Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Die angesagtesten Männerdüfte, die du testen solltest

1. Paco Rabanne – 1 Million

Wer 2018 auf der Suche nach einem wohlduftenden Männer Parfüm ist, der kommt um das sagenumwobene 1 Million von Paco Rabanne nicht vorbei. Das Parfüm von Paco Rabanne kam bereits im Jahr 2008 auf den Markt und zählt seitdem in Deutschland zu den beliebtesten Düften für Männer.

Der Duft zeichnet sich durch seine maskuline würzige Art aus und verbreitet dennoch eine angenehme, leichte Süße, die dem Herren Parfüm eine gelungene Abrundung verschafft. Die Kopfnote besticht den Träger zunächst durch ein intensives Duftaroma von Blutorange und Pfefferminze. Nach einiger Tragedauer verfliegt die Kopfnote und der Zimt wie die sanfte Rose der Herznote kommen deutlicher hervor. Erst geben Abend lassen sich die langanhaltendsten Komponenten, Patchouli, hölzerne Aromen und eine sanfte Ledernote, heraus riechen.


Beschreiben lässt sich das Herren Parfüm 1 Million als süßlich orientalisch, dennoch duftet es herrlich maskulin und erinnert an nichts Weibliches. Der Kontrast aus hölzernen, orientalischen und süßlichen Duftnoten sorgt für eine breite Duftfacette und macht die Einzigartigkeit des Parfüms aus.

2. Hugo Boss – Boss bottled

Boss Bottled ist seit Jahren ein wahrer Duftklassiker und den Herrendüften.

In seiner Kopfnote beeindruckt das Parfüm mit besonders fruchtigen und frischen Noten von Apfel, Zitrone und Pflaume. Mit der Kopfnote verfliegen auch die besonders fruchtigen Komponenten, welche in der Herznote von Zimt und Gewürznelken abgelöst werden. Diese würzigen Noten sind es, die Boss Bottled seinen typischen Duft verleihen und zu seinem Markenzeichen geworden sind.

Erst gegen Abend, wenn die Herznote schwächer wird und die Basisnote hervortritt, lässt sich die sanfte Vanille stärker riechen, die bereits schon der Herznote sowie der Kopfnote einen warmen Unterton verleiht. Neben der Vanille wird die Basisnote durch Sandel- und Zedernholz ergänzt, welche dazu beitragen, dass die süße Vanille durch holzige Noten abgerundet wird.

Das Herren Parfüm strahlt Männlichkeit aus, gleichzeitig ist es zeitlos elegant.

3. Jean Paul Gaultier – Le Male

Le Male aus dem Hause Jean Paul Gaultier glänzt nicht dadurch, dass es erst frisch auf dem Markt erschienen ist. Es beeindruckt damit, dass es seit Jahrzehnten erwerbbar ist und die Zahl der Anhänger und Liebhaber stetig wächst. Der sinnliche Duft begeistert Generationen und hat in all den Jahren nichts an Faszination verloren.

Die Kopfnote des Männerdufts zeichnet sich durch eine angenehme frische aus Minze und Beifuß aus. Nach dem frischen Einstieg folgt die Herznote, welche dem Träger warme Noten präsentiert, die sich aus Lavendel, Orange und Zimt zusammensetzen. Diese Komposition ist es, die die Träger über all die Jahre bereits begeistert. Erst im Abklang gibt die Basisnote die warme Vanille frei.

Die Akkorde der Herz-und Basisnote sorgen dafür, dass das Parfüm trotz der anfänglichen Frische sich als ein orientalischer Begleiter seines Trägers auszeichnet.

4. Paco Rabanne – Invictus

Invictus ist das zweite Herren Parfüm aus dem Hause Paco Rabanne, das neben 1 Million zu den beliebstesten Männerdüften zählt. Im Gegensatz zu 1 Million zeichnet sich Invictus nicht durch orientalische Noten aus. Stattdessen überrascht das Parfüm die Nase seines Trägers mit frischen und zitrischen Duftkomponenten.

Die Kopfnote begeistert direkt nach dem Aufsprühen mit Nuancen von Grapefruit. In der Herznote lässt sich ein Hauch von Lorbeerblatt riechen, welches auf gelungene Weise mit sanften Jasmintönen kombiniert wird. Eichenmoos, Patchouli und hölzerne Noten vervollständigen das Herren Parfüm.

Frische, zitrische Duftkomponenten treffen auf hölzerne Akkorde, die harmonisch miteinander im Einklang sind.

5. Davidoff – Cool Water

Cool Water ist ein wahrer Klassiker unter den Männerdüften. Bereits seit 1988 ist das Herren Parfüm auf dem Markt erhältlich. Trotz seines Alters ist der Duft aktueller denn je. Das Parfüm zeichnet sich durch seinen sportlich frischen Duft aus, durch den das Parfüm so bekannt und erfolgreich geworden ist. Das Aufsprühen und Tragen des Parfüms erinnert an eine frische Meeresbrise, kühl und dennoch angenehm in der Nase.

Dieser Frischekick wird in der Kopfnote durch Minze, Lavendel und Rosmarin hervorgerufen. Die Herznote, welche alsbald die Kopfnote ablöst, begeistert durch die Komposition von Jasmin, Geranium und Sandelholz, welches blumig und durch die hölzerne Note gleichzeitig männlich duftet. Damit das Parfüm sich nicht in eine zu kühle Richtung entwickelt, sind in der Basisnote warmer Moschus und Amber zu finden.

6. Dior — Sauvage

Sauvage des Herstellers Dior besticht durch eine überraschend starke Frische. Die Kopfnote begeistert durch die zitrische Frische der Bergamotte, welche mit Pfeffernoten kombiniert wird.

Nachdem die Kopfnote verflogen ist, wird der zitrische Duft geringer und das wärmende Amber entfaltet seine holzigen Noten, wodurch das Herren Parfüm einen maskulinen Tabakgeruch entfaltet. Erst im Abklang lassen sich in der Basisnote etwas stärker Weihrauch, Pfeffer und Patchouli erkennen.

7. Zadig & Voltaire – This is him

This is him von Zadig & Voltaire ist noch relativ neu auf dem Markt. Es besticht durch einen rockigen und modernen Duft.

Die Kopfnote begeistert den Träger durch ihre Grapefruit, die für eine angenehme frische sorgt. Liegt das erste Aufsprühen einige Minuten zurück, breiten sich wärmere Noten aus Weihrauch und Vanille aus, welche dem Herren Parfüm auf einmal einen warmen Klang auf der Haut geben. Erst im Nachhall wird das Sandelholz in der Basisnote stärker, welches während der gesamten Tragedauer für die Maskulinität des Parfüms sorgt.

Der Duft ist intensiv und besonders langanhaltend.

8. Giorgio Armani – Code Homme

Code Homme vom Hersteller Giorgio Armani ist seit dem Jahre 2014 auf dem Markt erhältlich. Das Parfüm erinnert von Beginn an des Aufsprühens bis zum Ende der Tragezeit an den mediterranen Flair des Südens.

Die Kopfnote präsentiert dem Träger die Frische von Lemone und Bergamotte. Sie entwickelt sich nicht auf eine aufdringliche Weise, sondern steigt dem Träger zart und liebevoll in die Nase.

Die Herznote addiert zu dem zitrischen Akkord Sternanis und Orangenblüten, wodurch weiterhin der mediterrane Flair bestehen bleibt. Erst die Basisnote, die sich mit Ledernuancen und Tabak offenbart, präsentiert dem Besitzer des Duftes die männliche Kraft, die die gesamte Zeit das Parfüm begleitet hat.

Insgesamt ist der Duft als sehr männlich und etwas herb einzuordnen.

9. Diesel – Only the Brave

Nur für die Mutigen – So lautet der Name des Herren Parfüms von Diesel aus dem Jahr 2009. Merkmal des Parfüms Only the Brave? Hier wird seitens des italienischen Herstellers mit Kontrasten gespielt! Hier treffen maskuline Noten und anregende wärme aufeinander, die gleichzeitig durch frische Spritzigkeit abgerundet werden.

So warten in der Kopfnote auf den Träger Aromen von Lemone und Mandarine, die herrlich frisch duften. Ergänzt wird die Kopfnote durch das würzig duftende Koriander.

Die Herznote zeichnet sich durch die Kombination des süßlich duftenden Veilchens gepaart mit dem Harz Labdanum aus, welches der Herznote die männliche Komponente verleiht. Die Basisnote vereint den Duft von wärmenden Zedernholz und Amber, der mit dem maskulinen Charakter von Lederduft abgerundet wird.

10. Prada – L’homme

Prada l’homme lässt sich in die Duftfamilie der holzigen Chrypre einordnen. Bei diesem Herren Parfüm werden typisch maskuline Duftkkomponenten mit blumigen Anteilen kombiniert.

Die Kopfnote des Dufts begeistert durch seine Noten von Iris und wärmender Amber. In der Herznote folgt die gelungene Komposition von Neroli und Geranie. Erst in der Basisnote wird der genutzte Patchouli intensiver.

Durch die blumigen Anteile macht das Parfüm in der Nase des Trägers einen erfrischenden und leicht blumigen Eindruck, das jedoch nicht an Männlichkeit einbüßt. Gerade für warme Sommertage ist der Duft ein idealer Begleiter.

Du möchtest tiefer in die Welt der Düfte und des Parfüms eintauchen? Dann sieh dir doch auch die folgenden Beiträge an:

Parfüm Wissen von A bis Z – Alles über das Olfaktorische

Parfüm kaufen 2018 – Das sind die neusten Trends!

Frauen Parfüm: Die Top 10 Düfte, die jede Frau ausprobieren sollte

Du willst Pheromone kaufen? Wie sich Pheromone auf unser Liebesleben auswirken

Pheromone – Warum sie so gut riechen und wie die Wirkung der Lockstoffe auf Männer und Frauen ist

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 4]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.