Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du fragst dich, wie Tinder eigentlich funktioniert?

So langsam hast du das Single Leben satt. Immer nur mit deinen Kumpels und deren Freundinnen abzuhängen, macht dir schon lange keinen Spaß mehr.

Du sehnst dich selber nach Wärme, Zuneigung und Liebe. Deine letzte Beziehung ist schon über zwei Jahre her. Anfangs hat dir die Zeit als Single gut getan. Du konntest den Vertrauensmissbrauch aus deiner Ex Beziehung verarbeiten und dich ausleben. Jetzt hast du allerdings keine Lust mehr auf lockere Affären und One Night Stands.


Du suchst etwas Festes. Du möchtest endlich fernab von Discos, Clubs und Kneipen Frauen kennenlernen. Schnell ist dir klar: Tinder ist zurzeit schwer im Kommen und dort sind unglaublich viele Frauen angemeldet. Natürlich gibt es daneben auch noch viele Tinder Alternativen. Du witterst deine Chance und willst dir die App runterladen. Anfangs haben jedoch viele Nutzer bei einer neuen App mit einigen Problemen zu kämpfen.

Wie funktioniert Tinder?

Damit bei dir von Beginn an alles rund läuft, erklären wir dir Schritt für Schritt, wie die Flirt App Tinder funktioniert. Das Grundprinzip von Tinder ist einfach. Diese App verbindet sich mit deinem Facebook Account. Das bedeutet, dass dein Profilbild bei Facebook ebenso dein Profilbild in Tinder ist. Durch Wischen nach links gibst du den Frauen ein Nein, durch Wischen nach rechts ein Ja. Gibt sie dir ebenfalls ein Ja habt ihr ein Match und euer Chat kann losgehen.

Zudem funktioniert Tinder regional. Es scannt die Profile nach Frauen durch, welche sich in deiner Nähe aufhalten. Dir werden somit keine hübschen Damen vorgeschlagen, welche hunderte von Kilometern entfernt von dir leben. Die App läuft sowohl auf einem iPhone als auch auf einem Android Smartphone.

Wie funktioniert Tinder

Wie funktioniert Tinder ohne Facebook und worauf muss ich achten?

Ganz ohne Facebook geht es leider nicht. Schon bevor du dir die Dating App auf dein Handy lädst solltest du somit dein Profil bei Facebook checken. Willst du Tinder über deinen bestehenden Facebook Account laufen lassen oder ist es dir lieber, dass du dir einen zweiten Account zulegst? Viele Tinder Nutzer entscheiden sich für einen zweiten Account. Bedenke allerdings, dass dies in den Richtlinien von Facebook verboten ist und es dir somit passieren kann, dass einer der beiden Accounts gesperrt wird.

Egal welchen Account du nun nutzen möchtest, entscheidend ist dein Profilfoto. Wie sieht es aus? Kannst du es so lassen, da es sich wunderbar zum Flirten eignet, oder ziehst du eine komische Grimasse und wirkst eher abschreckend? Ist zweiteres der Fall solltest du dich dringend nach einem anderen Foto umsehen. Sonst ist die Gefahr groß, dass die Damen dich nach links wischen. Wähle keine Gruppenfotos, auf diesen ist nicht erkennbar, wer auf dem Foto eigentlich du bist. Auch peinliche Spiegelfotos oben ohne sind ein absolutes No Go.

Bei deinen Interessen solltest du sinnvolle Dinge eintragen, diese werden ebenfalls bei Tinder angezeigt. Ist dein Profil bei Facebook auf Vordermann gebracht worden kann es losgehen.

Lade dir die App herunter.

Das Wichtigste zuerst: Ohne Internet funktioniert die App nicht! Hierbei spielt es keine Rolle, ob du dich im W-Lan befindest oder ob du mobile Daten nutzt. Doch ohne Internet kannst du keine hübschen Frauen kennenlernen. Das Herunterladen der App funktioniert wie immer über den Playstore. Gebe in der Suche wie gewohnt den Namen der App ein, klicke diese an und drücke auf installieren. Natürlich musst du die Datenschutzbestimmungen akzeptieren, damit die Installation beginnt.

Wie funktioniert Tinder

Die App ist nach kurzer Zeit auf deinem Handy installiert. Nach dem Öffnen musst du deinen Vornamen angeben. Danach kannst du einstellen, ob du auf der Suche nach Frauen oder nach Männern bist. Ebenso kannst du eine Altersgruppe auswählen, damit die Damen, welche dir gezeigt werden, dem entsprechen wonach du suchst.

Hierfür muss dein Standort am Smartphone aktiviert sein, damit Tinder diesen erkennt. Viele Menschen haben Hemmungen dabei, ihren Standort freizugeben. Möchtest du allerdings wirklich über Tinder Frauen kennenlernen, lässt sich dies nicht vermeiden. Hast du mehrere Wohnsitze kannst du auch an einen anderen Ort außer deinem momentanen Standpunkt nach Frauen suchen, dies kostet allerdings Geld. Sind diese Einstellungen erledigt worden, wird dir direkt die erste hübsche Frau angezeigt.

Wie schaffe ich es, dass ich als Mann viele Matches bekomme?

Nun weißt du zwar, wie Tinder funktioniert, allerdings hast du noch nicht ganz durchschaut was du anstellen musst, damit auch ein bisschen mehr als nur zwei Matches am Tag bei der App rausspringen. Die meisten Männer begehen den Fehler und werden zu kritisch. Sie begutachten jedes Bild akribisch genau. Sie ist nicht blond? Ab nach links mit ihr. Sie sieht zwar ganz hübsch aus, aber vielleicht nicht so heiß wie du es dir in deinen Träumen vorgestellt hast? Auch nach links.

Oh, die Nächste ist hübsch. Du liest dir ihre Interessen durch. Verdammt, sie mag keine Hunde sondern Katzen. Du persönlich kannst diese Viecher nicht ausstehen. Ebenfalls nach links. So vergeht dann einige Zeit und es dauert ewig, bis du mal eine Dame nach rechts schiebst. Dadurch verringerst du dir selber die Chance auf viele Matches, denn vielleicht wischt genau diese eine Dame dich anschließend nach links?

Gewöhne dir stattdessen an fast alle Profile nach rechts zu schieben. Es sei denn, dir sagt das Foto wirklich überhaupt gar nicht zu. Du wirst sehen, je mehr Frauen du nach rechts schiebst desto mehr Matches hast du auch an einem Abend. Dann gilt es, die Frauen charmant auf Tinder anzuschreiben und sich ein erstes Date klarzumachen. Stellst du bei eurem Tinder Chat fest, dass ihr euch gar nicht auf einer Wellenlänge befindet und sie nach etwas anderem auf der Suche ist als du, könnt ihr euer Match wieder auflösen. Hierfür musst du einfach nur die Verbindung trennen.

Wie funktioniert der Tinder Superlike?

Der Superlike bei Tinder kann nur einmal vergeben werden, wähle also mit Bedacht. Dir gefällt eine Frau wirklich besonders gut? Dann ist die Zeit gekommen, den Superlike zu nutzen. Hierfür wischst du nicht wie gewohnt nach rechts, sondern nach oben. Ihr wird angezeigt, dass du ihr diesen ganz besonderen Like gegeben hast, da du in einer anderen Chat Liste landest und du eine blaue Markierung bekommst.

Wir halten also fest: Pimpe dein eigenes Profil bei Facebook. Lade dir die App herunter und schiebe nicht alle Frauen nach links. Verbringe auch nicht zu viel Zeit damit dir die Profilangaben durchzulesen. Dafür ist noch genug Zeit, wenn ihr ein Match habt.

Du hast keine Lust mehr auf Tinder sondern möchtest in deinem Alltag Frauen kennenlernen? Du willst endlich ohne Aufregung locker und entspannt mit Frauen flirten können? In einem Flirtcoaching zeigen dir unsere Flirttrainer, wie du auch in Anwesenheit von hübschen Frauen entspannt auftrittst und du deine Schüchternheit beim Flirten ablegst.


Das ist vielleicht auch spannend für dich

Unsere Tinder Erfahrung: Worauf du achten solltest.

Neue Alternative zu Tinder – So lernst du unkompliziert online Frauen kennen!

Generation Tinder – Die neue Unverbindlichkeit in der Liebe (Teil 1)

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 29 Durchschnitt: 3.8]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.