Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Sie ist beziehungsunfähig, was tun?

Vor zwei Wochen hast du abends beim Ausgehen eine interessante Frau getroffen. Ihr Lächeln hat dich sofort beeindruckt und während eures Flirts konntest du feststellen, dass die dir nicht nur Äußerlich gut gefällt, sondern dass ihr wirklich auf einer Wellenlänge seid.

Seit ihr euch in dieser Nacht das erste Mal gesehen habt, hattet ihr noch ein paar Dates. Und jedes Treffen mit ihr war schöner als das vorherige. Beim Gedanken an sie hast du ein unbeschreibliches Kribbeln im Bauch, überhaupt kannst du eigentlich an nichts anderes mehr denken außer an sie.

Dich hat es wirklich total erwischt. Du bist über beide Ohren verliebt. Letzen Abend habt ihr euch nochmals getroffen und du hast dich endlich getraut, das Thema Beziehung anzusprechen. Und ihre Antwort? Sie findet dich wirklich nett, sie betrachtet dich auch als mehr als einen guten Freund, auch im Bett würde alles stimmen, aber sie sei eine sehr schlechte Freundin und halte sich für beziehungsunfähig.


+ Kostenloser Crashkurs +

Du blickst sie zunächst an und es dauert eine kleine Weile bis ihre Worte wirklich zu dir durchgedrungen sind. Sie will keine Beziehung! Aus der Traum von ihr an deiner Seite. Leider ist deine Traumfrau bei weitem nicht der einzige Mensch auf der Welt, welcher sich für beziehungsunfähig hält und sich deswegen weigert, sich an einen Partner fest zu binden. Wie geht es jetzt für dich weiter? Lässt sich überhaupt etwas gegen Beziehungsunfähigkeit unternehmen?

Was verstehen Menschen unter beziehungsunfähig?

Vielen Menschen fällt es schwer, eine Verbindung mit einem anderen Menschen einzugehen. Beziehungsunfähigkeit lässt sich nicht an der Dauer der ehemaligen Beziehungen erkennen. Es ist egal, ob die ehemaligen Beziehungen höchstes ein Jahr liefen oder vielleicht nur ein paar Monate.


+ Aktuelles Eventprogramm +

Stattdessen lässt sich die Unfähigkeit, sich auf eine Person einzulassen, nur an deren Verhalten erkennen. Worin liegen überhaupt die Ursachen für Beziehungsunfähigkeit? Mangelndes Vertrauen ist einer dieser Gründe. Ist eine Frau oder ein Mann in einer früheren Beziehung betrogen worden, ist das Vertrauen zunächst erschüttert.

Wesentlich schlimmer wird es für die betrogene Person noch, wenn es sich hierbei um keinen One Night Stand gehandelt hat, sondern der Betrug gar über Wochen oder sogar Monate lief. Noch schlimmer wird dieser Betrug nur noch, wenn die beste Freundin oder der engste Kumpel darin involviert gewesen ist. Solchen Menschen fällt es schwer, irgendwann einer Person wieder vertrauen zu können. Manche überwinden eine solche Erfahrung schneller, andere langsamer und manche auch nie.

Manchen Menschen fehlt es auch einfach an gewissem Empathievermögen. Sie können sich einfach nicht in andere Menschen hineinversetzen. Dies führt zu Streit und Frust auf beiden Seiten. Durch das fehlende Verständnis für den anderen ist es der Person kaum möglich, sich auf Kompromisse während einer Partnerschaft einzulassen.

Ein weiteres Problem, unter welchem beziehungsunfähige Menschen leiden, ist die hoffnungslose Suche nach dem perfekten Partner. Keiner ist gut genug, jeder hat eine Macke weswegen er weitergeschickt wird. Teilweise wird unbewusst richtig nach Fehlern am Partner gesucht, welche ihm dann bei einem Streit an den Kopf geworden werden. Dies hängt eng mit dem fehlenden Empathievermögen zusammen.

Den perfekten Menschen gibt es nicht. Ist genügend Liebe vorhanden ist es uns allerdings möglich, auch die kleinen Fehler am Partner zu akzeptieren und auch zu lieben. Durch fehlendes Einfühlungsvermögen kommt es allerdings erst gar nicht zu der Erkenntnis, dass niemand perfekt ist.

beziehungsunfähig, was tun

Oft ist es auch die Angst vor der Abhängigkeit von dem Partner, welche die beziehungsunfähigen Menschen lähmt. Anstatt sich dem Partner zu öffnen und diesen in das eigene Leben zu integrieren, wird der Partner von den wichtigen Bereichen des eigenen Lebens ausgegrenzt.

Er lernt keine Freunde, Kollegen oder die Eltern seines Freundes oder der Freundin kennen. Er kennt ihr Sorgen und Ängste nicht. Auch über Zukunftspläne wird nur wenig gesprochen. Doch weshalb schließt die beziehungsunfähige Person den Partner aus diesen wirklich wichtigen Bereichen des eigenen Lebens aus? Dadurch ist sie unabhängiger von ihm.

In je weniger Bereichen der Partner eindringt, desto weniger groß ist die Gefahr, emotional von ihm abhängig zu werden. Es kommt zu keinen Situationen, in welcher die Person ihrem Partner ihre Gefühle offenbaren muss oder sogar vor anderen Menschen zu der Beziehung stehen muss.

Beziehungsunfähige Menschen haben eine ungeheure Angst davor, von ihrem Partner verletzt zu werden. Um dem vorzubeugen, nehmen sie die Rolle des Verletzenden ein. Oft wird mit Absicht Streit provoziert, auch mit der Ehrlichkeit wird es leider oftmals nicht genau genommen.

Über die eigenen Ängste wird nicht gesprochen. Beziehungsunfähigen Menschen fällt es ungeheuer schwer, mit anderen Menschen über die eigenen Emotionen zu reden. Sie geben sich nach außen stets kühl und reserviert. Dadurch, dass die Betroffenen nicht über ihre Gefühle reden, machen sie es sich selber unglaublich schwer, Hilfe zu bekommen.

Die eigene Freiheit darf ebenfalls nicht gefährdet werden. Zukunftspläne, und sei es nur der nächste Sommerurlaub, werden nicht geschmiedet. Denn auch hier müssen Kompromisse geschlossen werden und die eigene Freiheit wird eingeschränkt, da dieser Urlaub nicht spontan abgesagt werden kann.

Beziehungsunfähig, was tun?

Der erste Schritt um etwas gegen die Beziehungsunfähigkeit zu unternehmen ist die Erkenntnis, dass es sich um eine Beziehungsunfähigkeit handelt. Betroffene merken oftmals gar nicht, dass sie durch ihr Handeln ihre Beziehung gegen die Wand fahren. Sie sind innerlich hin- und hergerissen.

Sie möchten mit ihrem Partner glücklich sein und zusammen bleiben, doch im nächsten Moment erfolgt ein Wutausbruch und sie können ihre Emotionen nicht mehr mitteilen. Oft geben diese Leute ihren Partnern die Schuld an der zerrütteten Beziehung. Die Erkenntnis, dass der Fehler bei ihnen selber liegt kommt leider oftmals erst, nachdem bereits einige Beziehungen zu Bruch gegangen sind und sie ihre Augen nicht länger verschließen können.

beziehungsunfähig, was tun

Doch erst, wenn der Betroffene einsieht, dass die Probleme durch das eigene Verhalten verursacht werden, kann er etwas daran ändern. Ein Patentrezept für  eine Lösung gibt es leider dennoch nicht. Betroffenen kann auf jeden Fall geraten werden, sich selber zu beobachten.

Sie müssen lernen zu merken, wann sie in welcher Situation auf einmal schroff reagieren, obwohl sie dies eigentlich gar nicht möchten. Dadurch können sie auch selber leichter die Situation entschärfen, indem sie einen kurzen Satz mit einem kleinen „Entschuldigung, das war nicht so gemeint“ hinterher schieben. Diese Entschuldigung sollte auch unbedingt vom Partner angenommen werden, da auch das Entschuldigen nicht zu der Stärke von beziehungsunfähigen Menschen gehört.

Kommen wir nun nochmals auf unser kurzes Beispiel am Anfang zu sprechen. Du bist unglaublich in sie verknallt, sie teilt dir mit, dass die beziehungsunfähig ist und das ist es gewesen. Du gehst verwirrt nach Hause und versucht zunächst, deine Gedanken zu sortieren.

Mit der Fragestellung „beziehungsunfähig, was tun?“ setzt du dich an deinen Laptop und bist danach auch nicht wirklich schlauer. Nicht alle Menschen, die von sich behaupten, sie können keine Beziehungen führen, sagen dies weil dies wirklich auf sie zutrifft. Leute, die wirklich beziehungsunfähig sind, sind sich darüber häufig nicht im Klaren oder teilen es dem Partner nicht mit. In machen Situationen, wie unserem Beispiel, fehlt es einfach noch ein bisschen an Vertrauen von ihrer Seite aus. Triff dich weiterhin mit ihr, schlafe mit ihr, sei für sie da und zeige ihr, dass du der ideale Mann für sie sein kannst.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 12 Durchschnitt: 4.3]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert