Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Selbst, wenn wir nichts tun, ist unser Gehirn aktiv

Es gelingt uns in den wenigsten Fällen, unsere Gedanken komplett auszuschalten. Selbst bei völligem Nichtstun sind immer noch gewisse Areale in unserem Gehirn aktiv. Mind Wandering bezeichnet Tagträume. Die Flucht in eine andere Welt. Gerade bei Kindern sind intensive Tagträume etwas völlig Normales. Doch auch Erwachsene kennen Tagträume.

Auf der Arbeit starrst du gelangweilt in den Bildschirm. Deine Gedanken wandern umher. Ehe du dich versiehst, bist du gar nicht mehr bei dir im Büro. Du liegst auf einer Wiese an einem angenehmen Frühlingstag. Eine laue Brise weht dir über das Gesicht. Neben dir ein kühles Bier. Im Arm eine bildschöne Blondine, die laut lacht. Sie lacht so sehr, dass ihre Augen tränen. Danach blickt sie dich an und küsst dich.


„Herr Schmidbauer, wann haben Sie das Protokoll fertig?“ Die Realität hat dich wieder.

Tagträume sind sehr unterschiedlich. An manchen Tagen stellst du dir das Gespräch mit deinem Chef vor, in dem du eine Gehaltserhöhung forderst. Manchmal stellst du dir vor, wie es wäre, nicht mehr in einer kleinen Mietswohnung zu leben, sondern Eigentum, zu besitzen. Manchmal siehst du dich einfach nur bei dir auf dem Balkon entspannen. Oder du stellst dir vor, die gut du aussehen würdest, wenn du endlich mal trainieren würdest.

Ist Mind Wandering schädlich?

Während deines Tagtraums fühlst du dich gut. Du stellst dir irgendeine positive Situation vor, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Auf Dauer können Tagräume dich allerdings unglücklich machen.

Die Gründe hierfür sind zweierlei: Zum einen führt extremes Tagträumen dazu, dass die Zeit nicht effektiv genutzt wird. Die Folge? Die Arbeit, das Studium etc. kommen zu kurz. Dies wiederum wirkt sich natürlich auf den beruflichen Erfolg aus, welcher dadurch geringer ausfällt und dich unzufrieden macht.

Gleichzeitig wird die Diskrepanz zwischen Tagtraum und Realität größer. Wer sich extrem positive Tagträume ausmalt, dem erscheint sein tatsächliches Leben als umso trostloser.

Mindwandering stiehlt dir Zeit

Wessen Gedanken auf der Arbeit immer wieder abschweifen, der bekommt auf Dauer irgendwann ein Zeitproblem. Sind wir gedanklich gerade mit etwas ganz anderem beschäftigt, ist unsere Konzentration voll und ganz flöten gegangen. Das Tagträumen selbst frisst natürlich ebenfalls Zeit. Und bis wir tatsächlich wieder fokussiert arbeiten, vergehen nochmals einige Minuten.

Mind Wandering betrifft jeden

Keine Sorge, du bist nicht der einzige Mensch auf der Welt, der immer wieder von Tagträumen heimgesucht wird. Selbst der erfolgreichste Manager hat mit Mind Wandering zu kämpfen und muss sich ermahnen, sich wieder auf seine Aufgabe zu konzentrieren.

Das menschliche Gehirn ist darauf ausgelegt, immer wieder die Umgebung abzuscannen um sicherzugehen, dass nirgends eine Gefahr herrscht, die das eigenen Leben kosten könnte. Während wir somit auf den Bildschirm starren und krampfhaft versuchen, uns auf den Rechenweg zu konzentrieren, ist unser Hirn gerade damit beschäftigt, dem Telefonat von Fräulein Meier zu lauschen.

Und was kann gegen Mind Wandering helfen?

Tatsächlich ist unser Gehirn nicht dafür ausgelegt, sich 8 Stunden am Stück zu konzentrieren. Es ist keine Schwäche sondern menschlich, dass deine Gedanken zwischendurch abdriften.

Eine erste Maßnahme sind regelmäßige, kurze Pausen. Diese helfen dir, während der Arbeit selbst konzentrierter zu bleiben.

Noch etwas, was unterschätzt wird, ist genügend Schlaf. Wer übermüdet zur Arbeit kommt, dem fällt es logischerweise um einiges schwerer, sich zu konzentrieren.

Hilfreich ist es ebenfalls, dir dein Ziel vor Augen zu halten. Du schreibst gerade eine Abschlussarbeit und spürst, wie deine Gedanken auf Reise gehen? Stell dir vor, wie du zufrieden die Arbeit abgibst. Du musst eine lange Tabelle für deinen Kunden erstellen und bist kurz davor, dich gedanklich mit deinem Abendessen zu befassen? Stell dir vor, wie du die Mail abschickst und das langweilige Projekt deines Kunden abgeschlossen ist.

Du bist nicht hier gelandet, weil du mit Mind  Wandering zu kämpfen hast, sondern weil du gerne mehr Erfolge im Umgang mit Frauen hättest? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Wo und wie du Frauen kennenlernen kannst

Wo kann ich neue Frauen kennenlernen?

Frauen kennenlernen im Sommer – Jetzt ist deine Chance!

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.