Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Viele Männer hadern mit der Größe ihres Gliedes

Für Männer ist der Penis der Inbegriff von Männlichkeit. Ein großer und dicker Penis wird mit viel Manneskraft, Selbstbewusstsein und Vitalität in Verbindung gebracht.

Zahlreiche Männer wünschen sich, dass ihr Glied größer wäre, obwohl sich deren Penis im absoluten Durchschnitt befindet und dadurch keineswegs zu klein ist.


Ist dein Penis wirklich zu klein?

Unter einem Mikro-Penis leiden nur sehr wenige Männer in Deutschland. Von einem Mikro-Penis wird dann gesprochen, wenn die Länge im erigierten Zustand weniger als 7 cm und im schlaffen Zustand weniger als 3 cm beträgt.

Im Schnitt ist der Penis des Europäers im erigierten Zustand 13 cm lang. Da es sich hierbei allerdings um den Durchschnitt handelt, ist ein Penis, der 2,5 cm kürzer oder länger ist ebenfalls vollkommen normal.

die operative Penisvergrößerung

Die operative Penisvergrößerung: Die Verlängerung

Wie funktioniert die operative Penisvergrößerung?

Zunächst erhält der Patient eine Narkose. Nun erfolgt die Penisverlängerung. Durch einen kleinen Schnitt oberhalb der Peniswurzel wird das Halteband (Ligamentum fundiforme) durchtrennt. Dieses Halteband verbindet den Penis mit dem Becken.

Nach der Trennung ist es möglich, den Penis zu mobilisieren. Bei jedem Man befindet sich ein Teil des Penis im Inneren des Körpers. Dieser Teil kann nun nach außen gezogen werden. Anschließend wird alles vernäht. Die reine Verlängerung erfolgt somit ohne Implantate oder anderes Fremdmaterial. Der Penis wird dadurch optisch verlängert, das Glied selbst bleibt gleich lang.

Aufgrund der enormen Risiken bieten nicht alle Kliniken diesen Vorgang an.

Insgesamt ist durch diese Methode eine Verlängerung um 2 bis 4 Zentimeter möglich. Wie viele Zentimeter konkret im einzelnen Fall möglich sind, lässt sich im Voraus während des Beratungsgesprächs noch nicht sagen. Erst während der OP zeigt sich, wie viele Zentimeter der Mann gewinnen wird.

Operateure, die dem Betroffenen einen Zuwachs von 5, gar 6 Zentimeter garantieren, sind extrem unseriös. Hier sollte sich kein Mann unters Messer legen!

Und die Nachteile dieser OP? Der Penis verliert an Stabilität. Denn das Bändchen ist von Natur aus so angebracht, dass der Mann mit seinem Glied die Frau optimal penetrieren kann. Nach einer OP stimmt der Winkel des Gliedes oftmals nicht mehr, so dass das Eindringen teilweise kaum noch möglich ist.

Eine operative Penisverlängerung ist kein einfacher Eingriff und sollte nicht erfolgen, wenn der Penis des Betroffenen nicht deutlich unter dem Durchschnitt liegt. Denn natürlich sind auch Komplikationen möglich. So etwa Erektionsstörungen oder Sensibilitätsstörungen. Auch Infektionen treten nicht selten nach der Operation auf. Zudem bleibt eine recht große, deutlich sichtbare Narbe bestehen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass sich die Verlängerung innerhalb der ersten 3 bis 6 Monate zurückbildet. Dann sind all die Schmerzen und möglichen Risiken vollkommen umsonst gewesen. Erst, wenn die Narbe sich vollkommen gesetzt hat und alles vollständig verheilt ist, sieht der Mann die dauerhafte Länge, die sein Penis behalten wird.

die operative Penisvergrößerung

Die operative Penisvergrößerung: Die Verdickung

Anschießend wird häufig zusätzlich eine Verdickung des Gliedes durchgeführt.

Hierfür erfolgt eine Unterspritzung mit körpereigenem Fettgewebe. Dieses wird in der Regel aus den Oberschenkeln gewonnen. Der Umfang des Penis kann dadurch bis zu 30 Prozent gesteigert werden.

Auch die Unterspritzung mit Eigenfett birgt Risiken. Dieses kann im Penis verrutschen, was zu unschönen Verformungen und Dellen führt. Zudem muss beachtet werden, dass das Eigenfett vom Körper wieder abgebaut wird. Der dickere Umfang bleibt somit nicht dauerhaft erhalten und der Vorgang müsste regelmäßig durchgeführt werden.

Statt Eigenfett kann auch Hyaluronsäure gespritzt werden, doch auch dieses baut sich nach circa einem Jahr ab.

Generell gilt, dass die Risiken einer solchen OP definitiv nicht unterschätzt werden sollten. Wurden wichtige Nerven verletzt, ist im schlimmsten Fall eine Erektion nach Misslingen der OP schlicht nicht mehr möglich.

Vielen Männern geht es bei der Penisvergrößerung nicht darum, bessere Sex zu haben oder die Partnerin besser befriedigen zu können.

Stattdessen geht es ihnen darum bei öffentlichen Toiletten, in Umkleiden oder in der Sauna nicht mehr zum Gespött anderer Männer zu werden.

Häufig ist es auch der übermäßiger Pornokonsum, der die Leute über eine Penisvergrößerung nachdenken lässt. Männer vergleichen ihr bestes Stück mit dem Prachtexemplar des Darstellers und bekommen das Gefühl, dass ihr Penis viel zu klein sei.

die operative Penisvergrößerung

Soll ich, oder soll ich nicht?

Natürlich spielen auch die Kosten eine große Rolle bei der Frage, ob der Betroffene sich wirklich operieren lassen möchte. Der Kostenpunkt einer OP, die den Penis sowohl verlängert als auch verdickt, beläuft sich auf circa 5.000 Euro und dauert ungefähr 1 1/2 Stunden.

Statt über eine operative Penisvergrößerung nachzudenken kann auch eine Diät sinnvoll sein. Denn starkes Übergewicht drückt auf die Haltebänder, was den Penis verkürzt.

Ist ein Mann mit der Größe seines Penis unzufrieden ist es ratsam, dass er einen Urologen aufsucht, der den Zusatz „Androloge“ trägt. Denn meist sorgt ein solches Beratungsgespräch bereits dafür, dass Betroffenen die Augen geöffnet werden und sie realisieren, dass ihr Penis eine ganz normale Größe hat.

Dein Problem ist nicht die Größe deines Penis, sondern dass du bereits seit mehreren Jahren Single bist? Du wünschst dir sehnsüchtig eine neue Partnerin an deiner Seite, aber du findest einfach niemanden, der zu dir passt?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen und diese anzusprechen. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 3 Durchschnitt: 3]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.