Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Dein Tinder Profiltext entscheidet, wie viel Erfolg du wirklich hast

Du möchtest endlich mehr Frauen kennenlernen. Leider fehlt es dir An der Zeit, häufiger auf die Piste zu gehen oder Frauen auf der Straße anzusprechen.

Deswegen hast du über Online Partnerbörsen nachgedacht. Irgendwie schreckt es dich jedoch ab, die gesamte Zeit am PC sitzen zu müssen und nicht flexibel sein zu können. Daher hast du dich umentschieden. Eine App für dein Smartphone soll es werden!


Schließlich hast du dein Smartphone immer dabei. Bist du unterwegs, landen Nachrichten direkt auf deinem Handy und du kannst zurückschreiben. Schnell wusstest du auch welche App es werden soll: Tinder. Schließlich ist Tinder immer verbreiteter was im Umkehrschluss bedeutet, dass dort unglaublich viele Frauen angemeldet sind.

Schnell das Handy rausgeholt, den Playstore geöffnet und die Flirt App heruntergeladen. Nun gilt es, dein Profil auszufüllen.

Was geht gar nicht?

Im Gesamten solltest du deine Fotos mit Bedacht wählen. Nehme kein Bild als Profilbild, auf welchem du mit deinen Freunden abgebildet bist. Woher sollen schließlich die Frauen wissen, wer nun du bist? Das bedeutet nicht, dass Gruppenfotos nicht online gestellt werden dürfen, allerdings bitte nicht als Profilbild. Auch Bilder oben ohne müssen nicht sein. Fotos von Geschlechtsteilen gehen gar nicht! Welcher Mann glaubt, dass sich eine Frau über ein solches Foto freut? Unscharfe Fotos kommen ebenfalls nicht gut an. Dass Bilder von dir und deiner Ex ebenfalls gar nicht gehen, sollte dir sowieso bewusst sein.

Wähle bitte auch kein altes Passfoto von dir als Profilbild. Ein Bewerbungsfoto ist für deinen zukünftigen Chef, ein binomisches Bild lässt dich schnell aussehen wie einen Verbrecher. Gehe lieber raus auf die Straße und bitte einen Freund, schnell ein Foto von dir zu knipsen.

Tinder Profiltext

Besonders gut kommen Bilder beim anderen Geschlecht an, welche dich bei einer Aktivität zeigen. Sei es bei deinem Lieblingssport, beim Gitarrenspielen oder beim Malen. Du zeigst dadurch, dass du Hobbys hast und alles andere als ein Langweiler bist.

Halte dir auch vor Augen, dass du nicht alle sechs Bilderfelder zwangsläufig ausfüllen musst. Oftmals hat man hunderte Fotos von sich und seinen Freunden auf dem Rechner, viele sind jedoch verwackelt oder man wurde einfach schlecht getroffen. Bei den Bildern auf Tinder zählt allerdings Qualität vor Quantität. Bist du nicht sonderlich fotogen solltest du lieber weniger Bilder online stellen, auf welchen du dafür besonders gut aussiehst. Unscharfe Fotos braucht nämlich wirklich keiner.

Sei in deinem Tinder Profil ehrlich. Zeige ruhig auch Ganzkörperfotos von dir. Stellst du nur Bilder von deinem Gesicht online aus Angst, dass Frauen dich wegen deiner Figur nicht attraktiv finden, folgt das böse Erwachen beim ersten Date.

Was gilt es noch zu beachten, neben dem richtigen Profilfoto?

Like die richtigen Seiten

Je mehr Seiten du bei Facebook likst, desto mehr Tinder Kontakte werden dir angezeigt, welche ebenfalls dieselben Seiten gelikt haben. Klicke nun allerdings bitte nicht bei jeder Seite wahllos auf „gefällt mir.“ Dir sollten die Bands und Künstler und was du sonst noch alles likst schon gefallen, schließlich erhöhst du dadurch die Chance, dass du dieselben Interessen hast wie die Leute, welche dir angezeigt werden.

Deine Tinder Profiltext

Natürlich ist bei Tinder das Foto am wichtigsten, da sich daran entscheidet, ob du weggewischt wirst oder ob du ein Match bekommst. Allerdings bietet Tinder dir auch noch die Option, dich selber zu beschreiben. Nehme diese Option wahr. Als Standard zeigt die App deine „Über mich“ Daten von Facebook an. Und jetzt mal ehrlich, wann hast du diese zuletzt erneuert? Wahrscheinlich sind diese uralt und zeigen an, dass du noch zur Schule gehst. Schaue also über deine Angaben und aktualisiere diese, damit dein Tinder Profiltext einen besseren Eindruck hinterlässt.

Schreibe dort auch ruhig in ganzen Sätzen und mehr als nur „groß, blond, braune Augen.“ Diese Dinge sieht sie schließlich schon auf deinem Bild zu erkennen. Erwähne stattdessen lieber Sachen, mit welchen du dich von der Masse abhebst, wie z.B. „Tätowierter Hundeliebhaber, der gerne im Sommer verreist.“ Eine etwas ausführlichere Beschreibung liest sich einfach schöner als reine Stichworte. Versteh dies allerdings nicht falsch: Keiner hat Lust unglaublich lange Romane über deinen Lebenslauf auf Tinder zu lesen. Erwähne einfach das Wichtigste, was für dich bedeutsam ist.

 

Ebenfalls kann es hilfreich sein, wenn du direkt in deinem Tinder Profiltext erklärst, wonach du suchst. Wünschst du dir eine feste Partnerschaft werden Frauen, welche sich nur nach ein bisschen Spaß sehnen, dein Profil überspringen und ihr spart euch eure Zeit. Ist dir jedoch nicht nach einer Partnerschaft und du möchtest vermeiden, dass sich eine Frau in dich verliebt, solltest du dies auch erwähnen. Dies kannst du durch einen einfachen Satz wie „ich suche nach zwanglosen und lockeren Spaß.

NoGos beim Anschreiben

Frage dich immer beim Abschreiben selber, wie dein Satz klingen würde, wenn du ihn laut aussprichst. Besser noch: Stelle dir vor, eine schöne Frau steht vor dir und du sagst diesen Satz zu ihr, welchen du gerade noch verschicken wolltest. Na, wie klingt er? Hast du das Gefühl, dass er im echten Leben ziemlich merkwürdig beim anderen Geschlecht ankommen würde, solltest du lieber nochmals nachdenken und dir etwas anderes einfallen lassen, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Einige glauben ebenfalls, dass sie im Gedächtnis bleiben, wenn der erste Satz direkt etwas Negatives beinhaltet. So passiert es weit häufiger als du dir vorstellen kannst, dass Frauen in der ersten Nachricht zu lesen bekommen, dass ihr Lippenstift komisch aussieht, dass sie mit den kurzen Haaren sehr männlich wirkt oder dass sie einen Pickel hat. Lass das! Was soll das? Keine Frau findet es schön, direkt im ersten Satz beleidigt zu werden, das hat auch nichts mit Frauen necken zu tun, sondern ist einfach nur fehl am Platz.

Du hast keine Lust über Tinder Frauen kennenzulernen, sondern möchest endlich in deinem Alltag flirten? In einem Flirtcoaching für Männer zeigen dir unsere Flirttrainer, wie du ganz leicht täglich Frauen auf der Straße ansprechen kannst und du sie nach der Nummer fragst.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 284 Durchschnitt: 3.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.