Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Schluss mit luschig! Ein Interview mit Julian Hartmann über die neue Männlichkeit.

Blogger und Autor Julian Hartmann verrät, durch was sich der moderne Mann auszeichnet.

Wie soll er sein, der moderne Mann? Die Emanzipation macht es der Männerwelt schwer. Während Frauen sich weiterentwickelt haben ist der Mann in alten Rollenbildern stecken geblieben. Jetzt müssen sich Männer um den Haushalt kümmern, Wäsche waschen und verkommen zu luschigen Männchen. Julian Hartmann bloggt seit Jahren zu diesem Thema, auch das Buch „Schluss mit luschig!“ hat er dazu veröffentlicht. Es gilt, dass der Mann sich emannzipieren muss, um erfolgreich durch die Welt zu kommen.

FlirtUniversity: Herr Hartmann, was verstehen Sie unter einem luschigen Mann?

Hartmann: Gerade wir Männern in den Dreißigern müssen uns umorientieren. Wir haben gelernt wie das Klo geputzt werden muss und zahlreiche Ratgeber zum Thema Kindererziehung gelesen. Alles, um die geliebte Frau zu unterstützen. Dabei musste ich allerdings feststellen, dass diese weich gewaschene Männlichkeit nicht unbedingt gut beim weiblichen Geschlecht ankommt. Schließlich sind es trotzdem immer wieder, entschuldigen Sie den Ausdruck, die Arschlöcher welche bei Frauen landen. Da kommt doch die Frage auf, wie der moderne Mann nun eigentlich sein soll?

FlirtUniversity: Denken Sie, dass Sie bereits eine Antwort darauf gefunden haben?

Hartmann: Ich denke, ich bin auf einem guten Weg. Ein paar Stichwörter sollten reichen um zu verdeutlichen, was ich persönlich als wichtige Eigenschaften bei dem modernen Mann betrachte: Der moderne Mann steht zu seiner Männlichkeit, er hat ein selbstsicheres Auftreten und ist entschlussfreudig. In keinster Weise wertet er allerdings Frauen ab, er respektiert auch Feministinnen. Er eiert nicht herum, er weiß was er will und er steht zu seiner Sexualität.

FlirtUniversity: Herr Hartmann, schon in Ihrer ersten Antwort erzählen Sie etwas über Arschlöcher. Worin bestand der Auslöser, dass Sie sich mit diesem Thema auseinandergesetzt haben?

Hartmann: Wie so oft war die Auslöserin natürlich eine Frau. Während ich glaubte meine große Liebe gefunden zu haben, sah sie sich nach anderen Männern um. Ich war verknallt über beide Ohren und plante unsere Zukunft, als sie mir plötzlich die Wahrheit ins Gesicht knallte: Sie verließ mich wegen eines anderen Mannes, ein erfolgreicher Kerl der in der Karriereleiter steil nach oben geklettert ist. Das hat mir stark zu denken gegeben.

Männlichkeit

FlirtUniversity: Viele Männer versuchen sensibel zu sein, sich wie ein Gentleman zu verhalten und dennoch männlich zu wirken. Glauben Sie, dass sich all dies verbinden lässt? Wirkt diese Kombination Ihrer Meinung nach überhaupt attraktiv auf Frauen?

Hartmann: Natürlich lässt sich das verbinden. Mannsein bedeutet nicht, nicht auch sensibel zu sein. Allerdings im richtigen Maße. Er kann durchaus über sich selber lachen, hört andere Leuten zu und geht auf diese ein. Dennoch steht er zu seiner Meinung, er läuft keiner Mode hinterher und er lässt sich nicht verbiegen. Er hat Stil, ist smart und sexy. Und das wirkt auch attraktiv auf das andere Geschlecht.

FlirtUniversity: Was sollte Ihrer Meinung nach ein anti-luschiger Mann beim Flirten mit Frauen beachten?

Hartmann: Er sollte den Raum betreten, lächeln und die Frau ansprechen, welche ihm ins Auge sticht. Nett und langweilig sind alle luschigen Männer beim Flirten, freche Kommentare geben daher dem Flirt das gewisse Etwas. Beim Flirten heißt es, sich geistreich und gewitzt zu unterhalten und durch tiefen Augenkontakt sexuelle Spannung zu erzeugen.

FlirtUniveristy: Haben Sie als Abschluss einen Ratschlag an die Männerwelt auf dem Weg zum anti-luschigen Mann?

Hartmann: Männer müssen sich wieder mehr auf ihre Männlichkeit besinnen. Frauen haben sich über Jahrhunderte ihre Gleichberechtigung erkämpft, jetzt sind wir dran mit Veränderung! Gefühle zulassen ja, aber Wischiwaschi definitiv nein! Kurzgefasst sollte der luschige Mann auf dem Weg zum modernen Mann versuchen, die Eigenschaften eines Playboys und eines Gentleman miteinander zu verbinden.

Vielleicht kannstest du Julian Hartmanns Blog bereits und liest diesen regelmäßig mit großer Begeisterung? Dennoch klappt es bei dir mit den Frauen nicht so recht? Oftmals scheitert es direkt am Ansprechen? In einem Flirttraining zeigen dir unsere Flirtprofis, wie du in deinem Alltag Frauen ansprechen kannst und leicht deren Handynummern bekommst.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren