Wie mache ich Schluss? Das Ende einer Beziehung

Wie mache ich Schluss, wenn ich nicht mehr glücklich bin?

Beinahe alle Mensche, die am Ende einer Beziehung stehen welche nur noch Streit gekennzeichnet ist, fragen sich wie sie richtig Schluss machen können. Denn obwohl die Beziehung nicht mehr erfüllend ist, ist man einst mit dem Partner glücklich gewesen und möchte ihn nicht unnötig verletzen.

Gibt es überhaupt eine richtige Vorgehensweise zum Schluss machen? Wie kann man eine Beziehung beenden und den Partner dabei möglichst wenig verletzen?

Ein Patentrezept gibt es hierfür natürlich nicht. Du wirst selber schon festgestellt haben, wie unterschiedlich Frauen in einer Beziehung ticken. Daher können wir dir leider keine 1 zu 1 Anleitung geben, wie du deine Beziehung beendest und  dennoch mit ihr befreundet bleiben kannst. Eine langjährige Beziehung beenden fällt immer schwer. Dennoch haben wir ein paar Ratschläge für dich gesammelt, welche dir Hilfestellung geben sollen.

Wie mache ich Schluss?

Entscheide für dich persönlich, ob du wirklich Schluss machen möchtest. Denn hast du einmal Schluss gemacht, lässt sich dies nicht mehr so leicht rückgängig machen. Gleichwohl solltest du natürlich nicht bei jeder Kleinigkeit daran denken, eure Beziehung zu beenden.

Wenn du dir jedoch sicher bist, dass die Beziehung für dich keinen Sinn mehr macht, da du ohne sie glücklicher wärst,  ist es unvermeidlich diesen Schritt zu gehen. Als Erstes gilt, mache bitte von Angesicht zu Angesicht Schluss. Nichts ist feiger als eine kurze WhatsApp Nachricht. Auch ein Anruf ist nicht wesentlich besser, aber darüber bist du dir wahrscheinlich schon im Klaren gewesen.

Egal was zwischen euch geschehen ist oder aus welchen Gründen du eure Beziehung beenden möchtest, setzt euch für ein Gespräch zusammen und versuche möglichst ruhig zu bleiben. Bestimmt hattet ihr in der letzten Zeit schon öfters Abende, an welchen ihr euch nicht nur gezankt, sondern furchtbar angeschrien hat. Versuche deswegen, diese unangenehme Situation nicht noch schlimmer zu machen.

Das Ende einer Beziehung ist nie schön. Du selber wirst dich allerdings, nachdem du Schluss gemacht hast, noch wesentlich schlechter fühlen, wenn ihr euch gegenseitig den gesamten Abend angeschrien und euch Vorwürfe gemacht habt. Durch ein ruhiges Gespräch steigerst du die Chancen, dass ihr im Guten auseinander geht (je nachdem, was in eurer Beziehung vorgefallen ist).

Zähle außerdem bitte keine Liste mit Punkten auf, welche deine Partnerin deiner Meinung nach falsch gemacht hat. Stattdessen ist es empfehlenswert, immer aus der Ich- Perspektive zu sprechen. Der Satz „Du hast dir keine Zeit für mich genommen“ greift dein Gegenüber an. Formulierst du dies jedoch um und sagst zu ihr „Ich finde, wir haben nicht genügend Zeit miteinander verbracht“ handelt es sich um keinen Vorwurf, sondern um eine Feststellung.

Eine langjährige Beziehung beenden ist nicht leicht

Dennoch musst du, wenn du Schluss machen willst, das Ganze auch durchziehen. Denn noch viel schlimmer als der Moment des Schuss machens ist es, wenn du dir von deiner Partnerin Schuldgefühle einreden lässt, sie anfängt zu weinen, du dein Vorhaben nicht durchziehst und du deswegen die unglückliche Beziehung fortführst.

Auch wenn es nicht leicht fällt Schluss zu machen wenn bei deiner Partnerin die Tränen, hast du dieses erst einmal Thema angefangen, darf es kein Zurück mehr geben! Ein Rückzieher macht dich nur noch unglücklicher, als du es vorher schon gewesen bist. Außerdem ist es feige, da du dadurch nur die Konfrontation mit den Gefühlen deiner Partnerin meidest.

Wie mache ich Schluss?

Du solltest jedoch nicht nur die Trennung an sich durchziehen. Auch danach ist es besser, wenn ihr euch erst einmal nicht mehr seht. Gib euch beiden Raum und Zeit, die Trennung zu verarbeiten. Das geschieht leichter, wenn ihr euch für die nächste Zeit aus dem Weg geht. Du kannst ihr natürlich dennoch anbieten, bei Problemen für sie da zu sein. Dadurch zeigst du ihr, dass sie dir nicht egal ist. Schließlich habt ihr lange Zeit miteinander verbracht.

Trennung trotz Liebe

Besonders schwer fällt eine Trennung, wenn die Gefühle noch bei beiden da sind, die äußeren Umstände allerdings für dich nicht mehr haltbar sind.

Auch in diesem Fall solltest du jedoch mit ihr klären, dass ihr euch die nächste Zeit nicht sehen werdet. Gerade wenn deine eigenen Gefühle noch vorhanden sind kommst du vermutlich an einen Punkt an, an welchem du sie gerne zurück gewinnen möchtest. Sei es, weil du dir die Probleme aus der Beziehung schön redest oder weil sich dein schlechtes Gewissen meldet. Welche Gründe es auch sein mögen, lass es!

Du hast nicht grundlos Schluss gemacht, diese Probleme in eurer Beziehung würden bei einem zweiten Versuch nur wieder auftauchen. Wecke deswegen nicht noch mehr Gefühle in dir, sondern ziehe nach wie vor die Kontaktsperre durch. Auch solltest du damit rechnen, dass deine Exfreundin gewisse Phasen des Trennungsschmerzes durchlaufen wird.

Sie kommt irgendwann an dem Punkt an, an welchem sie mit irgendeinem Grund versucht, wieder Kontakt zu dir aufzunehmen. Dies kann beispielsweise ein Pullover sein, den du bei ihr vergessen hast und welchen sie dir nun vorbei bringt. Steht sie auf einmal vor deiner Haustür und klingelt, dann mache ihr die Türe nicht auf. Warte einfach so lange, bis sie wieder gegangen ist. Vielleicht hast du sogar Glück und sie hat deinen Pullover vor deine Haustüre gelegt.

Die Trennung überwinden ist nicht einfach

Das gilt nicht nur für dich, sondern auch für deine Partnerin. Auch wenn du vielleicht von deiner Seite aus gerne nach der Trennung den Kontakt zu ihr pflegen möchtest, gib ihr die Zeit, die sie braucht. Stelle dich darauf ein, dass nicht alle Frauen ihren Exfreund weiterhin in ihrem Freundeskreis haben wollen, egal ob ihr euch im Guten oder im Schlechten getrennt habt.

Sollte sie ebenfalls zu dieser Gruppe gehören, dann akzeptiere dies und versuche nicht krampfhaft, eine Freundschaft zu erzwingen. Verzichte auf Nachrichten bei WhatsApp in denen du sie fragst, wie es ihr geht und schreibe ihr nicht ständig bei Facebook.

Vielleicht hattet ihr aber auch schon seit Jahren keinen Kontakt mehr und ihr trefft euch plötzlich abends in einer Bar wieder? Wenn ihr beide über den Anderen hinweg seid, ist das genau der richtige Zeitpunkt, in welchem vielleicht eine Freundschaft zwischen euch entstehen kann. Ihr seid nicht mehr an den anderen emotional gebunden, vielleicht habt ihr sogar beide wieder einen neuen Partner. Habt ihr beide die Trennung verarbeitet und seid nicht mehr emotional voneinander abhängig, kannst du dich ruhig mit ihr auf ein Bierchen in eurer Kneipe treffen.

Auf deine Frage „wie mache ich Schluss“ gibt es keine perfekte Antwort. Was können wir dir dennoch kurz und knapp raten? Werde dir zunächst über eure Situation im Klaren und entscheide für dich, ob du wirklich Schluss machen willst. Du solltest jedoch nicht bei jeder Kleinigkeit gleich an das Beenden eurer Beziehung denken.

Hast du dich für diesen Schritt entschieden, solltest ihr euch für ein ruhiges Gespräch zusammen setzen. Gib euch beiden anschließend Raum. Direkt nach einer Trennung ist meistens erst einmal besser, wenn ihr euch nicht seht. Trotzdem solltest du ihr anbieten, dass wenn sie in großen Schwierigkeiten steckt, sie dich anrufen kann. Kläre mit ihr, dass ihr euch erst wieder sehen werdet, wenn ihr beide die Trennung verarbeitet habt.

Auch nach deiner Trennung solltest du standhaft leiben und nicht plötzlich, wenn sich dein schlechtes Gewissen meldet, versuchen sie zurück zu gewinnen. Mache dich darauf gefasst, dass deine Exfreundin verschiedene Phase des Trennungsschmerzes durchlaufen wird und irgendwann versuchen wird, durch irgendwelche Aktionen wieder Kontakt zu dir aufzunehmen, z.B. indem sie dir Dinge vorbei bringt, die du bei ihr hast liegen lassen. Lade sie auf keinen Fall in einer solchen Situation zu einem Kaffeeklatsch ein! Erst wenn ihr beide übereinander hinweg seid könnt ihr versuchen, eine Freundschaft aufzubauen.

Du hast die Trennung überstanden und bist über diese hinweg? Seitdem hast du keine Frau mehr kennengelernt, bei der es gefunkt hat? Im Gegenteil, du lernst sowieso kaum Frauen kennen? Dann erkundige dich dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer, unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag deine Schüchternheit zu überwinden und aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, diese anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Phasen einer Trennung – Da müssen wir wohl alle durch!

Du willst den quälenden Trennungsschmerz bewältigen?

Trennung überstehen – Wenn die Trennungsschmerzen uns auffressen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 6 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar