Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

„Ich glaube, ich bin beziehungsunfähig. Es tut mir leid.“

Es hatte nicht lange gedauert, bis wir uns in Lukas verliebt haben. Ein charmanter Mann, der mit seinem hübschen Lächeln durchaus wusste, wie er uns bekommt. Zu Beginn hatten wir noch die Befürchtung, dass er lediglich auf schnellen Sex aus sein könnte, doch dies stellte sich als eine grundlose Vermutung heraus.

Mittlerweile sind wir seit einem Jahr zusammen, und eigentlich glücklich. Eigentlich, weil wir immer wieder bemerken, dass er sich von uns entfernt. Dass er die Wochenenden lieber mit seinen Freunden verbringt als mit uns. Dass er auf die Nachfrage, ob wir gemeinsam unsere Eltern besuchen wollen, nur zögerlich antwortet. Dass er Fragen, die eine gemeinsame Zukunft betreffen, zögerlich ausweicht.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Dieses Spiel geht so lange, bis wir ihn direkt darauf ansprechen. Seine Antwort? Er fühle sich unglücklich, eingeschränkt. Er glaube, er sei beziehungsunfähig. Wir wissen gar nicht, wo uns der Kopf steht. Haben wir ihn zu sehr eingeschränkt? Haben wir durch unsere Nähe seine Liebe erdrückt?

Wie viel Freiraum ist in einer gesunden Partnerschaft nötig?

Menschen leben ihr Bedürfnis nach Nähe zum Partner vollkommen unterschiedlich aus. Während es für manche Paare vollkommen ausreichend ist, sich zwei Mal in der Woche zu treffen und gemeinsam den Abend zu verbringen, bricht für andere eine Welt zusammen, wenn der Partner einmal im Monat abends nur mit den Freunden essen geht.

Wie viel Nähe einer Beziehung gut tut, das hängt in erster Linie von den Bedürfnissen der beiden Partner ab. Die Aussage „ich fühle mich eingeengt“ heißt nicht zwangsläufig, dass das Beziehungsaus droht. Sie kann auch einfach das zum Ausdruck bringen, was der Satz bedeutet: Dass der eine Partner gerne wieder mehr Zeit für sich hätte.

Zeit, einfach mal in Ruhe nach Herzenslust etwas zu kochen, von dem er weiß, dass es nur ihm, und nicht dem Partner schmeckt. Zeit, sich abends mit den Kumpels auf ein Bier und ein paar Männergespräche oder mit den Freundinnen auf ein paar Cocktails zu treffen. Zeit, in Ruhe Shoppen zu gehen, ohne den genervten Partner im Schlepptau zu haben. Zeit, die wir einfach für uns haben und so nutzen können, wie es uns gefällt.

Freiraum mehr Frauen kennenlernen

Wichtig ist in erster Linie eines: Kommunikation. Fühlen wir uns eingeengt, ist es wichtig, dies zu kommunizieren, jedoch auf eine Weise, auf der sich der Partner nicht zurückgewiesen fühlt. Z.B. indem wir einfach erklären „Ich würde gerne wieder mehr Zeit mit meinen Freundinnen verbringen, mal ganz ohne Männer. Nimm es mir nicht übel, aber ich würde deswegen gerne alleine ausgehen, dafür verbringen wir am Wochenende Zeit miteinander“.

Wichtig ist, dass der Partner begreift, dass wie ihn nach wie vor lieben, jedoch einfach auch mal einen Abend für uns benötigen.

Was bedeutet es, wenn ein Mensch sagt, er sei beziehungsunfähig?

Grundsätzlich lässt sich die sogenannte Beziehungsunfähigkeit meist in zwei Typen unterscheiden. Bei Typ 1 handelt es sich bereits um eine gedankliche Trennung, der Partner scheut sich jedoch vor dem letzten Schritt. Bei Punkt 2 handelt es sich um eine reale Bindungsangst.

Nehmen wir den ersten Fall unter die Lupe: Lukas ist gar nicht beziehungsunfähig

So eine Beziehung bringt schon tolle Vorteile mit sich. Wir bekommen regelmäßig Sex, unser Partner kocht vielleicht auch noch regelmäßig für uns und wäscht unsere Wäsche, zudem wohnt es sich günstiger, wenn man sich eine Wohnung teilt.

Das sind allesamt tolle Vorteile, auf die wir verzichten müssen, würden wir uns trennen. Und genau hier gelangen wir an einen brisanten Punkt. An einen Punkt, der viele Menschen dazu veranlasst, in einer Partnerschaft zu verharren, in der sie eigentlich nicht gänzlich glücklich sind. Wir bleiben aus Bequemlichkeit zusammen, nicht jedoch aus Leidenschaft oder gar aus Liebe.

Dies bedeutet jedoch auch im Umkehrschluss, dass wir eigentlich gar keine Lust mehr auf unseren Partner haben. Wir verbringen unsere freie Zeit lieber mit anderen Menschen, als mit dem Partner, dessen reine Anwesenheit uns bereits an den Nerven zerrt.

Freiraum Partnersuche Fernliebe fremdflirten Liebe oder Freundschaft

Bohren wir nach und der Partner erklärt uns, dass er beziehungsunfähig sei, bedeutet dies im eben dargestellten Fall nichts anderes, als dass er bereits mit der Partnerschaft abgeschlossen hat, sich jedoch nicht traut, einen Schlussstrich zu ziehen. Zu verführerisch sind eben die Vorteile, die ihm die Partnerschaft mit uns bietet, zu gering sind die Nachteile für ihn, als dass er wirklich in Erwägung zieht, sich von uns zu trennen.

Und wir? Wir befinden uns in der Schwebe. In einem Zustand, in dem wir nicht wissen, woran wir sind. In dem Unklarheit darüber herrscht, ob der Partner uns überhaut noch liebt und an der Beziehung wirklich festhalten möchte.

Kommen wir auf den zweiten Fall zu sprechen – Lukas leidet an Beziehungsangst

Vielleicht hat Lukas auch einfach nur die Wahrheit ausgesprochen, als er erklärt hat, dass er beziehungsunfähig sei, denn er leidet an einer Beziehungsangst.

Für die Entstehung der Beziehungsangst gibt es die unterschiedlichsten Gründe. Bei manchen ist es das Unterbewusstsein, das immer wieder die Bilder aus der Kindheit hervorruft, die zeigen, wie sich die Eltern scheiden lassen und danach ein gehässiger Rosenkrieg ausbricht.

Bei anderen wurde sie durch die grausame Zurückweisung durch die erste, große Liebe hervorgerufen. Doch auch soziale Probleme wie Mobbing und ein geringes Selbstwertgefühl können Einfluss darauf nehmen, ob jemand imstande ist, eine gesunde Liebesbeziehung zu einer anderen Person aufzubauen.

Hat der Partner Angst vor Nähe oder Probleme, Gefühle zuzulassen, liegt das Problem nicht bei uns, sondern bei unserem Partner. Die wichtigsten Fakten zur Beziehungsangst und wie ihr gegen diese ankommen könnt, findest du hier: Alles über die Beziehungsangst.

Deine letzte Partnerschaft ist in die Brüche gegangen, weil dein/e Ex beziehungsunfähig gewesen ist? Seitdem fällt es dir schwer, jemanden zu finden, der zu dir passt und bei dem du dich fallen lassen kannst? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtseminar für Frauen. Unsere Liebesexperten geben dir Tipps, wie du in deinem Alltag mit dem andere Geschlecht in Kontakt kommst und du locker und angstfrei flirtest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Beziehungsunfähig? Hier findest du weitere Infos:

Beziehungsangst – Weshalb viele Menschen keine feste Bindung eingehen

Verschiedene Beziehungsarten Teil 5: Komplett beziehungsunfähig, was tun?

Kennst du Ghosting? Was hinter der Trennungsmethode Ghosting wirklich steckt

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 4]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.