Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Die häufigsten Missverständnisse zwischen Mann und Frau

Ein Missverständnis hier, ein Missverständnis da. In der Kommunikation zwischen Mann und Frau kommt es immer wieder zu Streitigkeiten und zwar schlicht aus dem Grund, dass beide aneinander vorbeireden. Grund genug, dass wir die typischsten Missverständnisse zwischen den Geschlechtern mal genauer unter die Lupe genommen haben.

Er bedient sich der wörtlichen Rede, sie sich der indirekten

Frauen sind sehr harmoniebedürftig. Aus diesem Grund klingt selbst Kritik, die von einer Frau ausgesprochen wird, sehr höflich. Bloß nicht die Gefühle des anderen verletzen, scheint das Credo zu lauten, an das sich Frauen halten.


+ Kostenloser Crashkurs +

Nur, dass Männer die indirekte Rede häufig nicht verstehen.

Erklärt sie „Mensch, wir haben ja schon wieder Ostern. Die Reifen am Auto müssen noch gewechselt werden“, ist dies mehr als eine reine Feststellung. Es handelt sich um ihre indirekte Aufforderung, dass er doch bitte dafür sorgen möge, dass bei dem Auto die Sommerreifen aufgezogen werden. Er hingegen hört ihre Aussage und stimmt ihr zu. Denn wo sie Recht hat, hat sie Recht.

Es passiert jedoch nichts.


+ Aktuelles Eventprogramm +

Männer können mit indirekter Rede nichts anfangen. Sie brauchen klare Aussagen. Wirft die Frau ihm später vor, dass sie ihm doch oft genug gesagt habe, dass er sich bitte um den Reifenwechsel kümmern soll, kontert er wiederum „Meine Güte, dann sag doch gleich, was du willst.“

verletzte Gefühle verhindern dass du dich auf etwas Neues einlässt

Männer schweigen bei Streitigkeiten, Frauen wollen reden

Frauen und Männer gehen oftmals mit Streitigkeiten sehr verschieden um. Kommt es zu einer Auseinandersetzung, sehnt sich die harmoniebedürftige Frau nach einer Aussprache. Sie geht auf ihn zu und möchte nochmals reden.

Die meisten Männer hingegen ziehen es vor, sich bei Schwierigkeiten zurückzuziehen und alleine und in Ruhe über das Problem nachzudenken. Während sie somit nach dem Streit versucht auf ihn zuzugehen, am Arbeitszimmer klopft, eintritt und nochmals reden möchte, ärgert er sich, dass sie ihm nicht die Zeit geben möchte, alleine zu sein und einfach mal ein Stündchen zu grübeln.

Er fühlt sich unter Druck gesetzt, wirft ihr dies an den Kopf und die Situation eskaliert. Sie wiederum versteht die Welt nicht mehr, schließlich ist sie in der Absicht auf ihn zugegangen, sich mit ihm zu versöhnen.

Frauen wollen sich etwas von der Seele sprechen, Männer geben Lösungsvorschläge

Sehen sich Frauen mit einem Problem konfrontiert, verarbeiten sie dieses am einfachsten, indem sie darüber reden.

Mit Nicole von der Arbeit. Mit Clara, der besten Freundin. Mit Annemarie, die Freundin der besten Freundin, die ebenfalls bei dem Treffen dabei ist. Mit jedem Menschen, der ihnen irgendwie begegnet.

Die Frauen nicken verständnisvoll, hören zu, sind für sie da. Und mehr bedarf es auch nicht. Die Betroffene ist froh über das offene Ohr der Freundinnen und fühlt sich, nachdem sie sich die Thematik von der Seele gesprochen hat, bedeutend besser.

Umgekehrt verhält es sich, wenn eine Frau mit einem Mann über Probleme sprechen möchte.

Denn Männer gehen mit Problemen anders um. Sie verarbeiten Probleme nicht, indem sie darüber sprechen. Sie denken lösungsorientiert. Und genau dies führt in der Kommunikation zwischen Mann und Frau immer wieder zum selben Missverständnis.

Sie erzählt ihm gerade, dass sie direkt morgens wieder mit ihrer Kollegin aneinandergeraten ist und er unterbricht sie „Mensch Nadine, ich habe dir doch schon mehrmals gesagt, dass du dich an die Personalabteilung wenden musst. Die stehen doch hinter dir“.

Sie unterbricht ihn mit „Ja ja“ und erzählt weiter, dass sie danach Arbeiten von ihrem Chef bekommen hat, die sie überfordert haben. Wieder fällt er ihr ins Wort „Dann wird es jetzt aber wirklich Zeit, dass du von deinem Chef die Weiterbildung für diesen Aufgabenbereich einforderst. Nur so kannst du effektiv arbeiten“.

Mittlerweile ist sie leicht gereizt. Sie holt Luft und leitet dazu über, dass sie nach Feierabend beim Autofahren gemerkt hat, dass das Auto merkwürdige Geräusche macht. Und prompt weiß er auch hierfür die Lösung „Naja, die alte Karre. Ich habe dir gleich gesagt, dass das gute Stück dringend mal zur Inspektion muss.“

Und schon entsteht Streit.

Warum? Sie wünscht sich keine Lösungsvorschläge. Sie möchte ihm einfach nur erzählen, wie ihr Tag gelaufen ist, um sich den Frust von der Seele zu sprechen.

Er wiederum hat die gesamte Zeit das Gefühl, dass sie ihm diese Dinge erzählt, weil sie Lösungen für diese Probleme braucht. Natürlich will er ihr helfen und bietet ihr daher seine Lösungsvorschläge. Sie wiederum fühlt sich nicht ernst genommen und nimmt es ihm krumm, dass er ihr immer wieder ins Wort fällt.

Ein klassisches Missverständnis zwischen Mann und Frau.

Dem Streit oder der Meinungsverschiedenheit aus dem Weg gehen

In jeder Beziehung gibt es Phasen, in denen ein ganz bestimmtes Thema immer wieder für Streit sorgt. Beispielsweise das Thema einer gemeinsamen Wohnung, die Anschaffung einer Katze oder der Jobwechsel.

Niemand streitet sich gerne, so viel ist klar.

Grund genug für ihn zu sagen „Komm, wir hatten heute beide einen anstrengenden Tag. Lass uns morgen darüber reden.“

Für sie heißt das, dass am nächsten Tag über die Problematik gesprochen wird. Er hingegen hatte insgeheim gehofft, dass binnen 24 Stunden Gras über die Sache gewachsen ist, sie das Ganze vergessen hat und das Thema nicht nochmals zur Sprache kommt.

Männer können nur schlecht zwischen den Zeilen lesen

Sie erzähl ihm „Wow, Jan bringt Lisa jeden Samstag Blumen nach dem Einkaufen mit.“ Er nickt, zuckt gleichzeitig mit den Schultern und denkt sich „Wow, was hat der denn verbrochen, dass der so ein schlechtes Gewissen hat. Oder sie hat die Hosen an und er versucht, sie durch Blümchen zu beschwichtigen. Was für eine Memme.“

Sie hingegen wollte zum Ausdruck bringen, dass sie sich ebenfalls freuen würde, wenn er sie öfters Mal mit einer Kleinigkeit wie Blumen oder Pralinen überraschen würde.

Das ein oder andere Missverständnis kommt dir aus früheren Beziehungen bekannt vor? Du hast lange Zeit gedacht, dass du generell mit Frauen mit kompatibel bist, doch jetzt verstehst du, weshalb ihr euch so oft gestritten habt und du sehnst dich wieder nach einer neuen Partnerin?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag auf fremde Frauen zuzugehen, anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Missverständnis zwischen Mann und Frau – So kommt es zu weniger Streit

Nach einem Streit folgt die Versöhnung – Tipps für die Entschuldigung

Streit in der Beziehung – Was, wenn die Stimmung nur noch angespannt ist?

Streit in einer Beziehung ist wichtig!

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert