterhin die gesamte Zeit, entsteht bei ihr der Eindruck, dass man mit dir nicht über ernste Themen reden kann und sie verliert ihr Interesse. Sei also kein Clown der zwanghaft versucht gute Laune herbeizuzaubern.

Mit diesen Tipps stellt das Frauen necken kein Problem mehr für dich dar. Selbstverständlich musst du immer zuerst während eures Flirts herausfinden, mit welchen Dingen sie sich necken lässt und diese auf eine charmante und witzige Art rüber bringen. Viel Spaß dabei.

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 103 Durchschnitt: 3.4]

Schreibe einen Kommentar