Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Eine Modeikone ist von uns gegangen – Die Welt trauert um Karl Lagerfeld

Am 19. Februar 2019 ist der weltbekannte Designer nach einer Erkrankung im Paris verstorben. Der Tod wurde vom Modehaus Chanel bestätigt.

Karl Lagerfeld gilt als einer der bekanntesten, wenn nicht sogar der bekannteste Modedesigner, den die Welt gesehen hat. Er erblickte das Licht der Welt am 10. September in Hamburg. Das Geburtsjahr ist lange Zeit unbekannt gewesen, wodurch es zu Lagerfelds Lebzeiten immer wieder zu Spekulationen um sein Alter gekommen ist. Mittlerweile ist bekannt: Er starb im stolzen Alter von 85 Jahren. In Paris wurde er, voller Hochachtung, häufig sogar „Karl der Große! genannt“.

Mit Anfang zwanzig gelang im der Sprung in die Modewelt. Mit dem Entwurf eines Mantels gewann er einen Design-Wettbewerb in Paris. Dies bescherte ihm als Preis eine Schneiderlehre als Assistent von Pierre Balmain. 1958 wurde er Leite des Hauses Patou und fasste damit festen Fuß in der Modewelt. Seine erste Station als Chefdesigner erlangte er bei Chloé.


 

Lagerfeld ist bekannt für seine provokanten Zitate

Unermüdlich zeichnete und designte er, reiste von Hauptstadt zu Hauptstadt und führte damit nicht nurn Chloé, sondern weitere Modehäuser wie Chanel und Fendi zum Erfolg.

Bis zu zwanzig Kollektionen hat Lagerfeld pro Jahr entworfen. Mit Disziplin und Eifer arbeitete er sich bis ganz nach oben.

Markenzeichen war neben seiner Disziplin und seinem Erfolg war ebenfalls sein ikonischer Look: Stets eine Sonnenbrille auf der Nase, die einen großen Teil seines Gesichts bedeckte, zahlreiche Ringe zierten die Finger, ein hoher Kragen am Hals so wie die schneeweißen, langen Haare, die stets zu einem Zopf gebunden waren.

Ihm gelang die Kooperation zwischen teuren Luxusmarken und günstigen Fashion Ketten. Seine Kollektion, extra für H&M entworfen, war sofort ausverkauft. Die Menschen liebten den Stil Lagerfelds. Ob Handtaschen, Parfüm, Uhren oder eben doch die Kleidung: Was von Lagerfeld entworfen wurde, wurde gekauft.

Lagerfeld selbst betonte immer wieder, dass er drei Berufe habe. Er arbeitete nicht ausschließlich als Modedesigner, sondern ebenfalls als Fotograf und Verleger. Auch in der Fotografie widmete er sich natürlich der Mode.

Seine Zitate waren einprägsam. Sein Spruch „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“ aus dem Jahre 2012 ist bis heute noch jedem bekannt. Es existiert sogar eine Facebook-Seite, bei der ausschließlich die Zitate Lagerfelds gesammelt werden.

Karl Lagerfeld geht als eine Legende in die Geschichte der Modewelt ein.

Lies zum Tod von Karl Lagerfeld auch den Nachruf von unseren Freunden vom FIV Magazine.

 

Karl Lagerfeld ist tot – Welt trauert um Modeschöpfer

 

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Männer Outfits fürs 1. Date: Der Winter wird schick

Model werden als Frau: Der Agent einer führenden Modelagentur packt aus

Ausstrahlung verbessern – 13 Tipps für mehr Charisma und Ausstrahlungskraft

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]
Kategorien: BlogFrauen

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.