Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wann ist ein inhouse Seminar sinnvoll?

Was tun, wenn es Bedarf an einer Weiterbildung gibt, welche exakt auf das Team zugeschnitten sein muss?

Was ist überhaupt ein inhouse Seminar? Sind diese effektiv? Und bringt es die eigenen Mitarbeiter wirklich voran? Gerade was das Thema inhouse Seminar betrifft, sind sich viele Leute unsicher, ob ein solches genau dem entspricht, was gewünscht wird. Vor allem, da es immer mehr Begriffe gibt, welche sich untereinander ähneln. Coaching, Fortbildung, Schulung, der Markt wird scheinbar immer größer, die Qual der Wahl dadurch immer schwieriger.


Was du in unserem Flirtseminar natürlich begeistern lernst:

Was genau ist ein inhouse Seminar?

Im Grunde drückt der Name schon sehr deutlich aus, um was es sich bei einem inhouse Seminar handelt. Das inhouse Seminar ist eine Fortbildung für eine bestimmte Anzahl an Mitarbeitern, welche sich auf einem bestimmten Themengebiet neues Wissen aneignen sollen.

Außerdem findet diese Fortbildung in der Firma statt. Die Mitarbeiter kennen somit die Umgebung sowie die anderen Teilnehmer, wodurch die Stimmung angenehm locker ist. Hierin besteht auch der Hauptunterschied zu externen Fortbildungen.

Diese finden an einem anderen Ort statt, meist befinden sich dort auch die Mitarbeiter unterschiedlicher Firmen. Man ist sich einander fremd und ist unbewusst die erste Zeit damit beschäftigt, sich die Gesichter der anderen Teilnehmer einzuprägen und die Örtlichkeit zu analysieren, anstelle sich auf die Inhalte zu konzentrieren.

Welche Vorteile bietet ein inhouse Seminar?

Inhouse Seminare bieten gegenüber externe Weiterbildungen mehrere Vorteile. Der erste besteht vor allem darin, dass das Programm genau auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten wird. Es wird im Vorhinein der Stand der Mitarbeiter exakt besprochen und geplant, in welchen Punkten das Team weitergebildet werden soll.

Dadurch ergibt sich direkt der nächste Vorteil. Viele Fallbeispiele sind oftmals sehr abstrakt und können auf den eigenen Bereich gar nicht übertragen werden. Bei einem inhouse Seminar konzentriert sich jedoch alles auf die eigene Firma. Die Fallbeispiele, die Lösungsmöglichkeiten, all dies wird direkt am Beispiel der eigenen Firma aufgezeigt. Die Mitarbeiter haben dadurch weniger Hemmungen, direkte Probleme oder Schwierigkeiten im eigenen Betrieb und deren möglichen Lösungen anzusprechen, als bei einem externen Seminar. Denn dort sind schließlich unzählige Teilnehmer aus anderen Firmen vor Ort, welche alles mitbekommen. Der Vorteil liegt somit auf der Hand: Vertrauliche Themen geraten nicht nach außen. Mitarbeiter trauen sich dadurch verstärkt, offen über komplexe Themen zu diskutieren.

Was sollte seitens der Firma bei einem inhouse Seminar beachtet werden?

Der Chef, welcher gerne das inhouse Seminar buchen möchte, sollte selber im Hinterkopf behalten, dass dies einen höheren Arbeitsaufwand für ihn bedeutet, schließlich fallen einige organisatorische Dinge an. Ein passender Raum muss zur Verfügung gestellt werden, je nach Themengebiet müssen Laptops und ein Beamer zur Verfügung gestellt werden, die Inhalte müssen genauestens besprochen werden etc. Was schnell erledigt klingt, kann sich leicht in die Länge ziehen.

Findet zudem die Weiterbildung intern statt und die Mitarbeiter sind alle unter sich, können alte Streitigkeiten schneller hervortreten. Denn die Hemmungen sind natürlich wesentlich geringer, wenn sich alle kennen. Dies sollte bei der Planung ebenfalls mitbedacht werden. Können sich zwei Kollegen nicht riechen und dies ist allseits bekannt, wird sich dieser Zustand bei einem inhouse Seminar sicherlich nicht verbessern.

Wie wird ein inhouse Seminar geplant?

Zunächst einmal sollte der genaue Bedarf analysiert werden. Was genau sollen die Mitarbeiter aus einem solchen Seminar mitnehmen? Welche Mitarbeiter wären überhaupt von dieser Maßnahme betroffen? In welchen Zeitraum wäre die Fortbildung möglich und wie viele Stunde/ Tage sollen investiert werden?

Steht genügend Platz zur Verfügung, also gibt es in diesem Zeitraum einen freien Raum, der groß genug ist? Diese Fragen vorab können dabei helfen zu klären, was überhaupt mithilfe des inhouse Seminars erreicht werden soll und ob dieses überhaupt in der eigenen Firma durchführbar ist.

Sind diese groben Fragen geklärt, sollte natürlich genauestens abgeklärt werden, wie das Seminar inhaltlich aufgebaut sein soll. Welchen Wissenstand haben die Mitarbeiter bereits? Welche Themen sollen in dem Seminar besprochen werden, um die Mitarbeiter ideal weiterzubilden?

Erst wenn all diese Themen geklärt sind, sollte Kontakt zu einem Anbieter aufgenommen werden. Denn so sind die wichtigsten Rahmenbedingen bereits geklärt und erst dadurch kann ein passender Anbieter gefunden werden.

Übrigens: Natürlich muss das durchgeführte inhouse Seminar nicht von einem externen Anbieter betreut werden. Gibt es für das Thema bereits einen Spezialisten auf der Firma, kann auch dieser die Weiterbildung durchführen, sofern er die nötigen Kompetenzen besitzt.

Nach dem inhouse Seminar…

Wie fast immer ist es auch nach einem inhouse Seminar sinnvoll, die Mitarbeiter darüber zu befragen, was sie aus der Weiterbildung für sich mitgenommen haben. Dies kann beispielsweise direkt in der Runde mündlich geschehen oder anonym über einen Fragebogen. Findet die Befragung anonym statt, ist die Möglichkeit größer, dass vielleicht einige Teilnehmer zugeben, dass sie sich von dem Seminar etwas anderes erhofft hatten.

Das Feedback ist daher ungemein wichtig, um abschätzen zu können, ob sich die Maßnahme gelohnt hat, ob vielleicht das nächste Mal ein solches Seminar anders durchgeführt werden sollte, ob die Ziele vielleicht falsch gesetzt gewesen sind und welche Dinge gut funktioniert haben. Falls irgendwann in Zukunft nochmals ein inhouse Seminar stattfinden soll, ist bereits bekannt welche Dinge geändert werden müssen und worauf es wirklich ankommt.

Glückliche Mitarbeiter arbeiten konzentrierter! Nicht nur ein inhouse Seminar ist daher das richtige Mittel, auch ein Flirtseminar kann den Geist beflügeln. Unsere Liebesexperten zeigen in ihren Flirtcoachings, wie Männer ihre Schüchternheit bei Frauen überwinden und sie erfolgreich Frauen auf der Straße ansprechen und mit ihnen flirten. Denn hat ein Mann seine große Liebe gefunden und ist privat glücklich, fällt ihm auch die Arbeit auf der Firma plötzlich ganz leicht.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

So gelingt die Kommunikation im Unternehmen richtig!

Keynote Speaker: Der perfekte Vortrag für deinen Kongress

So funktioniert eine gelungene Teambildung für erfolgreiches Arbeiten

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert