Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Gibt es eigentlich Studien über das Zusammenleben von Mann und Frau?

Klar gibt es die. Sogar zahlreich. Wir stellen dir im Folgenden sieben Studien über Partnerschaften kurz und knapp vor. Welche Schlüsse du daraus ziehst, bleibt natürlich dir überlassen.

1. Frauen sind nach einer Scheidung glücklicher als Männer

Eine Studie der Kingston University London bringt ans Licht, dass Frauen, fünf Jahre nachdem die Scheidung über die Bühne gegangen ist, glücklicher sind als die Männer. Dieses Glücksgefühl ist sogar oftmals sogar höher, als es das jemals im Leben zuvor gewesen ist.


Eine mögliche Erklärung für dieses Phänomen? Frauen fühlen sich nach der Scheidung vor allem frei und emanzipiert. Sie genießen das Gefühl, nicht mehr ständig den Ex-Partner umsorgen zu müssen. Männer stellen hingegen nach der Scheidung oftmals fest, dass die Frau an ihrer Seite ihnen viel Arbeit angenommen hat.

Lebenspartner Männlichkeit Benimmregeln Selbstdarstellung arrogant Blinddates Sexkontakte richtig Flirten große Liebe ist sie in mich verliebt was Frauen denken Komplimente machen als Single glücklich sein Liebe ich sie Verwöhn Wochenende Sinn des Lebens soziale Kontakte Bekanntschaften finden Fragen über Fragen Komplimente aussprechen

2. Streitigkeiten wegen des Geldes führen am häufigsten zu Scheidungen

In jeder Partnerschaft gehören Streitigkeiten dazu. Aufgepasst werden sollte jedoch, wenn es um das liebe Geld geht. In eine Studie der Kansas State University wurde herausgefunden, dass die Themen Kinder, Schwiegereltern und Sex nicht die häufigste Trennungsursache sind, sondern das Geld.

Dies ist unabhängig vom Einkommen beider. Dies liegt häufig daran, dass bei Streitgesprächen, in welchen es um Geld geht, schnell eine harsche Wortwahl herrscht, welche den Partner verletzt.


+ Aktuelles Eventprogramm +

Das lernst du in unserem Natürlich Begeistern Workshop:

3. Menschen denken seltener an Sex, als sie selber annehmen

Die Duke University hat untersucht, wie häufig Menschen tatsächlich an Sex denken. Lange Zeit ist das Gerücht verbreitet gewesen, dass Männer exakt alle sieben Sekunden an Sex denken.

Herausgefunden wurde durch die Studie stattdessen, dass Menschen sich vollkommen überschätzen, wenn sie selber einschätzen sollen, wie häufig sie an den Geschlechtsakt denken. Dass die eigenen Gedanken oder die des Lebenspartners so überschätzt werden, liegt höchstwahrscheinlich an den verbreiteten Vorurteilen über die Geschlechter.

4. Fernbeziehungen funktionieren häufig besser

Die Zeiten, in welchen sich Menschen auf eine Partnerschaft nicht eingelassen haben, weil der andere weit entfernt wohnt, sind längst vorbei. Eine neue Studie, welche im Journal of Communication veröffentlicht wurde, erklärt, dass Fernbeziehungen sogar besser funktionieren, als „Normale“. In einer Fernbeziehung ist man stärker um den Lebenspartner bemüht, man geht intensiver auf den anderen ein und versucht stärker, Probleme aus der Welt zu schaffen.

Lebenspartner Gefühle Styling Berater erröten Anmache Überraschungen Mit Männern flirten erobern lassen Tipps gegen Langeweile Freundin finden aber wie Gesprächsregeln Dating App Junggesellinnenabschied Frauen rumkriegen Blog wieso verliebt man sich worauf stehen Männer Partnersuche Freizeitaktivität erfülltes Leben wie werde ich glücklich Männer erobern Flirtsprüche was tun bei Langeweile plötzlich verliebt wie geht flirten glücklich werden Fragen

5. Die Gesichtszüge einer Frau entscheiden, welche Männer sie anzieht

Männer, welche sich nur eine Affäre oder einen lockere One Night Stand wünschen, suchen sich meist besonders feminine Frauen aus. Das British Journal of Psychology erklärt, dass Männer sich dann bevorzugt an Frauen orientieren, welche lange Haare, einen schmalen Kiefer und weiche Gesichtszüge haben. Wünschen sich Männer hingegen etwas Festes, dürfen es gerne Frauen sein, welche weniger weiblich, sogar etwas weniger attraktiv sind.

6. Getrennte Schlafzimmer sorgen für bessere Beziehungen

Eine Studie der Ryerson University in Toronto hat nun ergeben, dass getrennte Schlafzimmer für bessere Partnerschaften sorgen. Vor allen Paare, welche bereits sehr lange zusammen sind, kennen das Problem: Der Lebenspartner schnarcht oder dreht sich unheimlich viel im Schlaf umher. Was unromantisch klingt, sorgt für glücklichere Partnerschaften – einfach das Bett nicht mehr teilen. Zudem sorgt dies dafür, dass die Partner tiefer schlafen können. Und wer ausgeruht ist, lässt sich auch nicht so leicht provozieren.

Lebenspartner Meditation peinlich Konversation starten Selbstdarstellung Gefühle Flirtsprüche romantischer Abend Freundin Flirttipps für Männer verliebt in eine verheiratete Frau Leben verändern liebt sie mich Traumfrauen ansprechen attraktiver wirken liebe ich sie Girl finden Sympathie Kribbeln im Bauch hübsche Frauen kennenlernen

7. Männer wünschen sich, Frauen würden häufiger für sich bezahlen – und fühlen sich gleichzeitig schuldig

Über die Hälfte aller Männer wünscht sich, dass Frauen bei einem Date die Initiative ergreifen und zumindest ihren eigenen Teil bezahlen würden. So eine Studie der Chapman University. Gleichzeitig werden sie jedoch von Schuldgefühlen geplagt, wenn sie die Frau für beide bezahlen lassen (was sie allerdings nicht daran hindern würde, sich einladen zu lassen).

Du wünschst dir nichts sehnlicher als eine Partnerschaft, aber du findest einfach nicht die Richtige? Du hast keine Ahnung, wie du fremde Frauen kennenlernen kannst und überhaupt weißt du auch nicht, wie ein Flirt funktioniert? Dann ist es dringend an der Zeit für ein Flirtcoaching. Unsere Flirtprofis erklären dir, worauf Frauen wirklich stehen und zeigen dir live, wie du Frauen auf der Straße und in Parks erfolgreich ansprichst. Du lernst, wie du einen Flirt führst und selbst der Nummerntausch stellt dich am Ende vor keine Probleme mehr.

Hier findest du weitere Informationen, wie du mit deinem Lebenspartner glücklich wirst:

10 Beziehungstipps für eine glückliche Partnerschaft

Hilfe, wir stecken in einer Beziehungskrise! So rettet ihr eure Beziehung

Die Affäre: Für die einen reizvoll, für andere ein Grund zur Trennung

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert