Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Worauf basiert eine glückliche Partnerschaft? Was läuft bei glücklichen Paaren anders als bei Pärchen, die sich trennen?

Fünf Aspekte für eine glückliche Beziehung

1. Unabhängigkeit

Unabhängigkeit als Pfeiler für eine glückliche Partnerschaft direkt als erstes zu nennen, mag komisch erscheinen.


Doch gegenseitige Unabhängigkeit trägt dazu bei, dass beide neben der Partnerschaft sich noch genügend auf sich selbst konzentrieren. Kompromisse gehören zu einer Beziehung dazu, doch nur wer sich selbst eine gewisse Unabhängigkeit bewahrt lernt, sich selbst, seine eigenen Wünsche, Bedürfnisse und Zukunftsvorstellungen nicht aus den Augen zu verlieren.

Umgekehrt gestaltet sich eine Beziehung sehr schwierig, wenn sich beide voneinander abhängig machen. Besteht das Gefühl, nichts ohne den anderen unternehmen zu können und auf ihn angewiesen zu sein, kann die Partnerschaft schnell in eine ungesunde Richtung kippen.

2. Ehrlichkeit und Vertrauen

Ehrlichkeit und Vertrauen bedingen sich gegenseitig. Herrscht keine Ehrlichkeit besteht die logische Konsequenz darin, dass der Partner auf Dauer nicht mehr genügend Vertrauen schenken kann. Herrscht umgekehrt trotz Ehrlichkeit nicht genügend Vertrauen, kann dies wiederum dauerhaft dazu führen, dass auch die Ehrlichkeit abhanden kommt.

Zudem sollten beide Partner gleichermaßen fähig sein, einander verzeihen zu können. Fasst der Partner sich ein Herz und geht auf den anderen zu und wird anschließend auf dessen Ehrlichkeit mit einem Wutanfall belohnt, ist die Gefahr groß, dass er beim nächsten Mal lieber schweigt.

glueckliche Partnerschaft liebt er mich Partner finden Date bezahlen Frau fürs Leben Überraschung für Freund gesucht Spätzünder Liebeserklärung Verliebtheit Was Männer denken Angst vor erster Beziehung Gut küssen richtig Küssen verliebt in vergebenen Mann heimliche Liebe ich bin nicht eifersüchtig den Traummann finden durch dick und dünn Liebe auf den zweiten Blick romantisches Wochenende wie geht ein Zungenkuss Wochenende Beziehung Ich will meinen Ex zurück Liebestest Männerschmuck was macht Männer attraktiv kurze Sprüche Flirtsignale Mann wie geht flirten

3. Respekt

Je länger ein Pärchen zusammen ist, desto eher vergisst es den respektvollen Umgang miteinander. Kommt es dann beispielsweise zu einem Streit, nimmt dieser schnell extreme Ausmaße an und es fallen Wörter wie „Arschloch“, oder „du Penner“ oder „Schlampe“. Klingt nach einer Kindergartenbeziehung? Leider ist ein solcher Umgang mit den Partner in vielen Beziehungen Alltag. Fühlen wir uns vom Partner nicht mehr respektiert, ist die Beziehung zum Scheitern verurteilt.

4. Kommunikation

Viele können es nicht mehr hören. Egal, um welchen Lebensbereich es geht, Kommunikation scheint der Schlüssel zu sein. So auch wenn es darum geht, eine glückliche Partnerschaft zu führen, in der es nicht ständig zu Streit und Diskussionen kommt.

So nervig es auch sein mag, aber Kommunikation ist wirklich eine Voraussetzung dafür, dass die Beziehung gelingt. Wer nicht in der Lage ist seine Wünsche zu kommunizieren oder offen darüber zu sprechen, was ihn belastet, der Frist diesen Ärger in sich hinein, bis irgendwann das Fass zum Überlaufen gebracht wird und der ganze Ärger aus uns herausbricht.

Sternzeichen Liebeserklärung rosarote Brille große Liebe erstes Date Kuss glückliche Beziehung führen Beziehungstest Was Männer denken ungeküsst Gut küssen neu verlieben heimliche Liebe wie verliebt sich ein Mann den Traummann finden Männer verliebt machen Partnersuche Männer verstehen Liebestest ich will meinen Ex zurück

5. Zufriedenheit

Generelle Zufriedenheit ist eine Voraussetzung zum Glücklichsein, auch zum Glücklichsein in der Partnerschaft. Eine insgesamte Zufriedenheit beruht auf der Fähigkeit, die kleinen Dinge schätzen zu können. Bist du in der Lage dich darüber zu freuen, dass dein Kollege dir die Türe aufhält, oder ist dies für dich eine Selbstverständlichkeit? Nimmst du es wahr, wenn du auf deinem Weg nach Hause fast nur grüne Ampeln hast oder fällt dir lediglich auf, wenn scheinbar jede Ampel rot ist?

Und wie zufrieden bist du eigentlich mit dir selbst und dem Leben, das du führst? Wenn du in den Spiegel blickst, steht da eine Person, die ihr Leben genießt?

Sind wir mit uns selbst unzufrieden, färbt dies auch auf unsere Beziehung ab und trübt diese.

Diese Verhaltensweisen zerstören eine glückliche Beziehung

Leider schleichen sich in vielen Partnerschaften Verhaltensweisen ein, die die Beziehung dauerhaft zerstören. Worum es sich hierbei handelt, das verraten wir dir im Folgenden.

Sich verstellen, um dem anderen zu Gefallen

Gerade zu Beginn einer Partnerschaft wünschen wir natürlich, dass der andere einen möglichst positiven Eindruck von uns erhält. Gerne neigen wir dadurch dazu, uns für Dinge begeistert zu geben, die uns gar nicht interessieren. Plötzlich schaffen wir uns ein Mountainbike an und geben uns als den größten Sportler oder begeistern uns für eine Musikrichtung, die uns nie zugesagt hat.

Natürlich ist es toll, wenn wir über den Partner zu neuen Hobbys finden, an denen wir wirklich Freude haben.

Schwierig wird es, wenn wir uns auf die Hobbys des anderen einlassen um diesen zu beeindrucken und vorgeben, dass wir dafür genauso Feuer und Flamme sind, obwohl wir innerlich gar nichts mit der Aktivität anfangen können und diese genau dem Gegenteil von dem entspricht, wie wir normalerweise unsere Freizeit verbringen.

wann entsteht Liebe suchen erotisch küssen Cold Reading wie finde ich einen Mann Liebeserklärung liebt er mich wirklich große Liebe Bestätigung Beziehungstest Was Männer denken Angst vor erster Beziehung ungeküsst neu verlieben offene Zweierbeziehung ich bin nicht eifersüchtig Neuanfang woher weiß ich ob er mich liebt Verlegenheit beim Flirten Männer verstehen Partnertausch was macht Männer attraktiv was macht eine gute Beziehung aus nicht mehr alleine sein Flirtsignale Mann

Die eigenen Bedürfnisse komplett zurückschrauben

Unsere eigenen Freunde haben wir seit Wochen nicht mehr gesehen, die Wochenenden verbringen wir nur mit der Familie des anderen, abends getroffen wird sich sowieso nur in der Wohnung des Partners und mit Vorschlägen für das Wochenende müssen wir erst gar nicht ankommen, weil wir genau wissen, dass darauf er oder sie keine Lust hat.

Also verzichten wir.

Glücklich werden dir damit auf Dauer jedoch nicht.

Nur der andere begeht Fehler

Wie bereits angesprochen ist Kommunikation eine Grundvoraussetzung für das Gelingen einer Beziehung. Kommunikation scheitert auch dann, wenn wir die Fehler ausschließlich beim anderen suchen und nie bei uns selbst anfangen. Mit dem Finger auf andere zu zeigen ist immer leicht.

Sich einzugestehen, dass wir selbst nicht richtig gehandelt haben, ist schwierig und kostet uns enorme Selbstüberwindung. Doch gerade diese Eigenschaft müssen wir uns aneignen, schließlich will der Partner nicht ständig für etwas die Schuld bekommen, wofür er gar nichts kann.

Dem Partner wirklich alles erzählen?

Es wurde bereits oft genug betont, dass Kommunikation und Ehrlichkeit wichtige Bestandteile für eine glückliche Partnerschaft darstellen. Beide wünschen sich gleichermaßen nicht vom Partner angelogen zu werden. Dennoch gibt es Themen im Leben, die mit der momentanen Partnerschaft nicht zusammenhängen, diese bei Bekanntwerden dennoch in die Beziehung Wanken bringen können oder sie zumindest belasten. Gerade bei solchen Themen ist es ratsam, nicht immer das Herz auf der Zunge zu tragen und alles auszuplaudern.

Umgekehrt gilt ebenfalls, dass wir den anderen nicht nach Dingen fragen sollten, bei denen wir die ehrliche Antwort gar nicht wissen wollen. Mit dieser Taktik bringen wir den Partner nur in die Bredouille.

Mingle Kosenamen für Männer gemeinsam fernsehen Gespräche Mann gesucht offene Zweierbeziehung Partnertausch Männer verstehen

Der Seitensprung in früheren Beziehung

Ein Sprichwort besagt „Wer einmal betrügt, betrügt immer“. Dies mag häufig zutreffen. Doch genauso gibt es viele Menschen, denen durch einen Seitensprung erst wirklich bewusst wird, was sie damit der anderen Person antun und die danach wirklich nie wieder fremdgegangen sind.

Ist der zweite Fall zutreffend, sollte der Seitensprung aus einer früheren Beziehung nicht thematisiert werden. Für die jetzige Partnerschaft ist er sowieso nicht von Belang. Das einzige, was dadurch gefördert wird ist das Misstrauen des Partners, obwohl wir uns nichts haben zu Schulden kommen lassen.

Zweifel, die wir zu Beginn der Beziehung hatten

Während der Partner oder die Partnerin von Anfang an sich absolut sicher gewesen ist, dass wir unheimlich gut zusammen passen, dass er uns aufrichtig liebt und sich nichts sehnsüchtiger wünscht, als mit uns zusammen zu sein, hatten wir zu Beginn Zweifel. Wir haben viele Unterschiede zwischen uns und dem Partner festgestellt und haben uns selbst mehrmals gefragt, ob wir glauben, dass das funktionieren wird.

Jetzt, nach mehreren gemeinsamen Jahren wissen wir, dass unsere Zweifel völlig Fehl am Platze waren.

Kein Grund also, jetzt noch das Thema anzusprechen mit dem Hintergedanken, dass die Partnerschaft schließlich stabil genug sei. Das einzige, was wir dadurch erreichen ist, dass der Partner verunsichert wird. Dabei wissen wir doch mittlerweile längst, dass alle Zweifel vollkommen unnötig gewesen sind.

Dass du in einer Beziehung gewesen bist, ist schon unheimlich lange her? Seitdem bist du Single und in dir tut sich das Gefühl auf, dass du nie wieder eine Frau finden wirst, die zu dir passt und mit der du eine Beziehung führen könntest? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag mehr Frauen kennenzulernen und endlich eine Dame zu finden, die zu dir passt. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Tipps für eine glückliche Partnerschaft

Was macht eine gute Beziehung aus? Was eine glückliche Partnerschaft auszeichnet

10 Beziehungstipps für eine glückliche Partnerschaft

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 3 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.