Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Dankbarkeit – Der schnellste Weg zu einem glücklichen Leben

In unserem Alltag mangelt es vor allem an einem: An Dankbarkeit. Und das, obwohl aufrichtige Dankbarkeit der schnellste und effektivste Weg zu einem glücklicheren Leben darstellt.

Denn ähnlich wie die Liebe, ist auch Dankbarkeit ein Gefühl, dem enorm viel Macht innewohnt und das aktiv zu einem besseren Lebensgefühl beiträgt.


+ Sommeraktion +

Weshalb wir im Alltag nur Negatives wahrnehmen

Das menschliche Gehirn ist darauf programmiert, negative Erlebnisse wesentlich stärker wahrzunehmen als Positives und zudem auch länger im Gedächtnis zu behalten.

Dies hat das Überleben der Menschheit gesichert. Hätten unsere Vorfahren in der Nacht das raschelnde Gras als romantisch empfunden, anstelle mit dem sich herannahenden Säbelzahntiger zu rechnen, gäbe es uns heute nicht.

Und die heutige Konsequenz daraus? Jedes Mal im Supermarkt haben wir das Gefühl, an der falschen Kasse zu stehen (und das, obwohl die Chance jedes Mal bei 50 Prozent steht, dass wir bei der schnelleren Kasse gelandet sind und diese mit Sicherheit auch schon erwischt haben).

Noch Stunden später ärgern wir uns über den Fahrradfahrer, der den Gehweg für seine Radtour missbraucht. An all die anderen, die artig auf der Straße fahren, denken wir nicht.

Nie haben wir für das Wetter das passende angezogen, ständig ist uns kalt oder warm. Wie oft wir das Richtige morgens aus dem Kleidungsschrank gezogen haben, daran denken wir nicht.

Erwischen wir morgens bei den Ampeln eine Grünphase, wird dies nicht einmal von uns registriert. Steht stattdessen jede Ampel auf rot, werden wir uns garantiert darüber ärgern.

Mehr Dankbarkeit im Leben

Wir wissen vieles nicht wertzuschätzen

Alles Positive, was wir erleben, nehmen wir als selbstverständlich hin. Dass es dies nicht ist, merken wir oft erst dann, wenn es uns plötzlich fehlt.

So etwa, wenn wir morgens aufwachen und merken, dass wir eine Grippe bekommen. Plötzlich haben wir nichts als den sehnsüchtigen Wunsch, endlich keinen kratzenden Hals und dicken Kopf mehr zu haben. Noch drastischer ist es, wenn wir eine wirklich drastische Diagnose vom Arzt bekommen, die unser Leben verändert. Erst dann wissen wir, wie kostbar die Gesundheit ist und wie dankbar wir für diese sein müssen.

Doch solange wir gesund sind, sind wir es meist nicht.

Auch der Blick in die Nachrichten sollte uns vor Augen führen, dass es alles andere als selbstverständlich ist, eine schöne Kindheit zu haben, zur Schule gehen zu können, später zu studieren, dafür vielleicht sogar ins Ausland zu gehen, eine eigene Wohnung und ein eigenes Auto zu haben.

Unsere Gesundheit und Freiheit sind etwas besonderes, was wertgeschätzt werden sollte.

Dankbarkeit verändert den Blick, mit dem wir die Welt sehen

Dankbare Menschen sind zufriedener und glücklicher als Personen, die nicht dankbar sind. Wer dankbar ist, betrachtet die Welt oftmals mit anderen Augen. Der Blick wendet sich ab von materialistischen Gegenständen und wendet sich hin zu Dingen, die mit Geld nicht erworben werden können.

Wir werden großzügiger, sprechen leichter Komplimente aus, werden sozialer und verbessern dadurch unser Sozialleben. Dies führt wiederum dazu, dass wir uns noch glücklicher fühlen.

Wer nicht alles für selbstverständlich hält, der erfreut sich auch länger materialistischen Dingen, wenn er sich denn mal welche leistet.

Wege für mehr Dankbarkeit im Leben

Es sind vor allem die kleinen Dinge im Leben, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern und die allzu schnell wieder in Vergessenheit geraten. Dabei sind es diese Kleinigkeiten, die unser Leben zu etwas ganz Besonderem machen.

Genau aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass du dir jeden Abend fünf Dinge notierst, für die du an diesem Tag dankbar ist.

Fünf Dinge kommt dir jetzt vielleicht sehr viel vor. Vor allem, an einem Tag, an dem einfach alles schiefgelaufen ist, was schiefgehen konnte, will uns im ersten Moment meist nicht einmal eine Sache einfallen.

Mehr Dankbarkeit im Leben

Daher einige Beispiele, für die du dankbar sein kannst und die du dir notieren solltest:

  • Dass du morgens auf dem Weg zur Arbeit den Zug noch bekommen hast
  • Die Matratze, auf der du Nacht für Nacht herrlich schläfst
  • Für die Bodylotion, die du jeden Tag benutzt und die unheimlich gut duftet
  • Es erst angefangen hat zu regnen, als du schon im Büro gewesen bist
  • Für die tolle Wohnung, die du hast
  • Du eine Spülmaschine hast und nicht jeden Abend von Hand spülen musst
  • Du nur freundliche Kunden am Telefon hattest
  • Dass deine Katze nicht kratzbürstig ist, sondern unfassbar gerne schmust
  • Dein Supermarkt sich direkt auf deinem Heimweg von der Arbeit befindet und du alles in einem Rutsch erledigen kannst
  • Dass es endlich wieder Kürbis/ Spargel/ Erdbeeren/ Kirschen gibt
  • Du eine neue Band entdeckt hast, deren Musik du über alles liebst
  • Dein Kollege dir die Türe aufgehalten hat
  • Deine Zimmerpflanzen immer noch leben und sogar wachsen

Was macht dich derzeit unglücklich?

Natürlich hat jeder Mensch in seinem Leben auch zahlreiche Dinge, die ihn unglücklich machen. An dieser Stelle gilt es, dir selbst gegenüber ehrlich zu sein.

Was stört dich derzeit in deinem Leben? Mit welchen Aspekten bist du unzufrieden? Bei welchen Dingen wünschst du dir, sie würden anders laufen, doch es fehlt dir an Kraft, diese wirklich in Angriff zu nehmen?

Es ist normal, dass wir unsere Ziele leider nicht immer auf direktem Wege erreichen. Immer wieder werden uns Steine in den Weg gelegt. Dies ist der Moment, in dem wir lernen müssen, nicht über diese zu stolpern, sondern darum herum zu tanzen und einen kleinen Umweg auf dem Weg zu unserem Ziel in Kauf zu nehmen.

Wir werden uns immer wieder im Leben auf einmal in Situationen befinden, denen wir uns nicht gewachsen fühlen. Nicht alles, was wir in Angriff nehmen, funktioniert auch auf Anhieb.

Wichtig ist, dass wir uns von derartigen Dingen nicht aus der Bahn werfen lassen.

Versuche, auch negativen Dingen etwas Positives abzugewinnen. Jede Situation, sei sie uns noch so ungeheuer, bringt immer auch etwas Positives mit sich.

Ja, vielleicht hast du auf der Arbeit richtig Mist gebaut und ja, es ist ein schreckliches Gefühl, vom Chef ins Büro bestellt zu werden. Gleichzeitig kannst du dir sicher sein, dass dir ein derartiger Fehler nicht nochmals unterlaufen wird.

Manchmal wünschen wir uns sehnsüchtig, dass wir etwas Bestimmtes erreichen oder eine bestimmte Situation eintritt. Nur, dass sich dieser Wunsch nicht erfüllt. Nicht selten stellt sich dieser scheinbare „Verlust“ als positive Fügung heraus und wir können froh sein, dass sich unser Wunsch nicht erfüllt hat.

Gleichzeitig gibt es auch negative Dinge im Leben, denen nichts Positives abgewonnen werden kann und mit denen wir uns auch nicht arrangieren können oder wollen. Haben wir es mit etwas derartigem zu tun, bleibt uns nichts, als dass wir alles dafür tun, um eine Veränderung zu erreichen.

schöne Komplimente für Frauen

Wir wollen dies an einigen Beispielen demonstrieren.

Neben Dankbarkeit ist ein weiterer Schritt zu mehr Glück im Leben Selbstliebe. Doch mit der Selbstliebe ist es so eine Sache. Jeder Mensch hat Dinge an sich, mit denen er hadert oder unglücklich ist. Wenn dir gelingt, dich so anzunehmen wie du bist und zu lieben, dann hast du einen wertvollen Schritt zu einem glücklichen Leben bereits geschafft.

Haderst du allerdings beispielsweise mit deiner Figur und bist auch nicht imstande, dich mit einigen Kilos mehr anzunehmen und zu lieben, ist der einzige Weg, den du einschlagen kannst, deine Ernährung umzustellen und dich mehr zu bewegen.

Wenn du in deinem Job absolut unzufrieden bist, dann hilft es nicht, sich über Monate, gar Jahre über den Job zu beschweren. Das einzige, was dann hilft ist ein Jobwechsel.

Du siehst, wer glücklicher werden möchte, kommt nicht daran vorbei, negative Dinge dahingehend zu verändern, dass sie ihn glücklich machen.

Dein Problem ist nicht Dankbarkeit, sondern dass dir eine Partnerin an deiner Seite fehlt, die dich aufrichtig liebt? Dir fällt es schwer, deine Ansprechangst zu überwinden und aktiv fremde Frauen anzusprechen?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag die Frau kennenzulernen, nach der du dich sehnst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Tipps für mehr Glück und Dankbarkeit:

10 Beziehungstipps für eine glückliche Partnerschaft

Unglücklich in der Beziehung – Weshalb wir uns dennoch die Trennung nicht trauen

Ich kann nicht alleine sein – Wie du auch alleine glücklich wirst!

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

1 Kommentar

Michael · 23. Dezember 2019 um 08:46

Ja viele Leute denken viel zu negativ und genau das ist dann der Grund warum sie nur Negatives anziehen. Ich habe seit einigen Jahren stark an meiner Selbstliebe gearbeitet. Das hat mir auch geholfen viele Sachen positiver zusehen! Ich konnte dadurch auch meine Liebe finden.
Damals habe ich mir am Anfang immer 5 Dinge am Morgen gesagt, für die Ich DANKBAR bin. Am Anfang fiel es mir schwer aber nach nur ein paar Tagen war es um einiges einfacher. Ihr habt hier einen guten Artikel geschrieben mit vielen hilfreichen Tipps.

Gruß Michael

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.