Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Das zweite Date mit ihr rückt immer näher…

Na, schon aufgeregt?

Schön, Vorfreude ist schließlich die schönste Freude. Doch Grund zur Aufregung gibt es wirklich keinen. Stet das zweite Date mit der süßen Blondine an, hast du nämlich Gewissheit, dass du ihr gut gefallen hast.


+ Sommeraktion +

Ansonsten hätte sie sich niemals auf ein zweites Treffen mit dir eingelassen.

Du selbst kannst ebenfalls aus Erfahrung berichten, dass oftmals auf das erste Treffen kein weiteres mehr folgt und beide sich nicht mehr melden. Der Grund dafür ist einfach: Bei der ersten Begegnung finden wir heraus, ob es harmoniert, wir uns sympathisch sind, den anderen attraktiv finden und wir ihn besser kennenlernen wollen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das zweite Date gekommen?

Die Antwort ist einfach und (wahrscheinlich für dich) unbefriedigend zugleich: Nämlich genau dann, wenn es für euch passt und ihr euch wiedersehen wollt. Ist das bereits am nächsten Tag der Fall? Go for it! Weshalb künstlich warten? Ihr habt erst wieder am kommenden Wochenende Zeit füreinander? Auch nicht schlimm!

Was können wir beim zweiten Date machen?

Gerade beim ersten Date entscheiden wir uns oftmals für einen Spaziergang oder unserem Lieblingscafé. Willst du jetzt das zweite Date mit ihr vereinbaren, ist es empfehlenswert, dieses Mal eine andere Aktivität auszuwählen.

Idealerweise hast du bei eurem ersten Treffen bereits aufmerksam zugehört und Interessen von ihr herausgefunden. Diese kannst du als Grundlage für euer nächstes Treffen nehmen. Grundsätzlich hängt eure Unternehmung natürlich auch von der Jahreszeit bzw. dem Wetter ab.

Ihr könntet beispielsweise

  • den Zoo besuchen
  • über den Weihnachtsmarkt schlendern
  • Squash spielen
  • den Ausgang in einem Escape Room finden
  • auf einer Kirmes Achterbahn fahren und das Riesenrad besuchen
  • gemeinsam Schlittschuhlaufen
  • auf einem Flohmarkt Spannendes entdecken
  • usw.

Das zweite Date mit ihr steht an

Was das zweite Date vom ersten unterscheidet

Natürlich befinden wir uns immer noch in der Kennenlern-Phase. Doch im Vergleich zum ersten Date haben wir jetzt zumindest schon einmal die Sicherheit, dass wir einander sympathisch sind und können somit lockerer und entspannter in das zweite Date gehen.

Zudem haben wir viele grundsätzliche Fragen, die wir Menschen stellen die wir noch gar nicht kennen, bereits geklärt. Wir wissen, was sie studiert hat, was sie arbeitet, in welchem Stadtviertel sie lebt oder in welche Kneipen sie gerne in ihrer Freizeit geht. Sie hat uns erzählt, dass sie einen Hund hat und außerdem haben wir festgestellt, dass wir beide regelmäßig ins Fitnessstudio gehen.

Beim zweiten Date beginnen wir somit, uns besser und intensiver kennenzulernen. Das bedeutet natürlich nicht, dass jetzt bereits der perfekte Zeitpunkt eingetreten ist, um ihr deine tiefsten Geheimnisse zu erzählen. Stattdessen ist jetzt die richtige Zeit um zu erzählen, welche Werte uns wichtig sind, wie eigentlich unser Alltag aussieht, wo wir uns in unserer Zukunft sehen oder was wir gerade versuchen, in unserem Leben zu verändern.

Während wir beim ersten Treffen noch etwas verkrampft sind und versuchen, uns von unserer besten Seite zu zeigen, sind wir wenn das zweite Date ansteht, schon lockerer und mehr wir selbst. Bei ihr ist sieht es genau gleich aus.

Wie weit kann ich beim zweiten Date gehen?

Auch an dieser Stelle gibt es keine feste Regel, stattdessen ist dies immer situationsabhängig.

Dennoch wollen wir dir einige Hinweise und Tipps geben.

Vielen Männern fällt es schwer während des Dates Körperkontakt entstehen zu lassen, schlicht, weil sie zu aufgeregt sind. Gehen wir von dem Fall aus, dass ihr euch (abgesehen von der Umarmung zur Begrüßung) rein gar nicht berührt habt. Vielen Männern wird dieser Fakt genau dann bewusst, wenn die Verabschiedung ansteht. Sie ärgern sich über ihre vertane Chance und setzen alles auf eine Karte: Sie wollen ihr einen Kuss zum Abschied geben. Dieser Kussversuch wird allerdings von ihr abgeblockt, indem sie ihren Kopf energisch zur Seite dreht.

Es ist wichtig, dass du verstehst, dass Berührungen unterschiedliche Intensitäten haben. Eine Umarmung zur Begrüßung ist intensiver als ein Händeschütteln, bei dem wir auf Distanz bleiben. Legen wir unsere Hand auf ihrem Oberschenkel ab ist diese Berührung intensiver als unsere Umarmung.

Wer von null auf hundert gehen möchte, der wird höchstwahrscheinlich scheitern (es sei denn er sieht aus die George Clooney und sie ist schon seit der Begrüßung horny).

Wichtig ist daher, dass du schon während des Treffens beiläufige Berührungen entstehen lässt. Wie genau das funktioniert, das erklären wir dir hier.

Wie weit du bei deinen Berührungen gehst, solltest du von ihrem körperlichen Feedback abhängig machen. Stellst du fest, dass sie positiv darauf reagiert, fährst du natürlich fort.

Endlich hast du das zweite Date mit ihr

Kann ich das zweite Date bei mir zuhause stattfinden lassen?

Ein Treffen in den eigenen vier Wänden hat zahlreiche Vorteile. Vorteil Nummer eins besteht natürlich darin, dass du dich in deinem „Sicherheitsraum“ befindest. Hier lebst du, hier fühlst du dich wohl. Deine Aufregung ist dadurch geringer.

Der weit wichtiger Vorteil besteht allerdings darin, dass du es in deinem eigenen Zuhause (oder bei ihr) viel einfacher zu Intimitäten kommen lassen kannst.

Eine Frau wird nicht, mitten im Einkaufszentrum, sich darauf einlassen wild mit dir zu züngeln. Eine Frau lässt sich nicht, egal wie scharf sie bereits auf dich ist, mitten im Zoo vor anderen Menschen zwischen die Beine greifen.

Ganz anders sieht das aus, wenn ihr unter euch seid und es keine weiteren Augen gibt. Heiße Küsse und Sex rücken dann in greifbare Nähe. Aber Achtung: Schüre bei dir selbst dennoch eine zu großen Erwartungen. Wenn sie beim zweiten Treffen nicht mit dir schlafen möchte, ist das völlig in Ordnung! Bedenke, dass viele Frauen der Meinung sind, wenn sie zu früh mit dem Mann schlafen, sie als leichte Beute abgestempelt werden und er das Interesse an einer Beziehung mit ihr verliert.

Und wie verpackst du das nun, dass du dich gerne mit ihr bei dir zuhause treffen willst? Am einfachsten über ein Koch-Date. Gemeinsames Kochen macht unheimlich viel Spaß und ihr seid direkt bei dir in der Wohnung.

Schreib ihr doch einfach „Hey Lisa, wir haben uns  das letzte Mal so lange über selbstgemachten Flammkuchen unterhalten…Wie sieht es diesen Donnerstagabend bei dir aus? Zeit für eine Koch-Session?“

Ist ein Geschenk beim zweiten Date angesagt?

Manche Männer haben das Gefühl, dass sie sich in der Situation befinden, eine Frau mittels Geschenken „weichklopfen“ zu müssen, damit diese ihre Zeit mit ihnen verbringt.

Vollkommener Blödsinn!

Komm bitte nicht auf die Idee, beim Wiedersehen mit ihr eine Rose, eine Packung Pralinen oder ein Kuscheltier mitzubringen. Wirklich! Wir meinen das ernst! Bitte lass das.

Es sei denn, du möchtest von ihr als unterwürfiger Bittsteller wahrgenommen werden.

Nochmals als kleine Erinnerung…

Bleibe entspannt! Setzt du dich unter Druck, dass jetzt „alles oder nichts“ gilt und du ihr beweisen musst, was für ein toller Kerl du bist, steigt die Gefahr, dass du gar nicht mehr du selbst bist und das zweite Date absolut nicht derart verläuft, wie du es dir erhofft hattest.

Du bist nie in der Situation, dass es zu einem zweiten Date kommt, weil du grundsätzlich keine Dates mit Frauen hast? Egal wie sehr du dich bemühst, für die Damenwelt bist du einfach Luft?

Dann solltest du dringend etwas an diesem Fakt ändern! Nimm Kontakt zu uns auf! In einem Flirtcoaching zeigen dir unsere Flirttrainer, wie du ganz leicht erfolgreich in deinem Alltag attraktive Frauen kennenlernst. Damit auch du endlich die Frau findest, die du dir wünschst. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Tipps für das zweite Date:

201 lustige Fragen zum Kennenlernen

370 Date Gesprächsthemen

15 Tipps für den Flirt Chat vom Anschreiben zum Date (egal ob WhatsApp, Facebook, Tinder oder SMS)

Erstes Date Kuss – 21 Wege, wie du Berührungen aufbaust und zum ersten Kuss kommst

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.