Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Der erste Termin beim Frauenarzt ist immer sehr aufregend

Beinahe jedes junge Mädchen ist bei ihrem ersten Termin beim Frauenarzt sehr aufgeregt.

Gerade, da junge Frauen, die doch nie beim Frauenarzt gewesen sind, nicht wissen, was sie dort erwartet, haben sie oft vor dem ersten Arzttermin ein wenig Bammel. Dabei gibt es wirklich keinen Grund zur Aufregung. Wir erklären dir, was bei der ersten Untersuchung beim Frauenarzt wirklich passiert und weshalb du überhaupt keine Angst haben musst.


Du fragst dich, ob er auf dich steht? So erkennst du, was er wirklich fühlt:

Wann gehen die meisten Mädchen das erste Mal zum Frauenarzt?

Für viele Mädchen steht der erste Gang zum Frauenarzt dann an, wenn sie ihren ersten, festen Freund haben, mit dem sie sich wirklich gut verstehen. Denn dann wird meist auch Sex zu einem Thema. Möchte eine Frau in Deutschland gerne die Anti-Baby Pille einnehmen, benötigt sie hierfür ein Rezept vom Frauenarzt, der ihr dieses nach einer Routine Untersuchung ausstellt. Doch auch, wenn es nicht um die Pille geht, möchten viele junge Frauen sich vor ihrem ersten Mal versichern lassen, dass bei ihnen „unten herum“ alles in Ordnung ist.

Übrigens: Beim Frauenarzt kannst du dich auch beraten lassen, welche Alternativen es zur Pille und generell zur hormonellen Verhütung gibt. Fairerweise müssen wir jedoch zugeben, dass die meisten Frauenärzte jungen Frauen zur Pille raten, da die Einnahme sehr einfach und die Sicherheit sehr hoch ist.

Wie finde ich einen guten Frauenarzt?

Die erste praktische Anlaufstelle ist für viele das Internet. Wohnst du in einer größeren Stadt wirst du jedoch feststellen, dass es sehr viele Praxen gibt, so dass die Entscheidung sehr schwer fallen kann. Ein Kriterium für oder gegen einen Arzt kann natürlich die Entfernung sein. Ist die Praxis für dich gut zu Fuß oder mit dem Bus erreichbar?

Vielen jungen Frauen ist es auch besonders wichtig, dass der behandelnde Arzt eine Frau ist. Denn etwas noch intimeres als eine Untersuchung des Intimbereichs gibt es wohl kaum. Verständlich, dass somit viele Frauen für ihre erste Untersuchung zu keinem Mann gehen möchten.

In erster Linie raten wir dir jedoch, dass du dich einfach mal bei deinen Freundinnen umhörst. Hast du vielleicht Freundinnen, bei denen du weißt, dass sie schon die Pille nehmen, weil sie einen Freund haben und sie sind zufrieden mit ihrem Arzt oder der Ärztin? Dann lass dir auf jeden Fall deren Adressen und Telefonnummern geben.

Es kann im Übrigen durchaus sein, dass du auf deinen ersten Termin recht lange (mehrere Monate) warten musst. In manchen Städten sind die Frauenarztpraxen hoffnungslos überfüllt, weshalb es zu diesen enormen Wartezeiten kommt. Lass dich davon jedoch nicht abschrecken. Entweder du entscheidest dich für die längere Wartezeit, oder du rufst bei weiteren Ärzten an, die dir empfohlen worden sind.

beim Frauenarzt schwanger trotz Periode Ex zurückgewinnen Tricks mehr Spaß im Bett erstes Mal schwanger trotz Pille Verhütung ohne Hormone

Wie beginnt die erste Untersuchung?

Beim Frauenarzt eingetroffen, musst du nicht befürchten, dass du dich direkt entblößen musst. Stattdessen führst du mit dem Arzt erst einmal ganz in Ruhe ein Gespräch, in welchem ihr besprecht, weshalb du zu ihm gegangen bist. Hierbei werden allerhand Fragen geklärt, so beispielsweise, ob du einen Freund hast, ob du schon die Pille nimmst oder sie dir verschreiben lassen möchtest und ob deine Tage bereits regelmäßig kommen.

Viele Mädchen fürchten sich vor dem berühmten und berüchtigten gynäkologischen Stuhl, doch auch hierfür gibt es keinen Grund. Schon während dem Vorgespräch wirst du merken, dass dein Arzt viel Verständnis zeigt und dich sehr gut beruhigt. Da du während der Untersuchung untenrum nackig bist, empfehlen wir, dass du dir an diesem Tag ein langes Oberteil oder ein Kleid anziehst, dass du einfach hochziehen kannst. Denn auf diese Weise fühlst du dich während der Untersuchung beim Frauenarzt viel entspannter.

Noch eine kleine Ergänzung: Die Untersuchung kann nur stattfinden, wenn du nicht deine Tage hast (bzw. während der Periode kann sie nur am ersten oder am letzten Tag stattfinden, wenn deine Blutung schwächer ist). Wenn deine Tage bereits regelmäßig kommen und du dir ausgerechnet hast, dass du am Tag der Untersuchung deine Periode haben wirst, dann rufe unbedingt in der Praxis an, erkläre den Sachverhalt und lass den Termin verschieben. Keine Sorge, auf einen neuen Termin wartest du auch nicht so lange wie auf den ersten.

Schmerzt die Untersuchung beim Frauenarzt?

Nein, du wirst keine Schmerzen verspüren. Du wirst eine Art Druck bemerken, aber das war es auch schon. Im gesamten dauert die Untersuchung lediglich um die fünf Minuten. Hierbei tastet der Arzt deinen Unterleib ab und macht einen Abstrich, der ins Labor geschickt wird. Bei diesem Abstrich wird getestet, ob mit deinem Scheidenmilieu alles in Ordnung ist. Das ist es auch schon gewesen.

Kann ich ohne Begleitung zum Frauenarzt, wenn ich noch nicht volljährig bin?

Keine Sorge, deine Eltern müssen dich nicht begleiten, wenn du zum Frauenarzt gehen möchtest. Auch dann nicht, wenn du noch nicht volljährig bist. Wichtig ist nur, dass du deine Krankenkassenkarte dabei hast, denn ohne kann keine Untersuchung stattfinden.

Dennoch raten wir dir, dass du mit deiner Mutter über dieses Thema sprichst. Denn, dass du einen Freund hast, wird sie mit Sicherheit schon mitbekommen haben (oder alsbald sich selbst denken können). Klar, so ein Gespräch mit den Eltern fällt schwer, ist unangenehm und vielleicht auch peinlich, aber deine Mutter wird froh sein, dass du so verantwortungsbewusst bist und dich beim Frauenarzt nach der Verhütung erkundigen möchtest, damit du nicht schwanger wirst.

beim Frauenarzt schwanger trotz Periode

Zusätzlich wird beim Frauenarzt fast immer auch der Blutdruck gemessen, denn dieser gibt deinem Arzt oder deiner Ärztin Auskunft über deinen allgemeinen Gesundheitszustand. Meist findet diese Messung vor der Hauptuntersuchung statt. Auch deine Brust wird höchstwahrscheinlich abgetastet, wobei du auch hierbei keine Schmerzen haben wirst, es kitzelt höchstens ein wenig.

Alles in allem ist der erste Besuch beim Frauenarzt kein Termin, vor dem junge Frauen Angst haben müssen. Dein Arzt oder deine Ärztin wird sich alle Zeit der Welt nehmen, dich beraten und auch die Untersuchung selbst verursacht keine Schmerzen. Die größte Überwindung wird für dich lediglich sein, zum Telefonhörer zu greifen und dort anzurufen.

Hier findest du noch mehr Informationen zum Thema Verhütung:

Alles über hormonelle und hormonfreie Verhütungsmittel

Verhütung beim Sex: Wo du Kondome kaufen kannst & warum es dir nicht peinlich sein muss

Bin ich schwanger – Die Anzeichen, an denen eine Schwangerschaft erkannt werden kann

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 3 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.