Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du fragst dich, was du für ihn empfindest?

Irgendwie magst du ihn. Er ist dir echt ans Herz gewachsen. Ihr habt einfach immer wenn ihr zusammen seid, eine verdammt gute Zeit. Ihr könnt prima miteinander lachen. Du fühlst dich in seiner Nähe total wohl.

Aber empfindest du wirklich mehr für ihn? Hat es bereits gefunkt? Oder hast du dich vielmehr in die Vorstellung verliebt, nicht länger alleine zu sein und endlich wieder einen Partner an deiner Seite zu haben?


Liebe ich ihn? Mache jetzt den Selbsttest

Hast du ihn bereits deinen Freunden vorgestellt?

Gerade, wenn wir uns über unsere eigenen Gefühle noch unsicher sind, stellen wir meist den Mann, den wir frisch kennengelernt haben, noch nicht unseren Freundinnen vor. Schließlich wissen wir gar nicht so richtig, woran wir sind oder was wir wollen. Den Schritt, ihn in unseren Freundeskreis zu integrieren, wagen wir erst dann, wenn wir uns sicher sind, dass wir uns mit ihm etwas Festes vorstellen können.

Noch endgültiger ist der Schritt, ihn zu einer Familienfeier mitzunehmen. Ist dies bereits geschehen? Wenn ja, dann hat er dich längst in seinen Bann gezogen, ohne dass du dies gemerkt hast.

Du akzeptierst seine Macken

An deinem Ex hat dich vieles gestört. Beispielsweise sein Schnarchen in der Nacht. Am liebsten hättest du ihn jedes Mal umgebracht. Oder der Fakt, dass er nicht kochen konnte. Kochen kann schließlich jeder lernen, wenn man es nur will.

Bei ihm ist dies nicht so. Im Gegenteil. Zwar bügelt er seine Hemden derart schlampig, dass du am liebsten selbst das Bügeleisen in die Hand nehmen würdest. Doch du unterstellst ihm nicht, dass er dies mit Absicht macht, damit du ihm dabei hilfst. Nein. Du bewunderst ihn dafür, dass er die Bügelei selbst erledigt, zumindest so gut wie es geht.

Du siehst darüber hinweg, dass er mit seinem Kopf oftmals ganz woanders ist und er daher immer ein wenig unorganisiert ist und Chaos verbreitet. Auch das ist ein Zeichen dafür, dass du mehr für ihn empfindest. Denn ansonsten wärst du längst extrem genervt und würdest mit den Augen rollen.

Liebe ich ihn oder ist er nur ein guter Freund

Du zeigst dich ihm auch ungeschminkt

Manche Frauen tragen tagsüber gerne mehr auf, andere weniger. Gerade bei Frauen, die viel Wert auf ein perfektes Make Up legen und niemals unfrisiert das Haus verlassen würden, ist es ein auffälliges Signals, wenn sie sich vor ihm auch ungeschminkt zeigen können.

Du gibst dir immer gerne etwas mehr Mühe, wenn du ihn siehst. Dennoch hast du kein Problem damit, wenn er dich am nächsten Morgen ungeschminkt sieht, während ihr am Frühstückstisch sitzt. Das zeigt, dass du ihm bereits schon sehr viel Vertrauen entgegen bringst und du dir wünschst, dass er dich ganz natürlich sieht.

Zeichen, dass du dich noch nicht verliebt hast

Manchmal wünschen wir uns nichts sehnsüchtiger, als uns endlich mal wieder zu verlieben. Und dies wünschen wir uns so sehr, dass wir uns derart unter Druck setzen, dass wir nicht imstande sind, Gefühle aufzubauen. Dennoch halten wir an dieser Vorstellung bzw. dem Wunschtraum fest und haben tatsächlich das Gefühl, dass wir uns verliebt haben. Dabei haben wir uns nicht in ihn verliebt, sondern vielmehr in die Vorstellung, endlich wieder in einer Beziehung zu sein und jemanden an unserer Seite zu haben.

Um dies herauszufinden, kann es hilfreich für dich sein, wenn du dir eine Liste anfertigst. Schreibe alle Dinge auf, die dir an ihm gefallen und die du an ihm magst. Schreibe jedoch genauso auf, was dich an ihm nervt. Und zwar alles. Notiere dir jede Macke, jeden geäußerten Satz, jedes Verhalten, was du als wunderlich, gar nervig empfunden hast.

Und jetzt sei ehrlich zu dir: Wie sehr stören dich diese negativen Punkte auf der Liste wirklich? Ist es dir schwer gefallen, überhaupt negative Dinge an ihm zu finden? Findest du diese kleine Macken eher süß?

Oder stellen diese für dich ein wirklich ernsthaftes Problem dar? Nerven sie dich vielleicht sogar bereits derart, dass du jedes Mal innerlich am liebsten mit den Augen rollen würdest? Würden diese Aspekte vielleicht sogar ein Hindernis darstellen, dich mit ihm auf eine Beziehung einzulassen, obwohl du dies eigentlich nicht wahrhaben möchtest?

Kannst du dir eine gemeinsame Zukunft mit ihm vorstellen?

Eine Frage, die uns bei jedem Bewerbungsgespräch gestellt wird: Wo siehst du dich in fünf Jahren?

Geht es um unser Liebesleben, sollten wir jedoch noch nicht derart weit in die Zukunft blicken. Frage dich lieber, wo du dich in einem Jahr oder in sechs Monaten siehst. Siehst du dich an seiner Seite? Oder weißt du tief im Inneren, dass ihr zwar momentan eine ganz gute Zeit miteinander habt, aber dass sich keinesfalls etwas Festes daraus entwickeln wird?

Liebe ich ihn oder ist er nur ein guter Freund

Fühlst du mit ihm?

Wie geht es dir, wenn du erkennst, dass es ihm schlecht geht? Natürlich ist es immer ein furchtbarer Anblick, wenn beispielsweise eine Freundin weint.

Doch wir wissen von uns selbst: Nur, wenn uns jemand wirklich ans Herz gewachsen ist, fühlen wir uns ebenfalls schlecht, wenn es demjenigen schlecht geht. Ist uns die andere Person ganz sympathisch, bedeutet uns aber nichts, haben wir keinerlei Probleme damit, diesen Menschen zu beruhigen, zu trösten oder ihn aufzuheitern. Mögen wir die Person an unserer Seite jedoch wirklich gerne, sind wir bestürzt, ebenfalls traurig oder spüren, wie wir tief im Inneren nach der Erzählung zornig werden.

Unsere eigene Empathiefähigkeit gibt uns somit eindeutige Signale, wie sehr er uns bereits ans Herz gewachsen ist.

Wie geht es dir, wenn er nicht an deiner Seite ist?

Wie fühlst du dich, wenn ihr euch nicht seht? Klar, du genießt seine Nähe und fühlst dich in seiner Anwesenheit wohl. Aber vermisst du ihn, wenn ihr euren Abend getrennt verbringt? Oder findest du es sehr angenehm, Zeit für dich alleine zu haben? Fühlst du dich sogar ein bisschen erleichtert, weil du ganz du selbst sein kannst und du dich nicht bemühen musst, ihm zu gefallen und einen guten Eindruck zu hinterlassen?

Bist du manchmal eifersüchtig?

Wie geht es dir bei dem Gedanken daran, dass er mit einer anderen flirtet? Lässt es dich kalt? Stört es dich irgendwie, doch du denkst dir, dass ihr eben in keiner Beziehung seid und du ihm daher keine Vorschriften machen kannst? Oder wirst du eifersüchtig?

Interessiert dich dies gar nicht, ist klar, dass dein Interesse an ihm nicht sonderlich groß ist. Du freust dich darüber, mit ihm Zeit zu verbringen und genießt den Sex, das war es aber auch schon. Du hast einfach keine Gefühle für ihn entwickelt.

Es stört dich schon irgendwie, ihn mit anderen Frauen zu teilen, doch ihr führt eben keine Partnerschaft? Dann ist er dir bereits auf gewisse Weise wichtig geworden, doch verliebt hast du dich noch nicht.

Denn wenn du verliebt bist, würdest du vor Eifersucht an die Decke gehen. Am liebsten würdest du jeder anderen Frau, die sich ihm annähert, die Augen auskratzen.

Die Antwort auf die Frage  „Liebe ich ihn“ kannst du anhand deines Eifersuchtgrades sehr leicht beantworten.

Liebe ich ihn oder ist er nur ein guter Freund

Du bist dir immer noch unsicher dahingehend, was du für ihn empfindest?

Das Leben lässt sich nicht planen! Manchmal müssen wir Dinge einfach auf uns zukommen lassen. Dies trifft auch auf die Partnersuche zu. Sich die gesamte Zeit zu fragen, ob wir ihn lieben, kann in deinem Fall der falsche Ansatz sein. Triff dich stattdessen einfach mit ihm, genieße die gemeinsame Zeit mit ihm und lass dich überraschen, auf was das zwischen euch hinauslaufen wird.

Du bist schon seit mehreren Jahren Single, dabei wünschst du dir nichts sehnsüchtiger, als endlich wieder einen dich liebenden Partner an der Seite zu haben? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirtdozenten zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag fremde Männer kennenzulernen. Damit auch du endlich den Richtigen findest und glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Liebe ich ihn? Hier findest du weitere Beiträge

Liebe ich ihn noch?

Mann verliebt machen – So baut er Gefühle für dich auf

Sieht er in mir nur eine gute Freundin oder ist er verliebt in mich?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.