Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Phasen einer Trennung – Leid, Trauer, Wut, Hass und Einsicht!

Eine Trennung ist niemals schön. Der Liebeskummer nach der Trennung erst recht nicht. Wut, Trauer, Hass und Ablenkung sind Aspekte, die uns in der Phase des Leidens stets begleiten. Um eine beendete Beziehung wirklich verarbeiten zu können, müssen wir alle durch gewisse Tiefen.

Phasen einer Trennung


+ Sommeraktion +

Phasen einer Trennung – Das nicht wahrhaben Wollen

Die Trennung und das Aus stehen fest. Wir können und wollen es einfach nicht wahrhaben. Denn immerhin kann die ganze Zeit nicht umsonst gewesen sein. Zu geschockt, um die Wirklichkeit anzuerkennen. Unser Herz blutet und wir denken zu wissen, was das Richtige für uns ist. Wir wollen nur diesen einen Menschen, denn dieser führt uns zu unserem Glück.

Vielleicht funktioniert es ja doch noch mal, denn die Beziehung und den/die Ex komplett abzuschreiben fällt uns nicht leicht. Wir halten an alten Erinnerungen und Zeiten fest. Genau das wollen wir wieder haben. Doch die schlechten Zeiten sehen wir gar nicht mehr richtig. Weshalb wir uns getrennt haben und was der andere zu dem Aus beigetragen hat.

Das Gefühlschaos

Unsere Gefühle hüpfen im Kreis. Sie drehen sich hin und her und tanzen einen wilden Tango. Mal geht es hoch und auch mal wieder runter. Aber meistens eben bergab. Wir vermissen den Ex-Partner, obwohl wir langsam einsehen können, weshalb noch mal überhaupt die Trennung stattgefunden hat.

Auch uns selbst, unsere Gefühle und unser Leben können wir ganz und gar nicht einordnen. Mal wissen wir, dass es uns alleine besser geht. Dann wieder denken wir nie wieder glücklich werden zu können.

Der Liebeskummer macht sich breit und wir sind mit dem psychischen Wohlbefinden am Limit angekommen. Mehr ertragen wir nicht. Doch ein gewisser Funke Hoffnung lässt uns dann doch wieder aufstehen.

Phasen einer Trennung

Die Trauerphase

Die Trauerphase ist eine sehr, sehr wichtige Phase für die Verarbeitung einer Trennung. Natürlich trauert jeder Mensch auf eine andere Art und Weise. Manch einer schließt sich für ganze drei Wochen in seinem Zimmer ein und verlässt das Bett nicht mehr. Es wird ohne Ende geweint und die Wut an einem Kissen rausgelassen – Schlag für Schlag.

Ein anderer mischt sich direkt wieder unter Freunde und lässt keine Party mehr aus. Eine Feier nach der anderen wird aufgemischt und kein Tanzschritt bleibt ungetanzt.

Wie auch immer man trauert, man sollte seine Gefühle nicht bloß auf Seite schieben. Das ist ein sehr fataler Fehler, den viele Menschen nach dem Beziehungsaus begehen. Wir müssen unsere Gefühle zulassen und uns die Zeit nehmen, Gefühle und Vergangenes zu reflektieren.

Phasen einer Trennung – Wütend und sauer

Wir geben dem anderen die Schuld für alles. Er/sie ist für alles verantwortlich, was passiert ist. Wir sehen die Schuld definitiv nicht auf unserer Seite. Manche Menschen fangen an eine Wut zu entwickeln, die uns die Sicht auf die Realität verwehrt. Man sagt nicht umsonst, dass Liebe und Hass sehr nah beieinander liegen.

Phasen einer Trennung

Wer einen Menschen unbeschreiblich geliebt hat und dann von diesem enttäuscht wird, neigt schlichtweg zum Verachten des anderen. Wir sind sauer darauf, dass die Beziehung in die Brüche gegangen ist. Außerdem sind wir auf uns selbst wütend, da wir die Partnerschaft verbockt haben und keine glückliche Beziehung mehr führen.

Wir stellen uns Fragen, die uns an uns zweifeln lassen. Sind wir vielleicht beziehungsunfähig oder emotional abgestumpft? Ist die Trennung des anderen vielleicht sogar begründet? Fragen über Fragen, die uns immer weiter in die Wut treiben, da wir womöglich niemals eine genaue Antwort erhalten werden.

Die erzwungene Ablenkung

So langsam wollen wir wieder auf die Beine kommen und unser altes Leben wiedererlangen, nur eben diesmal als Single: Glücklich und zufrieden. Wir können wieder besser aufstehen, ohne einen bestimmten Grund dafür suchen zu müssen. Wir haben Lust nach Veränderung und am Weiterleben.

Wir unternehmen plötzlich wieder jede Menge mit Freunden und Bekannten. Oftmals versuchen sich die Leute erneut bei anderen ranzuhängen, da sie ohne ihren Partner plötzlich niemanden mehr haben. Nach der Trennung wird dann schnellstmöglich wieder Anschluss gesucht.

Phasen der Trennung sind zwischen Männern und Frauen grundlegend verschieden. Bei Männern ist es typisch, dass diese Phase weitaus früher eintritt, als bei Frauen. Sobald das männliche Geschlecht versucht über eine Frau hinwegzukommen, trösten diese sich oftmals mit anderen Frauen. Dann fragt sich die Frau, wieso ihr Ex schon wieder eine Neue hat, wohingegen sie noch stets trauert.

Party, Affären und Alkohol sind die typischen Anzeichen für das Ablenken vom Liebeskummer. So denken viele Menschen, dass sie schneller verarbeiten können. Und das ist auch wahrscheinlich der Fall.

Phasen einer Trennung

Phasen einer Trennung – Dein neues Ich

In einer weit fortgeschritteneren Phase der Trennung passiert es häufig, dass sich Leute neu erfinden wollen. Sie wollen ihr altes Ich zurücklassen und ihr neues und auch besseres Ich zum Vorschein bringen.

Sie treiben nun Sport oder ändern die Frisur. Möglich ist, dass manch einer seine/n Ex beeindrucken möchte, oder einfach bloß eine neue Zeit mit dem optimierten Selbst einleiten möchte.

Das Eingestehen und Überwinden

Wenn wir uns dann zuletzt eingestehen, dass die Trennung das Beste war und dass alles aus einem ganz bestimmten Grund geschieht, sind wir für das letztliche Überwinden bereit. Wir wollen jetzt das letzte Stückchen des Vergangene gehen und ruhen lassen.

Du sagst dir also, dass es okay ist, wie es gekommen ist. Es ist okay, eine Trennung zu durchleben. Das ist das Leben. Es ist okay zu trauern und einfach mal seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Es ist auch okay eine wilde Partyphase zu durchleben und ab und zu mal zu tief ins Glas geschaut zu haben.

Und egal welche Höllenqualen wir durchgehen… denke immer daran, dass alles wieder gut wird!

 

Es ist nicht einfach ein Trennung zu verarbeiten. Wenn du nach einem Beziehungaus merkst, dass du Probleme hast dich wieder auf andere Menschen einzulassen oder einfach zu schüchtern bist und deswegen lernen willst, wie du aktiv auf fremde Personen zugehen kannst und somit deinen Traumpartner kennen lernen kannst, melde dich einfach hier zu einem Flirtcoaching an.

Die Phasen einer Trennung – Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Weshalb wir Beziehungen beenden – die häufigsten Trennungsgründe!

Wie kann ich schnell den Trennungsschmerz überwinden?

Beziehung langweilig – Ist die Trennung unumgehbar?

Unglücklich in der Beziehung – Weshalb wir uns dennoch die Trennung nicht trauen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.