Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Fremdgehen in der Ehe gilt als der größte Vertrauensbruch, den es gibt.

Kommt es innerhalb eine Ehe oder einer Partnerschaft zu einem Seitensprung, hat meist schon lange vorher eine Schieflage in der Beziehung bestanden. Sind beide voll und ganz glücklich, fühlen sie sich nicht derart sexuell zu einer anderen Person hingezogen, dass sie tatsächlich fremdgehen.

Natürlich haben wir alle Augen im Kopf. Es ist normal, dass wir in unserem Alltag (trotz Ehe oder Beziehung) Menschen erblicken, bei denen wir uns denken, dass diese gut aussehen und sexuell attraktiv sind. Dies alleine gibt uns jedoch nicht genügend Grund zum Anlass, um sofort fremdzugehen.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Was sind die Gründe für Fremdgehen in der Ehe?

Die Gründe für den Seitensprung sind gänzlich individuell und doch, meist sind es immer dieselben Auslöser die einen vergebenen Menschen in die Arme eines anderen treiben.

Durch genügend Kommunikation können Schieflagen in der Partnerschaft früh genug erkannt werden, um einen Seitensprung zu verhindern. Gleichzeitig müssen während einer glückliche Ehe stets beide bereit sein, ihr eigenes Verhalten unter die Lupe zu nehmen und  an sich selbst zu arbeiten.

Wie das Leben nach der Scheidung weitergeht

Fehlende Anerkennung seitens des Partners

Je länger wir zusammen sind, desto selbstverständlicher wird der Partner. Wir sind uns dem anderen sicher. Leben wir nicht nur zusammen, sondern haben geheiratet, ruhen sich viele auf dieser Ehe aus.

Sie vergessen, dass eine gut funktionierende Beziehung immer auch Arbeit bedarf. Beide müssen sich, auch wenn sie bereits zehn, gar zwanzig Jahre gemeinsam durchs Leben gehen, immer noch Zeit für den Partner nehmen. Mit dem anderen einfach mal über ein Wochenende wegfahren. Einen Abend zu zweit, ohne Kinder oder Freunde, verbringen.

Viele frischgebackenen Eltern haben zudem das Problem, dass sie sich nur noch gegenseitig in der Rolle als „Papa“ und „Mama“ wahrnehmen, nicht mehr in der Rolle eines sich liebenden und sich begehrenden Paares.

Häufig lassen auch Komplimente nach. Wir neigen dazu, Frust von der Arbeit mit nach Hause zu nehmen und am Partner auszulassen, da dieser uns am nächsten steht. Lob, anerkennende Worte, gar ein „Ich liebe dich, bekommt der Partner immer seltener von uns zu hören.

Fremdgehen in der Ehe

Wir fühlen uns nicht mehr attraktiv, nicht mehr vom Partner wahrgenommen.

Genau in solchen Momenten steigt die Gefahr, dass es zu einem Seitensprung kommt.

Denn diese fehlende Bestätigung, die wir zu Beginn der Beziehung noch vom Partner erhalten haben, beginnen wir schmerzlich zu vermissen. Dennoch sind wir nicht in der Lage, das Thema anzusprechen. Häufig merken wir gar nicht, dass uns all dies fehlt. Bis zu jenem Moment, wenn auf einmal die attraktive Kollegin oder der durchtrainierte Bekannte aus dem Fitnessstudio neben uns steht und beginnt, mit uns zu flirten.

Wir fühlen uns geschmeichelt. Geehrt. Wir genießen es zu wissen, dass dieser Mensch uns attraktiv findet. Seine Komplimente gehen runter wie warmes Öl. Und schneller haben wir den Partner betrogen, als wir dachten.

Fremdgehen in der Ehe um das Selbstwertgefühl aufzuwerten

Man sollte meinen, dass mit steigendem Alter das Selbstwertgefühl wächst. Im Gegensatz zu unserer Jugend stehen wir jetzt fest im Leben. Wir haben das Abitur und ein abgeschlossenes Studium in der Tasche und können uns über die Position in unserer Firma absolut nicht beklagen.

All dies hat dazu beigetragen, dass wir stolz auf das sind, was wir erreicht haben.

Und dennoch.

Mit den Jahren ist auch der Bauchumfang immer weiter gewachsen. Unsere Haare sind grau und etwas dünner geworden, im Gesicht haben sich Falten ausgebreitet. Als Frau sind wir mit viel Mühe vielleicht die Schwangerschaftskilos wieder losgeworden, doch die Dehnungsrisse in der Haut haben wir behalten. Als Mann sehen wir wie jeden Monat die Geheimratsecken noch ein Stückchen größer werden.

Wir erblicken junge Menschen neben uns in der Straßenbahn und uns wird schmerzlich bewusst, dass wir nicht mehr derart knackig und durchtrainiert sind.

Die ständigen Streitigkeiten mit dem Partner berauben uns zusätzlich um unser Selbstwertgefühl. Sind wir wirklich derart egoistisch? Faul? Haben einen Putzfimmel? Stimmt es, dass wir froh sein können, dass wir überhaupt einen Menschen gefunden haben, der uns geheiratet hat?

Das Selbstwertgefühl steigt jedoch schlagartig an, wenn wir ohne den Ehepartner/ die Ehepartnerin unterwegs sind und die Blicke des anderen Geschlechts spüren. Spätestens beim Flirten spüren wir ein aufgeregtes Kribbeln in der Bauchgegend und werten unser Selbstwertgefühl auf.

Fremdgehen in der Ehe führt oft zur Scheidung

Fremdgehen in der Ehe als Fluchtversuch, weil wir uns insgeheim trennen wollen

Nicht selten gehen wir dann innerhalb einer Ehe fremd, wenn wir schon lange unglücklich sind, uns allerdings nie getraut haben, dies zum Ausdruck zu bringen.

Je länger zwei Menschen zusammen sind, desto routinierter und selbstverständlicher ist alles. Wir teilen uns die Wohnung oder das Haus. Haben gemeinsam einen Kredit aufgenommen. Gemeinsam Kinder in die Welt gesetzt. Gemeinsam einen Hund angeschafft. Gemeinsam ein Café eröffnet oder sind anderweitig zusammen in die Selbstständigkeit gestartet. Wir sind schon lange nicht mehr „ich“, sondern ein „wir“.

Das „wir“ wieder zu einem „ich“ zu ändern fällt schwer. Wie verkraften die Kinder die Trennung? Wer soll aus dem gemeinsamen Haus ausziehen? Was passiert dann mit der Immobilie? Wie mit den Krediten umgehen? Mit der Lebensversicherung? Mit der gemeinsamen Krankenkasse?

Wir sind unglücklich. Schon lange. Wir fühlen uns vom Partner nicht mehr sexuell angezogen. Wir haben uns in verschiedenen Richtung entwickelt. Die Interessen haben sich geändert. Wir sind mittlerweile mehr gute Freunde als Partner. Jeder geht seinen eigenen Hobbys nach. Abends beim Abendessen haben wir uns nicht viel zu sagen, wir schweigen uns an. Eigentlich sind wir sogar ganz froh,wenn der Partner/ die Partnerin übers Wochenende zu seinen Eltern fährt und wir nicht mitgehen.

Kurzum: Wir sind nur noch aus reiner Routine zusammen.

Der Seitensprung ist nur zustande gekommen, weil diese Unzufriedenheit schon lange bestanden hat und wir insgeheim schon lange über eine Trennung nachgedacht haben, wir diesen Gedanken jedoch immer wieder von uns weg geschoben haben.

Wie mit den Affären des Partners umgehen

Fremdgehen in der Ehe als Racheakt

Wir sind wütend. Wütend, weil er versprochen hat, die Kinder zum Gitarrenunterricht zu fahren und er es einfach vergessen hat. Wütend, weil sie wusste, dass die lang geplante Familienfeier stattfindet und sie nun doch keine Lust hat und sich mit einer Freundin zum Joggen verabredet hat. Wütend, weil er nicht eingekauft hat, obwohl zwei Feiertage infolge anstehen und er versprochen hatte, dies zu erledigen. Wütend, weil sie mal wieder ihre schlechte Laune an uns auslässt. Wütend, weil er wieder sturzbesoffen nach Hause gekommen ist, zum vierten Mal in dieser Woche. Wütend, weil sie uns immer wieder anlügt.

Der Seitensprung kann auch als Ventil dienen, um uns am Partner zu „rächen“.

Ein Seitensprung in einer Partnerschaft ist der größte Vertrauensbruch, den es gibt. Für viele stellt der Betrug des Partners den Grund zur Trennung bzw. zur Scheidung dar. Manche Paare sind jedoch ebenfalls bereit, die Affäre als Warnsignal zu sehen und an der Ehe zu arbeiten. Wie es bei euch selbst weitergehen soll, dass könnt ihr nur für euch selbst entscheiden.

Du bist mittlerweile geschieden und gehst wieder alleine durchs Leben? Dabei wünschst du dir nichts sehnsüchtiger als endlich jemanden zu finden, der wirklich zu dir passt und mit dem du glücklich wirst?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtseminar für Frauen. Unsere Flirtprofis helfen dir dabei, in deinem Alltag aktiv neue Leute kennenzulernen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Fremdgehen in der Ehe – Hier findest du weitere Artikel

Kann man Fremdgehen verzeihen? Wie es nach dem Betrug weitergeht

Themenwoche Seitensprung: 8 versteckte Anzeichen für Untreue

Anzeichen für Untreue – So erkennst du, ob dir fremdgegangen wird!

Belogen und betrogen – Werde ich jemals wieder vertrauen können?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.