Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Eine Frau schöne Komplimente machen – Was du beachten musst

Komplimente zaubern eine angenehme Stimmung und sorgen dafür, dass die andere Person sich gut fühlt.

Jeder hört ein ehrlich gemeintes Kompliment sehr gerne. In unserem normalen Alltag sind wir immer im Stress. Wir hetzen vom einen Termin zum nächsten, müssen uns beeilen um unseren Zug nicht zu verpassen, arbeiten unter Zeitdruck damit alle Aufgaben bis zum Abend erledigt sind und kommen erschöpft nach Hause. Bei all dieser Hektik vergessen wir leider viel zu oft jenen Menschen, die uns wichtig sind, dies auch mitzuteilen. Dabei sind Komplimente nicht nur wunderschön, sondern fördern auch das Miteinander.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Ehrliche Komplimente machen viel bei unserem Selbstwertgefühl aus.

Ein Kompliment muss nicht immer von dem festen Partner kommen. Unglaublich viele Menschen sehnen sich auf ihrer Arbeitsstelle danach, einfach ein Mal ein freundliches Wort vom Chef zu hören und etwas Anerkennung für die geleistete Arbeit zu bekommen. Sie haben das Gefühl, dass die erledigten Aufgaben als selbstverständlich betrachtet werden und ihr Chef gar nicht bemerkt, welch große Leistung sie erbringen.

Umfragen haben ergeben, dass längst nicht nur das Gehalt entscheidend ist, ob sich der Arbeitnehmer vorstellen kann, den Beruf für längere Zeit auszuüben. Anerkennung von den Kollegen und dem Chef sind den meisten Befragten genauso wichtig. Ein Lob ist daher auch im Beruf sehr förderlich. Der Arbeitgeber zeigt seine Wertschätzung und motiviert dadurch seine Angestellten. Zusätzlich verbessert sich das Klima.

Komplimente machen


+ Sommeraktion +

Vielen Menschen fallen Komplimente schwer

Obwohl wir uns insgeheim nach Anerkennung und Lob vom Partner, von den Freunden und von Kollegen sehnen, teilen wir selber nur sehr selten anderen Menschen mit, was wir an ihnen mögen und aus welchen Gründen wir sie schätzen. Dies liegt natürlich an der eigenen Persönlichkeit, jedoch auch an unserem Kulturkreis. Europäer werden bei Komplimenten oftmals eher wortkarg, während in arabischen Ländern bei Komplimenten nicht gegeizt wird sondern das Gegenüber mit Lob und positiven Worten nur so überhäuft wird. In unseren Kreisen gilt es stattdessen bereits für viele als ein Lob, nicht kritisiert zu werden.

Zudem befürchten viele wie ein Schleimer zu wirken. Dabei gibt es einen großen Unterschied zwischen einem Schmeichler und einem Schleimer. Der Schleimer erzählt seinem Gegenüber genau das von dem er glaubt, dass sein Gegenüber dies hören möchte. Das Komplimente machen dient lediglich dazu, beim Gegenüber eine bessere Position zu bekommen. Der Aussprecher eines ehrlichen Kompliments oder eines Lobs hingegen erklärt seinem Gegenüber spontan, was das Gegenüber gut gemacht hat oder was er an seinem Gegenüber schätzt.

Auch im Liebesleben sind Komplimente unverzichtbar

Geht es um das Flirten sollten Komplimente einen festen Bestandteil in deinen Flirts darstellen. Gerade wenn du eine Frau erst kennengelernt hast zeigst du ihr dadurch, dass sie dir gefällt und du an ihr Interesse hast. Komplimente kommen jedoch nur dann bei ihr gut an, wenn diese nicht zu dick aufgetragen sind und du sie auch ehrlich meinst. Wurdest du durch einen Freund einer hübschen Frau vorgestellt und du sprichst von nichts anderem mehr als von ihren schönen Haaren, ihrem hübschen Kleid und ihren vollen Lippen ist das zu viel des Guten. Platziere deine Kompliment während des Flirts stattdessen wohlüberlegt, dadurch erreicht es eine viel stärkere Wirkung.

Komplimente machen

Komplimente beim Ansprechen

Vor allem beim Ansprechen einer Frau solltest du nicht auf ein Kompliment verzichten. Nehmen wir an, wir stehen auf der Straße. Wir warten dort an einem vereinbarten Treffpunkt auf einen Kumpel, sind jedoch einige Minuten zu früh da wir, schneller als erwartet, einen Parkplatz gefunden haben. Während wir hier stehen und warten entdecken wir in der Menschenmenge plötzlich sie. Sie hat lange Haare und sieht einfach umwerfend aus. Da wir nicht auf den Mund gefallen sind gehen wir sofort auf sie zu. Bloß nicht zögern, sonst trauen wir uns nachher nicht mehr, sie anzusprechen. Wir sind jetzt also bei ihr angelangt und wollen sie ansprechen. Und nun?

Jetzt gilt es zunächst sie zu stoppen. Schließlich läuft sie sonst einfach an uns weiter. Wir blicken sie also an und sagen laut und deutlich „Entschuldigung“. Sie bleibt stehen und blickt uns fragend an. Wir erklären jetzt in einem Satz was wir bis gerade eben getan haben und packen direkt noch ein schönes Kompliment mit rein „Ich stand hier gerade an der Ecke weil ich auf meinen Kumpel warte und dann habe ich dich gesehen und dachte mir ‚Wow, ich muss sie ansprechen‘. Hi, ich bin der Martin.“ Danach geben wir ihr unsere Hand.

Der Trick besteht darin, noch bevor wir uns ihr vorstellen ihr ein Kompliment zu machen. Komplimente sind wir Menschen im Alltag nicht gewohnt und sind daher besonders empfänglich dafür. Während im Nachtleben Frauen immer wieder auf plumpe Art von Männern angesprochen werden und mitgeteilt bekommen, dass ihr kurzes Röckchen wirklich verdammt gut aussieht, sind wirklich charmante Komplimente im Alltag rar gesät.

Das Hand geben ist eine gewohnte, ritualisierte Handlung welche wir von der Vorstellung bereits kennen. Es handelt sich um eine Geste, welche wir gewohnt sind und welche für uns einfach dazu gehört, wenn wir mit einer fremden Person in Kontakt kommen. Das Kompliment hingegen ist eine ungewohnte Komponente, welche wir im Alltag nur selten erleben. Wir kombinieren also auf diese Art beim Ansprechen eine gewohnte Handlung mit etwas Neuem und beginnen direkt danach ein Gespräch.

Komplimente machen beim ersten Date den Unterschied!

Nicht nur direkt beim Ansprechen darf ein charmantes Kompliment eingesetzt werden, auch beim ersten Date hinterlässt dies einen positiven Eindruck. Wir selber nehmen an uns und unserem Körper oftmals nur die negativen Dinge wahr. Fremde Personen hingegen entdecken positive Sachen an uns, welche uns selber gar nicht auffallen. Gerade beim ersten Date kennt ihr euch noch nicht sonderlich gut. Teile ihr genau aus diesem Grund doch einfach die Dinge mit, welche dir an ihr besonders gefallen. Dies können ihre Grübchen beim Lachen sein oder die Art, wie sie ihren Kopf schrägt legt. Denn all diese positiven Dinge werden ihr selber gar nicht auffallen, wenn sie in den Spiegel blickt. Da du etwas nicht Offensichtliches ansprichst, wie z.B. ihre rot geschminkten Lippen, wirkt dein Kompliment besonders ehrlich und bleibt ihr im Kopf.

Du hast trotz Komplimenten Probleme damit Frauen anzusprechen? Die meisten Damen schütteln nur mit dem Kopf und gehen direkt weiter? In einem Flirttraining für Männer zeigen dir unsere Flirtcoaches, wie du ganz leicht auf natürliche Weise Frauen in deinem Alltag ansprechen und kennenlernen kannst.

Das könnte dich auch noch interessieren:

53 süße Komplimente für Frauen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 307 Durchschnitt: 3.2]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.