Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Moderne Männlichkeit: Wäre sein Selbstwertgefühl ohne Autos und andere Statussymbole am Boden?

Ein Blick in die Garage verrät oftmals, mit welchem Typ Mann man es zu tun hat.

Bisher läuft es mit den Frauen nicht so gut bei dir. Dein Kumpel hat dir jetzt den Tipp gegeben, dass du dir mal teurere Klamotten, eine nicht gerade billige Uhr und einen besseren fahrbaren Untersatz zulegen solltest. Schließlich stehen seiner Meinung nach Frauen auf Männer mit viel Geld, da solche Kerle imstande wären, eine Familie zu ernähren.

Und seitdem denkst du über dieses Thema nach. Kommt es Frauen wirklich nur auf Geld an? Braucht jeder Mann ein dickes Auto, um sich gut fühlen zu können? Und ab wann spricht man überhaupt von einem Statussymbol?

So landest du nicht in der Freundschaftszone

Sei authentisch, Statussymbole hast du nicht nötig

Vor allem Personen, welche ein eher geringeres Selbstwertgefühl haben, benötigen Statussymbole, um damit ihr Selbstbewusstsein aufzupolieren. Sind wir jedoch ehrlich zu uns selber, müssen wir solche Personen nicht beneiden, sondern wir sollten sie bemitleiden. Eine starke Persönlichkeit hat es nicht nötig, sich extra eine Rolex oder ein extrem teures Hemd zu kaufen, nur um vor den Kollegen zu protzen.

Verabschiede dich bitte von der Vorstellung, dass wenn du teure Klamotten tragen würdest und einen teuren fahrbaren Untersatz hättest, die Frauen bei dir Schlange stehen würden. Wie viele Frauen Interesse an dir haben, hängt alleine von dir, deinem Charakter und deinem Auftreten ab, nicht von deiner Uhr, deiner teuren Wohnung oder etwas anderem. Denn was will eine Frau mit einem Mann, der vielleicht ein großes Auto hat, aber ansonsten ein totaler Volltrottel ist?

Denke außerdem auch an eines: Diejenigen, die mit irgendwelchen Gegenständen oder ihrem Gehalt protzen, das sind meist jene, welche finanziell gar nicht mal so gut dastehen, wie sie es ihrem Umfeld vermitteln wollen. Denn Menschen, welche wirklich hohe Summen auf ihrem Konto liegen haben, werden den Teufel tun und damit hausieren gehen.

Sie haben es schlichtweg nicht nötig. Und warum ist dem so? Dies liegt daran, dass diese Personen meist mit Fleiß und Schweiß erfolgreich ein Unternehmen auf die Beine gestellt haben und daher stolz auf sich und ihre Arbeit sind. Sie haben es also für ihr Selbstbewusstsein gar nicht mehr nötig, mit finanziellen Gegenständen angeben zu müssen.

Statussymbole Mann sucht Frau Warum finde ich keinen Mann hoffnungslos verliebt Weiblich Liebeskummer überwinden erobern richtig Flirten Gesprächsregeln Pick Up Artists Fehler beim Frauen anschreiben klassische Frauen Themen Bestätigung Allein sein Steht er auf mich Ex zurückgewinnen Tricks

Luxus und Statussymbole sind nicht dasselbe

Natürlich soll das nicht heißen, dass du dir nicht auch mal etwas gönnen darfst. Vielleicht hast du wirklich ein Jahr lang auf ein ganz besonderes Auto gespart und freust dich riesig darauf, dieses nun kaufen zu können. Dann handelt es sich für dich ganz klar um einen Luxusgegenstand, welchen du dir hart verdient hast.

Und jeder Mensch wünscht sich ein wenig Luxus in seinem Leben. Zum Statussymbol wird dein Auto nämlich erst dann, wenn du anfängst, damit anzugeben und dich dadurch unbeliebt zu machen. Du siehst also: Lernst du eine Frau kennen, dann protze nicht mit deiner neuen Karre. Bestich sie durch deinen Charme, deine zuvorkommende Art und deinen Humor.

Übrigens: Viele Männer verheimlichen zu Beginn, wenn sie sich mit einer Frau treffen, absichtlich ihre gute finanzielle Lage, Sie versuchen dadurch schon vorher Frauen auszusortieren, welche vielleicht nur an Geld interessiert sind. Wir haben über genau dieses Thema mit Simon gequatscht, welcher uns über seine Erfahrungen gerne berichtet hat.

Simon: „Soll ich wirklich ganz ehrlich sein? Also ich habe ja bisher die Richtige auch noch nicht gefunden. Will heißen, ich hatte schon einige Dates hinter mir. Und ich bin jedes Mal konsequent mit meinem alten Twingo zu den Dates gefahren.

Einfach weil ich nicht wollte, dass sich irgendwelche Frauen nur wegen meiner Karre für mich interessieren. Einmal habe ich mich sogar mehrere Male mit einer Frau getroffen und ihr irgendwann offenbart, dass ich mehrere Autos besitze, ich aber anfangs schauen will, wie Frauen auf mein kleines Auto reagieren. Wir haben uns danach noch ein paar Mal gesehen. Es ist leider nichts Festes daraus entstanden, aber es lag nicht an meinem Twingo.

Statussymbole Single Partys Blinddates klarmachen kuscheln Orgasmus nettes Gespräch Kennenlernen Sprüche Weiblich erobern einer Frau Mit Männern flirten Single sein richtig Flirten Freundeskreis vergrößern Friendzone verlassen zum Flirten Single Veranstaltungen

Die eigene Freundin als Statussymbol

Es gibt einen Fehler, welchen manche Männer immer wieder machen, ohne ihn zu bemerken. Sie nutzen ihre Freundin als Statussymbol. Besonders bei Männern, welche ein mieses Selbstwertgefühl haben, hast du dies bestimmt selber schon bemerkt. Kaum hat ein solcher Typ eine Freundin, fängt jeder Satz an mit: „Meine Freundin und ich…“ Und nein, er ist auch einfach nicht in der Lage zu sagen: „Laura hat gesagt, dass…“, sondern es muss immer betont werden, dass es sich um die Freundin handelt. Klar, ein Mensch, der einen Partner hat, muss schließlich etwas Tolles an sich haben, sonst hätte er keinen Partner. Dadurch macht man sich also selber interessant.

Furchtbar! Wenn jemand allen Ernstes ein so mieses Selbstwertgefühl hat, dass er immer und zu jeder Zeit erwähnen muss, dass er eine Freundin hat, dann sollte er dringend etwas an seinem Leben ändern. Schließlich gibt es noch andere Sachen, auf die man stolz sein kann.

Vielleicht fällt dir auf, dass das bei dir in der Vergangenheit ähnlich gewesen ist? Es ist normal, dass wenn man längere Zeit Single gewesen ist, man automatisch gerne darüber berichtet, dass man nun wieder glücklich vergeben ist. Aber bitte, bitte übertreibe es nicht. Befindest du dich in einer geselligen Runde und hast gerade ein paar neue Leute kennengelernt, und das Thema Partnerin kommt nicht aktiv zur Sprache, musst du nicht dein Möglichstes tun, um es zum Thema zu machen.

Was lässt sich also abschließend zum Thema Statussymbole sagen? Wirklich nötig haben nur diejenigen Statussymbole, welche eigentlich ein ziemlich mickriges Selbstbewusstsein haben. Klar ist Luxus in Ordnung. Jeder Mensch sollte sich mal etwas gönnen. Sei das nun die teure Flasche Wein, der Urlaub auf den Seychellen oder die Altbauwohnung  mitten in Hamburg. Zum Statussymbol wird Luxus erst dann, wenn du damit vor anderen Leute prahlst. Und das mag nun wirklich niemand.

Du hast in der Vergangenheit schon selber versucht, mit irgendwelchem Blödsinn anzugeben, einfach nur um bei Frauen besser anzukommen? Aber dein Plan ist nie aufgegangenen? Dann solltest du mal darüber nachdenken, ein Flirtcoaching zu besuchen. In diesem zeigen dir unsere Flirtexperten, wie du in deinem Alltag Frauen ansprechen und mit ihnen flirten kannst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Moderne Männlichkeit: Wie steht es um den modernen Gentleman von heute?

Moderne Männlichkeit: Wie steht es um die Sexualität der Männer von heute?

Moderne Männlichkeit: Das Rollenbild des Mannes im Jahr 2017

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 6 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar