Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Dir fällt es schwer zu erkennen, ob sie nur freundlich ist oder mit dir flirtet?

Vielen Männern fällt es schwer zu erkennen, ob die süße Brünette ihnen gegenüber nur nett ist oder tatsächlich flirtet. Selbst dann, wenn sie zahlreiche nonverbale Signale sendet, erkennen diese Männer ihre Intention nicht. Aus Unsicherheit heraus und aus Angst vor dem Risiko eines Korbes trauen sie sich daher nicht, aktiv zu flirten und ihr Interesse zu zeigen.

Oftmals kann es helfen, hierbei verstärkt auf ihre Körpersprache zu achten. Diese wollen wir die im Folgenden gerne genauer vorstellen und erläutern.


Die nonverbale Kommunikation setzt sich aus Gestik, Mimik und Körperhaltung zusammen.

Weshalb drücken wir überhaupt derart viel über unsere Körpersprache aus? Grund hierfür ist das limbische System unseres Gehirns. Diese reagiert unmittelbar und lässt sich nur schlecht kontrollieren. Die Reaktionen des limbischen Systems erfolgen wie eine Art Reflex, über den wir nicht lange nachdenken müssen. Das limbische System ist steuert unsere Emotionen und ist stets aktiv.

Nonverbale Signale, die dir ihr Interesse zeigen

Blickkontakt

Grundsätzlich äußern wir unsere Interesse immer durch Blickkontakt. Dies ist übrigens nicht nur beim Flirten der Fall. Dinge, die uns interessieren, schauen wir an. Gehen wir die Straße entlang und es gibt einen lauten Knall, drehen wir unseren Kopf, um mit den Augen zu entdecken, durch was das Geräusch ausgelöst wurde.

In unserem Alltag blenden wir all die Menschen um uns herum aus. So etwa, wenn wir in einer Fußgängerzone laufen und uns hunderte Menschen entgegenkommen. Diese interessieren uns nicht, wir suchen keinen Blickkontakt.

Anders gestaltet es sich, wenn wir an jemandem interessiert sind. Etwa, wenn ein Mensch den Raum betritt und wir diesen als attraktiv empfinden. Oder auch, wenn wir ein Gespräch führen und der andere etwas Interessantes zu erzählen hat. Allerdings lässt sich anhand dieses Blickkontakts noch nicht abschätzen, ob es sich hierbei im rein freundschaftliches, oder um sexuelles Interesse handelt.

Stellst du allerdings fest, dass sie mit ihren Augen dich immer wieder im Raum sucht, dich öfter anblickt und sofort wieder wegsieht, wenn du sie ebenfalls anblickst, kannst du davon ausgehen, dass du ihr gut gefällst, sie allerdings sehr schüchtern ist und sich nicht traut, deinem Blick standzuhalten.

Sie berührt dich

Berührungen sind ein sehr eindeutiges Interessenssignal. Wir berühren einen Menschen nur dann, wenn wir uns in dessen Anwesenheit wohlfühlen und derjenige uns sympathisch ist.

Zu Berührungen, beispielsweise in Form eines kurzen Anstupsens, kommt es dann, wenn wir uns die Aufmerksamkeit des anderen sichern wollen. Stellst du fest, dass sie dich manchmal am Arm berührt, vielleicht auch spielerisch während eures Flirts boxt, sucht sie Nähe zu dir.

nonverbale Signale die Interesse verraten

Sie zieht ihre Hand nicht weg, wenn du sie berührst

Nicht nur ihre Berührungen sagen viel darüber aus, wie sie zu dir steht. Auch ihre Reaktion auf deine Berührungen sind bedeutsam. Was macht sie, nachdem du sie berührt hast?

Neben wir das Beispiel, dass ihr nebeneinander an einem sehr kleinen Tisch in einem Café sitzt. Du berührst sie mit deinem Knie bzw. deinem Oberschenkel. Zieht sie ihr Bein weg, ist ihr dies zu viel Nähe gewesen. Bleibt sie mit ihrem Bein an Ort und Stelle, akzeptiert sie euren Körperkontakt. Vielleicht legst du auch deine Hand auf ihrem Arm ab. „Ignoriert“ sie dies und spricht einfach weiter? Dieses „Ignorieren“ ist ein super Zeichen! Es bedeutet, dass sie deine Berührung zulässt.

Die Richtung ihrer Fußspitzen

Hast du schon einmal auf ihre Fußspitzen geachtet, während ihr euch unterhaltet? In welche Richtung zeigen diese? Wir positionieren uns mit unseren Füßen stets dergestalt, dass diese in die Richtung dessen zeigen, was gerade untere volle Aufmerksamkeit genießt.

Übrigens: Verkreuzen Frauen im Stehen ihre Beine, ist dies ebenfalls ein Interessensignal. Denn mit dieser Beinstellung lässt sich nicht schnell weglaufen. Sie lässt sich also auf dich und das Gespräch voll und ganz ein.

Sie ist nervös

Flirten wir, wir wir oftmals ein wenig nervös. Gerne zeigt sich dies darin, dass sie beispielsweise an den Flaschen die Etiketten abknibbelt oder den Bierdeckel zerpflückt.
Sie unterhält sich mit dir

Handinnenflächen zeigen nach außen

Zeigen unsere Handinnenflächen nach außen und sind somit für das Gegenüber sichtbar, ist dies immer Zeichen dafür, dass wir dem anderen vertrauen. Wir signalisieren ihm dadurch „Ich bin unbewaffnet, von mir geht keine Gefahr aus“ als auch „Ich bin unbewaffnet und vertraue dir, dass du mir nichts Böses willst.“

Sie lässt sich von dir bewegen und führen

Ihr spaziert gemeinsam über die Straße zum Park deiner Wahl. Vor euch kreuzt ein Fahrradweg, auf dem auch prompt ein Radfahrer unterwegs ist. Du legst deine Hand um sie und hältst sie damit an. Da bei merkst du, dass du sie problemlos führen kannst. Genauso, als eine Menschenmenge euch entgegenkommt. Du legst deinen Arm um ihre Taille oder nimmst sie am Arm und bugsierst sie sanft um die Leute herum., Und du merkst, dass sie dir problemlos folgt.

Sitzt sie entspannt neben dir? Oder rutscht sie von dir weg?

Ihr sitzt in dem Café deiner Wahl nebeneinander. Vor dir ein Espresso und ein Stück Schokoladenkuchen, vor ihr eine Tasse Tee und eine Zimtschnecke. Was du an dem Café so liebst ist, dass dort über all Sofas stehen. Einfach viel bequemer als olle Holzstühle. Außerdem kannst du ihr so viel leichter näher kommen. Ihr plaudert miteinander und auf einmal registrierst du, dass sie gefühlt unendlich weit von wir weg sitzt. Und je länger ihr euch unterhaltet, desto größer wird der Abstand zwischen euch.

Ohje, das ist kein gutes Zeichen! Oftmals geschieht es unterbewusst, dass wir von einem Menschen immer weiter weg rutschen. Etwa, wenn uns der andere durch seine Aussagen unsympathisch wird oder wir uns einfach nicht zu diesem Menschen hingezogen fühlen.

Ebenso ein schlechtes Zeichen ist es, wenn sie nicht komplett auf dem Stuhl sitzt, sondern lediglich auf der vorderen Kante. Dies signalisiert „Ich lass mich hier nicht komplett nieder, weil ich ohnehin gleich wieder weg bin“.

Nonverbale Signale mit denen wir flirten

Sie spiegelt dich

Fühlen wir uns bei anderen Menschen sehr wohl, neigen wir dazu, das Verhalten des anderen zu spiegeln. Hierbei handelt es sich um ein unterbewusstes Vorgehen. Ihr sitzt beide auf dem Sofa, du lehnst dich zurück, machst es dir gemütlich und sie tut es dir gleich? Genau dies ist mit Spiegeln gemeint.

Sie neigt ihren Kopf

Unser Hals ist eine besonders empfindliche Stelle am Körper. Nicht nur, dass es sich hierbei bei vielen Menschen um eine besonders erogene Zone handelt. Auch verläuft dort unsere Halsschlagader.

Wer sich gerne Dokumentationen über das Tierreich ansieht der weiß, dass Raubtiere ihre Beutel bevorzugt an der Halsschlagader angreifen, um dieses möglichst schnell zu erlegen. Auch beim Menschen handelt es sich hierbei somit um eine Körperzone, die geschützt werden will.

Flirtet eine Frau, lässt sich oftmals erkennen, dass sie ihren seitlichen Hals zeigt. Sie streicht ihr Haar zur Seite, so dass dieser sichtbar wird oder neigt ihren Kopf schräg zur Seite.

Sie streichelt sich selbst oder ihr Weinglas

Streicheln Frauen sich selbst oder beispielsweise das Weinglas, bedeutet dies eines „Berühr mich“. Wir streicheln uns in jenen Momenten selbst, in denen wir gerne von unserem Gegenüber angefasst werden möchten.

Durch nonverbale Signale verraten wir dem Gegenüber, wie es uns geht, wie wir zu einer Sache stehen oder eben auch, ob wir interessiert sind. Und das Schöne: Nonverbale Signale lassen sich nicht ausschalten. Frauen, mit denen du dich umgibst, senden diese die gesamte Zeit, ununterbrochen. Du musst nur einfach darauf achten.

Dennoch wollen wir dir noch etwas Wichtiges mitgeben:

Nonverbale Signale sind das Eine, aktives Flirten seitens des Mannes das andere

Wir wollen dich an dieser Stelle ermutigen, dich häufiger zu trauen aktiv zu werden und zu flirten. Denn nicht immer sind nonverbale Signale absolut eindeutig. Warte daher nicht darauf, bis die Dame dir gegenüber ununterbrochen sich über ihre Lippen leckt, mit ihren Haaren spielt, das Oberteil plötzlich weit weißt herunterzieht, dass du ihren BH siehst und sie dich an einer Tour berührt.

Flirte einfach mit ihr und warte ab, was passiert. Ob du ihr gefällst, das zeigt sie dir während des Flirts. Du wirst dies also schnell herausfinden. Und falls sie nicht auf einen Flirt eingeht, so what? Du hast schließlich nichts zu verlieren. Außer die Chance, einen heißen Flirt mit einer attraktiven Frau zu erleben.

Genau das traust du dich nicht? Nicht einmal, wenn dir eine frau offensichtlich Avancen macht hast du den Mut, auf sie zuzugehen und mit ihr zu flirten? Daran müssen wir unbedingt arbeiten. Gerne greifen wir dir hierbei unter die Arme. Unsere Flirtprofis zeigen dir in unseren Flirtseminaren, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Signale einer Frau – So zeigt sie dir, dass du ihr gefällst

Wie Flirten Frauen mit Männern? Wie du ihre Flirtsignale erkennst

38 lustige Fakten für Singles: Flirtsignale beim Kennenlernen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.