Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Negative Charaktereigenschaften am Partner – Wie lerne ich, damit umzugehen?

Jeder von uns ist fehlbar. Ab einem gewissen Alter ist uns klar, dass niemand perfekt ist. Ein jeder von uns hat gewisse Angewohnheiten, mit denen er den Partner/ die Partnerin in den Wahnsinn treibt. Manch einer reagiert schnell über, ein anderer sucht häufig Streit, andere nörgeln und wieder andere haben ein Problem mit Treue oder mit Eifersucht.

Doch was, wenn wir negative Charaktereigenschaften am Partner entdecken, bei denen wir uns mehr als unsicher sind, ob wir mit diesen leben können?

Wie du bereits vorher erkennst, dass der andere Charaktereigenschaften hat, mit denen du nicht klar kommst

Gerade wenn wir jemanden frisch kennenlernen wollen wir oftmals nicht wahrhaben, dass der andere Ansichten hat oder Eigenarten mit sich bringt, mit denen wir absolut nicht klarkommen. Wir verschließen Augen und Ohren und verdrängen Aussagen des anderen, die wir eigentlich als grunddaneben empfinden. Dies hat jedoch nur zur Folge, dass wir uns noch unglücklicher machen.


+ Sommeraktion +

Denn selbstverständlich wird der andere die Angewohnheiten oder Ansichten nicht ablegen, nur weil wir irgendwann eine Beziehung führen. Anstelle diese Dinge zu verdrängen sollten wir sie uns stattdessen klar vor Augen führen und ehrlich zu uns sein: Sehen wir uns imstande, trotz dessen eine glückliche Beziehung zu führen? Denn von dem Gedanken, den anderen zu verändern, sollten wir uns ganz schnell abschieden.

negative Charaktereigenschaften des anderen

Negative Charaktereigenschaften am Partner – Diese Eigenschaften sind besonders schwierig

Der andere kritisiert dein Äußeres

Immer wieder kritisiert der andere Dinge an deinem äußeren Erscheinungsbild, mit denen er oder sie dich allerdings kennengelernt hat. Es fallen Sätze wie „Wow, die hat aber lange Beine. Die hast du ja bei deiner Körpergröße leider nicht“. Oder auch „Dein Arbeitskollege ist ja echt groß. Richtig männlich ist das“, und du stehst daneben und fühlst dich mit deinen 1,76 Metern winzig und herabgewürdigt.

Am meisten schmerzen diese Aussagen dann, wenn es sich um Kritik handelt, bei der wir nichts verändern können. Unser lichter werdendes Kopfhaar, der schlaffe Busen oder die Falten im Gesicht.

Wir fühlen uns minderwertig und wissen nicht, wie wir damit umgehen sollen.

Du glaubst, das gibt es nicht? Doch, leider schon. Häufig haben diese Menschen ein Problem mit ihrem eigenen Aussehen, etwa das Gewicht oder anderes und erniedrigen ihren Partner, um dessen Selbstwertgefühl zu zerstören. Unterschwellig spielt auch die Angst mit, der Partner könne sie eines Tages für jemand besser Aussehenden verlassen. Also berauben sie denjenigen lieber direkt um dessen Selbstwertgefühl.

Das Thema Treue und Betrug

Vielleicht besteht in euer Beziehung auch ein unausgewogenes Verhältnis beim Thema Treue? Etwa weil der andere es genau damit nicht so ernst nimmt, obwohl dir Treue unglaublich wichtig ist?

Es ist wichtig, dass zu Beginn einer Beziehung abgesteckt wird, wie ihr zu dem Thema steht. Ist beispielsweise Flirten noch erlaubt oder bereits Tabu?

Kommt ihr hierbei nicht auf einen Nenner wird es schwierig, eine glückliche und sorglose Beziehung zu führen. Einer von beiden wird immer Schwierigkeiten mit Eifersucht haben, während der andere durch die Eifersucht nur noch genervt ist und das Flirten dennoch nicht sein lassen kann.

Welche negative Charaktereigenschaften stören dich?

Wie du mit den Charaktereigenschaften deines Partners umgehen kannst hängt maßgeblich davon ab, um was es sich hierbei handelt.

Ob jemand seine dreckige Wäsche immer direkt neben dem Bett fallen und dort liegen lässt ist etwas anderes als die Neigung, fremdzugehen. Ist jemand verschwenderisch im Umgang mit Geld und riskiert damit, dass die gemeinsame Wohnung nicht mehr gezahlt werden kann, ist dies etwas anderes als sein ständiges Genörgel über unsere Arbeitszeiten. Kritisiert der Partner uns für unser Aussehen und setzt damit unser Selbstwertgefühl herab, ist dies etwas anderes als dass wir es hassen, das der Partner keine Hobbys hat und jeden Abend vor dem Fernseher verbringt.

Die Lösungsmöglichkeiten sind somit von Fall zu Fall verschieden.

Fakt ist: Ändern können wir den Partner/ die Partnerin nicht. Einzig wenn der andere selbst feststellt, dass er ein Problem hat, an dem er arbeiten muss (etwa starke Eifersucht, Jähzorn etc.) weil er merkt, dass er sich mit den Verhalten selbst schadet, kann es sein, dass die Veränderung gelingt.

Wie mit negativen Charaktereigenschaften des anderen umgehen

Wie kannst du nun damit umgehen, wenn du mit gewissen Wesenszügen am anderen ein ernsthaftes Problem hast?

Grenzen setzen

Wie bereits erklärt kommt es natürlich darauf an, um welche negative Charaktereigenschaften es sich handelt. Haben wir es mit ungerechtfertigter Kritik zu tun, lässt der andere seine Launen an uns aus, versucht er uns mit Absicht zu provozieren ist das einzig sinnvolle, was wir tun können, dem anderen Grenzen aufzeigen.

Nicht die Opferrolle annehmen

Der andere versucht, dich zu degradieren? Dich um deinen Selbstwert zu berauben? Macht dich nieder? Redet deinen Job schlecht? Lass dich keinesfalls in die Rolle des Opfers oder des Versagers drängen, das bist du nämlich nicht!

Je nach Ausmaß solltest du eine Trennung in Erwägung ziehen

Der andere putzt nie das Bad, sondern nur du? Der andere wollte unbedingt ein Haustier, doch du bist die Person, die sich jetzt kümmern muss? Du arbeitest Vollzeit und dennoch erwartet er/ sie von dir, dass du jeden Abend frisch kochst, was aber der andere niemals machen würde? Natürlich darfst du dich über diese Dinge, völlig zurecht, aufregen. Und ja, unterschiedliche Auffassungen beispielsweise über Sauberkeit Haushalt können durchaus zum Beziehungsende führen. Dennoch lässt sich grundsätzlich über diese Dinge reden.

Schwierig wird es, wenn der andere große Schwierigkeiten damit hat, treu zu sein. Wenn der andere seine schlechte Laune an uns auslässt und die gesamte Zeit nur an uns herum meckert und uns kritisiert. Wenn grundloses Nörgeln zum Dauerzustand geworden ist. Wenn wir uns nicht mehr mit Freunden treffen können, ohne dass der Partner/ die Partnerin ein Eifersuchtsdrama abspielt.

Hier handelt es sich um wirklich schwerwiegende Probleme, die nicht einfach so auf die Schnelle aus der Welt geschaffen werden können und die die Beziehung auf drastische Weise zerstören. Mit gutem Zureden oder in die Schranken weisen ist es hier kaum getan. Frage dich, ob du diese Partnerschaft wirklich dauerhaft weiterführen möchtest.

Du warst in deiner letzten Beziehung unglücklich und hast diese beendet? Seitdem findest du niemanden mehr, der zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Nach Trennung keinen Kontakt mehr – So kommst du darüber hinweg

Die Trennung akzeptieren und den Neubeginn wagen

5 Trennungssprüche, die deine Beziehung fair beenden.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.