Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du möchtest wissen, wie manche Menschen über Monate, gar Jahre ihre Affäre geheim halten?

Treue ist dir wichtig. Sehr wichtig sogar. Mit gutem Gewissen kannst du von dir sagen, dass du noch nie einen deiner Exfreunde oder eine deiner Exfreundinnen betrogen hast. Stattdessen ist dir leider der umgekehrte Fall passiert. Du wurdest betrogen. Und bis heute fragst du dich, wie er/ sie so lange die Affäre geheim halten konnte, ohne dass du etwas gemerkt hast.

Wir verraten dir im folgenden Beitrag wie Menschen, die nicht zum ersten Mal fremdgehen, ihre Affäre geheim halten und erfolgreich vertuschen. Je häufiger der Fremdgeher schon außerhalb der Beziehung Sex gesucht hat, desto raffinierter und routinierter wird er.


Wie Menschen erfolgreich ihre Affäre geheim halten

Das Handy wird nicht offen liegen gelassen

Der technische Fortschritt ist doch wahrlich ein Segen. Beim Thema Seitensprung kann das Smartphone jedoch schnell zum Verhängnis werden. Hing der Partner für gewöhnlich nie am Handy, doch jetzt hütet er es wie einen geheimen Schatz und nimmt es sogar mit ins Bad, ist es kein Wunder, dass dieses Verhalten Verdacht erregt.

Wer in der Vergangenheit schon mehrmals fremdgegangen ist, kennt diesen Fehler und vermeidet ihn tunlichst. Anstelle die gesamte Zeit auf das Handy zu starren und sehnsüchtig darauf zu warten, dass die Affäre schreibt, wird das Smartphone einfach nicht mehr offen liegen gelassen. Es bleibt in der Jacken- oder der Arbeitstasche.

Verdächtige Nachrichten werden gelöscht

Bekommt der Partner aller Vorsichtsmaßnahmen zum Trotz das Smartphone in die Hände, wird er dort dennoch nichts finden, was seinen Verdacht bestätigt.

Der Grund? Die Affäre ist nicht als „Lisa <3“ eingespeichert, sondern als „Klaus Fitnessstudio“. Zusätzlich löscht der Fremdgeher alle verdächtigen Nachrichten. Selbst in der Anrufliste stehen keine Nummern, die wir nicht kennen.

Das andere Bankkonto

Jetzt kommen wir auf eine ganz neue Stufe des Fremdgehens. Hier kann sich auch nicht mehr rausgeredet werden, dass man spontan aufgrund des Alkohols den Reizen der anderen Person nicht widerstehen konnte. Nein. Hier haben wir es mit wirklich durchdachten Betrug zu tun.

Das andere Bankkonto.

Dieses Bankkonto existiert nicht unbedingt alleine deswegen, um die Affäre geheim halten zu können. Es stammt noch aus der Zeit, in der es die Partnerschaft nicht gab. Bei der Hochzeit wurde ein Gemeinschaftskonto eröffnet, doch das eigenen Konto wurde nie geschlossen. Schließlich muss ja der Partner nicht immer alles wissen. Und wir dürfen ja auch mit unserem Geld machen, was wir wollen.

Gönnen wir uns etwas sehr Teures bei dem wir wissen, dass der Partner dagegen wäre, nehmen wir einfach die Kontodaten unseres geheimen Kontos. Und genau dieses Konto wird natürlich auch genutzt, um Übernachtungen in Hotels oder teure Restaurantbesuche zu bezahlen (wobei der absolute Profi diese natürlich immer in bar bezahlt und nur das Bargeld von dem geheimen Konto abhebt).

Wie Profis ihre Affäre geheim halten

Die Alibis sind meist sehr unscheinbar

Als Alibi werden am liebsten Aussagen herangezogen, die tatsächlich stimmen könnten. Denn der Fremdgeher weiß: Er muss nicht erzählen, dass er zu seinen Eltern fährt und ihnen im Garten hilft, wenn er diese nur zwei Mal im Jahr besucht.

Gerade Männer entscheiden sich daher häufiger für den Klassiker: Überstunden auf der Arbeit. Was ausgelutscht klingt, lässt in der Realität nur selten die Alarmglocken klingeln. Gerade wenn der Partner selbstständig ist und ohnehin viel arbeitet oder sowieso mehrmals die Woche länger auf der Firma bleibt, wird bei dieser Ausrede so schnell kein Verdacht geschöpft.

Frauen bedienen sich als Ausrede gerne am klassischen Mädelsabend. Ist er es von ihr gewohnt, dass sie sich regelmäßig ohne ihn mit ihren Freundinnen trifft, lässt er sie guten Gewissens ziehen und wünscht ihr sogar noch viel Spaß dabei.

Keine Treffen in der Öffentlichkeit

Wer seine Affäre geheim halten möchte wird es tunlichst vermeiden, sich mit dieser in der Öffentlichkeit zu treffen. Der Lieblingspark um die Ecke, das kleine Sushi Lokal oder das Café mit dem weltbesten Kuchen: Diese Plätze werden keinesfalls aufgesucht. Lange Spaziergänge Hand in Hand? Ebenfalls ausverkauft. Die Gefahr von Nachbarn, gemeinsamen Bekannten oder Kollegen gesehen zu werden, ist viel zu hoch.

In Großstädten wird sich lieber in Vierteln getroffen, die wir sonst nie aufsuchen oder die sich am anderen Ende der Stadt befinden. In kleineren Städten wird gerne eine Autostrecke in Kauf genommen um sichergehen zu können, dass im Restaurant keine bekannten Gesichter getroffen werden.

Überstunden bei Männern werden lange im Voraus geplant. So erklärt er, dass er Mittwoch in einer Woche einige Stunden länger auf der Arbeit bleiben muss. Da dies so lange geplant ist, schöpft die Partnerin keinen Verdacht. Gleichzeitig ist für ihn schon alles in trockenen Tüchern, so dass er mit seiner Affäre nicht mehr viel hin- und her schreiben muss, was ebenfalls Verdacht wecken würde.

Sex mit dem Partner/ der Partnerin

Ist das Sexleben bisher noch nicht gänzlich zum Erliegen gekommen, wird dies auch jetzt nicht geschehen. Der Grund? Der Fremdgänger weiß, dass er Verdacht schöpft, wenn er plötzlich keinerlei Verlangen mehr im Bett hat.

Zeiträume schaffen durch Geschenke für den Partner

Eine Affäre kostet nicht nur Geld, nein, sie frisst auch unheimlich viel Zeit. Doch woher diese Zeit nehmen? Eine ebenfalls beliebte Methode ist es daher, dem Partner Wünsche zu erfüllen, durch die der Betrügende sich Zeitfenster schaffen kann. Während der andere sich somit freut, dass er einen Yoga-Kurs oder Gitarrenunterricht geschenkt bekommt, freut sich der Fremdgänger über die freien Stunden.

Beim Treffen mit der Affäre wird direkt das nächste Treffen vereinbart.

Wer betrügt weiß, dass es einfach zu auffällig ist, wenn erst zahlreiche Nachrichten bei WhatsApp geschrieben werden müssen, um das nächste Treffen zu vereinbaren. Aus diesem Grund wird schon beim Treffen selbst direkt der passende Zeitpunkt und der Ort für das nächste Wiedersehen besprochen.

So kommt es auch, dass der Betrügende der Partnerin/ dem Partner schon frühzeitig erklären kann „Du, nächste Woche Mittwoch muss ich auf der Arbeit länger bleiben. Der Chef hat dieses Woche schon angekündigt, dass er mit uns die Ziele für den kommenden Monat durchgehen will.“ Und je frühzeitiger die Überstunden angekündigt werden, desto unauffälliger.

Deine letzte Beziehung ist in Brüche gegangen, nachdem du von dem Seitensprung erfahren hast? Mittlerweile hast du den Schock gut verdaut und du fühlst dich wieder bereit für etwas Neues?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer bzw. einem Flirtseminar für Frauen. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag erfolgreich mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Kann man Fremdgehen verzeihen? Wie es nach dem Betrug weitergeht

Themenwoche Seitensprung: Mein Freund chattet heimlich über Tinder

Belogen und betrogen – Werde ich jemals wieder vertrauen können?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.