Lass uns direkt starten
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Die besten Singlebörsen: Welche sind seriös und welche erfolgversprechend?

Welche Singlebörsen sind wirklich gut und welche sollten gemieden werden?

Die Anmeldung bei einer Singlebörse will gut überlegt sein. Welche von ihnen taugt wirklich etwas?

Nicht jede Singlebörse hält das, was sie verspricht. Während bei den einen das Verhältnis zwischen Männern und Frauen ganz und gar nicht ausgeglichen ist, werben die anderen Singlebörsen damit, dass die Anmeldung kostenlos ist, verlangen dafür pro Nachricht Geld.

Möchte jemand wirklich mithilfe von Online Dating den Partner oder die Partnerin fürs Leben kennenlernen, muss die Wahl der Singlebörse daher gut überlegt sein und passend zu den eigenen Wünschen ausgesucht werden.

 

Fakten zu Online Dating und kostenlosen Singlebörse im Vergleich - das ist unser Test von Singlebörsen zur Partnersuche

 

Woran erkenne ich seriöse Singlebörsen?

Um sicherzugehen, dass der Chat mit einer hübschen Frau keine bösen Konsequenzen nach sich zieht, sollte man immer vor der Anmeldung die Singlebörsen auf einige Kriterien überprüfen.

1. Wie sieht die Homepage der Singlebörse aus?

Seriöse Singlebörsen werben nicht nur mit nackter Haut von Frauen. Denn eines muss immer bedacht werden: Zeigt der Internetauftritt hauptsächlich Damen in erotischen Posen, so wird diese Homepage unglaublich viele Männer ansprechen.

Doch welche Frau sollte sich bei einer solchen Partnervermittlung anmelden? Das Mitgliederverhältnis ist somit kaum ausgeglichen und auf dieser Seite werden vor allem Single Männer zu finden sein.

2. Überprüfe das Impressum

Jede Firma benötigt ein Impressum. Dieses besteht aus dem kompletten Firmennamen, dem Sitz der Firma, einer Ansprechperson, einer Telefon- oder Faxnummer sowie aus einer E-Mail Adresse. Ist das Impressum nicht vollständig, sollte man sich lieber weiterhin im Internet nach anderen Singlebörsen umsehen.

Singlebörsen

3. Überprüfe die ABGs

Vielleicht hast du bereits schon einmal davon gehört, dass manche Singlebörsen Menschen dafür bezahlen, dass sie mit den angemeldeten Mitgliedern schreiben und sich als eine andere Person ausgeben. Diese werden auch Animateure genannt. Ist irgendwo in den AGBs zu lesen, dass der Anbieter Animateure einsetzt um für mehr Kontakte zu sorgen oder dass es Mitglieder gibt, welche unter mehreren Identitäten Dialoge führen, handelt es sich um eine absolut unseriöse Partnervermittlung!

Auf keinen Fall sollte man sich bei einer solchen Singlebörse anmelden! Denn dort ist die Chance hoch, dass der frisch angemeldete Single Mann mit einer hübschen Frau schreibt, welche in echt ein Mann von über fünfzig Jahren ist.

4. Auch das Abo kann Probleme bereiten

Unseriöse Singlebörsen werben meist mit einer kostenlosen Anmeldung. Diese kostenlose Anmeldung läuft allerdings oft schon nach sieben Tagen, manchmal sogar nach nur drei Tagen ab und wird durch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgelöst.

Vermieden kann diese Abo-Falle nur, wenn der Betroffene direkt nach der Anmeldung seine Kündigung ausdruckt und diese per Einschreiben noch am selben Tag verschickt. Dauert die Probemitgliedschaft nur drei Tage ist eine rechtzeitige Kündigung kaum möglich. Wird also mit einer kostenlosen Anmeldung oder Probemitgliedschaft geworben, sollte zunächst überprüft werden, über welchen Zeitraum diese Mitgliedschaft läuft. Nur so kann schnell genug gekündigt werden, wenn man den Dienst doch nicht dauerhaft in Anspruch nehmen möchte.

Singlebörsen

Gibt es auch unter den Mitgliedern Betrüger?

Nicht immer ist es die Abo-Falle, in welche Singles nach einer Anmeldung tappen. Das Internet ist zu einem beliebten Ort für Betrüger geworden, da sie dort anonym agieren können. Teilweise handelt es sich sogar um kriminelle Banden aus dem Ausland, welche ihr Vorgehen so sehr perfektioniert haben, dass sie fast immer erfolgreich sind. Die Maschen sind meist ähnlich:

Ältere Frauen werden oft von jüngeren Männern angeschrieben, welche sehr gut aussehen und auch beruflich sehr erfolgreich sind. Diese möchten gerne nach Deutschland ziehen und dort ihr restliches Leben verbringen.

Sie schicken den Frauen einen Strauß Rosen, machen ihnen Komplimente, telefonieren vielleicht auch mit ihnen. Irgendwann kommt der Satz, dass sie sie heiraten möchten und sie bereits Eheringe gekauft haben. Von den Ringen werden natürlich Fotos gemacht und diese an die alleinstehende Frau geschickt. Die Frauen sind meist bereits extrem verliebt. Genau zu diesem Zeitpunkt schlagen die Betrüger zu. Es sei ein schlimmer Unfall passiert, und sie bräuchten unbedingt finanzielle Hilfe.

Doch auch Männer sind vor Betrug nicht geschützt. Ihnen kann es passieren, dass sie von einer sehr hübschen, osteuropäischen Frau angeschrieben werden, welche ihnen erklärt, dass sie nach der großen Liebe suche und sich Kinder wünsche. Irgendwann kommt die Bitte um Geld für einen Flug nach Deutschland, doch die scheinbare Passagierin kommt niemals an.

Sobald der Chatpartner um Geld bittet, ist Vorsicht geboten! Niemals sollte man an eine Person Geld überweisen, auch wenn deren Geschichte noch so plausibel und logisch klingt. Wirklich niemals.

Wie kann ich absolut sichergehen, dass ich eine seriöse Singlebörse gefunden habe?

Sehr aussagekräftig sind meist die Erfahrungsberichte von anderen Mitgliedern, welche über Google gefunden werden können. Findest du auf den ersten Seiten bei Google ausschließlich negative Erzählungen ist es empfehlenswert, von der Partnervermittlung Abstand zu nehmen und lieber noch weiter zu suchen.

Dennoch sollte man sich nicht zu stark von negativen Berichten über eine Singlebörse beeinflussen lassen. Weshalb? Haben ehemalige Mitglieder schlechte Erfahrungen gesammelt ist es nachvollziehbar und logisch, dass sie dies im Internet kundtun möchten.

Ist ein Mitglied jedoch zufrieden, lernt dort seine Partnerin oder seinen Partner kennen, meldet er sich dort ab und die Sache ist für ihn erledigt. Falls du nun noch einen heißen Tipp von uns möchtest: Bei Parship, eDarling und ElitePartner bist du super bedient und bekommst eine wirklich ordentliche Leistung für dein Geld.

Der Experte für die Partnersuche
flirtet vor laufender TV-Kamera

Hast du allerdings auch schon mal daran gedacht, dass du gar nicht unbedingt dich bei Singlebörsen anmelden musst? Im Alltag bieten sich uns meist unzählige Chancen, in welchen wir andere Frauen und Männer kennenlernen können.

Oft sind wir einfach nur zu schüchtern, diese Chancen auch zu nutzen. Dabei kannst auch du lernen, wie du aktiv auf Frauen zugehst und du dir es leicht machst, mit ihnen ein Gespräch zu beginnen. Das glaubst du nicht? Dann besuche doch ein Flirttraining für Männer. In diesem zeigen dir unsere Flirtexperten wie leicht es ist, Frauen mitten auf der Straße, in Parks oder auch in Einkaufszentren anzusprechen, kennenzulernen und nach ihrer Nummer zu fragen. Denn auch du kannst Frauen kennenlernen, auch wenn du jetzt vielleicht noch denkst, dass du dafür zu schüchtern bist.

Hier findest du mehr zum Thema Singlebörsen:

Du suchst eine Singlebörse? Wir stellen dir gleich 30 davon vor

Mit Online Dating zum Erfolg? Über die Vor- und Nachteile

Der Erstkontakt beim Online Dating: Worauf es wirklich ankommt

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 5 Durchschnitt: 4.4]

1 Gedanke zu „Die besten Singlebörsen: Welche sind seriös und welche erfolgversprechend?“

  1. Vielen Dank für den ausführlichen Artikel!
    Hier ist auf jeden Fall der ein oder andere nützliche Tipp und Hinweis bei!
    Ich würde sagen, dass ich auf jeden Fall versuche, mich im Internet einigermaßen sicher zu bewegen und bin deshalb wahrscheinlich auch eine der wenigen Personen, die sich die AGBs durchlesen…aber so ist man zumindest vor unangenehmen Überraschungen geschützt!
    Gerade bei Single Börsen ist das Risiko hoch über den Tisch gezogen zu werden, da sicherlich viele Menschen bereit sind, einiges zu zahlen, um die „Liebe für’s Leben“ zu finden.
    Aber bloß, weil man ein Risiko eingeht, sollte man es nicht sein lassen, sondern bewusst damit umgehen!
    Danke und viele Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren