Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Über welche Geschenke freuen sich Frauen?

Es ist doch immer wieder das Gleiche. Der Geburtstag oder auch Weihnachten steht vor der Türe und du bist mal wieder vollkommen ratlos, was du ihr eigentlich schenken sollst.

Dabei ist es nicht so, dass dieses Datum plötzlich einfach morgens auf dem Kalender steht. Nein, du weißt schon Monate voraus, dass du am 24. Dezember ein ansprechendes Geschenk für deine Freundin benötigst. Auch das Datum ihres Geburtstages hat sich noch nie geändert. Und trotzdem schaffst du es einfach nicht, dir rechtzeitig Gedanken zu machen. In Windeseile geht es dann am 22. Dezember raus in die Stadt in die Läden.


+ Kostenloser Crashkurs +

Du fühlst dich vollkommen erschlagen. Menschenmassen! Wohin dein Auge blickt, du sieht einkaufende Menschen! Vor allem samstags gibt es in den Läden kein Durchkommen mehr zur Kasse. Die Warteschlangen neigen sich beinahe durch den kompletten Laden. Da fällt er dir wieder ein, dein Hass auf das Geschenke kaufen für Weihnachten.

Du magst einfach dieses Gedränge nicht. Doch nicht nur das ist dein Problem. Du stehst in der Küchenabteilung. Eine schöne Metallschüssel vielleicht? Oder Weingläser? Oder doch lieber ein Parfüm von Douglas? Ratlos stehst du kurz vor Ladenschluss in der Shoppingmeile, dein Kopf pocht bereits und du hast nur einen Gedanken: „Hilfe! Was kann ich meiner Freundin schenken?“

Sind Frauen Geschenken wichtig?

Natürlich ist die Bedeutung der Geschenke an Weihnachten mittlerweile überwertet. Der christliche Aspekt ist dem Konsum gewichen. Dennoch bedeutet das nicht für dich, dass du deiner lieben Partnerin am Abend des 24. sagen solltest, dass du nun auf Geschenke verzichtest, da Weihnachten schließlich kein Fest des Konsums darstellt.

Für Frauen liegt der Wert der Geschenke nicht in dem materiellen Wert sondern darin, dass du ihr eine Aufmerksamkeit schenkst und beim Einkauf an sie gedacht hast. Würdest du noch heute eine Umfrage auf der Straße starten und Frauen befragen, auf welche Art sie sich wünschen, wie der Partner ihre Geschenke aussuchen soll, dann heißt die Antwort garantiert nicht: „In Eile und am 22. Dezember.“

Deine Partnerin möchte mit deinem Geschenk gezeigt bekommen, dass du ihr zugehört hast und daher auch erkannt hast, welche Dinge sie sich wünscht. Du zeigst ihr damit, dass sie dir wichtig ist. Keine Frau hofft darauf, dass ihr Partner aus Pflichtbewusstsein zwei oder gar nur einen Tag vor heilig Abend ein Geschenk für sie einkauft.

Meine Partnerin sagt mir nur, dass sie nichts benötigt.

Gerade jüngere Leute können es nicht glauben, aber es kommt irgendwann einmal im Leben der Punkt an welchem man nicht ständig das Gefühl hat, etwas Bestimmtes zu brauchen. Das erschwert natürlich die Suche nach dem perfekten Geschenk. Lasse ab von Parfüm und Schmuck. Denn mal ehrlich, kennst du auch nur eine Frau in deinem Umfeld, welche noch kein Parfüm und ebenfalls keinen Schmuck hat? Gerade diese beiden Geschenke sind leider die typischen Verlegenheitsgeschenke, wenn einem Mann nichts Besseres einfällt.

Vielleicht weiß sie allerdings durchaus was sie gerne hätte, sie möchte allerdings, dass du von alleine darauf kommst. Stelle also schon mindestens einen Monat vor dem Event, besser sogar zwei Monate oder mehr, deine Lauscher auf und höre ihr aufmerksam zu. Ist es schon kurz vor Weihnachten, wird sie dir immer mal wieder indirekte Andeutungen machen, welche Dinge ihr gut gefallen.

Dies kann sich beispielsweise wie folgt anhören: „Ich habe heute Lisa besucht. Sie hatte einen echt schicken Schal von Zara, der ist sogar noch im Sortiment. Der war richtig hübsch….Was hast du heute so getrieben?“ Ihre scheinbaren Monologe über den Schal sind an dich gerichtet und stellen eine indirekte Aufforderung dar, ihr bitte genau diesen Schal zu kaufen.

Manchmal müssen es jedoch auch gar keinen Dinge sein, welche sie sich wünscht. Beobachte sie im Alltag. Ist ihr vor Kurzem etwas kaputt gegangen? Die Armbanduhr vielleicht? Oder ist ihr ihre Jeans an den Knien gerissen, als sie auf dem Glatteis ausgerutscht sind? Es ist gut möglich, dass deine Partnerin an diese Dinge selber gar nicht denkt und sie daher auch nicht als Wünsche äußert. Fällt dir also auf, dass vor Kurzem etwas in die Brüche gegangen ist oder es einen Gegenstand geben würde, welche ihren Alltag unglaublich erleichtern würde, ist auch dies ein geeignetes Geschenk. Selbst wenn es sich dabei um Schmuck handelt.

Kreative Ideen kommen besonders gut an

Genauso gut eignen sich Aktivitäten zum Verschenken. Wie wäre es mit einem Musical Besuch und einem anschließendem Essen im Restaurant? Oder eine Bootstour? Vielleicht auch der Wochenendurlaub? Je nach Budget kann eine solche Unternehmung ganz unterschiedlich aussehen. Bist du knapp bei Kasse, kannst du sie auch einfach auf einen Tag in den Zoo einladen. Ihr verbringt beide Zeit miteinander. Zusätzlich zeigst du deiner Partnerin damit, dass sie dir wichtig ist und dir Wert daran liegt, euch beiden eine schöne Zeit zu bereiten.

glückliches Leben erfülltes Leben

Ebenfalls kannst du etwas für sie selber „basteln“. Hiermit sind natürlich keine Basteleien wie im Kindergarten gemeint. Aber wie wäre es mit einem schönen Fotobuch mit gemeinsamen Bildern von euch aus dem Alltag oder von euren Urlauben? Du kannst diese im Internet zusammenstellen. Solche Fotobücher bestehen nicht nur aus Fotos, ebenfalls kannst du schöne Zeilen dazu schreiben.

Also sehr romantisch. Genauso ist es möglich, einen Kalender zu erstellen. Anstelle jeden Monat ein anderes Tier oder eine andere Stadt zu erblicken, kann auch dieser mit persönlichen Fotos zusammengestellt werden. Oder wie wäre es, wenn du ihr eine CD mit euer Lieblingsmusik zusammenstellst?

Was kann ich meiner Freundin schenken? Und was geht gar nicht?

Bestimmt ahnst du es bereits: Besondere Vorsicht ist bei Küchengeräten und Haushaltsgegenständen angebracht. Dies heißt wiederum nicht, dass du niemals eine schwere, gusseiserne Pfanne verschenken darf. Für solche Gegenstände gilt: Wünscht sie sich diese ausdrücklich, sei es dir erlaubt und du darfst diese Dinge besorgen. Hältst du selber es allerdings für eine gute Idee ihr ein Bügelbrett zu schenken, solltest du mit einem enttäuschten Gesicht ihrerseits rechnen.

Viele Menschen begehen ebenfalls den Fehler und verschenken Sachen, welche ihnen selber sehr gut gefallen, nicht allerdings dem Beschenkten. Sie hat sich eine schöne, kuschelige Tagesdecke gewünscht, da ihr auf dem Sofa immer so kalt ist? Dann entscheide dich keinesfalls für das Star Wars Motiv oder den Traktor. Sieh dich lieber in ihrer Wohnung um und entscheide, was gut zu ihrer Einrichtung passt. Vielleicht eine hübsche, weiße Decke mit Rosenblüten?

Wie lautet nun die Antwort auf die Frage „Was kann ich meiner Freundin schenken?“ Wir fassen nochmals kurz zusammen. Es sollte individuell sein. Höre ihr aufmerksam zu und achte darauf, ob ihr bestimmte Gegenstände besonders gut gefallen. Vielleicht gibt es auch etwas was sie dringend benötigt. Bist du dir in diesem Punkt unsicher ist es immer eine besonders schöne Idee, eine gemeinsame Aktivität zu verschenken.

Du würdest deiner Freundin die schönsten Geschenke machen, wenn du denn eine hättest? Doch dir fällt es schwer, Frauen anzusprechen und generell Frauen kennenzulernen? Unsere Flirttrainer zeigen dir in einem Flirtseminar, wie du im Alltag schöne Frauen ansprechen und kennenlernen kannst.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 6 Durchschnitt: 4]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert