Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Woran merken Menschen, ob sie wirklich verliebt sind?

Oftmals spüren wir gar nicht, ob wir verliebt sind. Wir denken häufiger mal an ihn, wir finden ihn sehr attraktiv, aber verliebt? Nein, das kann nicht sein, schließlich spüren wir keine Schmetterlinge im Bauch. Höchstens ein bisschen verknallt. Aber gibt es überhaupt Unterschiede zwischen Liebe, Verliebtheit und einer kleinen Schwärmerei? Und wie kann man feststellen, ob man sich über beide Ohren verliebt hat?

Steht er auf mich?


Bin ich verliebt?

Meistens passiert es uns genau dann, wenn es uns am wenigsten passt und wir uns fest vorgenommen haben, uns erst einmal von Männern fernzuhalten. Schließlich sind wir im Beruf voll eingespannt und die Wohnung renoviert sich auch nicht von alleine.

Und während wir ziemlich zufrieden sind und bei Sonnenschein die Wohnung verlassen um neue Tapeten zu kaufen, erblicken wir ihn. Der hübsche Nachbar, der über uns wohnt. Wir sind uns schon ein paar Mal begegnet und jedes Mal haben wir festgestellt, dass er unglaublich gut aussieht. Ob er wohl eine Freundin hat? Ach, Unsinn. Warum an so etwas auch nur einen Gedanken verschwenden?

Und während wir neu tapezieren sehen wir ihn immer wieder vor uns und müssen grinsen.
Aber woran lässt sich erkennen, ob wir wirklich verliebt sind oder ob es sich nur um eine Schwärmerei handelt, welche nächste Woche schon wieder vorbei ist?

Schwärmen wir für eine Person, denken wir öfters an sie. Er gefällt uns, wir finden ihn attraktiv. Wir freuen uns, wenn wir ihm begegnen und könnten uns vorstellen, uns irgendwann mit ihm zu treffen. Sind wir Herz über Kopf verliebt, spüren wir dies meist auch in unserem Körper. Bei Begegnungen sind wir unheimlich aufgeregt, unsere Bauchgegend verkrampft sich und wir versuchen fieberhaft, uns von unserer besten Seite zu zeigen. Zudem hoffen wir natürlich, dass er ebenfalls in uns verliebt ist.


+ Sommeraktion +

verliebt

Nach der Verliebtheit kommt die Liebe

Verliebt sein ist ein wunderschönes Gefühl, vor allem wenn unsere Empfindungen erwidert werden. Wir genießen das Kribbeln im Bauch und wünschen uns, dass sich niemals etwas ändern wird und dieser Moment für immer anhält.

Dabei bedeutet die Verliebtheit für unseren Körper unheimlichen Stress. Es werden zahlreiche Hormone ausgeschüttet, während andere Hormone plötzlich rapide im Körper absinken. Für immer verliebt zu bleiben, mit Kribbeln im Bauch inklusive, wäre alles andere als gesund für unseren Körper.

Daher durchlaufen unsere Gefühle verschiedene Phasen. Am Anfang steht die Verliebtheit, abgelöst wird diese später durch die Liebe. Lieben wir wirklich von ganzem Herzen, verspüren wir nicht mehr die Schmetterlinge im Bauch. Dafür allerdings tiefes Vertrauen, Geborgenheit und das Gefühl, endlich angekommen zu sein.

Nicht alle Paare schaffen jedoch den Sprung zwischen diesen beiden Phasen. Viele Menschen beginnen an ihren Gefühlen zu zweifeln, wenn die Verliebtheit weniger wird und entschließen sich, sich zu trennen.

Ich kann mich nicht verlieben

Viele Männer und Frauen leiden an dem Problem, dass sie sich nicht verlieben können. Dies liegt oftmals daran, dass sie sich unter einen zu großen Druck setzen. Wer sich auf Teufel komm raus verlieben möchte, hat von Beginn an schlechte Chancen. Sinnvoll ist es daher, sich von dem Wunsch ein wenig zu lösen, auch wenn es schwer fällt.

Doch hofft man bei jeder Begegnung mit einer fremden Person darauf, am Abend total verliebt im Bett zu liegen, wird die Möglichkeit, dass dies tatsächlich geschieht, verschwindend gering. Sinnvoller ist es daher zu versuchen, das Leben so zu genießen, wie es ist. Verständlich, niemand ist gerne alleine. Doch je verzweifelter man sucht, desto schwerer macht man es sich selber und desto eher fühlen sich Männer abgeschreckt.

Auch müssen wir uns von unseren Vorstellungen vom perfekten Partner lösen. Den perfekten Partner ohne Macken gibt es nicht. Es ist natürlich sinnvoll beim Kennenlernen darauf zu achten, ob die Lebensziele ungefähr übereinstimmen und ob die Hobbys ähnlich sind. Wenig sinnvoll ist es hingegen, von Beginn an zu stark auszusortieren, sei es wegen des Erscheinungsbildes, wegen des Dialekts oder wegen des Berufs. Denn auch dadurch nehmen wir uns die Chance, uns mal wieder zu verlieben.

verliebt

Das Gefühl der Verliebtheit kann sich noch einstellen

Manchmal geschieht es auch, dass wir Frauen uns mit einem Mann treffen und dieser irgendwann total in uns verliebt ist. Ein schönes Gefühl, nicht wahr? Nicht immer können wir dies jedoch genießen. Stellen wir selber fest, dass wir nicht mehr als tiefe Freundschaft empfinden, haben wir ein schlechtes Gewissen, klären den Mann über unsere fehlenden Gefühle auf und brechen den Kontakt ab.

Wie wir uns in dieser Situation verhalten muss natürlich jede Frau für sich selber entscheiden. Fakt ist jedoch, dass nicht jede Frau unmittelbar nach dem ersten oder zweiten Date verliebt ist. Es ist nur fair, wenn wir mit offenen Karten spielen und erklären, dass er zum momentanen Zeitpunkt mehr für uns empfindet als wir für ihn.

Dennoch stellt sich auch bei manchen Menschen das Gefühl der Verliebtheit erst nach einigen Wochen ein, wenn sie die andere Person besser kennengelernt haben und mehr Zeit mit ihr verbracht haben. Daher ist es durchaus sinnvoll, nicht direkt nach dem ersten Treffen den Kontakt abzubrechen, sondern sich selber ein wenig Zeit zu geben.

Dennoch sollte keine Beziehung eingegangen werden, wenn wir uns sicher sind, dass wir wirklich nicht verliebt sind. Fehlende Schmetterlinge sollten hierfür allerdings nicht als Anzeichen betrachtet werden. Besteht jedoch das Gefühl, dass wir uns mit einem guten Kumpel treffen welcher uns ganz gut versteht, und außerdem wollen wir ja auch nicht mehr alleine sein, ist dies dem Mann gegenüber nicht fair. Schließlich machen wir ihm als auch uns selber etwas vor.

Du möchtest dich auch endlich wieder verlieben, aber es fehlt einfach der Richtige? Und du weißt auch nicht wirklich, wie du mit deine Partnersuche fortfahren sollst? In einem Flirtcoaching für Frauen können dir unsere Liebesexperten helfen. Sie geben dir Tipps, wie du leicht Männer im Alltag auf dich aufmerksam machen kannst und wie du sie dazu bringst, dich anzusprechen. Du erfährst, mit welchen Gesprächsthemen du bei einem Flirt punktest und wie du durch deine Körpersprache dein Interesse signalisierst.

Hier findest du weitere Beiträge zum Thema Männer kennenlernen:

Was mögen Männer an Frauen? 18 weibliche Reize unter der Lupe!

Verliebt in Kollegen: Flirten & Kennenlernen am Arbeitsplatz

Will er nur Sex oder eine Beziehung?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 29 Durchschnitt: 3.4]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.