Warum eine Beziehung alleine kein langfristiges Mittel gegen deine Einsamkeit ist

Hilft eine Beziehung gegen meine innere Leere?

Der heutige Blogbeitrag ist der erste Part unserer dreiteiligen Blog-Serie zum genialen Vortag „Wahre Liebe lässt frei“ vom Psychologen und Beziehungscoach Robert Betz. Wir glauben, dass Robert Betz mit seinem Vortrag „Wahre Liebe lässt frei“ den Nagel ziemlich gut auf den Kopf trifft.

Anderes als andere Beziehungsratgeber orientiert er sich an Prinzipien und die richtigen Einstellungen für erfolgreiche Beziehungen. Zudem sind wir der Überzeugung, dass sich jeder beim Umgang mit Emotionen von Robert Betz eine Scheibe abschneiden kann. Im diesem ersten Artikel geht es um das Thema „Beziehung“, den Beginn einer Beziehung und um das Zusammenspiel von Liebe und Freiheit.

Was bleibt von einer Beziehung?

Jede Art von Beziehung kann dich weiterbringen. Alle Beziehungen, egal ob sie gut oder schlecht verlaufen sind, tragen zum seelischen Wachstum eines Menschen bei. Das Leben hält mit jeder neuen Partnerschaft intensive Gefühle für dich bereit. Seien es besonders schöne oder auch schmerzhafte Eindrücke, sie helfen deinen Erfahrungsschatz zu erweitern und in deiner Persönlichkeit zu weiterzuentwickeln. Fühle diese Emotionen und versuche nicht ihnen auszuweichen, sondern nehme sie an und wachse daran.

Glück in der Partnerschaft

Eine wichtige Grundfrage, die du dir stellen solltest, bevor du eine Beziehung eingehst, ist: „Möchte ich etwas geben oder möchte ich etwas bekommen? Du solltest dir deiner Erwartungen und Wünsche bewusst werden und diese auch aussprechen, denn das kann im Wesentlichen zu deinem Beziehungsglück führen. Wie war das bei dir?

Hattest du in deiner letzten Beziehung mehr als genug und wolltest dein Glück und Reichtum mit deiner Partnerin teilen? Die meisten Menschen wollen in einer Beziehung jedoch eher ihr emotionales Elend teilen. Echtes geben kommt aus dem inneren heraus. Es ist gut seine eigenen Motive zu prüfen, warum du deinem Partner oder deiner Partnerin etwas gibst. Etwa Freude daran zu haben anderen etwas zu geben ohne etwas im Gegenzug dafür zu erwarten.

Zufriedenheit mit sich selbst als Grundlage für eine erfüllte Beziehung

Ein weiterer Faktor, der zu einem erfüllten Beziehungsleben beiträgt, ist die Voraussetzung eines erfolgreichen Alleinlebens. Das heißt, nicht die Einsamkeit sollte der Antrieb sein eine Beziehung einzugehen, sondern du solltest vorher glücklich und zufrieden alleine gelebt haben, um eine ausgeglichene Liebesbeziehung zu erleben. Wer sich selbst liebt und auch mal glücklich alleine leben kann hat eine gute Ausgangsposition für eine glückliche Beziehung.

Männer kennenlernen beziehung

Es gibt hier einen schwerwiegenden Unterschied zur bedürftige Einsamkeit, diese wirkt auf die Meisten Menschen sehr unattraktiv. Sie zieht auch immer Jemanden mit bedürftiger Einsamkeit an. Ein Einsamer kann immer nur einen Einsamen anziehen. Und wenn sich, wie Osho mal gesagt hat, zwei Einsame zusammen tun ist das keine Addition, sondern eine Multiplikation. Das heißt da die beiden je weniger als ein Ganzes haben, werden sie sich in der Beziehung im Endeffekt gegenseitig nur runterziehen.

Wie Beziehungen an der inneren Einstellung scheitern

Ein häufiger Grund für das schließen einer neuen Beziehung ist das befriedigen der eigenen Bedürftigkeit und Einsamkeit. Das Konstrukt einer Beziehung ist jedoch nicht dafür da uns aus der Bedürftigkeit und Einsamkeit zu befreien. Wir können diese Gefühle damit zwar kurzzeitig übertünchen. Eine innere Unzufriedenheit und ein Gefühl von Einsamkeit wird unser der Partner oder die Partnerin auf Dauer nicht abnehmen können. Die Probleme mit sich selbst werden zu Beziehungsproblemen. Alex Pareto, der Persönlichkeitstrainer der FlirtUniversity sagt hierzu gerne, „dein inneres scheint immer durch“.

Warum eine Beziehung allein kein langfristiges Mittel gegen deine Einsamkeit ist

Eine Beziehung allein macht uns also noch nicht glücklich. Das Glück muss von innen heraus kommen. Einsamkeit ist eine Einstellung zum Leben, diese gilt es zu ändern. Und diese auch anders zu Leben etwa durch ein aktives Sozialleben mit einem attraktiven Freundeskreis. Dann ist es viel einfacher auf dieser Grundlage eine erfüllte Beziehung entstehen zu lassen.

Küssen beim Date beziehung

Du hast deiner Partnerin oder deinem Partner damit schlagartig etwas anzubieten und brauchst diese Person nicht, um einen Mangel an dir selbst zu stillen. Liebe und Freiheit sind keine Gegensätze, sondern sollten in einem Zusammenspiel funktionieren.

Soll heißen, wer seinen Partner wirklich liebt, lässt ihn immer und zu jeder Zeit frei. Du solltest dich aus Freiheit für eine Beziehung entscheiden und den anderen Menschen nicht einschränken. In diesem Sinne, dir eine glückliche Beziehungserfahrung mit Freude, Freiheit und viel Liebe!


Lies auch die anderen Artikel unserer dreiteiligen Serie:

Beziehung gegen Einsamkeit? | Die 8 Beziehungsirrtümer | 6 unverzichtbare Beziehungstipps


 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 13 Durchschnitt: 3.4]

Schreibe einen Kommentar