Zum Inhalt springen
Hier starten » Männer » Frauen ansprechen » Ansprechangst – Besiege deinen inneren Schweinehund!

Ansprechangst – Besiege deinen inneren Schweinehund!

  • von
Vertrauen aufbauen Frauen glücklich machen kein Interesse Charmante Flirtsprüche
Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Ansprechangst – Besiege deinen inneren Schweinehund und spreche fremde Frauen an!

Vielen Männern fällt es schwer eine hübsche Frau anzusprechen, die ihnen gefällt. Oft finden sie Ausreden, dies nicht zu tun und lassen sich somit von ihrer eigenen Angst in die Flucht schlagen. Woher die Ansprechangst kommt, wie du sie besiegen kannst und weshalb Ängste vollkommen menschlich sind, erfährst du in diesem Artikel.

wie geht flirten

Woher kommt diese blöde und gemeine Ansprechangst?

Die Ansprechangst ist evolutionär herleitbar. Tendenziell gibt es zwei Urängste, die unsere Geschlechter bis heute prägen. Die Angst der Frauen kommt von der Fruchtbarkeit ihrerseits und einer möglichen Schwangerschaft. Die Urangst beginnt kurz vor dem Sex bei den Frauen zu wirken. Nachdem eine Frau kurz vor ihrem ersten Sex mit einem Mann ist, grübelt und zweifelt sie an der gesamten Situation. Dies kommt von der Angst, von dem falschen Mann schwanger zu werden. Frauen schauen eher auf ökonomischen Status bei Männern, da diese sie selbst und ihren Nachwuchs versorgen können.


+ Kostenloser Gesprächstermin +

Als Menschen noch in Stammen lebten, hatten Männern schon damals Angst vor Zurückweisung und Körben. Sobald ein Mann von einer Frau seines Stammes abgewiesen wurde, wurde dieser auch meist von allen anderen zurückgewiesen. Machte sich der Mann zum Beispiel an eine vergebene Frau ran, konnte dies oft zu Kämpfen führen.

Das männliche Geschlecht schaut bei Frauen eher auf die optischen Merkmale, da diese für das Erbgut förderlich sind. Männer wollten sich häufig weit verbreitet fortpflanzen und ihr Erbgut weit verbreiten. Wenn Gene nicht weitergegeben werden können, wäre dies ein Desaster gewesen. Daher kommt die Angst vor Ablehnung und die Ansprechangst.

Wie kann ich meine Ansprechangst loswerden?

Um deine Ansprechangst los zu werden, musst du zunächst an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Die Quellen dieser Angst liegen oftmals bei einem mangelnden Selbstwertgefühl, das dich am Ansprechen schöner Frauen hindert.


+ Aktuelles Eventprogramm +

Durch die Furcht lässt du Szenarien in deinem Kopf abspielen, die im schrecklichsten Fall passieren könnten. Du stehst dir selbst und deinem Erfolg im Weg, indem du alles zerdenkst. Ein kleiner Tipp: Mach einfach, bevor du es dir letztendlich dann doch anders überlegst.

Komfortzone glückliches Leben fremdflirten Single Frauen suchen hübsche Frauen kennenlernen

Vielleicht hast du auch schon mal schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht. Folglich traust du dich nun gar nicht mehr bloß in ihre Nähe zu gehen, geschweige denn jemanden anzusprechen. Du musst lernen, mit Körben umgehen zu können. Es ist nicht schlimm, Angst zu haben. Es ist aber auch nicht schlimm, zurückgewiesen zu werden und einen Korb zu bekommen.

Um deine Ansprechangst loszuwerden, musst dir also selber deine Furcht bewusst sein und gezielt gegen diese vorgehen. Wie du das beispielsweise schaffen kannst, erfährst du im folgenden Abschnitt…

Ansprechangst besiegen – Komfortzone

Um deine Angst zu besiegen und dich folglich verbessern zu können, musst du selbst deine Komfortzone verlassen. Je öfter wir eine bestimmte Angst angehen, desto besser können wir diese besiegen. Aufregende Situationen vermitteln uns Gefahr und treiben uns leider manchmal sogar in die Flucht. Hierbei zählt der Spruch: Übung macht den Meister. Denn so öfter du deine Angst überwindest und Frauen ansprichst, desto einfacher wird es dir fallen.

Zunächst musst du eben deinen inneren Schweinehund besiegen. Danach wird dir die Situation des Ansprechens immer weniger schlimm und aufregend vorkommen. Es ist dann schlichtweg nichts Aufregendes mehr für dich. Die Aufregung kommt unter anderem von limbischen System. So haben Stress, Angst und Gefahr zur Folge, dass wir in einer gewissen Art und Weise reagieren. Grob gesagt soll unser Leben gesichert werden, da vor allem das Neue und Unbekannte angsteinflößend sein können.

Also: verlasse deine Komfortzone, stelle dich somit deiner Angst und spreche von nun an Frauen an, die dir gefallen!

wie finde ich eine Frau plötzlich verliebt

Der Radius – Fremde Frauen ansprechen leicht gemacht

Der Radius beschreibt das Umfeld, welches dich selbst umgibt. Die Größe bestimmst du hierbei selbst. Generell gilt: Wenn eine Frau in deinen Radius tritt, sprichst du sie an.

  1. Schritt: Die Frau betritt deinen Bereich und befindet sich somit innerhalb deines Radius
  2. Schritt: Die Wenn-dann-Beziehung -> Wenn eine Frau in deinen Radius tritt, dann sprichst du sie an!

Im Alltag erstreckt sich dein Radius um die 15 Meter. Sobald du gezielt auf Partnersuche gehst oder bloß ein Liebesabenteuer im Club suchst (also ein bewusstes Ausgehen) erweitert sich dein Radius auf 100 bis 150 Meter.

Sprich dir selbst die Erlaubnis zu, die Frau anzusprechen. Tendenziell hast du beim Ansprechen im Alltag mehr Chancen bei Frauen, da diese ungerne und häufig im Club angemacht werden. Die Situation im Alltag lässt die Situation romantisch und charmant wirken.

Der Radius - So läufst Du NICHT mehr an Deiner Traumfrau vorbei!

„Falls du nicht weißt, was du sagen sollst, wenn du vor deiner Traumfrau ansprechen willst, leichte bis starke Ansprechangst hast und zudem erst einmal positive Erfahrungen beim Traumfrauen ansprechen und dem Flirten in Alltagssituationen sammeln willst, dann empfele ich dir in eines unserer Coachings zu kommen. Du kannst dir das Ganze erst mal unverbindlich anschauen und falls es dir nicht zusagt, haben wir eine unkomplizierte Geld-Zurūck-Garantie.

Begreife, dass ihre Ablehnung nichts mit dir zu tun hat

Wer Frauen kennenlernen möchte, der muss Frauen ansprechen. Wer Frauen anspricht, der muss auch den Umgang mit Ablehnung lernen. So einfach ist das. Selbst die erfolgreichsten Frauenverführer können nicht bei jeder Frau landen. Weshalb? Weil einfach nicht jede Frau Lust darauf hat, ihren treuen Freund zu betrügen, bi zu werden obwohl sie ausschließlich lesbisch ist, ihre Verlobung aufzulösen oder ihre Hoffnung auf den neuen Freund zu begraben und sich stattdessen auf jemand Fremdes einzulassen.

Halte dir somit immer vor Augen, dass der Grund bei ihr lag, wenn sie dich zurückweist.

Hilfreich kann es für dich sein, wenn du dir zum Frauen ansprechen die richtigen Gedanken in den Kopf rufst. Was geht dir momentan durch den Kopf, wenn du auf eine Frau zugehst und sie ansprichst? Fragst du dich Dinge wie „Hoffentlich gefalle ich ihr?“, „bin ich ihr Typ“, „steht sie auf mich?“.

Wenn dies der Fall ist, dann gehst du auf jeden Fall mit der falschen Einstellung an den Flirt heran. Frage dich doch lieber stattdessen einfach mal „Jetzt wollen wir mal herausfinden, ob sie zu mir passt“ oder auch „mal sehen, ob sie mir zusagt?“. Diese neuen Gedanken sorgen dafür, dass du dich beim Flirten nicht mehr in die Situation begibst, ihr gefallen zu müssen. Stattdessen testest du an, ob sie etwas für dich wäre.

Sprich aus, dass du nervös bist

Wer seine Nervosität unterdrücken will, wird nur noch nervöser. Irgendwann merkst du selbst, dass du sinnloses Zeug stammelst, welches nicht im Zusammenhang zueinander steht, oder dass du anfängst zu stottern. Und sobald du diese Signale an dir entdeckst, wirst du noch nervöser. Ein Teufelskreis.

Zu aller erst: Nervosität lässt sich nicht unterdrücken. Wenn du nervös bist, bist du es. Was helfen kann ist, dass du dies einfach aussprichst. Sprich, dass du sagst „Sorry, ich spreche normalerweise nicht einfach so eine Frau auf der Straße an, ich bin jetzt doch gerade irgendwie nervös.“ Frauen reagieren auf eine solche Aussage mehr als positiv! Denn in diesem Moment bist du komplett ehrlich zu ihr, das weiß sie zu schätzen. Zeitgleich sinkt deine eigene Aufregung, weil du das ausgesprochen hast, was dich beschäftigt.

Thematisiere, was dich beschäftigt. Und wenn es deine Nervosität ist, dann ist es deine Nervosität.

Deine Nervosität sinkt, wenn dein Handeln routinierter wird

Je häufiger du Frauen ansprichst und desto mehr Routine bei dir in das Ansprechen rein kommt, desto weniger nervös wirst du sein. Ganz einfach. Irgendwann ist das Ansprechen einer fremden Frau für dich etwas völlig Normales. Es ist dir dann in Fleisch und Blut übergegangen. Du bist in dem Moment, wenn du eine Frau ansprichst genauso locker und entspannt, wie wenn du der Kassiererin im Supermarkt einen schönen Abend wünschst.

11 Gute Glaubenssätze dir dir helfen, die Ansprechangst zu überwinden

  1. Menschen genießen meine Gesellschaft
  2. Ich finde heraus, ob die Person zu mir passt
  3. Jede(r) freut sich über ein kleines Kompliment
  4. Einfach schonmal in die Richtung losgehen
    (Kopf & Körper sind zwei Systeme)
  5. Jetzt zaubere ich der fremden Person ein Lächeln ins Gesicht
  6. Was macht diesen Menschen besonders? Jetzt finde ich es heraus!
  7. Du hast nichts zu verlieren
  8. Vielleicht ist das deine große Liebe vielleicht nur ein amüsanter Smalltalk
  9. Vielleicht erfahre ich etwas spannendes Neues
  10. Mit jedem Ansprechen verbessere ich meine Kommunikativen Fähigkeiten
  11. Du lebst nur einmal, das Leben ist zu kurz um es nicht zu tun

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Die besten Tipps zum Frauen ansprechen, damit auch du erfolgreich wirst.
Der Radius. Wie du ab heute im Alltag Deine Traumfrau ansprechen kannst.
Traumfrauen ansprechen, wenn man selbst durchschnittlich aussieht?
Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert