Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Er oder sie? Wer ist beim ersten Date eigentlich mit dem Zahlen dran?

Gemütlich in einem Café sitzen, ein Glas Wasser und einen Cappuccino schlürfen und dazu ein Stückchen Kuchen verspeisen. Dabei lässt es sich herrlich entspannen und lockere Gespräche führen. Doch was, wenn sich das Treffen dem Ende neigt oder beide weiterziehen möchten, die Kellnerin kommt und plötzlich beide vor der Frage stehen, wer eigentlich beim ersten Date zahlen soll?

Wir haben bei unseren Lesern nachgefragt. Unsere Umfrage wurde von über 500 Leuten beantwortet und liefert klare Ergebnisse.


Bezahlen beim Date – Was unsere Leser denken

Über 61 Prozent unserer Leser vertritt klar die Meinung, dass der Mann beim ersten Date mit Bezahlen dran ist. Knapp über 24 Prozent findet, dass es beim ersten Treffen durchaus ebenfalls legitim ist, wenn die Rechnung einfach aufgeteilt wird. Nur etwas weniger als 14 Prozent haben angekreuzt, dass auch die Frau die Kosten beim ersten Date übernehmen kann.

Bei der Frage, wie teuer es insgesamt beim ersten Date werden darf, sind knapp über die Hälfte der Leser einer Meinung: Die Kosten spielen beim Treffen keine Rolle, solange beide ihren Spaß haben. Die zweitgrößte Gruppe mit etwas über 26 Prozent hat angegeben, dass das Date nicht mehr als 30 Euro kosten sollte. 10 Prozent unserer Nutzer vertreten die Meinung, dass die Kosten sich nicht auf über fünfzig Euro belaufen sollten, der Rest möchte weniger als 30 Euro ausgeben.

Sehr spendabel zeigen sich unsere Leser bei der Frage, ob sie andere Personen generell gerne einladen. Fast sechzig Prozent haben angegeben, dass sie bei Freunden keinerlei Probleme haben, die Rechnung zu übernehmen, da sich dies zwischen guten Freunden sowieso immer ausgleicht. Knapp über dreißig Prozent haben sogar angegeben, dass sie gerne für andere bezahlen, da es ihnen einfach nur darum geht, einen schönen Tag oder einen schönen Abend zu verbringen. Überraschend ist die Antwort von 3,5 Prozent unserer Leser, dass sie sich grundsätzlich von anderen Leuten einladen lassen. Eine etwas, unserer Meinung nach, schwierige Einstellung.

Übrigens: Auch bei der Wahl der Aktivität gibt es einen klaren Sieger. Fast vierzig Prozent unserer Blog-Besucher gehen beim ersten Treffen am liebsten in ein Restaurant. Die zweitgrößte Gruppe von 20 Prozent entscheidet sich für ein Kennenlernen in einer Bar. 17 Prozent unserer Leser trifft sich gerne in der Natur, der Rest geht gerne ins Kino oder treibt etwas völlig anderes.

Woher kommt die Tradition, dass der Mann beim ersten Date zahlt?

Woher ist die Tradition gekommen, dass der Mann beim ersten Kennenlernen die Rechnung übernimmt?

Diese Tradition stammt noch aus einer früheren Zeit, in der Frauen noch kein eigenes Geld verdient haben. Arbeiten gehen durften Frauen nur mit Erlaubnis ihres Ehemannes. Dieses Gesetz wurde in Deutschland übrigens erst 1977 geändert! Vieles, was heute undenkbar scheint, ist zu früheren Zeit noch Gang und Gäbe gewesen. So was es vollkommen normal, dass Frauen keine Universitäten besuchen durften.

Stattdessen halfen junge Frauen auf dem Hof oder unterstützen ihre Mutter bei der Hausarbeit. Wer hingegen verdient hat, das war der junge Mann, der ein Auge auf die hübsche Nachbarstochter geworfen hat. Die Kosten für die Kugel Eis oder die Tafel Schokolade beim Kennenlernen konnte daher gar nicht von der jungen Frau übernommen werden.

Bis heute hat sich diese Tradition gehalten.

Und wer sollte heute beim ersten Date zahlen?

Generell sollte das Bezahlen beim Date keine allzu große Rolle spielen. Im Idealfall läuft es derart gut, dass beide sich nochmals wiedersehen möchten und dann einfach die andere Person die Rechnung übernehmen kann. Schließlich verdienen heutzutage beide Geschlechter ihr eigenes Geld. Wechseln sich beide beim Bezahlen ab, muss keiner dem anderen gegenüber ein schlechtes Gewissen haben oder das Gefühl haben, dem anderen nun für das Übernehmen der Kosten eine Gefallen tun zu müssen.

Besonders fair ist es, wenn beim ersten Date die Rechnung getrennt bezahlt wird. Peinlich ist dies keineswegs! Selbst, wenn wir mit Freunden essen oder trinken gehen, bezahlen wir schließlich nicht immer gemeinsam, sondern splitten die Rechnung. Weshalb nicht auch beim ersten Date, wenn wir das Gegenüber noch nicht sonderlich gut kennen?

Natürlich spricht auch nichts dagegen, als Mann (gerne aber auch als Frau) die Rechnung zu übernehmen.

Wer sich beim ersten Date als besonders geizig entpuppt oder offenbart, dass er sich immer einladen lässt und es gar nicht einsieht, die Kosten selbst zu tragen, der hat oftmals einen etwas fragwürdigen Charakter. Schließlich verdienen wir alle unser eigenes Geld und können uns unsere kleine Cola gewiss auch selbst bezahlen.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: Natürlich muss das Trinkgeld für die Kellnerin nicht übertrieben großzügig ausfallen. Doch auch hier gilt, dass derjenige der bezahlt (egal ob Mann oder Frau) sich an der zehn Prozent Trinkgeld-Regel orientieren sollte. Wer eine Rechnung von 19,80 Euro übernehmen möchte, einen 20-Euro Schein hinlegt und großzügig sagt „stimmt so“, der zeigt sich nicht von seiner großzügigen Seite, sondern blamiert sich gerade ganz schön.

Du lernst nur wenige Frauen kennen und wenn es zu einem ersten Date kommt, verläuft dieses fast immer desaströs? Du würdest gerne etwas verändern, damit auch du die Richtige findest, doch du weißt nicht, weshalb Frauen kein Interesse an dir haben?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, diese anzusprechen, mit ihnen zu flirten und sogar ihre Handynummer zu bekommen. Damit auch du endlich Glück in der Liebe hast. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

201 lustige Fragen zum Kennenlernen

76 Date Ideen – finde die perfekte Unternehmung zu zweit!

370 Date Gesprächsthemen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.